Twitch bannt einen der besten CS-GO-Spieler der Welt

Der Streaming-Dienst Twitch hat den Streamer Oleksandr „s1mple“ Kostyliev gebannt, der gilt als einer der besten Spieler in Counter-Strike: Global Offensive der Welt. Er selbst hält den Bann aber für eine Fehlentscheidung. Was für ihn ein „Frotzeln unter Freunden“ war, ist für Twitch aber eine hasserfüllte Verhaltensweise.

Wofür wurde s1imple gebannt? Der Streamer Oleksandr Kostyliev (21) selbst hat den Bann von Twitch über Twitter veröffentlicht. Der Bann ist für „Engaging in hateful conduct against a person or group of people“ – er soll sich also voller Hass gegen eine Person oder eine Gruppe von Personen gewandt haben.

Twitch nennt im Bann aber nicht den genauen Vorfall.

Der Streamer selbst glaubt, es hängt damit zusammen, was er seinem Teamkameraden Boombl4 zwei Wochen zuvor gesagt hat.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

In einem Match am 29. Juli hatte s1mple seinen Freund mit dem russischen Begriff „Pidor“ bezeichnet, der auf Deutsch soviel wie „Schwuchtel“ heißt. Es ist eine Ableitung von „Päderast“, also jemandem, der Kindern nachstellt.

Das ist das Problem: In der Situation war klar, dass die Verwendung des Begriffs als ein Frotzeln unter Freunden gemeint ist.

Twitch macht diese Unterscheidung aber nicht, sondern hat den Spieler für die Verwendung des Schimpfworts gebannt.

Streamer hält es für Frotzelei unter Freunden – Twitch für „hasserfüllt“

Für wie lange ist er gebannt? Laut Informationen des eSport-Journalisten Rod Breslau, sei s1imple für eine Woche gebannt worden. Er bezieht sich auf Quellen, die sich mit der Sache auskennen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Interessant ist, dass man sich in der Community schon über den Vorfall lustig gemacht hat, als er passierte. So hat jemand aus der Szene, in der s1imple seinen Freund beleidigt, schon vor 2 Wochen ein Meme gefertigt, dass er für diesen Spruch sicher von Twitch gebannt wird. Genau so ist es dann gekommen.

S1imple sagt: „Twitch ist ein Witz“ und entschuldigt sich bei seinem Freund ironisch für „so viel Hass.“

Counter Strike Global Offensive title

Wer ist s1mple? s1mple spielt AWPler, also Sniper, für das Team „Natus Vincere.“ Er ist seit 2013 Profi und hat sich früh einen Namen gemacht. Bei Ranglisten, in denen es um die Spieler des Jahres bei CS:GO geht, tauchte er häufiger auf und war 2018 auf Platz 1.

Auf Twitch hat er mittlerweile 930.000 Follower, die eine Weile auf ihn verzichten müssen.

Das steckt dahinter: In letzter Zeit ist Twitch in Kritik geraten, dass man mit zweierlei Maß misst. Kritiker werfen Twitch vor, sie würden „kleine Streamer“ bannen, die größeren aber laufen lassen – auch wenn sie sich an Katzen vergehen.

Viele fordern daher von Twitch, „konsequent“ zu sein.

Anmerkung: Das Titelbild stammt von der Facebook-Seite des Streamers.

Twitch bannt LoL-Streamer, weil sie „Nigger“ hörten – Geben ihn nach Protest doch frei
Quelle(n): liquipedia Top-Liste, gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ben f

wen interessiert das?
wieder nen cheater tempbanned, meinetwegen kann man die ganzen cs pros aufn mars schießen, können sich dort auf platz 1 hacken. die witzfiguren ohne skill

Tim Termann

mad cause bad

dh

Na er hat doch recht. Jeder, der besser ist, ist ein Cheater.????

Vallo

Freund oder Fremder, sowas sagt man nicht. Auch wenn es in Russland anders sieht, aber ich finde solche Wörter wie „Schachtel, Behinderter etc.“ werden zu leichtfertig verwendet. Ob freundschaftlich oder nicht, damit suggeriert man den Jugendlichen nur das man sonst sowas ohne Probleme verwenden kann und beleidigt dann betroffene Personen damit.

Yuma Yamamoto

Zieh den Stock aus deinem Arsch

Forwayn

Zitat Vallo: „Freund oder Fremder, sowas sagt man nicht.“ 🙂

Psycheater

Boah Kinners; wenn Ich die Beschreibung schon lese: „…voller Hass gegen eine Person oder eine Gruppe von Personen gewandt haben.“

Voller Hass! Voller Hass!

