WoW Classic ändert, was „voll“ und „mittel“ bei einem Realm bedeutet

Blizzard hat ein bisschen was an den Bezeichnungen den Anzeigen der Server in WoW Classic verändert. Wir verraten, was der neue Zustand nun bedeutet.

Wer in World of Warcraft Classic einem Realm beitreten will, der wirft immer einen Blick auf die aktuelle Population des Realms. Steht sie gerade auf „mittel“, „hoch“ oder gar „voll“? Das würde lange Wartezeiten mit sich bringen. Doch Warteschlangen gab es oft, scheinbar unabhängig von der Population eines Realms. Deshalb ändert Blizzard nun, wie die Population berechnet wird und was sie bedeutet.

Kennt ihr schon die ganzen Bugs aus WoW Classic?

Wie war die Anzeige bisher? Bisher war es so, dass sich die Anzeige zur aktuellen Population danach richtete, was denn andere Realms für eine Auslastung hatten. Wenn etwa der PvP-Server „Lucifron“ vollkommen gefüllt war („voll“) und eine Warteschlange von 30.000 Spielern aufwies, dann wurden andere PvP-Realms, die zwar ebenfalls fast voll waren, aber nur einer geringere Warteschlange aufwiesen, stattdessen als „mittel“ oder sogar „niedrig“ angezeigt. Das war irreführend und sorgte für Unmut unter den Spielern.

WoW-Classic-voll
Eindeutig „mittel“ – nicht wahr?

Was wird nun geändert? Nach dem Hotfix (der bereits live ist) zeigen Realms in ihrem Status nun eine Population an, die sich nur an ihrem eigenen Zustand und der maximalen Spielerzahl auf diesem Realm orientiert. Folglich bedeutet das nun:

  • „Mittel“ hat eine gesunde Bevölkerung und noch Platz für mehr Spieler.
  • „Hoch“ bedeutet, dass der Realm schon kurz davor ist, eine Warteschlange zu haben.
  • „Voll“ bedeutet, dass der Realm keinen Platz für weitere Spieler hat und es zu einer Warteschlange gekommen ist.

Dadurch sollte nun auf den ersten Blick erkenntlich sein, auf welchem Realm man spielen kann und wo eine Warteschlange entsteht.

WOW Classic Realmliste englisch
Die Bezeichnungen ergeben nun endlich Sinn.

Habt ihr nach dem Andrang noch einmal auf einen neuen Server gewechselt? Oder seid ihr eurem Realm bis jetzt treu geblieben, auch mit Warteschlange?

WoW Classic: Chef erklärt, warum Ihr so lange in Warteschlangen wartet
Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Blaffi

Meine Güte, da will man gleich wieder Classic spielen, aber was sehe ich da? In jedem deutschen Server steht da, es sei voll. Nun stehe ich in einer Warteschleife…..
Hätte nicht gedacht das es so viele spielen wollen, zudem scheint man unterschätzt zu haben das es die Server mal wieder nicht ausreichen.^^

Scaver

Der Aufschrei der deutschen Community war ja schon groß, als es keine DE Server geben sollte.
Da war klar, dass wir nicht wenige sind. Aber so viele hätte ich auch nicht gedacht.

Jokl

Es gibt ne krasse Lösung, einfach chillen und ne Woche warten und den Rest des Wetters genießen.
Klar sich aufregen ist total hip und macht ja auch mal Spaß, nur das ist echt ungesund Leute 🙂

Marcel Justen

Nunja , Wetter genießen ist dann nächste Woche bei unter 20 Grad drin, diese Woceh zock ich lieber mit Klima ^^

Scaver

Naja die meisten wollen aber eben nicht chillen, sondern Classic spielen und zwar jetzt.
Sie haben lange dafür gewartet und ein Abo abgeschlossen, nru für Classic. Da würde ich das Game auch nicht ne Woche liegen lassen, wenn ich schon für zahle.

Ich geb mir da mehr Ruhe. Spiele ich solange auf Retail weiter ^^

Quayde

Wisst ihr was das schönste an der ganzen Sache mit Classic ist…!?
Man schaue sich nur mal das Bild im Beitrag oben an. Mit den Ganzen Chars… Kein „xXTrolOLOLXx“ zu finden!

Und ingame ist mir sowas bisher auch noch nicht über den Weg gelaufen. 🙂

Joachim Werner

Dann hast du einfach Glück. Als jemand, der in Live-WoW von einem RP-PvE-Server kommt kriege ich bei 99% aller Namen das kalte Grausen, die ich auf den Classic-Servern sehe.

