The Elder Scrolls Online Kolumne: Wer stöhnt denn da in den Voice-Chat?

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat auf Playstation 4 und der Xbox One einen Voice-Chat. Und der ist ein Problem, meint unser Autor Andreas Bertits.

Das Schnauben von Mitspieler A im Ohr, während Mitspieler B gerade beim Essen schmatzt… so kommt durch den Voice-Chat eine “einzigartige” Atmosphäre in der Konsolenversion des MMORPGS The Elder Scrolls Online auf.

Auf einer Konsole ein MMORPG zu spielen hat zumindest einen großen Nachteil: Es ist mit Controller in der Hand kaum möglich, in einem Chat Texte zu tippen. Deswegen greift man auf Voice-Chats zurück. In der Werbung für TESO stellt Zenimax Online dies auch sehr cool vor. Dass die Szenen in dem Trailer gestellt sind, ist offensichtlich, was auch für einigen Spott gesorgt hat. Wer The Elde Scrolls Online mit Voice-Chat schon gespielt hat weiß, dass der Trailer dazu kaum weiter von der Realität entfernt sein könnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das Chaos im Voice-Chat

Teso Vampir

Im Voice-Chat herrscht heilloses Chaos und vieles erinnert an einschlägige 0190-Telefonnummern, wenn man nur Stöhnen und Schnauben zu hören bekommt. Viel sinnloses Gebrabbel sowie austickende Kinder, die ihre Wut in den Chat schreien, machen es fast unmöglich, sich auch nur ansatzweise “normal” mit anderen Spielern zu unterhalten. Hinzu kommt, dass durch die Megaserver-Architektur Spieler unterschiedlicher Länder in der Fantasywelt Tamriel unterwegs sind, was dazu führt, dass ein Kauderwelsch an unterschiedlichen Sprachen im Chat vorherrscht. Der Voice-Chat ist also so gut wie unbrauchbar. Aus diesem Grund verlangen Fans inzwischen nach einem Textchat. Denn echte MMORPG-Spieler schließen nach Möglichkeit eine Tastatur an die Konsole an und dann wäre es auch möglich, sich über Textnachrichten zu unterhalten.

Fakt ist: so, wie der Chat momentan bei den Konsolenversionen von The Elder Scrolls Online funktioniert, ist kaum etwas damit anzufangen. Hier muss Zenimax Online nochmal ran und sich etwas einfallen lassen, denn für ein funktionierendes Gruppenspiel in einem MMO muss man sich mit den Mitspielern ordentlich unterhalten können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Hatte das in der Ankündigung eigentlich auch so verstanden, dass er Gespräche automatisch je nach Entfernung leiser regelt. Ohne das ist es natürlich doof, weil sich die ganzen Leute innerhalb eines Gebiets niemals alle gleichzeitig sinnvoll miteinander unterhalten können.

Aber mit einer solchen Automatik würde ich mir das für den PC auch wünschen. Finde es viel angenehmer mit anderen Menschen zu reden, anstatt zu schreiben und das lässt sich auch viel leichter neben dem Spielen machen, anstatt immer stehen bleiben zu müssen, um etwas zu tipppen oder sich vom eigentlichen Spielgeschehen abwenden zu müssen, um etwas zu lesen.

Wird aber wohl nur richtig von der Mehrheit genutzt werden, wenn es keine Alternative gibt. WoW hat ja zum Beispiel auch einen integrierten, optionalen Voicechat für Gruppen, den nutzt aber keiner.

Shadoeheart

Ist echt nicht schön,sie brauchen sich doch einfach mal Dc Universe Online Ansehen.das Spiel hat schon paar Jahre auf dem Buckel,da ist es kein Problem,mit dem Text Chat,wenn man schreiben will,wird die virtuelle Tastatur eingeblendet man schreibt und gut ist.

Pran Ger

Da freut man sich auf TESO auf der PS4 und dann so ein Mist. Der Chat ist in der Tat sinnfrei ohne Ende. Dieses Gelaber kann man kaum ertragen und wenn meine kleinen Kids im Raum sind, ist es auch nicht möglichden Sound über die Anlage aus zu geben. Schlimmstes CoD Kiddie Geblubber.
Dazu noch die miese Performance und Grafik – schade Zenimax. Spendiert der PC Version doch bitte die tolle Controller Steuerung und stampft dann die Konsolen Versionen wieder ein.

