WoW Classic: Server hält zusammen, um neue Gilde zu vertreiben

In WoW Classic gab es einen kuriosen Vorfall. Ein ganzer Realm hat sich zusammengeschlossen, um eine neue Gilde loszuwerden. Auf dem Realm Kromcrush wurde eine neue Horde-Gilde weggemobbt.

In World of Warcraft Classic haben viele Spieler inzwischen eine enge Verbindung zu ihrem Server und der Struktur gefunden. Auf dem US-PvP-Realm Kromcrush kam es nun zu einem Vorfall, der eine Horde-Gilde in die Knie zwang und dafür sorgte, dass sie sich auflösen musste.

Knapp 400 Spieler der Allianz fokussierten sich auf eine Horden-Gilde, um sie vom Server zu vertreiben.

Was ist vorgefallen? Der Realm Kromcrush hat ein starkes Ungleichgewicht. 38% Allianzler stehen satte 62% Horde-Spieler gegenüber.

Die Gilde “Swamp” wollte vom Realm Incendius auf Kromcrush wechseln. Da das eine weitere große Horde-Gilde wäre, hätte dies das Ungleichgewicht nur noch verstärkt.

Als die Spieler von Kromcrush anmerkten, dass dies dem Realm nicht helfen würde, antwortete die Gilde, dass ihnen das egal sei. Der Rest der Spieler „muss eben damit umgehen“. Genau das haben die Spieler dann aber auch getan.

WoW Tauren Prison Bars Priests casting channel title 1140x445
Keine Chance – die ganze Gilde wurde attackiert und per Gedankenkontrolle übernommen.

Horde boykottiert Gilde – Allianz greift an

So hat der Realm reagiert: Nachdem die Gilde transferiert hatte, stellte sich sofort eine vereinte Front gegen Swamp. Die anderen Horde-Spieler lehnten es ab, mit den Mitgliedern von Swamp zu kooperieren. Sie verkauften ihnen weder Materialien, noch traten sie ihren Gruppen bei. Doch die Horde war nicht die einzige Fraktion, die sich gegen Swamp stellte.

Auch die Allianz macht Swamp das Leben schwer. Als die Gilde ihren ersten Raidabend im Geschmolzenen Kern verbringen wollte, sammelten sich rund 400 Spieler der Allianz, um die Gilde daran zu hindern. Sie töteten die Spieler von Swamp immer wieder auf ihrem Weg zum Raid-Eingang. Vor allem der Gilden- und Raidleiter wurde immer wieder per Gedankenkontrolle daran gehindert, den Raid überhaupt zu erreichen.

Horde-Spieler von anderen Gilden haben übrigens großzügig weggesehen. Obwohl die Horde den Realm eigentlich dominiert, erhielt Swamp von anderen Hordlern keine Hilfe und sah sich der Übermacht alleine gegenüber.

Auf anderen Realms wurde schonmal ein Tauren für lange Zeit entführt – der hat aber mitgespielt.

Gilde wurde aufgelöst: Das „Finale“ war jedoch erreicht, als Swamp nach vielen Stunden der Verzögerung endlich im Geschmolzenen Kern angekommen war. Der Druck wurde offenbar zu groß und es kam die Einsicht, dass an auf diesem Realm keinen Fuß fassen wird. Nachdem der Raidleiter für Stunden aufgehalten wurde, sagte er, dass man „sich in 3 Monaten wieder sieht“. Er löste die Gilde auf und loggte sich sofort aus dem Spiel aus. Die Szene wurde in einem Stream festgehalten:

Mit den 3 Monaten spielte er auf den Zeitraum an, die Mitglieder von Swamp warten müssen, um erneut transferieren zu können. Das ist nämlich nur alle 3 Monate möglich.

Andere Spieler kommen auf komische Wege zu ihrem Raid – wie etwa der Streamer shroud mit einem Privatjet.

Was haltet ihr von diesem Vorgehen? Ist es cool, dass der Server zusammengehalten hat, um gegen weiteres Ungleichgewicht vorzugehen? Oder hätte man die Gilde Swamp nicht so behandeln dürfen?

