Wildstar wird Free2Play, sagt anonyme, angeblich interne Quelle

Bei WildStar brodelt die Gerüchteküche. Eine anonyme Quelle deutet nun an, der Titel werde im August vom Abo-Modell auf ein Free2Play-Modell wechseln.

Gestern kamen die Zahlen von NCSoft. Die sahen für das SF-MMO WildStar alles andere als rosig aus. Mittlerweile ist man unter den Stand von City of Heroes gefallen zu dem Zeitpunkt, als NCSoft das Superhelden-MMO einstellte.

In diese Stimmung tauchte im Subreddit zu WildStar nun eine Quelle mit brisanten Informationen auf. Die Quelle sagt, er sei ein „WildStar-Mitarbeiter“ und habe den Mods gegenüber seine Identität bewiesen.

Die Quelle gibt folgende Informationen raus:

  • Im August soll WildStar auf ein „Freemium“-Modell wechseln. Bezahl-Spieler werden dann XP-Buffs, mehr Charakter-Slots und ähnliches erhalten. Es werde kein Pay2Win sein. Miktrotransaktionen sollten dann später kommen. Dieser Wechsel soll schon „sehr bald“ publik gemacht werden.
  • Langfristig plant WildStar stark mit Steam zusammenzuarbeiten. Man möchte „DAS MMO“ auf der Steambox werden, WildStar soll dann bei allen Steamboxes vorinstalliert sein. Im Januar habe man Steam bei sich zu Gast gehabt. WildStar soll noch vor dem China-Release zu Steam kommen – Zeitfenster soll so Ende 2015, Anfang 2016 sein.
  • Für den China-Release müsse man noch einiges umstellen, vor allem die „The Strain“-Zonen müssten überarbeitet werden aufgrund der kulturellen Gepflogenheiten, daher müsse man Assets überarbeiten, die Knochen, Blut oder überdimensionierte Zähne oder Augäpfel zeigten.
  • Apropos Blut, das Team von Carbine blute heftig, „jede Woche gingen Entwickler“ heißt es. Das Team sei stark geschrumpft. Es herrsche eine unsichere Atmosphäre. Man würde aber Ersatz für die Abgänge suchen.
  • Man möchte weiterhin alle drei Monate neuen Content bringen. Es sind eine Menage Features geplant, durch den Mitarbeiterschwund könnten die aber nicht alle umgesetzt werden.
WildStar

Mein MMO meint: Das sollte alles mit Vorsicht genossen werden. Es gibt allerdings Hinweise aus einer anderen Quelle darauf, dass WildStar wirklich zu Steam kommen soll und dies als Free2Play-Titel. Auch das ist allerdings nicht offiziell, sondern aus der Datenbank von Steam.

Steam-WildStar

Ansonsten klingt die Einschätzung der anonymen Quelle plausibel. Inwieweit da die Identität „bewiesen“ wurde oder nicht, lässt sich schwer sagen. Ob das jetzt einfach eine „gute Einschätzung“ ist, die auf Fakten basiert, die man kennt oder zu kennen meint, oder ob da wirklich ein „Insider“ auspackt … ist schwer zu sagen. Die US-MMO-Seiten berichten in jedem Fall darüber. Auf reddit findet der Thread viel Beachtung.

Quelle(n): reddit WildStar, MO, MMORPG - Steam Database
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KohleStrahltNicht

Ich fühlte mich in keinster Weise angegriffen.
Kommt mein Text so rüber?
Dann sorry dafür……
Kuss zurück ;o)

KohleStrahltNicht

Ein Spiel muß einfach gefallen.
Ob mit oder ohne Abo.
Gott sei Dank haben wir inzwischen ein Riesenangebot an MMORPGs!
Ich denke aber das jedes MMO seine Fans hat…..egal ob es WS , Teso oder Everquest ist.
Aber für WS ist die Veröffentlichung bei Steam super und ein Riesenvorteil.
Dir gefällt es nicht aber anderen villeicht nun umso besser.
Genauso geht es vieln in Teso nach der Umstellung.
Viele kamen , blieben und einige gingen auch wieder.
Das passiert jedem MMO , siehe WoW!
Von daher ist es auch nur deine eigene Empfindung das Teso keine Langzeitmotivation bietet , ich sehe es zum Beispiel ganz anders.