Scaver

Tja, dann bist Du auf dem falschen Server.

Seska Larafey

Die „Raubfische“ werden schon den Schwarm folgen, wenn er natürlich gross genug ist

Scaver

Also mir schon etlich, wenn auch nicht ganz so extrem. Meine Frau und ich haben uns zwar extra lustige Namen ausgesucht, die Klasse und Rasse mit einbeziehen, aber komplett ohne Sonderzeichen, Leet-Speak oder Fantasiesprachen daher kommen.
Aber dein Beispiel ist extrem, aber Sonderzeichen, gerade ein ^ oder ø sind mir schon oft untergekommen. Und dann Namen, die einfach nichts mit nem MMORPG zu tun haben… und da mehr als genug.

Schlumpf

🙂 Liebe Leute, mal ganz ehrlich, ES IST EIN DESASTER !!!! Wenn wir uns zurück erinnern an so viele Spiele die raus kamen, was wurden sie durch den Dreck und Kakau gezogen wenn man eine Wartezeit hatte. Wenn die Server LAG’s hatten wegen zu vielen Spielern. Zu letzt war es Atlas oder Bless… wie waren die Worte “ Unspielbar “ “ haben sie denn nichts gelernt “ “ unfähig “ und und und und…..

Meist waren es WoW Spieler oder bezahlte Influenzer die schrieben und alles stürzten sich darauf. Was liest man hier ?

ach ja… nicht so schlimm… geht doch man hat ja reagiert….

LÄCHERLICH !!!! Der größte Spiele-Hersteller Blizzard, der ein Spiel seid 15 Jahren betreut, ist nicht in der Lage Server so zu konzipieren, das man spielen kann !!! Beispiel: Ich fange heute auf Server A an uns habe eine Wartezeit von 15 Minuten. Ok denke ich, das ist doch sogar gut. Am nächsten Tag steht da : über 60 Minuten…. ok. Fangen wir auf einem neuen Server an…. gesagt getan und es dauert keinen tag da ist das gleich Problem. Nun bin ich bei dem dritten Server mit einer Wartezeit von 4 Stunden !!!

Wie unfähig muss man sein, Server zu begrenzen weil man sich entscheiden muss: Entweder Lagt alles und keiner kann spielen oder es kommt eben keiner mehr rein.

Da bleibt mir nur zu sagen: DESASTER und BITTE das nächste neue MMO was rauskommt, erinnert euch genau an diese Situation und seid ganz leise.

Dheimos

Ich weiß was du meinst:) die Leute Lächeln weil sie das Gefühl von früher kennen! Ich fand es damals auch doof, da gab es das inet noch nicht so her, bzw die Unerfahrenheit war hoch! Nun ist es hier so, dass blizzard sich vortastet aus meiner Sicht! Es ist gut nicht zu viele Server zu haben, da es ja kein serverphasing oder wie man das nennt, geben soll! das mit dem Mittel und voll war ein Fehler und wurde behoben! Abgesehen davon hat blizzard die Masse der Classic-willigen unterschätzt! Klar hätten sie 5 Server mehr machen können oder 10 und somit hätte jeder direkt losgezockt! Aber das hinterher zusammenzulegen weil tote Hose herrscht, wäre auch nicht optimal. Außerdem sind wow Classic Spieler (wie ich) älter und somit ruhiger geworden würde ich sagen! 🙂

Zwergenhenker

Ich habe bisher noch nie WOW gespielt, finde es aber toll nun die Möglichkeit zu haben, dort einzusteigen, wo das Spiel ungefähr angefangen hat. 2 Stunden Wartezeit waren es auch gestern wert. Ich fühle mich aktuell wohl in WOW und freue mich auf eine gemütliche Spielerfahrung in meinem eigenen Tempo.

TomRobJonsen

Sie machen alles richtig bisher. Sie schauen sich die Situation an und reagieren.

Diese Probleme hätte auch vorher behoben werden können wenn die „Spieler“ sich rechtzeitig auf andere Server verteilt hätten. Blizzard hat uns gewarnt.

Im Großen und Ganzen lief der Start ziemlich Gut.

Zindorah

Kann dir nur recht geben, bis auf die Layer Crashes die es unspielbar machen, auf dem rechten Kontinent. (Nachtelfen und Co. Gebiete laufen wie Butter ohne Layer Crashes) war es ein guter Start. Blizzard reagiert, wie es sein sollte. Die Situation wurde geplant, aber testen kann man es nun mal nur wenn es „Live“ passiert.

