Valorant: Beliebte Agentin Jett stirbt schneller als die anderen – Warum?

Was ist das Problem mit Jett? In der Beta von Valorant hatten schon länger einige Spieler bei der Agentin Jett den Verdacht, dass sie öfter Headshots abbekämen als andere Agenten. Um den Verdacht zu bestätigen, haben sie im Custom-Game-Mode ein paar Schusstests gemacht. Und in der Tat, bei Jett wurden Kopftreffer nicht nur bei klaren Headshots ausgelöst.

Vielmehr reichte es wohl schon, die Kapuze und die Schulterpartie der Agentin zu treffen, um den Headshot auszulösen. Das ist ein Problem, da Headshots in Valorant extrem tödlich sind. Viele Waffen schaffen so sogar One-Hit-Kills.

Daher kann Jett von wild herumballernden Gegnern öfter mal gekillt werden, da „Sprays“ ab und zu den „Kopf“ bei ihr treffen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt
Hier seht ihr, wie der Schusstest bei Jett ausgeht.

Headshot-Hitbox bei Jett – Bug oder Absicht?

Ist die große Hitbox absicht? Im reddit löste die Erkenntnis der Headshot-Tester zu Jett eine rege Diskussion auf. Einige Spieler sehen darin endlich Bestätigung für einen Verdacht, den sie schon länger hatten.

Andere Spieler hingegen halten die zu große Hitbox für einen Bug. Die Entwickler hatten nämlich ein klares Statement zu dem Thema abgegeben.

So erzählten die Entwickler MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski bei einem Anspiel-Event, dass die Hitboxen eigentlich für alle Agenten gleich groß sein sollten. Demnach wäre dann die ungewöhnliche Hitbox ein klarer Fehler.

So kann die Hitbox noch erklärt werden: Wieder andere Spieler haben eine weitere, plausibel klingende Erklärung: Die Hitboxen der verschiedenen Agenten seien tatsächlich gleich groß, aber nicht gleichförmig. Da die Silhouetten der Agenten allein schon aus Gründen der leichten Identifizierung so unterschiedlich seien, hätten die Entwickler kreativ werden müssen. Daher hat die eher schmale Jett halt eine etwas großzügigere Hitbox.

Zu guter Letzt gibt es auch eine Fraktion die behauptet, dass die Schüsse in die Schultern eigentlich den Kopf getroffen haben. Kugeln in Valorant können nämlich das Agenten-Modell durchdringen und so letztendlich doch noch den Headshot auslösen, sofern man im richtigen Winkel von schräg unten nach oben schießt.

Doch egal wie es am Ende ist, passt auf, wenn ihr Jett spielt. Achtet darauf, dass ihr wohl eine etwas größere Kopf-Hitbox habt, als ihr auf den ersten Blick vermuten würdet. Damit ihr trotzdem ordentlich Kills einfahrt, lest ihr im Idealfall unseren ausführlichen Guide zur Agentin Jett und ihren Skills.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Naja, nachdem das Thema jetzt so im Fokus steht, wird Riot sich das anschaue und dann wird es dazu auch noch ein klares Statement geben. Kann vielleicht etwas dauern, aber noch sind wir ja auch in der Beta!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x