mmogli

heute darf ein spiel nichts kosten und man solte gleich den end lvl bekommen beim einstieg eines neuen games . siehe wod ,dass kommt dabei raus ( mist garni usw ) .und die heutigen spieler ..schnelll schnell alles nix kosten und alles geschenkt bekommen ..nix ackern bei einem game .und meckern wenn in einem spiel was verlangt wird..was zeit kostet.die spiele entwickler die tun wir echt leid ,sry das muste ich mal schreiben …alles gute an alle väter zum vater tag 😉

Tom Def

Wildstar ist so verdammt leer, Tabula Rasa hatte noch mehr Spieler gehabt. F2P hätte daran nichts geändert, viele vergessen meistens einfach den Fakt wenn ein Spiel auf F2P umgestellt wird, daß die meisten Bugs weg sind und es mehr Content gibt.

Eigentlich ist das fast eine Strategie, man bringt ein Spiel verfrüht raus kassiert dabei fleisig. Nach ca. einem Jahr bringt man es als F2P und hat praktisch ein zweites Release und es Spielt auch fast keiner mehr der das Spiel gekauft, weil er total gefrustet ist. Da braucht man sich doch garnicht wundern das ein Spiel nach der Umstellung besser läuft. Die neuen Spieler bekommen ein besseres Produkt umsonst so zu sagen, als Der der das Spiel gekauft hat.

Das Beste ist immer noch, vollpreis + day-one dlc + ingameshop + quasi Abo, da freud sich das Managerherz und viele Spieler machen da auch noch mit!

F2P-Nerd

Jep Jep, wie großmäulig sich Zenimax und Carbine gegeben haben seinerzeit. “Das Abomodell ist nicht tot, glaubt uns!”
Naja, dann kann ich mir ja Wildstar endgültig auf die Anspielliste für dieses Jahr setzen. Früher oder später werden sie eben alle B2P oder F2P 🙂

Julius Busch

Nein. Eve Online und WoW gibt es seit Jahren mit Abo. Noch nie wurde dort über eine Umstellung nachgedacht…Klar es gibt mehr B2P und F2P Spiele. Aber tot ist das Abo Bezahlsystem ganz sicher nicht.

krikti

WoW ist doch längst B2P. Sie nennen Es nicht so aber die wow Marke ist nichts anderes.

Gerd Schuhmann

Die Marke kostet in Europa gerade 42k. Um sich die zu erspielen, muss man eine bestimmte Leistung aufbringen, die nicht jeder bringen kann.

Für Viel-Spieler, die es unter 30 Stunden in der Woche nicht machen, ist es im Prinzip Buy2Play. Das sind lange nicht so viele Spieler wie man sich das vorstellt. Und viele von denen werden auch lieber in der Zeit, wo sie das Gold für die Marke erfarmen würden, arbeiten und es mit Euro bezahlen.

Eve hat das seit Jahren und ist auch noch Pay2Play.

F2P-Nerd

Nach der großen Bannwelle gestern dürfte der Preis noch weiter steigen. 40k Gold oder 800 Mio. ISK in EvE sind für einen Anfänger natürlich ein hübsches Sümmchen, aber mit einer guten Gilde/Corp ist das kein Problem. Wenn man es richtig anstellt, kann man EvE/WoW von Anfang an ohne Echtgeldeinsatz spielen.
Aber wie Herr Schuhmann so schön sagte, das klappt nur mit einem gewissen Arbeitsaufwand. 30 Stunden ist aber schon sehr hoch angesetzt ^^

Gerd Schuhmann

Ich hab tatsächlich mal eine Phase gehabt, wo ich WoW als Wirtschafts-Simulation gespielt habe. Da waren 40k manchmal in wenigen Stunden drin – mit Handel. Ansonsten so 4-6 Stunden AH und Craften, denke ich.

Ich hab aber nie mit Bots gearbeitet.

Das ist ja aber keine Spielweise, die man wem empfehlen würde. 🙂 Und die sich von der “Spiel-Wirklichkeit” der allermeisten stark unterscheidet. Ich kenn auch Vielspieler, die eigentlich immer von der Hand in den Mund in WoW gelegt haben. Wo das bisschen, dass sie gemacht haben für Enchants und Zeug draufging.

