World of Warships beleidigt Streamer mit Botschaft in Bonus-Code – Mitarbeiter nun gefeuert

Bei World of Warships gibt es den nächsten Skandal. Ein kritischer Streamer wurde jüngst durch eine versteckte Nachricht in einem Bonus-Code beleidigt. Wargaming reagierte aber schnell, feuerte offenbar den verantwortlichen Mitarbeiter und entschuldigte sich auf witzige Art.

Um wen geht es? Der russische Streamer Turry (Link zu seinem YouTubne-Channel) streamt regelmäßig zu Wargamings Spiel World of Warships.

Turry war früher Community Contributor. Aber anders als zahlreiche prominente Streamer, die freiwillig aus dem Programm gingen, um unter anderem gegen die in ihren Augen unfaire Preispolitik von Wargaming zu protestieren, soll Turry laut Aussagen aus dem Wargaming-Forum (via Forum) von den Entwicklern ausgeschlossen worden sein, da er sie mehrfach scharf kritisiert habe. Unter anderem soll er ihnen vorgeworfen haben, ihr eigenes Spiel gar nicht zu zocken.

Was war das für ein beleidigender Code? In einem offiziellen Warships-Stream von Wargaming wurden jüngst Bonus-Codes für kostenlose Goodies verteilt – eine an sich völlig normale Aktion bei solchen Events. Der Bonus-Code lautete „W0LAXU5FKUTURY5“ und schon bald meldeten sich englischsprachige User im Forum (via Forum) und fragten, ob denn niemandem auffalle, das in dem Code quasi „FUCK YOU TURRY“ stünde.

Die Buchstabenfolge „FKUTURY“ wäre da doch ziemlich eindeutig und das könne doch kein Zufall sein.

Wargaming gibt Beleidigung zu, feuert Verantwortlichen

War das wirklich Absicht? Während noch debattiert wurde, ob die Buchstaben eine gehässige letzte Abrechnung an den unbequemen Streamer oder wirklich nur ein bizarrer Zufall waren, zerstreute Wargaming die Gerüchte mit einem offiziellen Statement, in dem man tatsächlich eine böswillige Absicht hinter dem Code offenbarte.

Allerdings nicht von der Firma als offizielle Maßnahme, sondern als Racheakt eines einzelnen Mitarbeiters. Die aus dem Russischen übersetzte Nachricht aus dem Wargaming-Forum (via Forum) lautet:

Freunde!

Wie ihr wisst, wurde letzten Freitag ein Bonuscode mit unangemessenem Inhalt auf unserem offiziellen Stream verbreitet, der unseren Spieler und beliebten Streamer Turry beleidigte. So etwas ist völlig inakzeptabel. Wir haben eine interne Inspektion durchgeführt und festgestellt, dass diese Situation durch die Handlungen eines Mitarbeiters entstanden ist. Er wurde suspendiert und aufgrund der Prüfung wurden die strengsten Maßnahmen gegen ihn ergriffen.

Im Namen des “World of Warships”-Teams möchten wir uns bei den Spielern, den Zuschauern des Freitagabend-Streams und vor allem bei Turry entschuldigen. Wir haben eine völlig inakzeptable Bemerkung über ihn gemacht und sind uns unserer Verantwortung voll bewusst.

Uns ist klar, dass Worte allein nicht ausreichen, und wir möchten Ihnen einen Bonuscode anbieten: TURRYWEARESORRY.

Ist der Streamer jetzt wieder versöhnt? Turry, der erst nach eigenen Worten gegenüber der Seite PCGamer (via PCGamer) aufgebracht und wütend war, ist nun zumindest teilweise wieder versöhnt. Er freut sich über das ehrliche Statement von Wargaming und auch die weiteren Bonus-Codes, die er exklusiv für seine Community bekommen hat.

Andererseits wisse er nicht, ob die Maßnahmen von Wargaming tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Er wisse nicht, wer dieser ominöse Mitarbeiter gewesen und ob er wirklich gefeuert oder anderweitig bestraft worden ist.

Turry wurde übrigens auch nicht mehr ins Community-Contributor-Programm zurückgeholt, aber dorthin habe er nicht mehr zurückkehren wollen, gab der Streamer noch zu Protokoll.

World of Warships könnt ihr auf Konsolen, dem PC und via Steam spielen. Dort ist es unter den 7 größten Free2Play-MMOs.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Darkfabi92

Natürlich versucht Wargaming seine Kritiker mit wertloser Tugend-Signaliererei zum Schweigen zu bringen. Falls dies nicht die Absicht war, bin ich mir sicher das es sich dabei lediglich nur um Image-Rettung gegenüber ihren *Hust* Konsumenten *Hust* *Hust* Milchkühen *Hust*, ich bitte um Verzeihung für diesen kurzen Hustanfall, ,,Spielern” handelt. Des weiteren gehe ich davon aus, das man diesen Vorfall als Vorwand hernimmt, um einen oder mehrere potenzielle Kritiker in den eigenen Reihen mit ein bißchen ,,Nachdenk-Hilfe” wie sie es nennen würden dazu zu bringen, nicht weitere Augen auf ihr Unternehmen zu ziehen.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Darkfabi92
Rubina980

Kenne den Streamer nicht und er geht mir auch am allerwertesten vorbei, aber ich freu mich für die Gamer, die gleich zwei Codes wegen diesen Turrys bekommen haben.

Sveasy

Er weiss nicht ob es den Mitarbeiter wirklich gab und ob er wirklich bestraft wurde…. Na da hat Wargaming es wohl versäumt ihm als Beweis den abgetrennten Finger incl. beglaubigte DNA Probe zu schicken, Saftladen.

tom

Der Streamer ist wieder Glücklich und ein Mitarbeiter hat den Job verloren na dann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x