World of Warcraft: Wie entsteht eigentlich ein 3-Meter Grommash, der dir ins Gesicht schreit?

Bei Blizzard steht man auf außergewöhnliches Promo-Material für sein World of Warcraft. Die Fans lieben es, ob auf der Blizzcon oder bei Aktionen direkt auf den Straßen der Metropolen. Aber wie entsteht eigentlich so ein drei Meter Orc, der so wirkt, als könne er jederzeit lebendig werden und mit der Axt Amok laufen?

Grommash Höllschrei hat einen Ruf zu verlieren. Er ist das entscheidende Puzzlestück in der World-of-Waracraft-Erweiterung „Warlords of Draenor“ und nicht nur in ihr: Schon in den Strategiespielen früher war es Grommash, der an den entscheidenden Schnittstellen der Geschichte seines Volks und damit ganz Azeroth eine Schlüsselrolle einnahm.

Spieler verbinden mit Grom eine Menge, ist er doch vielen über die Jahre ans Herz gewachsen oder hat sich zumindest grummelnden Respekt verdient. Als man sich bei Blizzard dazu entschied, eine überlebensgroße Skulptur des legendären Orcs anzufertigen, konnte man natürlich nicht riskieren, dass aus dem Goliath ein David würde.

Also ließ man Profis ran. Wie die aus Nichts einen drei Meter Grommash Höllschrei formten, könnt Ihr Euch in diesem beeindruckenden Video von Blizzard anschauen:

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.