World of Warcraft: Blizzard verbucht wieder über 10 Millionen Abonnenten

Dank der neusten Erweiterung knackt World of Warcraft erneut die 10-Millionen-Abonnenten-Grenze. Wie das Unternehmen verkündete, wanderte Warlords of Draenor innerhalb der ersten 24 Stunden insgesamt 3,3 Millionen Mal über die Ladentheke.

Der Release des fünften Addons beschert Blizzard einen massiven Nutzeransturm, nachdem man in der Vergangenheit immer wieder über rückgängige Abonnenten-Zahlen klagte. Die 10 Millionen Marke wurde zuletzt 2012 zum Release von Mists of Pandaria geknackt. Bereits im September stieg die Anzahl der Abonnenten von 6,8 Millionen auf 7,4 Millionen.

Darüber hinaus erscheint Warlords of Draenor am heutigen Tag noch in Südkorea, Festlandchina, Taiwan, Hong Kong und Macau.

Fazit: Nachdem es in den letzten 7 Tagen Kritik aufgrund der anhaltenden Serverproblemen hagelte, dürften die Verantwortlichen bei Blizzard wieder aufatmen. Dass die Spielerzahlen steigen würden, ist nicht verwunderlich – das passiert eigentlich mit jeder Erweiterung. Dennoch ist die Stimmung eine andere als zu Mists of Pandaria. Insgesamt gibt es unseren Recherchen nach – abseits der technischen Probleme, die allmählich zurückgehen – sehr positives Feedback in den Kommunikationskanälen. Viele Spieler sprechen von der besten Erweiterung der letzten Jahre. Stimmt ihr dem zu?

World of Warcraft erreichte zu seinen Hochzeiten aber 12 Millionen Abonnenten – wackelt nun dieser Rekordwert, der beim zweiten, hochgelobten Addon „Wrath of the Lichking“ aufgestellt wurde?

Autor(in)
Quelle(n): massively.joystiq.co
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.