In seinen letzten Tagen erlebt das MMO Worlds Adrift ein Review Bombing

„Ruhe in Frieden“ gilt offenbar nicht für das MMO Worlds Adrift. Vor der Schließung wird das Spiel auf Steam mit negativen Kritiken bombadiert.

Vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass das MMO Worlds Adrift noch in der „Early Access“-Phase schließt. Es ist vom Entwickler finanziell nicht mehr tragbar, weshalb das Spiel eingestampft wird. Das hat wütende Reaktionen zur Folge, denn das Spiel wird auf Steam gerade mit negativen Kritiken überflutet.

Was ist passiert? Worlds Adrift ist ein MMO im Early Access, das nun schon vor der tatsächlichen Veröffentlichung eingestellt wird. Im Juli werden die Server geschlossen, die Entwicklung an dem Projekt ist bereits eingestellt.

Der Grund dafür war, dass das Spiel aus Sicht der Entwickler nicht mehr „wirtschaftlich tragbar“ war. Man hat die gesteckten Ziele nicht erreicht, Erwartungen nicht erfüllt und zieht nun die Reißleine. Das hat Folgen für die Bewertung des Spiels.

Negative Kritiken nehmen Überhand: Obwohl die durchschnittliche Bewertung von Worlds Adrift noch bei akzeptablen 67% positiver Meinungen ist, sieht das aktuelle Bild düsterer aus. Von den Bewertungen der letzten 30 Tage sind mehr als 64% negativ, der Trend zeigt noch weiter abwärts.

Die meisten Spieler zeigen sich enttäuscht vom Entwickler oder bezeichnen das Spiel als „Cash-Grab“, das niemals vollendet werden sollte. Viele verlangen eine Entschädigung.

Hier ein paar Meinungen aus den Reviews:

  • [EE].gk: „Immer wieder Verzögerungen in den Roadmaps und sehr langsamer Fortschritt vor allem in den letzten Jahren. Immer wieder gab es Versprechungen, bis das Spiel plötzlich eingestellt wird, das niemals den Early Access verlassen hat, aber viel Geld eingenommen hat. Ich bin von den Entwicklern enttäuscht und werde all ihren neuen Projekten gegenüber misstrauisch sein.“
  • Peap: „Trotz der Fehler in dem Spiel hatte ich viel Spaß und bin von Bossa Studios enttäuscht, dass sie das Spiel schließen. Sie hätten den Spielern zumindest erlauben können, Privatserver zu verwenden.“
  • Noch kritischer sieht es Wingnut: „Quasi Diebstahl, legalisiert durch ungerechte Software-Regulierungen. Das ist der schlimmste Aspekte von Early Access auf Steam.“

Ein paar Spieler bedanken sich: Allerdings gibt es auch in den letzten Tagen einige positive Kritiken, die einem, aus ihrer Sicht, tollen Spiel nachtrauern. Sie bedanken sich beim Entwickler, der um das Spiel gekämpft hat. So schreibt etwa der Nutzer Obermedic:

„Ich bin sehr traurig darüber, dass ich das Spiel nicht mehr genießen kann. Es ist revolutionär für seine Zeit, selbst wenn es viele Probleme hat.“

Habt ihr Worlds Adrift gespielt? Hattet ihr Freude an dem Spiel? Und was haltet ihr von so einem „Review Bombing“?

Auch Borderlands musste ein Review Bombing über sich ergehen lassen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DNS

Habs in der pre-alpha/aplha gespielt. Als sie dann plötzlich anküdigten, dass sie jetzt für das testen Geld wollen und die alpha Tester “gezwungen” werden sollten das Spiel zu kaufen, um es weiter zu testen war es das für mich. Ich hätte es zu Release gekauft, aber bei so einem Verhalten: Thank for nothing, and good riddance.

Abgesehen davon war es immer ein Fest für Griefer und es wurde nichts unternommen das Problem zu unterbinden, dass Leute es nur darauf anlegen andere beim Bauen ihrer Schiffe zu behindern.

N0ma

Denke wir brauchen tatsächlich klarere Regeln. Leute kaufen EA und denken sie bekommen dafür irgendwann ein fertiges Spiel. Im Prinzip müsste dann Geld zurück gelten, falls das Spiel nicht veröffentlicht wird. Wird im Hardwarebereich auch gemacht.

Privatserver würden nicht funktionieren dank Spatial OS Anbindung. Wobei wenn die Leute PServer haben wollen, kann das Spiel nicht so schlecht gewesen zu sein.

Hammerschaedel

bis auf die andauernden Wipes, die ewigen Versprechungen das alles besser wird und das anschliesende nicht liefern war es auch gut, es war ein sehr enspanntes Segeln und Welten erkunden… und es ist echt mist das die nicht liefern.

N0ma

Manchmal fragt man sich warum MMO’s eingestellt werden, während andere Uralt Dinger endlos laufen. Bei MMO muss man halt auch ne Weile durchhalten, dann spricht sichs schon rum. Spiele zur Zeit unter anderem auf einem PServer wo Fullgear für 300,-€ zu haben ist, trotzdem beschwert sich da keiner über P2W. Über mangelnde Einnahmen scheinen die auch nicht zu klagen. In meiner Gilde gibts auch Leute die das gekauft haben.

alfredo

lächerlich xD würde die ja gern mal alle sehen wie sie für umsonst arbeiten und sich dadurch nur verschulden…

Hyporis Excess

Nie von diesem Spiel gehört

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x