F2P-Nerd

Ein Kumpel von mir hat mal so schön gesagt: “In jedem MMORPG steht morgens ein neuer Trottel auf und öffnet das Auktionshaus…”
Diese Faustregel gilt denke ich bis heute ^^

Gerd Schuhmann

“Trottel” würde ich nicht sagen. Aber halt Leute, die sich nicht so intensiv damit auseinandersetzen.

Ich hab das meiste Geld mit Leuten verdient, die mit einem Char das erste Mal PvP machten, aufs Maul bekommen haben und dann mit dieser Wut ins AH und “Was kann ich da kaufen?” Oder halt Leute, die mit dem Twink leichter vorankommen wollten.

Wenn man das weiß und versteht, was Leute in welchen Situationen wollen, dann kann man ihnen das geben und damit sehr erfolgreich sein.

Wir machen hier auf der Seite manchmal was sehr Ähnliches. Da fragen wir uns: Was genau wollen die Spieler jetzt gerade wissen? Und dann geben wir ihnen genau das und haben damit Erfolg (oder auch nicht, wenn’s nicht klappt.)

An einem heißen Tag musst einen Limonadenstand haben und an einem kalten Tag Glühwein. 🙂

Nomad

The crowd waits
and turns their faces
towards you expectantly
you give them what they need
But their useless criticism
makes you die
a bit more inside

von: The Gathering – Travel (tolles Stück s. youtube)
https://www.youtube.com/wat

KohleStrahltNicht

Aber welcher normalsterbliche Spieler kann sich mal eben eine Marke für Spielgeld kaufen?
Das erfarmen des Goldes ist auch nicht so einfach.
Ich habe als quester nie mehr als 8000Gold in WoW besessen.
Ich habe nach Pandaria aufgehört.

Anna

Du kannst auch Uhrgestein-Spiele, die schon jahrzehnte im Geschäft sind, nicht mit einem küken vergleichen, dass gerade erst geschlüpft ist….. Also manchmal…… Da frage ich mich wirklich in welcher Welt Ihr eigentlich lebt o.O

mmogli

das frag ich mich auch die ganze zeit … wow mit wildstar vergleichen tztz,dass eine ist ca 1 jahr alt das andere 10 jahre.

KohleStrahltNicht

Aber wenn dir Wildstar doch schon mit einem Abosystem nicht gefallen hat , wird es dir doch mit f2p nicht besser gefallen.
Ich empfinde deinen letzten Satz als sehr gehässig gegenüber den Spielefirmen.
Oder gönnst du den Mitarbeitern der Firmen von AboMMOs ihre regelmäßigen Gehälter und sichere Arbeitsplätze nicht?
Es sind immer noch Firmen mit Angestellten…also Menschen!
Was gerade bei Spieleherstellern gern von der Spielerschaft die nach “Geiz ist Geil ” rufen vergessen wird.

F2P-Nerd

Mir hat Wildstar durchaus gefallen, aber das Abosystem eben nicht. Aufgrund der großen Auswahl an MMORPGs habe ich alle Zeit der Welt, bis ein Spiel mit Abo scheitert. Das hat bei vielen Titeln in den letzten Jahren hervorragend funktioniert.
Die Firmen werden mit F2P/B2P aber wesentlich besser verdienen. Schau dir SWTOR an, was es war vor und was es jetzt ist nach der F2P-Umstellung: Ein top Titel.
Ich wette mit dir, dass Wildstar von der Umstellung profitieren wird!

KohleStrahltNicht

SWtoR ist nur f2p aber f2p nicht spielbar!
Du mußt um einigermaßen vernünftig spielen zu können entweder im shop einkaufen oder ein Abo abschliessen!!
F2p ist immer eine Milchmädchenrechnung und am Ende teurer als ein Abospiel.
In lotro muß ich mir zum Beispiel ab Level 20 Gebiete zum questen kaufen.
Dann lieber b2p plus Abo , wer mag.
Ich zahle immer Abo in einem MMo und habe alle Vorteile.
Aber warum bist du so heiß aufs f2p??
Laß dir doch zu Weihnachten ein Abo schenken , für ein Spiel deiner Wahl.
So mache ich es bei meinem Sohn auch immer….
Frage doch deine Eltern mal!