Quelle(n): reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
107
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
steve

Ach ganz ehrlich, wer sich von Allies verprügeln lässt, hat es nicht anders verdient.

Dnbskibzn

Scavers Mutti hat früher schon den Zentralrat der Fliesentischbesitzer zusammen getrommelt wenn die anderen Kids nicht mit Scaver spielen wollten. 💩

Miku

In einem anderen Spiel wurde ich von scharren gejagt, weil ich nen hohen pvp Rang hatte.

Und hab sowas nicht als Mobbing entfunden.
Ist ja halt ein Massen open World pvp Spiel.
Ihr mimosen :p

Apo

…hättest Mal lieber sinnvoll genutzt Deine Freizeit 🙄

Holzhaut

Sowas als Mobbing zu bezeichnen ist ein Schlag ins Gesicht für jedes echte Mobbing Opfer.

Destii

Weiß ja nicht warum hier auf einmal alle die doppel Moral schiene fahren. 1. Ist es ein Spiel 2. Soweit ich es gelesen habe ist es ein PvP Server und PvP ist zu 99% salty. Kommt mal runter. Ist nicht mal nah an Mobbing. Wenn sich 2 Parteien nicht leiden, flaggt man PvP oder macht nen GvG. Das passiert in jedem verdammten MMORPG mit open world PvP. Dies hier ist halt größer dennoch nichts anderes als normal MMORPG alltag. Ihr sitzt wahrscheinlich auf euren Carebear ärschen herum und bekommt nicht mal mit wie rau es aufm PvP server ist.

Potbot

Sooo ihr Moralapostel…was soll denn da bitte schön Diskriminierung sein? Manche von euch leben so fern ab von der Realität is ja beschämend.

Die werden wohl ihre Gründe gehabt haben das so durchzuziehen.

In 99.9% der Fälle (Ungleichgewicht) läufts nämlich andersrum. Da macht keiners Maul auf…..und jetzt wo sich mal ein Server durchgesetzt hat ist die Empörung groß, einfach nur lächerlich.

Gott sei Dank spiel ich kein WoW mehr, weil die Community nurnoch Rotz ist.
Jeder versucht ein auf try hard Gutmensch zumachen ohne das die dabei raffen wie ….bescheiden sie doch eigentlich sind.

Mann muss sich nit alles gefallen lassen Peace out

Keupi

Warum wurde denn auf den neuen Server transferiert? Ansonsten von allen Parteien affig. Eine Gilde, die niemand möchte, die gegnerische Fraktion, welche sich benutzen und aufstacheln lässt, sowie die eigene Fraktion die mal locker wegsieht. Nur Verlierer. Und was machen schon 40-60 Personen mehr oder weniger aus?

chips

Für mich hat da die Vernunft gleich auf mehreren Ebenen versagt und keine ist besser als die andere. Wieso erlaubt es Blizzard, dass Gilden zu Fraktionen wechseln, die eh schon ein starkes Übergewicht haben? Was hat sich die Gilde beim Transfer versprochen und wieso lässt man Realm Balancing Fragen beim Entscheid zu wenig Gewicht? Gab es echt keine anderen Lösungen für die Allys? Hat jemand überhaupt mal versucht mit der Gildenleitung in Kontakt zu treten?

Kartoffel Salat

Was machen die Leute in den Kommentaren auf Moralaposteln? Hätte der Gildenleiter vielleicht nach Lösungen gefragt und keine “Leck mich am A….” Haltung gezeigt,wäre es besser abgelaufen,aber daran sind die selber schuld. Sowas jetzt als Mobbing oder Griefing zu bezeichnen is wohl zuviel des Guten. Wie heißt es so schön? Der Ton macht die Musik.

Unbekannt

Einfach nur affig.

Sonst ständig groß aufregen,wenn es auch nur ansatzweise um Diskriminierung und Mobbing geht,aber hier machen dann alle mit,weil sie sich einbilden nun entscheiden zu dürfen,wer auf dem Server spielen darf und wer nicht.