So niedlich wie er glaubt, dass die Server stark begrenzt sind, ich glaub aktuell sind die Server bei 30.000er Caps, was 10x der Classic Menge ist.

Ich denke die meisten von uns, glauben das der Start ganz gut war.

Schlumpf

Ich denke, die meisten erleben wie schlecht der Start ist und wie es schön geredet wird.

mmogli

Kritik ist hier nicht erlaubt …aber halte durch ,in paar Wochen wird alles besser 😉

OgreFox

Die Sache ist in meinen Augen die : Momentan wollen sich ALLE auf Classic stürzen da es im Vorfeld massiv gehypt worden ist; ein großteil davon wird aber nicht bleiben wenn Sie realisieren das Sie mit Vanilla WoW doch kein Spaß haben und wieder gehen – In ein paar Wochen wenn wir 40 Server haben werden vielleicht 5-10 belebt sein und dann muss gemergt werden – andere Spiele die frisch rauskommen versuchen ja die Leute selber zu hypen und die Spieler langfristig an sich zu binden aber haben keine kapazität dazu. Viele Leute wissen einfach nicht was classic ist und schnuppern rein aufgrund des massiven hypes der irgendwie entstanden ist durch nen paar Leute die gesagt haben früher ist alles besser. Blizz könnte viel viel mehr Server raushauen aber es würde sich absolut nicht rentieren.

Schlumpf

Oder man würde ein Spiel so programmieren das genügend auf einem Server können. Dann braucht man die Spielerzahl nicht pro Server begrenzen. Sorry aber das ist doch eine totale Lachnummer, MEGA peinlich und der größte Reinfall seit es ein MMO gibt !!! Es war doch klar, dass so viele Spieler kommen. Und in 15 Jahren Entwicklung schaffen sie es nicht mehr Spieler auf einem Server zu lassen? Wo soll das enden und wie oft soll ich auf einem neuen Server anfangen um dann endlich spielen zu können?

Schon mal was von Multi Grid Server und Channels gehört und das es egal ist wo man sich einloggt ? Siehe Gilde Wars, ESO, BdO oder oder oder … wie war das doch gleich in den alten post: Hat man denn nichts gelernt oder einfach mal bei der Konkurenz schauen, die wissen wie es geht.

Aber wie gesagt, ich erinnere mich an die Flames der anderen Spiele die rauskramen und hier wird es runter gespielt….

UNSPIELBAR UND EIN DESASTER

EliazVance

Und ein Pfeiler von WoW Classic sind Servercommunities. Ein Megaserver wäre genau das Gegenteil von dem, was Classic ausmacht.

Phinphin

Wenns nur einen Server gibt, haste auch nur eine Community. Die ist dann halt nur wesentlich größer.

EliazVance

Dann werden die Gebiete aber auch in zig Instanzen/Ebenen unterteilt. Die Chance dass man zufällig zwei mal dem selben Spieler begegnet geht nahe null bei solchen Systemen und dadruch entsteht einfach eine anonyme Masse. Es gibt einen gewissen Sweetspot zwischen „zu wenig“ und „anonyme Masse an Spielern“. Wenn man immerwieder mal auf die selben Leute trifft, egal ob Freund oder Feind, anfängt bestimmte Namen zu (er)kennen usw. entsteht ein Gefühl von Vertrautheit, einer Community die man kennt. Diesen Punkt hatte Vanilla WoW damals beinahe perfekt getroffen. Ob das jetzt in Classic überhaupt noch so sein wird, mit den neuen Massen an Spielern die die Server angeblich fassen wird sich zeigen.

Retail WoW hat mit Crossrealmzonen aktuell im Grunde einen Megaserver wie Eso. Die Realmnamen sind nur noch Spielerei. Und das ganze ist wegen des Verlusts der Serverinternen Community stark umstritten.

Schlumpf

Was hat Classic damit zu tun, das man sich nicht einloggen kann ? Außer das es so was, als WoW vor 15 Jahren rauskam ? Mal gespannt wie viel hier noch alles runterspielen und schönreden. Nicht gegen das Game, ich würde es ja spielen. Wenn man denn mal reinkommt ….

EliazVance

Was hat Classic damit zu tun, das man sich nicht einloggen kann ?

