Jemand zahlt 572.000 € für eine NFT-Pixel-Jacht in einem Spiel, das noch nicht draußen ist

Ein anonymer Nutzer hat sich die „The Metaflower Super Mega Yacht“ geleistet, ein NFT-Objekt in „The Sandbox“. Er hat dafür 149 ETH bezahlt, die Kryptowährung ist umgerechnet etwa 650.000 $ oder 572.000 € wert. „The Sandbox“ wird aktuell als führendes „Metaverse“-Game gesehen, steckt aber noch in der Alpha.

Das ist die Meldung: Der Entwickler „Republic Realms“ gratuliert dem neuen Besitzer der „The Metaflower NFT Super Mega Yacht“, er habe Geschichte geschrieben.

Die Yacht wurde über eine Auktion versteigert, der Gewinnt bot 149 Ethereum. Das ist der bisherige Rekord. Man spricht von einer „aufregenden Zeit“ für die Community.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

NFT Yacht ist Luxus-Objekt im “Metaverse”

Was bietet die Yacht? Die vierstöckige Jacht bietet zwei Pads für Helikopter, verschiedene Lounge-Gebiete, einen Tanzbereich und einen Jacuzzi. Natürlich bietet die Jacht einen Jacuzzi. Wer sich eine Jacht leisten kann, braucht einen Jacuzzi.

Dabei ist allerdings zu bedenken, dass die Yacht, obwohl sie über eine halbe Million Euro kostet, nicht physisch existiert, sondern nur ein digitales, wenn auch besonders signiertes und damit limitiertes Objekt ist. Der Jacuzzi bietet also nur Pixel-Wasser.

Von den Entwicklern heißt es, die „The Fantasy Collection NFT“, zu der die Jacht gehört, sei als Kronjuwel von „The Sandbox“ gedacht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

“Play-to-earn”-Spiele liegen im Trend

Was ist denn „The Sandbox“? Die Seite „hypebeast“ beschreibt „The Sandbox“ als eines der führenden „Metaverse-Spiele“, die mit vielen Marken und Persönlichkeit zusammenarbeiten, etwa mit adidas, Atari, DeadMau5 und natürlich mit Snoop Dogg.

Die Seite „PCGamer“ schreibt etwas nüchterner, das sei ein Spiel mit „low-fi aesthetic“, das auf der Blockchain basiert und an Roblox erinnert. Im Spiel werden User-generierte Inhalte verkauft und das in riesigen Dimensionen.

Die Entwickler selbst sagen: “The Sandbox ist eine virtuelle Welt, in der Spieler ihr Spiel-Erlebnis bauen, besitzen und mit ihm Geld verdienen können, in der “Thereum Blockchain”.

Das Spiel erschien 2012 für iOS und Android. 2015 kam es für den PC. Das “The Sandbox Metaverse” ist allerdings eine neue Entwicklung, die am 29. November in die Alpha überging. Die Yacht existiert also in einem Spiel, das noch nicht offiziell erschienen ist.

“The Sandbox Metaverse” wird von den Entwicklern als “mehrwöchiges Play-ot-earn”-Event beschrieben.

Twitch bannt Streamerin – Sie verkauft den Fans nun „NFT“-Clips für um die 300 €

So wird das diskutiert: Unter dem YouTube-Video zu der Jacht finden sich einige Kommentare, die zeigen, dass “NFT” für viele ein Rätsel ist:

  • “Irgendwas fehlt der Menschheit, aber ich weiß nicht was”
  • “Du könntest einem 6-jährigen fünf US-Dollar zahlen und er würde dir eine bessere Yachti n Minecraft bauen.”
  • “Ich glaube, ich hab noch nie ein so hässliches Boot gesehen”.
  • “Das sollte 3 Billionen kosten!”

Wir haben uns auf MeinMMO in einem Artikel ausführlich mit dem Thema NFT und Hype beschäftigt.

NFT ist 2021 der neue Trend im Gaming, Firmen sind Milliarden $ wert – Aber warum?

Quelle(n): hypebeast, pcgamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Jemand scheint bisschen dumm zu sein…

N0ma

Tja hätten einige Entwickler gewusst wie leicht es ist den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die haben sich bis jetzt mit Kickstarter abgemüht und mussten im Zweifel noch das Geld zurückzahlen, bei nicht erscheinen.
NFT – New Fucking Tulpenzwiebel 😶

McPhil

NFTs als Bilder werden größtenteil zum Geldwäschen benutzt und das Traden mit NFTs verbaucht eeeeextrem viel Energie. Puls hat ein Video in dem sie errechnen dass das erstellen, hochladen und traden eines (in Zahlen 1) NFT Bildes, 151KG CO2 oder einer Autofahrt von 750Km entspricht.

McPhil

Und dann schließt das Spiel die Server und was dann?

Zord

Ich bin zu alt um den Scheiß zu verstehen 🙁

OldSchoolMagicTheGathering

Wie funktioniert denn das Spiel, was macht man dort?

Kann man dann damit auch Geld verdienen indem man spielt und etwas erschafft, dass man dann verkaufen kann?

c0ug4r

Wie funktioniert denn das Spiel, was macht man dort?

Moment mal! Du kannst doch bei einem Metaverse Spiel nicht die Frage stellen, was man in dem Spiel wird machen können! Alles natürlich! Unvorstellbare Möglichkeiten jenseits jeglicher Vorstellungskraft!

Okay, im Ernst. Es gibt praktisch kein Metaverse (inkl. Blockchain/CryptoCurrency/NFT) Spiel, bei dem das Spiel auch nur irgendeine Relevanz hätte, außer als Aufhänger für die Abzocke zu dienen, die dahinter steht. Ist auch schwer ein Spiel zu entwickeln, wenn die ‘Teams’ (oft eine niedrige einstellige Zahl an Mitarbeitern) meist gar keine Erfahrung in der Spielentwicklung haben, sondern es lediglich auf das schnelle Geld abgesehen haben.
Mag sein, dass irgendwann mal eine Ausnahme kommt, aber bis jetzt besteht das Spiel in diesem ‘Genre’ zu 99% lediglich aus Pump and Dump.

Empfehle zu dem Thema den Youtuber KiraTV. Der hat sich schon etliche solcher ‘Games’ (die so gut wie nie ein wirkliches Spiel beinhalten) angeschaut und diesen neuen ‘Hype’ sehr ausführlich unter die Lupe genommen.

Irina Moritz

Empfehle zu dem Thema den Youtuber KiraTV. Der hat sich schon etliche solcher ‘Games’ (die so gut wie nie ein wirkliches Spiel beinhalten) angeschaut und diesen neuen ‘Hype’ sehr ausführlich unter die Lupe genommen.

Danke für den Hinweis, schaue ich mir an 🙂

Caliino

Danke dass wegen dem ganzen Mining-Mist so gut wie keine Grafikkarten verfügbar sind!

Und generell versteh ich absolut nicht den Sinn hinter NFT:
Wenn die Spiele/Server irgendwann nicht mehr laufen, dann hat man absolut nichts mehr davon weil es eben nur virtuell existiert…

Holzhaut

NFTs können durchaus sinnvoll sein, haben in Games aber nichts zu suchen. Für Spieler ist das einfach Mist. Reine Abzocke, mehr nicht

Stephan

Du gibst mir Geld damit ich in eine Datenbank schreibe, das dir etwas gehört was eigentlich nicht existiert.

Die das Verkauft bekommen sind wahre Genies

Timeless

Fragt sich nur, wie Sie/Er in die Geschichte eingeht 😄

Inkuraa

War auch mein erster Gedanke😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x