The Elder Scrolls Online blickt zufrieden auf 2015 zurück, ist stolz auf MMO des Jahres

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online schaut mit einigem Stolz auf das zurückliegende Jahr zurück.

Von der US-Seite mmorpg.com wurde TESO zum MMO des Jahres 2015 gekürt, das hat man auch schon gleich in eine PR-Aktion als Banner aufgenommen. Auch sonst präsentiert man seine Erfolge in 2015 stolz den Fans:

The Elder Scrolls Online Dungeons

Des Weiteren führt man diese Erfolge ins Feld:

Selbstverständlich hört es bei den oben genannten Punkten nicht auf, die Liste der Verbesserungen und Ergänzungen im Spiel ist lang: automatische Stufenanpassungen für bestehende Verliese, die ultimative Herausforderung für Einzelkämpfer mit der Mahlstromarena, zwei brandneue Verliese, Untertitel, sowie die Controllerunterstützung für PC, um nur einige zu nennen. Mit beinahe wöchentlichen Updates gelang es uns, eine Menge Verbesserungen einzuführen! Wie sonst hätten wir die über 100 neuen Gegenstände des Kronen-Shops oder die 33.000 Zeilen neue Vertonungen ins Spiel integrieren können?

Ins Jahr 2016 startet TESO mit Rückenwind über die 1-Millionen-Aktion, hat sich vorgenommen in jedem Quartal eine Spielerweiterung zu bringen, man will mit der Diebesgilde und der Dunklen Bruderschaft im ersten und zweiten Quartal 2016 beginnen.

The Elder Scrolls Online

Mein MMO meint: Ja, die Erfolgsgeschichte, erzählt in den Worten von Zenimax, ist im ersten Halbjahr 2015 mit Vorsicht zu genießen. Der Kalender, wo es aussieht, als wär in jeder Jahreszeit was Bedeutsames passiert, ist so eine Sache.

Das klingt so im Rückblick natürlich beeindruckender, als zu sagen „Gut, das mit dem Champion- und Rechtssystem war eigentlich noch so für 2014 angedacht, hat sich dann lange verzögert und wir haben auch nur die ersten Phasen der beiden Systeme gebracht. Das ist auch Ende 2015 alles noch Stückwerk und eigentlich war ein dreiviertel Jahr lang ziemlich wenig in der PC-Version von TESO los.“ Und na ja, der Launch für die Konsolen war zwar schon immer für den Sommer vorgesehen, ursprünglich aber für den in 2014.

Aber gut, solche Kommentaren heben wir uns mal für unseren eigenen Jahresrückblick zu TESO auf. Wollen hier nicht die Miesepeter spielen. Alles in allem kann Zenimax sicher mit Stolz auf das letzte Jahr The Elder Scrolls Online zurückblicken. Oder wie seht Ihr das?

Autor(in)
Quelle(n): TESO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (35)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.