Heutzutage ist alles so lächerlich. Äußere Ich Mich schon „voller Hass“ wenn Ich jemanden eine Schwuchtel nenne, oder ist das lediglich eine Beleidigung?!?

Wo zieht man hier die Grenze? Für mich jedenfalls gehört zu „voller Hass“ doch einiges mehr.

kriZzPi

Voller Hass sind in Deutschland nur AfD Wähler der Rest ist halt normal und kann sowas differenzieren

Forwayn

Es wird wohl ein vorgefertigter Text sein, der hier zum Tragen kommt. Das muss nicht auf jede Situation passen. Und ja, „Schwuchtel“ ist eine Beleidigung, gleichzeitig aber auch eine Diskriminierung einer sexuellen Minderheit, die mit diesem Schimpfwort in Verbindung gebracht wird.
Mit der Verwendung dieses Wortes als Beleidigung wird diese Minderheit quasi rückwirkend herabgesetzt und das ist der Grund, warum man diese Wörter nicht weiter verwenden sollte.

????️‍????daniel. ıиɔɘpтıoи

Meiner Meinung nach völlig gerechtfertigt. Solche Wörter verwendet man einfach nicht und eine Woche ist nun auch nicht die Welt. Willkommen in 2019.

Yuma Yamamoto

Bist bestimmt auch ein CSD Besucher richtig?

Forwayn

Was sagt das aus?

Jokl

Heuchelei wo man hinsieht, da ist doch Twitch nur ein Beispiel.
Einen Kumpel, Freund oder Clanmate beleidigen ist schon mal ne ganz andere Nummer als Fremde anzuschreiben und da seinem Hass freien Lauf zu lassen, anscheinend wird das schon mal nicht unterschieden.
Wenn wir in der Party sind dann läuft das halt zwanglos und politisch nicht immer korrekt, zum Glück, da weiss auch jeder wie es gemeint ist.
Es gibt in der Öffentlichkeit sicher andere Grenzen, die Mehrheit davon auch völlig zu Recht, Antisemitismus, Rassismus und alles was so dazu gehört, da muss sich ein „Profi“ schon klar aufstellen.
Die Betreiber werden aber wohl zur Heuchelei genötigt, denn machen sie nix, dann kommt die PC Gemeinde und teert und federt sie.
Authentische Abläufe, in der Größenordnung sind nicht zu erwarten, the Show mus go on!

Forwayn

Ich mutmaße mal, dass Schimpfwörter durch einen Algorithmus gefiltert werden. Wie soll dieser Algorithmus denn die sozialen Strukturen erkennen, die hinter den Signalwörtern stehen?

Ich habe ein Problem damit, wenn man sagt: „Unter Freunden wird man das ja wohl noch sagen dürfen.“ Da das, wenn eben alle so denken, dem entsprechenden Gedankengut auch in der Öffentlichkeit Vorschub leistet. Das ist für mich dasselbe wie Korruption. Vielleicht etwas krass formuliert, aber im Grunde ein Verrat im Kleinen an den Werten der Gesellschaft.

Ich würde es niemandem verbieten zu frotzeln. Das macht Spaß, mir auch. Gerade mit Freunden, mit denen man viele gemeinsame Erlebnisse verbindet und wo es die eine oder andere Anekdote zu erzählen gibt. Aber dafür muss man nicht auf Vokabular zurückgreifen, das Minderheiten diskriminiert, stigmatisiert oder ausgrenzt.

Insane

Abgesehen davon, dass das Netz sich zu einem Ort entwickelt, welches sich von der restlichen Kultur und Zivilisation ausgeklinkt hat. Was erstmal ok ist, es kann ja ruhig seine eigene Kultur entwickeln.

Aber die, die sich entwickelt oder entwickelte, entspricht nicht meiner Fa­çon. Und ich sehe nicht ein, warum man sich dieser Entwicklung nicht erwähren sollte.

Da dieser Zustand aber nun schon eingetreten ist, bedarf es etwas konsequenterer Maßnahmen um überhaupt erstmal ein Bewusstsein dafür zu erzeugen. Und wo gehobelt wird, da fällt Späne.

Ich persönlich, fühle mich nicht in meiner Lebensqualität gemindert, wenn ich nicht unbedacht fluchen oder ’neckisch‘ Provozieren kann. Zumindest in dieser etwas tumben Art. Und wer das zu seinem Lebensglück braucht, sollte sich vielleicht hinterfragen: warum?