F2P-Nerd

“Heiß” auf F2P bin ich nicht, ich halte es nur – übrigens zusammen mit B2P – für das bessere System. Bei einem F2P und B2P kann ich spielen und irgendwann selbst entscheiden, mit welchen Gegenständen ich mein Spielerlebnis verbessern möchte.
Bei einem Abo werde ich dazu gezwungen, auch für Content einen Monatsbeitrag zu bezahlen, den ich evtl. gar nicht möchte. Es geht sogar so weit, dass ich ohne diesen Monatsbeitrag überhaupt nicht spielen kann, obwohl ich bereits das Spiel bezahlt habe. Das war schon immer eine Mogelpackung für mich.
Wie man an den Veränderungen der letzten Jahre sehen kann, bin ich nicht der einzige. Ich glaube nicht, dass die Entwickler/Publisher aus Spaß an der Freude F2P/B2P machen oder ihre Systeme umstellen.
Es mag auch sein, dass wir eine neue Generation Spieler sind, die eben nicht blind pro Monat bezahlen wollen ohne zu wissen, ob wir nun 1 Tag oder 20 Tage in diesem Monat spielen werden.

Bei EvE muss man immerhin für das Spiel kein Geld mehr bezahlen und hat die Chance, sich in der “Probezeit” – natürlich mit Unterstützung einer guten Corp – die ersten PLEXe zu verdienen. Somit schließe ich es auch schon als F2P mit eine ^^

Die einzige “Festung” im Bereich Abo ist Final Fantasy. Und da – das muss ich zugeben – sind die Chancen aufgrund der japanischen Spielerschaft und des durch Final Fanasy 11 sehr guten Franchise und Namens sehr gering, dass sich das mit dem Abo mal ändern wird. Ich habe es aber während der Beta gespielt und es ist kein Titel, den ich unbedingt auf meiner “Gespielt”-Liste haben muss.

KohleStrahltNicht

Natürlich kaufst du ein Spiel und bezahlst dann monatlich ein Abo , wenn du das Spiel spielen möchtest.

Nur der Unterschied zu einem einmalig gekauften Singleplayerspiel zu einem MMORPG ist , daß an einem MMORPG im Hintergrund immer fleißig an neuen Erweiterungen , Verbesserungen usw. gearbeitet wird.
Das kann nicht von einem einmaligen Kauf bezahlt werden.
Mit dem Spielkauf werden die jahrelangen hohen Entwicklungskosten aufgefangen und mit viel Glück auch Gewinn erwirtschaftet.
Bei einem MMORPG laufen auch Server die unter anderem gewartet und betrieben werden müssen.
Wer bezahlt das denn?
Wer bezahlt denn die Mitarbeiter die weiterhin an dem MMORPG im Hintergrund arbeiten?
Die f2p Spieler die alles umsonst haben möchten?
Gehst du auch umsonst für lau arbeiten?
Ackerst du auch freiwillig als Feldarbeiter oder auf dem Bau , nur weil du dort umsonst und ihne Bezahlung arbeiten darfst?
Wovon ernähren Mitarbeiter einer Spielschmiede ihre Kinder?
Wer bezahlt die hohen Stromkosten der Spielefirmen , weil wir alle grün wählen und der Strom nur aus der Steckdose kommt?

mmogli

sie wollen alles umsonst und billig bekommen ,deswegen gehen auch so viele firmen im lande nach Indien oder China . sie kapieren es nicht . beobachte grad wow einst mein liebeling nun gibt’s schon marken.dann wird’s auch bald f2p werden.der anfang ist gemacht . freut euch

KohleStrahltNicht

Ich freue mich nicht darüber…ich mag die Geiz ist Geil-Kultur nicht.
“Billig oder umsonst kann man sich nicht immer leisten!”

mmogli

ich freu mich auch nicht darüber !! was mit wow oder ws alles passiert.und geiz ist geil kann ich schon laang nicht mehr hören

Honk

Wie stellst Du Dir denn bitte das Angestelltenverhältnis bei einem F2P Entwickler vor ? Dass die nur Kohle bekommen wenn gerade mal jemand was im Shop kauft ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x