Am besten gleich virtuelle Türsteher einstellen -.-

Die Spieler die schon auf dem Server waren haben doch selbst das Ungleichgewicht erschaffen und nicht die Gilde und die Gilde wird das auch nicht wirklich ändern.

Wenn dann ist Blizzard dafür verantwortlich,die Server endlich so einzustellen,das von beiden Fraktionen nur eine bestimmte Zahl an Charaktere aktiv sein kann und nicht auf der einen Seite 100 und auf der anderen 1.000 und das es vielleicht eine Sperre für die neue Erstellung oder den Transfer von Charakteren einer Fraktion gibt,die in der Überzahl ist.

Das Verhalten hier,zeigt doch nur wieder wie asozial sich die WoW Community verhält und dass das Verhalten auf den ach so tollen Classic Servern kein Stück besser ist,also bei Retail.

Das ist für mich kein Zusammenhalten,da haben sich einfach nur irgendwelche Spieler zusammengerottet,um anderen das Spiel zu verderben.

Bodicore

Ist halt so… 9 von 10 Leuten haben keine Probleme mit Mobbing

Telerund

Dummes egoistische Verhalten wurde angemessen bestraft, richtig so!

Sveasy

Mobbing an sich ist erstmal keine Straftat nach BGB. Es wird nur dann als Straftat behandelt wenn einer der folgenden Aspekte gegeben ist:

Körperverletzung (§223 StGB) (Sie liegt vor, wenn durch Mobbing jemand erkrankt und ein Arzt dies attestiert.)
Beleidigung (§185 StGB)
Verleumdung (§187 StGB) oder
Nötigung (§240 StGB)

Wenn ich also jemand zb einfach wie Luft behandel ist das zwar auch Mobbing aber nicht strafbar.

Scaver

Ach wie kindisch und asozial!
Im echten Leben wäre dieses Verhalten strafbar, da es als Mobbing gelten würde (und das ist bei uns eine Straftat!). Schön dieser Zusammenhalt zum Zweck des Mobbings!
Echt armseelig. Ich weiß, warum ich Classic nicht mehr spiele. Ich liebe das Game, aber “die tolle Community” existiert in Classic einfach nicht. Der Traum zum Release war schön, doch die Realität der Menschheit aus dem 21 Jhd. hat diesen eingeholt und vernichtet!

Unbekannt

Das wäre im echten Leben keine Straftat,denn Mobbing selbst ist keine Straftat,wie Sveasy weiter oben schon erklärt hat.

Mobbing ist nur die Bezeichnung für ein bestimmtes Verhalten und keine Straftat.

Wenn das im Spiel im RL eine Straftat wäre,dann wäre bei einer Demonstration auch jede Gegendemonstration eine Straftat,den da versperren Gegendemonstranten gerne ganze Straßen,nur damit die Demonstranten der anderen Seite nicht weiterkommen.

Endzeitxd

Wundert mich echt auch, dass das so positiv gesehen wird. Für mich grenzt das wirklich an Diskriminierung, selbst wenn es dem Server nicht so gut tut, falls es eine PvP Gilde sein sollte. Aber schön dieser “Zusammenhalt”.

Deleane

und welcher youtuber steckte hinter dem serverwechsel etc pp ? 😆

Telerund

Genau so ein schöner Zusammenhalt auf Servern fehlt leider auf den heutigen Megaservern

Ron

Wundert mich ehrlich gesagt, dass das ganze so positiv aufgenommen wird. Ein Sozialforscher könnte hier auch von Diskriminierung sprechen, schließlich hat die Gilde ja gegen keinerlei Regeln verstoßen.

ZerberusAC

Ist Swamp denn ne PvE-Gilde oder wuseln die auch im PvP rum?
Wenn es ne PvE oder Raid-Gilde ist, kann ich deren Haltung sogar verstehen. Im Raid juckt keinen das Verhältnis….

