Jeff Kaplan ist Schuld an der nervigsten Quest von WoW Classic

Damit alle Spieler seine Kurzgeschichte auch lesen, hat Jeff Kaplan eine besonders nervige Quest in World of Warcraft Classic gebaut.

World of Warcraft Classic ist seit einigen Tagen veröffentlicht und der Ansturm ist ungebrochen groß. Auch weiterhin veröffentlicht Blizzard kleine Promo-Videos, in denen die ursprünglichen Entwickler der Vanilla-Version von World of Warcraft ein paar Details verraten. Dieses Mal war Jeff Kaplan an der Reihe, der jetzige Overwatch-Chef. Der erinnert sich vor allem daran, wie er alle genervt hat.

Diese Quest ist Jeff Kaplans Schuld: Jeff Kaplan war damals einer von zwei Quest-Designern. Er ist also für eine Vielzahl der Aufgaben verantwortlich, die Spieler heute in WoW Classic erleben. Eine Aufgabe ist ihm dabei aber besonders in Erinnerung geblieben, denn sie hat Spieler regelmäßig zur Verzweiflung getrieben. Die Rede ist von der Quest „Die Grünen Hügel des Schlingendorntals“. Diese hatte gleich mehrere eingebaute Mechaniken, die Spielern sicher noch in Erinnerung geblieben sind.

Was war so schlimm an der Quest? Für die Quest musste man mehrere Seiten des Buches „Die Grünen Hügel des Schlingendorntals“ finden. Die Seiten konnten zufällig bei fast allen Gegnern innerhalb des Schlingendorntals mit einer niedrigen Wahrscheinlichkeit droppen. Wer die Quest erfüllen wollte, hat damals Tage daran gearbeitet oder sich Seiten aus dem Auktionshaus gekauft oder mit anderen Spielern getauscht. Hinzu kam aber noch, dass jede Seite einen Platz im Inventar verbrauchte, der extrem spärlich war – immerhin haben im Schlingendorntal die meisten Spieler nur 8-10 Platz-Taschen.

Seht hier, wie viel Spaß die Original-Entwickler an WoW Classic haben

Warum hat Jeff Kaplan das gemacht? Der Grund dafür ist simpel: Er hatte die Kurzgeschichte „Die Grünen Hügel des Schlingendorntals“ geschrieben und wollte, dass die Spieler sie auch lesen. Er wusste allerdings, dass kaum jemand sie lesen würde, wenn sie einfach als einzelnes Buch in der Spielwelt herumliegen. Also baute er eine Quest drumherum, die das Buch in viele Seiten aufteilte.

Der erste Spieler ist übrigens schon Level 60 geworden.

Ob der Plan geholfen hat, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.