Jokl

Naja, ich teile deine Meinung nur bedingt.
Für mich ist privat nun mal privat und was da besprochen wird, ist nahe an „die Gedanken sind frei“!
Deine PC steht dir zu, ich halte das trotzdem bei den meisten für geheuchelt.
Wenn du schon ein Problem damit hast, das man unter Freunden einen anderen Ton pflegen kann und das so bennent, dann bitte.
Doch dann unterstell bitte keinem, das auf Grund dieser Toleranz ein gewisses Gedankengut (ich bin mir recht sicher was du meinst) gefördert wird.
Das ist einfach nur Laienpsychologie und entbehrt jeder Grundlage, dazu ist Vorverurteilend!

Zum Filter, den die gewissen Anbieter nutzen habe ich mich nicht äußern wollen, da magst du recht haben.
Mir geht es darum, das ein großer Teil der Viewer eine gewisse Authentizität haben möchte, die durch die Systeme allerdings nicht machbar ist, da das aber so nicht wirklich benannt wird, ist es für mich Heuchelei!

Forwayn

Das hat nichts mit Laienpsychologie zu tun. Es gibt konkrete, wissenschaftlich benannte Effekte, die die Auswirkung von Sprache und Haltung einem anderen gegenüber beschreiben. Nur um mal ein paar zu nennen: Priming, Pygmalion-Effekt, Anker- oder Reiheneffekte.
Die Geschichte lehrt uns Ähnliches: Wenn man sich Briefe von Carl Friedrich Zelter an Goethe anschaut, in denen am Anfang des 19. Jh. im Privaten Antisemitismus gepflegt wurde, der gegen Ende des 19. Jh. gesellschaftlich sogar hoffähig und in allen Bereichen des Lebens greifbar war und es ein leichtes für die Nationalsozialisten war, diesen politisch zu instrumentalisieren, dann möchte ich schon rechtzeitig asugrenzenden und diskriminierenden Gedanken entgegenwirken.
Außerdem ist so ein Stream und die dort geführten Unterhaltungen eben nicht privat. Ganz im Gegenteil und in der Reichweite die Streamer, Blogger, Influencer oder Vlogger haben, besteht ja gerade eine Gefahr, wenn hier nicht rechtzeitig etwas geregelt wird.

P Skizzle

So langsam? Ich würde gerne mein Bier beim streamen trinken, kannste vergessen…

hC.dennis

Höre das dass erste mal.

Frotzeln ist das überhaupt ein dt. Wort?

Irgendwie gefällt es mir je öfter Ich es vor mir hinsage. Frotzeln.

Forwayn
hC.dennis

Danke Siri.

Forwayn

De rien.

Alex Katakuna

Ich erkläre es mal so. Wir spielen gerne Spiele unter „Wettkampfbedingungen“. ( Kommt jedoch auch bei Brettspielen zum Vorschein )
Dadurch das wir immer gemeinsam als Team spielen, hat man irgendwann gewisse erwartungen an den Mitspielern. Sollten diese mal nicht erfüllt werden und man dadurch gerade mal ne Runde verliert, tut man das dem Spieler auch noch unter die Nase reiben. Man weiss also, dass derjenige es eigentlich besser kann und er warscheinlich gerade nur nen bisschen Pech hatte.
Trotzdem necken wir uns deshalb immer wieder gegenseitig und die jeweilige Leistung wird ins lächerliche gezogen. Der Angegriffende weiss das natürlich und kontert sogleich mit diesem „Trashtalk“. Man möchte im Prinzip in einer Situation, wo es im Spiel gerade nicht so läuft, trotzdem Gründe zum lachen finden. Im Endeffekt geht es nur darum, sich auf lustige weise ein wenig zu pushen.
Das setzt natürlich voraus, dass man sich als Personen kennt, sodass keine Grenzen überschreitet werden.

In diesem Twitch beispiel, kennen sich die beiden Personen nunmal sehr gut und wohnen auch teilweise zusammmen. Beide Personen benutzen sehr häufig diesen Trashtalk. In diesen Wettkampfspielen ist das gang und gebe. Es gibt momente wo man sehr frustriert ist, da man nur auf den Sack bekommt und das ist einfach eine möglichkeit, ein wenig Spass zu haben. Auch wenn viele das nicht verstehen. Aber deine Mutter sprüche waren auch schon vor jahrhunderten angesagt.
Es ist von Person zu Person unterschiedlich. Natürlich darf man da nicht jedes Wort auf die Goldwage legen.

