Nach Fan-Kritik: Erbstücke in WoW werden viel günstiger

Erbstücke von World of Warcraft werden viel billiger. Dadurch wird das Leveln von Twinks bald eine günstige Angelegenheit!

Vor einigen Tagen hatten wir auf MeinMMO darüber berichtet, dass es im kommenden Patch 8.1.5 von World of Warcraft jede Menge neue Erbstücke gibt, die auch bis Stufe 120 skalieren. Dadurch ist das Leveln von Twinks einfacher, denn der Charakter erhält mehr Erfahrungspunkte. Die einzelnen Erbstücke und ihre Aufwertungen waren jedoch extrem teuer. Mehr als 100.000 Gold musste man für ein einzelnes Set auf den Tisch legen.

WoW Charakter Boost

Preissenkung um bis zu 75%: In der neusten Version von Patch 8.1.5 wurden die Kosten der Erbstücke drastisch reduziert. Das betrifft nicht nur die „neuen“ Aufwertungen aus Patch 8.1.5, sondern auch die alten Erbstücke und deren Verbesserungen. Hier könnt ihr die neuen Preise der Aufwertungen sehen:

StufeRüstungWaffe
90500 Gold750 Gold
1001000 Gold1500 Gold
1102000 Gold3000 Gold
1205000 Gold7500 Gold

Damit sinken die Preise je nach Stufe zwischen 50% und 66% und sollten somit auch für Spieler erschwinglich sein, die World of Warcraft nicht als Wirtschaftssimulation spielen und meistens knapp bei Kasse sind.

Blizzard macht Leveln angenehmer: Zusammen mit der kürzlichen Reduktion der notwendigen Erfahrungspunkte und der Einführung eines XP-Tranks, der die erhaltene Erfahrung erhöht, unternimmt Blizzard gerade viele Maßnahmen, um das Leveln einfacher und günstiger zu gestalten. Das dürfte viele Spieler freuen, die schon darauf warten, in den nächsten Monaten einen Zandalari-Troll oder einen Kul Tiraner zu leveln.

Findet ihr es gut, dass Erbstücke günstiger und damit leichter zugänglich sind? Oder sollte so ein starker Boost beim Leveln eine Menge Gold kosten, damit es nicht jeder Spieler haben kann? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

So bleibt ihr informiert: Ihr wollt keine News mehr zu World of Warcraft verpassen? Dann lasst doch einen Like auf unserer WoW-Facebookseite da.

WoW Level Guide 2019 – Schnell und einfach auf Maximalstufe leveln
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Danny Slethri (Azthael)

Ich finde es erstaunlich wie schnell so etwas geändert wird. Ich kann schneesturm verstehen. Wenn geheult wird (anders kann man es ja leider kaum nennen) wird direkt gesprungen.

Und es ist ja nicht so als wenn 100k so viel gold wäre und nicht zu stemmen ist. Wer etwas haben möchte sollte auch etwas zahlen. Ohne erbstücke ist es ja nicht unspielbar, auch wenn sich diverse Gruppen so verhalten.

Und ich bin jemand der relativ sporadisch spielt und kein Auktionshaus pingpong betreibt. Trotzdem wäre es mit möglich die erbstücke zu kaufen (für den alten Preis)
Wer seine gold für jeden Mist verplempert darf sich auch nicht wundern wenn es an andere Stelle fehlt.

Hans Dampf

geht doch…viel hol ich mir bis anthem doch noch bfa

N0ma

Was mich eigentlich mehr stört in Spielen, das betrifft nicht nur WoW, daß es mit dem Leveln ja noch nicht getan ist, sondern man noch zig andere Sachen machen muss um Alt’s auf denselben Stand zu bekommen wie den Main.

Nookiezilla

Schon aber mittlerweile ist es doch so entspannt und schnell erledigt. Ich selber habe erst gegen Ende von S1 mein Main gewechselt (von MW Monk zum RDruid) und inkl. lvln von 110-120 hatte es keine zwei Wochen gedauert bis der Druide auf Monk Niveau war (385 ITLV und Hals auf 32, ja ich habe das vernachlässigt). Finde dafür zwei Wochen recht entspannt, und ich habe alles andere als 24/7 gespielt 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x