WoW: Die Böse Miez – Ein teuflisches Fellknäuel als Charity-Pet

Das diesjährige Pet für einen guten Zweck, ist die Böse Miez. 100% des Erlöses dieses WoW-Gefährten gehen an die Make-a-Wish-Stiftung.

In diesem Jahr hat Blizzard sich für eine Katze entschieden, die Euch digital in World of Warcraft oder auch als Plüschtier im echten Leben begleiten kann. Wenn Ihr eine digitale Version der Bösen Miez bis zum 31. Dezember kauft, gehen 100% des Erlöses an die Make-a-Wish-Stiftung. Mit diesem Kauf tut Ihr also Euch selbst und auch anderen Menschen etwas Gutes. Im Video stellt Blizzard die Böse Miez vor.

World of Warcraft Legion – Die Böse Miez

Diese neugierige Katze könnte schon bald Eure neue Gefährtin sein. Mit solchen Charity-Aktionen sammelt Blizzard in diesem Jahr wieder Geld für Make-a-Wish. Im letzten Jahr gab es das Haustier Leuchtpfötchen, mit dessen Verkäufen etwa 1,7 Millionen Dollar Spenden zusammengekommen sind.

Dieser Trailer stellt Euch die Böse Miez vor und zeigt, dass man damit auch die kältesten Herzen erwärmen kann.

Auf der Battle.net-Shop-Webseite könnt Ihr die Böse Miez für 10€ für Euch selbst kaufen oder auch an Freunde verschenken. Hier geht´s zur offiziellen Battle.net-Shop-Webseite. Die Plüsch-Version der Katze kostet 25$, wovon 14$ an die Make-a-Wish-Stiftung gespendet werden. Make-a-wish erfüllt schwerkranken Kindern einen Lebenswunsch.

Die Böse Mieze als Kuscheltier findet Ihr auf der offiziellen Blizzard-Gear-Webseite.


Blizzard ändert die Sekundärwerte in Patch 7.1.5 – So werden die Werte generft.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.