Ron

Halte ich dennoch für eine sehr übertriebene Reaktion der anderen Spieler. Man hat hier doch gegen keine Regeln verstoßen, Ungleichgewicht hin oder her. Wenn den Leuten das Ungleichgewicht nicht gefällt, dann sollen doch diejenigen verschwinden, die sich daran gestört fühlen oder zählt hier das Recht der Ersteren? Also der Realm ist damit umgegangen, ja, aber ich lese daraus nicht, dass die Raidgilde genau solche Reaktionen gefordert hat. Im Endeffekt hat man hier nur der Raidgilde den Spielspaß versaut und das für drei Monate.
Und dann wundern sich die Leute, dass soziale Interaktionen in MMORPGs rarer werden, die Leute abkühlen und LFR eingeführt wird.

Indivion

Ja man kann es so nehmen, aber auf Vielen der retail Server früher wo das PvP noch auf server nur galt das ist ja in Classic so fall, ist die Balance von Horde und Allianz wichtig. Es ist egal ob die nur PvE machen oder Tun, aber das es PvP server ist hat das Auswirkung so war es auch früher im Vanilla. Nur hatte man früher nicht den Schneid so Intensive vor zu gehen. Gut es gab paar fälle wo einzelne Spieler vom Server gemieden wurden, aber da hatte er sich selbst es versaut. Bei der Gilde hingegen die haben es herauf profiziert, aber das sie nicht versucht haben über Blizzard eine lösung zu finden und lieber die Gilde auflösen wundert mich schon etwas. Oder war es selbst erkenntnis das sie es selbst verursacht haben? Wer weiß.

Scaver

Ein richtiges Balancing zwischen den Fraktionen gab es in WoW nie. Das haben immer die Spieler selber bestimmt!

Schlachtenhorn

Ich denke diese Gilde hat es sich zu recht verscherzt, der Server wollte sie nicht, aber sie wollten was vom Server.
Sich dann mit dem Ellenbogen voran reinzustürmen, war keine gute Idee.
Und ja, hier zählt das recht des bestehenden Teils.
(Kleine Zwischenfrage, wo steht geschrieben das es sich um eine Raidgilde gehandelt hat?)
Hätten sie es diplomatisch versucht, wären sie nicht so aufs Gesicht gefallen.
Man geht nicht irgendwohin und sagt: wenn es euch nicht passt, schaut wie ihr klar kommt”.

Scaver

Der bestehenden Teil hat GAR KEINE RECHTE! Rechte hat der, dem das Gesetz oder in dem Fall Blizzard sie gewährt… und beides ist hier nicht der Fall!
Was die getan haben ist ganz klar Mobbing und wäre in DE, wenn es nicht in einem Game wäre, eine Straftat! Das ist ein Fakt und schön reden kann man das kein bisschen.
Jeder der das versucht, ist nicht besser!

Schlachtenhorn

Man geht auf einen PVP-Server und wundert sich das PVP statt findet, das nennt man nicht unbedingt Mobbing.
In anderen Spielen würde es Gildenkriege und Allianzen heißen.
Jetzt komm mal runter von deinen “Das ist Mobbing und die bösen PVP Spieler gehören weggesperrt”.
Das sie von Alliespieler attackiert wurden, weil die das Maul soweit aufrissen, auf einen PVP Server als Hordler ist jetzt nicht ungewöhnlich.
Das andere Hordler sich mit sowas arroganten nicht abfinden wollen und auch nicht helfen müssen, ist verständlich.
“Selbst Zensur, Tonfall war zu scharf gewählt”
Und Blizzard gewährt den Spielern Servertransfers ebenso wie das nutzen der PVP Funktion.
Allgemein lässt sich sagen, wenn ich irgendwo hingehe und laut schreie “ha ihr könnt mir Garnichts, jetzt lebt mit mir oder schaut wie ihr klar kommt” und dann die Reaktion abkriege, so beruht die Provokation eindeutig auf meiner Seite, das ist kein Mobbing, sondern eine Reaktion auf ein Fehlverhalten.

