Was ist eigentlich Minecraft Dungeons, das im Mai erscheinen soll?

Minecraft Dungeons soll ein Spiel im Stil von Diablo werden, jedoch mit einer etwas anderen Zielgruppe. Statt düsterer Welt und gruseligen Kreaturen warten bekannte Block-Kreaturen auf euch. Schon im Mai sollt ihr euch in das Abenteuer stürzen können.

Was ist das für ein Spiel? Minecraft Dungeons ist ein Dungeon-Crawler in der typischen Block-Optik von Minecraft. Das Spiel wurde bereits 2018 vorgestellt und auf der E3 2019 mit einem großen Trailer und vielen neuen Informationen präsentiert.

In Minecraft Dungeons sollt ihr alleine oder in einer Gruppe mit bis zu 4 Spielern prozedural generierte Dungeons erkunden und dort nach Loot suchen. Das System orientiert sich an bekannten Spielen wie Diablo oder Path of Exile, kann jedoch auch als Couch-Coop-Game gespielt werden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wann hat Minecraft Dungeons Release? Das genaue Release-Datum des Dungeon-Crawlers ist der 26. Mai 2020 für PC, Xbox One, PS4 und die Nintendo Switch.

Seit der Gamescom 2019 wurden immer wieder kleine Entwickler-Tagebücher veröffentlicht, die sich um den Sound im Spiel (via YouTube) oder das Gameplay gedreht haben.

Minecraft Dungeons dreht sich um Ausrüstung und Loot

Wie wird Minecraft Dungeons gespielt? In Minecraft Dungeons zieht ihr mit einem Charakter in den Kampf, der jedoch an keine Klasse gebunden ist. Stattdessen bestimmte die Ausrüstung euren Spiel-Stil. Zur Verfügung stehen euch dabei:

  • Nah- und Fernkampfwaffen
  • Verschiedene Rüstungen
  • 3 Artefakte

Die Artefakte bringen euch dabei verschiedene Boni. Vorgestellt wurde bereits der Feuerköcher, der dafür sorgt, dass eure Pfeile brennen. Zudem gibt es Enchantments auf euren Waffen, die wiederum Einfluss auf ihren Einsatz und euren Spiel-Stil nehmen können. Diese werden jedoch zufällig beim Aufheben generiert.

Zu guter Letzt könnt ihr noch nützliche Gegenstände wie Tränke oder TNT einsetzen, um ein Gegner auszuschalten und ein Dungeon zu komplettieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was für Dungeons gibt es? Die Dungeons sollen zufällig generiert werden, wobei es immer Abschnitte gibt, die den jeweiligen Dungeon-Typen einen Wiedererkennungswert geben oder zum Teil der Story gehören. So sollen Dungeons etwas Vertrautes, aber auch jedes Mal etwas Neues bereithalten.

In jedem Dungeons müssen die Spieler eine Reihe von Aufgaben lösen, um es erfolgreich zu meistern, darunter:

  • Finde den Schlüssel zur nächsten Tür
  • Besiege den Boss
  • Besiege mehrere Wellen von Monstern
  • Rette alle Dorfbewohner
  • Löse verschiedene Rätsel

Wie steht es um den Loot? In Dungeon-Crawlern spielt gerade die Beute eine wichtige Rolle und das wird auch in Minecraft Dungeons der Fall sein.

Der Loot im Spiel soll jedoch leicht verständlich sein und mal soll bereits an der Optik erkennen, ob die Ausrüstung nützlich ist oder nicht.

Auch die Orte, an denen man die Gegenstände findet, sollen nachvollziehbar sein: Eine Spitzhacke findet man entsprechend in Minen, während Skelett-Bogenschützen häufiger Bögen und Pfeile fallenlassen.

minecraft dungeons familien game header
In Minecraft Dungeons warten viele Gefahren auf euch

Loot gibt es dabei in drei Seltenheitsstufen:

  • normal
  • selten
  • einzigartig

Um an seltenere Beute zu kommen, müsst ihr höhere Schwierigkeiten meisten. Einzigartige Gegenstände sollen besondere Verstärkungen mit sich bringen.

Kann man in Minecraft Dungeons bauen? Das Highlight am ursprünglichen Minecraft ist, dass man sich eigene Welten kreieren kann. Eigene Dungeons werdet ihr jedoch zu Release erstmal nicht bauen können, wie David Nisshagen, Executive Producer des Spiels, MeinMMO auf der Gamescom 2019 erklärte.

So soll das Team klein sein und würde sich erstmal auf die Kerninhalte des Spiels fokussieren. In der Zukunft könnte jedoch ein System entworfen werden, um selbst Dungeons zu designen.

Was wir sonst noch im Interview auf der Gamescom 2019 erfahren haben:

Minecraft Dungeons sieht aus wie das perfekte Couch-Koop-Spiel für die Familie

Ein Diablo für Familien?

An wen richtet sich Minecraft Dungeons? Das Hack’n Slay von Mojang orientiert sich stark an anderen Dungeon Crawlern. Es hat jedoch einen entscheidenden Unterschied.

Durch die angepasste Optik, die bekannten Charaktere aus Minecraft und die fehlende Brutalität eignet sich das Spiel jedoch mehr für Kinder, Jugendliche und Familien. Zu diesem Fazit kam auch unsere Redakteurin Irina Moritz, nachdem sie Minecraft Dungeons auf der Gamescom 2019 spielen durfte.

Minecraft hingegen wird jedoch nicht nur von Kindern und Jugendlichen gespielt, sondern ist ein weltweites Phänomen. Es wäre also gut möglich, dass auch Minecraft Dungeons gut bei den Hack’n Slay-Fans ankommt.

9 neue Hack and Slays kommen 2020, während ihr auf Diablo 4 wartet
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x