WildStar: Schiffsjungenmissionen mit etwas mehr „Bumms“ auf Level 50

Bei Carbine hat die Entwicklerin Kristen „Caydiem“ DeMeza nun einen weiteren Entwicklerblog zu WildStar veröffentlicht, in dem sie den Lesern ein wenig von ihrer Arbeit berichtet und erklärt, worauf sich Spieler in den „erfahrenen Schiffsjungenmissionen“ freuen können.

Diese halten mit dem nächsten großen Contentpatch ihren Einzug auf den Planeten Nexus und sollen Spielern auf der Maximalstufe mehr Abwechslung bringen. Die wichtigsten Aussagen haben wir für Euch zusammengefasst.

Allein oder zu dritt: Anspruchsvoller, aber nie wirklich schwer

Die Schiffsjungenmissionen sollen weiterhin alleine zu bewerkstelligen sein, das gilt auch für den erfahrenen Modus auf Level 50. Dennoch möchte man Spielern die Möglichkeit geben, sich als Gruppe zusammenzuschließen und die Mini-Instanzen gemeinsam zu erleben, weshalb alle Feinde mit der Gruppengröße skalieren werden – sobald man einen Tank oder einen Heiler in der Gruppe hat, wird das Ganze aber wohl ziemlich einfach.

Es wird zwar teilweise neue Aufgaben geben, sodass auch Veteranen noch ein paar Neuerungen erwarten können, grundlegend unterscheiden werden sich die Missionen aber nicht von den „normalen“ während der Levelphase.

Wir haben den Erfahren-Modus dazu verwendet, allen Missionen etwas mehr „Bumms“ zu geben. Außerdem haben wir die Gelegenheit genutzt und die Story einiger Missionen erweitert … und hier und da eine kleine Überraschung eingebaut.

Belohnungen: Ruhm, Deko und Mounts

Wer die „neuen“ Missionen abschließt, wird vornehmlich mit Ruhm belohnt – und das ist eine Neuerung, gab es diese Währung doch vorher hauptsächlich für Gruppenspiel. Diese Ruhmpunkte kann man dann bei den entsprechenden Händlern in Thayd oder Illium gegen Einstiegsausrüstung eintauschen, die zumindest in den ersten Veteranen-Abenteuern noch hilfreich sein soll.WildStar Schiffsjungenmission MountWer davon aber nichts benötigt, der kann den Ruhm gegen andere Gegenstände eintauschen, wie etwa neue Farben, Dekorationen oder gar Reittiere. Wo wir gerade beim Thema sind: Alle Schiffsjungenmissionen bekommen nun einen Timer, wer es schafft, sich den Goldrang zu sichern, dem winken zusätzliche Belohnungen, ebenfalls Dekorationen und exklusive Reittiere, die aber wohl sehr selten sein werden.

Wer lange Laufwege scheut, kann aufatmen, denn man kann diese kleinen Instanzen nun auch über den Gruppenfinder betreten, ganz egal ob alleine, mit Freunden oder mit Unbekannten, alles lässt sich bequem über das Menü einstellen.

Der Blog in ganzer Länge lässt sich auf wildstar-online.com nachlesen. An dieser Stelle möchte ich Euch auch noch meinen WildStar-Ausblick für das Jahr 2015 nahe legen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.