Phinphin

Verstehe dein Problem nicht. Die anderen Spieler haben auch nicht gegen Regeln verstoßen, in dem sie gezielt Swamp-Spieler in PvP-Kämpfe verwickelt haben.
Auf PvP-Servern herrscht ja ohnehin fast Anarchie. Da juckt es niemanden, ob er den anderen den Spielspaß versaut. Wem das nicht passt, der muss halt auf PvE-Server ausweichen. Und das gilt sowohl für die Swamp als auch für die Allianzspieler.
Und ja, natürlich sorgt Swamp durch die Wahl des Realms für ein Verschärfen des Ungleichgewichts. Und zwar vollkommen unabhängig, ob Swamp eine Raidgilde oder eine PvP-Gilde ist.

Scaver

Naja nach meiner Meinung haben sie gegen die Regeln verstoßen, denn Mobbing ist auch in WoW lt. Nutzungsbedingungen verboten. Und das war eindeutig Mobbing, da kann man sich jede Diskussion drüber sparen, das ist eindeutig!

Phinphin

Wenn das deiner Meinung nach schon eindeutig Mobbing ist, dann hätte ich damals ne menge Hordespieler wegen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen loswerden können, die mich permanent in Gruppen oder mit Highlevel-Chars gegankt haben, bloß weil ich ein Allianzspieler war.
In den späteren Jahren wurden dann KoS-Listen auf PvP-Servern geführt. Das wäre dann auch Mobbing gewesen. Und als dann noch RP-Elemente eingeflossen sind (“das Schlingendortal muss von Fraktion XY / Volk Z / RP-Gilde V gesäubert werden”) wäre das auch Mobbing.

Hier in diesem Fall wird wenigstens noch das sozialunverträgliche Verhalten eines Gildenanführers als Grund aufgeführt und nicht irgendeine Argumentation durch Gameplaymöglichkeiten (ich versaue anderen den Spaß, weil ich es kann) oder RP-Herbeidichtung (ich versaue anderen den Spaß, weil mein Charakter das laut seiner Hintergrundgeschichte einfach tun muss) als Grund angeführt.

Thomas Lauterbach

Ist doch völlig egal. Die Gilde kann machen was sie möchte. Was hier passiert ist, nennt man Griefing auf ganz hohem Niveau. So etwas gehört in kein MMO. Mobbing ist wohl übertrieben, aber das ist schon Griefing auf höchster Stufe. Da fehlt mir leider jedes Verständnis.

Scaver

Nö, Mobbing ist nicht übertrieben! Es gab schon ähnliche Vorfälle, da aber nur gegen einzelne Spieler, nicht gegen ganze Gilden, da hat Blizzard es selber auch so bezeichnet und entsprechend sanktioniert!
Außerdem ist Griefing nur eine andere Bezeichnung für “Mobbing in einem Spiel”.

Aber ansonsten stimme ich dir zu!

Scaver

Und? Ungleichgewicht gehört dazu. Es geht ja um einen Krieg der Fraktionen und da ist es ein Mittel, die Oberhand z.B. durch zahlenmäßige Überlegenheit zu gewinnen.
Gleichgewicht der Server gehört NICHT zu WoW! Den gab es auf fast keinen Server zu keiner Zeit!

Einfach nur armselig so ein Verhalten. Und das noch zu verteidigen, macht es nicht besser.
Denn defacto ist das MOBBING!

Indivion

Verteidgen tut das niemand, nur jeder kennt es so. Du hast noch nie in Classic auf PvP server gespielt, selbst wenn du Raidest nur musst du mit PvP Kampf am eingang rechnen. Desweiteren ging Blizzard früher erst in BC gegen Leichen camper mit bann hammer mal durch. Mobbing ist es nicht, es ist das selbe, als würde es PvP gefecht auf der World Map statt finden. Also noch im Legetimen Rahmen, nur hat der Gildenleiter es herausgefordert mit der Aussagen”Das es ihm egal sei.” und muss da recht geben seit jeher haben sich die Spieler selbst um die Balance gekümmert bis in Retail das Server übergreifen Server system kam,ab da ging es ja nicht mehr.

Exesua

Informiere dich erstmal über mobben bevor du weiterhin so einen Unsinn schreibst und dich lächerlich machst. Es ist ein Spiel, dazu noch ein pvp Server komm also mal wieder auf den Teppich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x