WoW: Das passiert mit Artefaktwaffen und Legendaries in Patch 8.0

Der nächste große Patch von World of Warcraft läutet das Ende der Artefaktwaffen ein. Was mit ihnen und den Legendaries passiert, wurde nun verraten.

Die Artefaktwaffen sind den Spielern von World of Warcraft in den letzten Monaten ans Herz gewachsen. Die coolen Effekte, die starken Eigenschaften und natürlich die Fähigkeit der Artefaktwaffe selbst ist ein wichtiges Element von Legion.

Doch bevor alle Spieler in die nächste Erweiterung „Battle for Azeroth“ aufbrechen, werden sie ihre Artefaktwaffen opfern. Dies ist notwendig, um die Korruption zu bändigen, die Azeroth durch den Angriff von Sargeras zugefügt wurde.

WoW Ion Hazzikostas Josh Allen QA Screen

Aber was genau geschieht mit den Artefaktwaffen, wenn das passiert? Das hat der Game Director Ion Hazzikostas im Entwickler-Q&A am vergangenen Donnerstag verraten.

Artefaktwaffen verlieren ihre Traits

Mit dem Launch von Patch 8.0 wird die Artefaktmacht aus unseren Waffen „ausgeblutet“ sein. Das bedeutet, dass sämtliche „Talente“ (Traits) der Artefaktwaffe nicht länger funktionieren. Die Waffe selbst bleibt jedoch erhalten, ebenfalls wie die eingebauten Relikte – sie kann also weiterhin für den Kampf verwendet werden.

Ob dies bedeutet, dass das Raiden in der Übergangsphase von Patch 8.0 quasi unmöglich wird, weil viele der Waffentalente fehlen, dazu wurde keine Stellung bezogen.

WoW Legion Artifact Xalatath Blade of the Black Empire
Sämtliche Traits der Waffen gehen verloren.

Im Anschluss werden die Waffen dann in Battle for Azeroth ersetzt – also quasi durch die nächstbeste Questbelohnung ausgetauscht. Immerhin hat, von der Story her, dann unsere Waffe sämtliche Kraft verloren.

Das Schicksal der legendären Items

Für Legendaries sieht die Lage ein bisschen besser aus. Diese verlieren weder ihre Kraft noch ihre Eigenschaften und können demnach beim Leveln in Battle for Azeroth genutzt werden. Den meisten Klassen dürfte das einen klaren Geschwindigkeitsschub geben, zumindest auf den ersten Stufen.

WoW Legendary

Früher oder später werden die Legendaries – wie sämtliche Rüstung – aber ausgetauscht, denn das aktuelle Itemlevel von 1000 ist auf Stufe 120 nur noch wenig wert.

Ein besonders cooler Effekt tritt allerdings bei Klassen auf, die im Zuge von Battle for Azeroth überarbeitet werden. Einige Zusatzeffekte von legendären Items werden nämlich fester Bestandteil der Klassen oder in ein Talent umgewandelt. Wählen die Spieler dieses Talent und tragen das passende Legendary dazu, dann stapeln sich die Effekte!

Das dürfte für viele witzige Momente beim Leveln sorgen, wenn Legendary und Talent gleichzeitig ausgelöst werden und einen Gegner einfach pulverisieren …

Wie findet ihr es, dass wir die Artefaktwaffen verlieren? Ist es gut, dass die Traits erst deaktiviert werden als „Übergangsphase“?


Habt ihr schon gesehen, dass es bald noch viel mehr Charakterslots geben wird?

Quelle(n): mmo-champion.com, buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Funktioniert leider nicht da ich die CEs Sammeln tue.

Leyaa

Mich würde insbesondere interessieren, was mit den Atefakt-Skins passiert. Vor allem mit den schicken Druiden-Formen. Wäre schade, wenn mein Bärchen sein Neon-Glanz verlieren würde.

Dukennst Michnicht

Ahja.Da merkt man wieder Legendarys sind ja sooooooo wichtig.Wenn man überlegt das einige seit was weiß ich kein Legendary haben &.trz mit nicht Sooo extremen über aus kranken Rüstung,besser heilen als einige andere die Legendarys und so weiter tragen.Nja Schwanzvergleich stehen ja auch die meisten der dummen Spieler in WoW:D Aber raids sind ja auch die soooooo wichtigsten Grundprinzip in WoW das man den Rest vergisst :’D

IchhassePvP

Raiden wird sicherlich möglich sein, denn die Stat-Stauchung dürfte ja bereits mit dem BfA pre-Patch 8.0 kommen und daher dürfte der bisherige Content tendenziell ohnehin spürbar leichter sein, so dass das fehlen der Artefakt-Traits nicht ins Gewicht fallen dürfte.

Insgesamt sind die Artefakt-Waffen an sich für mich jedoch einer der Gründe weshalb ich weder ein eigenes Legion-Exemplar besitze noch ein eigenes BfA Exemplar besitzen werde, wenn dann dort die Artefaktwaffen 2.0, eben der Azerit-Halsschmuck, ins Spiel kommt damit die Spieler eben weiterhin vorgegaukelt bekommen dass ja soviel Content vorhanden wäre, den es in Wahrheit aber gar nicht gibt.

Auch in Sachen RNG-Grind-Fest verändert sich mit BfA herzlich wenig, so dass meine klar ablehnende Haltung auch hier erneut zum Tragen kommt.

Und auch die Browsergame Missionen sollen ja weiterhin ein Teil von BfA sein, was es mir noch einfacher macht BfA als völlig unbrauchbar zu identifizieren.

Insgesamt ist BfA vom Grundgerüst nichts anderes als ein Legion 2.0, was angesichts der insbesondere zum Legion-Release sehr, sehr massiven Kritik sehr verwunderlich ist, dass Blizzard in BfA keine anderen Wege geht.

Koronus

Es war damals scheiße und bleibt heute noch scheiße. Damit hat Blizzard mich von Retail dauerhaft zocken gedrängt. Ich werde noch auf BfA die Story spielen aber mögliche Daylies oder gar die Halskette können mich Mal.

Scaver

Wie sie es machen, ist mir eigentlich egal. Aber Raiden sollte schon noch möglich sein in der Übergangsphase. Schließlich dauert die ja auch ein paar Wochen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x