1. Ich habe nie behauptet dass sich nicht einloggen zu können ein Feature von Classic ist.

2. Ist es völlig sinnfrei das Spiel auf die Warteschlangen zu reduzieren.

3. Wäre es komplett unsinnig eines der Elemente das sich die Leute von Classic wünschen/erwarten komplett fallen zu lassen, um ein Problem zu vermeiden das in ein paar Tagen/Wochen keines mehr sein wird.

Ich Spiele hier nichts runter, und rede es nicht schön. Meinst du wirklich, mich nervt nicht dass ich eine 240 Minuten Warteschlange erblicke wenn ich nach 10 Stunden Arbeit einfach nen Stündchen spielen will?

Zu Classic gehört aber auch ein geschlossenes Realm-System. Die Corssrealmzonen und die damit verbundene Verwässerung der Servercommunity ist einer der großen Diskussionspunkte rund um die aktuellen WoW-Versionen.

Schlumpf

Irgendwie hast Du nicht ganz verstanden was ich geschrieben habe oder ? Vielleicht lehnst Du Dich mal zurück und denkst kurz über meinen Text nach, nur so ein Vorschlag. Denn wenn man von der Arbeit kommt (sorry sowas gibt es auch noch ) und dann 2-3 Stunden Zeit für ein Spiel hat, diese aber dann zwei Stunden in der Warteliste verbringt? Jetzt noch mal lesen was ich geschrieben habe und dann erübrigt sich glaube ich Deine Antwort ?

EliazVance

Den Tip gebe ich zurück, lies meinen gesamten Post und du wirst erkennen, dass ich dir in diesem Punkt zu 100% zugestimmt habe.

Koronus

Genau das. Es war damals auch so damit ist es auch wieder Classic weil die Warteschlangen nun mal dazugehören.

Zwergenhenker

Was ist denn mit dir los? Ich verstehe generell niemanden der über anfängliche Probleme mit den Servern bei einem neuen MMO jammert.

Ich kann dir auch erklären, warum ich das so sehe.

Jedes neue Spiel bekommt eine Serverstruktur, die sich mehr oder weniger erfahrene Entwickler und Administratoren ausdenken. Dabei geht es um Stabilität, Performance und Skalierbarkeit. Leider ist es mit heutiger Technologie nicht möglich einen Server zur Verfügung zu stellen, der auf einmal alle Spieler beherbergen kann (Macht auch keinen Sinn, da die Startgebiete eh schon überfüllt sind).

Zu diesen 3 Punkten kommt noch die Wirtschaftlichkeit hinzu. Um wirtschaftlich zu planen, muss man eine Prognose erstellen, wie viele Spieler mein Prodrukt voraussichtlich nutzen werden, damit ich entscheiden kann, wie viele Server ich zum Start zur Verfügung stelle. Da diese nicht ausreichend waren, hat Blizzard weitere Server zur Verfügung gestellt.

Man kann theorethisch ausreichend Server für die ganze Weltbevölkerung zur Verfügung stellen, die dann aber so viel Kosten verursachen, dass es nicht mehr wirtschaftlich ist.

Wenn du jetzt sagst, Zitat: „Sorry aber das ist doch eine totale Lachnummer, MEGA peinlich und der größte Reinfall seit es ein MMO gibt !!!“, dann hast du in meinen Augen nicht ausreichend darüber nachgedacht.

Coreleon

Ja es ist nervig und die vorkalkulation war offenbar völlig für die Tonne.
Ich stelle mir aber wirklich die Frage wie man es besser machen könnte.
Im Prinzip bleibt man da immer bei Mega Servern hängen und das dann mittels Layering versuchen nicht zu voll werden zu lassen.
Das entspricht aber eben nicht Classic, einen Server mit ka 50k Spielern zu befüllen. Sicherlich kann man heute viel machen und auch nach 15 Jahren ergeben sich am Spiel selber neue möglichkeiten aber … es soll CLASSIC sein.

Es bleibt halt der Fehler mit der (derzeit) falschen Prognose wie viele Spieler kommen werden. Das ist halt passiert, nun muss Blizz schauen wie das gerade biegen.
Am Wochenende dürfte es noch schlimmer werden,da kann man tatsächlich darüber nachdenken noch ein paar server zu öffnen und kostenlose Transfers anbieten.

Viele wechseln den server jetzt nicht einfach weil schon einige Level gemacht haben.

KohleStrahltNicht

Bist du ein Bot?
Unter wievielen Classicartikeln schreibst du das?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x