Wer mehr Red Dead Redemption 2 will, muss online spielen: Story geht weiter

Red Dead Online, der Online-Modus zu Red Dead Redemption 2, bekommt bald das neue Moonshiners-Update. In diesem Patch wird das Rollensystem erweitert. Der Schwarzbrenner kommt dabei mit neuen Aufgaben, Belohnungen und sogar einer eigenen Geschichte daher.

Was ist das für eine Rolle? Der Schwarzbrenner ergänzt die bisherigen drei Rollen, die die Welt von Red Dead Online im September erweitert haben. Anders als vorherigen wird der Schwarzbrenner jedoch eine Spezialrolle, die den Händler bereits voraussetzt.

Wenn ihr die Voraussetzung erfüllt, könnt ihr mit Cripps auf der Emerald-Ranch sprechen. Dieser stellt euch wiederum Maggie Fike vor, einer erfahrenen Schwarzbrennerin. Mit ihr erlebt ihr neue Abenteuer, schmuggelt Schnaps und könnt sogar eine eigene Bar eröffnen.

Als Schwarzbrenner warten dabei neue Belohnungen und neue Story-Missionen auf euch.

Wann erscheint das Update? Das Update für Red Dead Online soll am 13. Dezember erscheinen. Neben dem Schwarzbrenner bringt es:

  • Den neuen Outlaw-Pass #2
  • Den neuen Navy-Revolver
  • Neue Kleidung
  • Zusätzliche Speicherplätze für Outfits in der Garderobe
In Red Dead Online versuchen viele Spieler, große Mengen an Suppe über die Map zu tragen

Vom kleinen Schwarzbrenner zum Bar-Betreiber

Was kann man als Schwarzbrenner erleben? Wenn ihr ein aktiver Händler seid, der Rang 5 erreicht oder eine Verkaufsmission abgeschlossen habt, dann könnt ihr Schwarzbrenner werden.

Bei Maggie Fike könnt ihr dann eine Schwarzbrennerei kaufen, die von außen wie eine unscheinbare Hütte wirkt, aber den Keller zum Dreh- und Angelpunkt eures Unternehmens macht. Je besser euer Geschäft wird, desto mehr neue Rezepte und Techniken lernt ihr.

Am Ende könnt ihr den schwarzgebrannten Schnaps auch nutzen, um eine eigene Bar zu eröffnen und ihn dort auszuschenken. Die Bar könnt ihr selbst einrichten und sogar eine Country-Band dafür engagieren.

Was gibt es für Missionen? Neben den Schwarzbrenner-Aktivitäten warten auch eine Reihe von Story-Missionen auf euch, die ihr alle oder im Koop abschließen könnt.

Dabei helft ihr Maggie Rache an denen zu nehmen, die ihr an den Kragen wollen.

Hoffentlich stellt ihr euch dabei geschickter an, als dieser Spieler mit seiner Axt im Faustkampf.

Es ist gut möglich, dass das Update am 13. Dezember auch weitere Änderungen mit sich bringt. Es gibt Hinweise auf ein weihnachtliches Karten-Update:

Red Dead Online plant wohl Map-Änderung zu Weihnachten wie bei GTA 5
Autor(in)
Quelle(n): Rockstargames
Deine Meinung?
20
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Evels
2 Tage zuvor

Das mit den Berufen finde ich eine richtig geile Idee. Als Händler stehe ich oft in den Great Plains,mit Bisons und Wapitis und Bären vor der Tür,kann man immer schnell und leicht das Lager auffüllen,weil man die wertvollen Kadaver und Felle bekommen kann. Teilweise ist es aber auch schnell sehr eintönig,weil sich die Aufträge immer wiederholen und es vom Gefühl her weniger Beschäftigungsmöglichkeiten gibt,als im Storymodus (z.B. das man keine Pferde fangen und verkaufen kann). Und die Sache mit den Mitspielern ist ein zweischneidiges Schwert,bis auf wenige Ausnahmen lief es in Gruppenmissionen immer und man trifft auch oft Spieler die… Weiterlesen »

vanilla paul
2 Tage zuvor

Einen ordentlichen Story DLC rausbringen und ich würde Geldbatzen gegen den Fernseher schmeißen. Aber so bekommt Rockstar kein Geld dafür.

Übrigens vielen Dank an die Leute die sich Sharkcards in GTA O gekauft haben: durch euch hält es Rockstar nicht für nötig anständigen Content zu liefern.

MaxO
2 Tage zuvor

Habe mir nie eine Shark-/“Geldkarte“ gekauft und trotzdem viel Spaß in GTA Online gehabt. Genauso habe ich in rdr2 online viel Spaß. Ich freue mich über das Update, für dass ich keinen weiteren Cent ausgeben muss. Ich verstehe aber schon: kostenloser Content ist ne Frechheit. Und überhaupt: Geld mit einem Produkt zu verdienen – absolut unverschämt. Spaß beiseite: ich glaube, dass ein Story-DLC unvergleichlich viel Aufwand bedeutet. Einen Aufwand, der sich kaum lohnen kann, wenn man bedenkt dass bei einem >1 Jahr alten Spiel die Leute sicherlich mehrere Monate warten würden, damit es das DLC zum Angebotspreis gibt. Die Online-Missionen… Weiterlesen »

Mahagosh
2 Tage zuvor

Ich glaube sie hatten auch schon einmal gesagt das im Storymodus keine Erweiterung mehr kommt. Was ich persönlich sehr schade finde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.