Das soll jetzt nicht so rüberkommen, als würden wir uns den ganzen Tag nur beleidigen. Kommt einfach mal häufiger und mal weniger vor. Wenn man merkt das jemand nen schlechten Tag hatte, sieht das Verhalten auch schon komplett anders aus. Es setzt im Prinzip auch voraus, mal STOP sagen zu können. Die jeweiligen Personen müssen wissen, dass es sich gerade um Trashtalk handelt.

Diese Person ist alles andere als eine schlechte Vorbildfunktion. Was ein Wort so anrichten kann, während andere tausende Menschen manipulieren, zum Konsum auffordern und Tiere durch die Gegend werfen.

pvpforlife

Du scheinst wohl zu einem dieser „Social Media Empörvereine“ zu gehören. Woher sonst weißt du scheinbar so genau bescheid was dutzende Streamer alles so treiben, zu deren Publikum scheinst du jedenfalls sicher nicht zu gehören. Ich weiß zwar nicht was du unter Pornos verstehst, aber ich glaube kaum ein Streamer verteilt Pornos auf Twitch und bleibt ungebannt. Darüberhinaus dürfen auch Pornodarsteller Streamen, solange sie diese inhalte auf Twicth nicht bewerben.

sergei ehrter

ohne spaß ich liebe tyler1 aber die seite meide ich ab jetzt. mixer it is ????

sergei ehrter

alinity hat in dieser zeit:
-mehrfach das n-wort gesagt.

-ihre katze durch den raum geworfen.

-ihre katze mit vodka vergiftet.

-ihren hund getreten.

-im stream mit einem ehebetrug geprahlt.

twitch’s reaktion: keine.

fair oder?

Ruhrpottpille

Direkt nach Mixer wechseln und die News in den nächsten Wochen genießen 😉

N0ma

Twitch ist ein kommerzieller Service. Ich kann nachvollziehen das Twitch das nicht auf seiner Plattform haben möchte. Er sollte sich freuen das es nur eine Woche ist. Für das rumflamen würde ich noch einen Monat dranhängen, vielleicht gäbs dann einen Lerneffekt.

Ähre

Dann hast du wohl nicht mitbekommen wie sich twitch in anderen fällen in den letzten wochen und monaten verhalten hat. Es werden völlig willkürliche entscheidungen getroffen. Streamer werden für sachen gebannt, die ein witz sind im vergleich zu anderen vorfällen, bei denen kein ban ausgesprochen wird. es ist keine klare linie zu erkennen, es wirkt so als wenn jeder mitarbeiter von twitch mit anderem maß misst.

N0ma

Selbst wenn das so ist, muss man ja irgendwo anfangen. 1 Woche ist ja jetzt auch kein Weltuntergang. Die Sache ist es gibt immer eine Übergangszone, das wird auch so bleiben. Was wird noch aktzeptiert und was nicht. Wie man gesehen hat guckt sich Twitch auch die Reaktionen des Publikums an, und überdenkt bestimmte Entscheidungen.

MrFoodStealer

Da muss ich Ähre tatsächlich recht geben, Twitch ist bei Bans nicht konsequent. Hier wird ein Streamer wegen eines Wortes gebannt. Andere Streamer flamen, werfen Tiere im Livestream rum und kriegen.. gar nichts.

Alex Katakuna

Also bei uns wird der „Trashtalk“ auch gerne mal im Teamspeak benutzt. Gerade unter Freunden ist das wohl schon immer recht normal oder ? Ich finde, dass das überhaupt nicht in Ordnung ist. Seine Persönlichkei verstellen, um der Öffentlichkeit erhalten zu bleiben ? Jeder, der den Stream länger als 2min guckt und sich eventuell sogar ein wenig mit der Person auseinander setzt, weiss, das das alles andere als Hass ist.
Da fällt mir doch ein schönes altes Sprichwort ein.
Was sich neckt das liebt sich.

N0ma

Klar, Teamspeak ist halt aber auch privat, Twitch ist öffentlich.
Das Wort selbst finde ich persönlich auch grenzwertig. Da steckt eine Denkweise dahinter die nicht mehr zeitgemäß ist. Das müssen manche Leute auch mal begreifen, ansonsten muss ich mich über social irgendwas gar nicht mehr weiter unterhalten.
Manchmal gehts auch für meinen Geschmack zuweit, zB wenn Wörter aus alten Büchern entfernt werden, im vorliegenden Fall find ichs aber angemessen.

pvpforlife

Das wird ja immer schlimmer auf all diesen Plattformen was man sagen darf und was nicht. Kein wunder suchen sich immer mehr Leute eine alternative zum Streamen. Sowas ist schon recht Peinlich, hinter sowas stehen auch noch Leute, unfassbar.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x