Vincent

(Für alle die nicht viel lesen wollen, runterscrollen)

Gerade eine Mega witzige und geile Erfahrung gemacht:
Während ich in Vulkhelwacht am Craftingtisch steh unterhalten sich zwei im Gebietschat über Tips im Spiel, bzw. da hat einfach einer in die Runde n paar Fragen gestellt und es hat tatsächlich(!) einer angefangen seine Fragen sinnvoll zu beantworten! Das ging dann weiter, indem sich um den, der sich auskannte ne kleine Traube gebildet hat und es immer mehr Leute wurden die gemütlich mitgeredet haben (wichtig: sinnvolle Dialoge! Keine kiddie Geplapper, und alles auf englisch natürlich). Der Höhepunkt war dann, als irgendein Witzbold angefangen hat eine weibliche Spielerin anzumachen, aber nicht blöd sondern einfach witzig und im Maße, sodass die Spielerin sogar im Witz drauf eingegangen is. Alle drumherum haben sich nur noch schlapp gelacht über seine und ihre Kommentare, bis sie ihm dann nen Korb gegeben hat. Dann der Knüller: Er tat so als ob die andere Spielerin ihn töten wollte und hat ne “totstell” Animation rausgehauen, was einfach so gut gepasst hat in dem Moment und unglaublich witzig war (er schrie, auf dem Boden vor der Schmiede liegend: “she killed me, she killed me! Oh my god i’m dead!!” :D) daraufhin ging dann der Tumult erst richtig los und es gab quasi virtuelle Schlägerei, bei der am Ende immer mehr Leute auf dem Boden lagen (gefaket mit der Social Aktion natürlich, hier hat niemand wirklich jemanden angegriffen).
Okay das ließt sich jetzt wahrscheinlich lange nicht so witzig wie es grad in echt war, aber ich hab mich über 10 min schlapp gelacht und das ist die Essenz: wie geil ist der Voice Chat! 😀 ich möchte den auf jeden Fall nicht mehr missen 😉

TL;DR: zufälligen Tumult mit zufälligen Leuten im Voice Chat, Ultra witzig und bringt echtes mmo feeling. Voice Chat ftw.

Hendrik

Ich kannte esotu noch nicht und hab es mir für die konsole gekauft. Ich finde das Spiel wirklich großartig, aber die Tatsache das es keine Möglichkeit gibt mit den anderen spielern per text zu kommunizieren finde ich einfach völlig daneben. Ich denke ich werde die Konsolen version wieder verkaufen und es mir für den pc besorgen.
Ein mmorpg bei dem es keinen chat gibt ist wie ein auto ohne benzin. Die ausrede, mit dem controller könne man nicht schreiben lasse ich nicht gelten. Man kann per smartphone app schreiben oder sich für 9.99€ eine bluetooth tastatur kaufen. Sollte sich jeder leisten können.

Flo

Für was brauche ich einen Gebiets-Chat? Für die Gruppensuche gibts den Gruppenfinder. Darüber handeln und den Marktschreier machen, tu ich sicher auch nicht^^ Finde die Handelsgilden, das Umherreisen und Angebote suchen viel schöner (auch im Gegensatz zu einem AH).
Für alle anderen Situationen: Es gibt’s die Emotes, bzw. vorgefertigen Text-Auswahlen mit denen ich mich begrüßen kann. Dann lade ich denjenigen in eine Gruppe ein. Für Gruppen und die Gilden gibt’s dann Voice Chats. Problem gelöst.

Flo

Damit meine ich, eine Möglichkeit den Voice Chat für Gebiet, Gruppe und Gilden unabhängig zu aktivieren und deaktivieren würde doch reichen. Oder gibt’s das sogar etwa? Dann wäre der ganze Wirbel ja umsonst^^ Spiele auf PC…

Kanzler986

Der offene Voice ist vllt eine katastrophe, ja. ABER: ein Knopfdruck und man ist aus dem allgemein Chat ausgetreten. Schon ist ruhe. Für Gilden ist er zum beispiel super um sich kennen zu lernen, da immer wenn person xy spricht, rechts unten der name der sprechenden person eingeplendet ist. super um sich kennen zu lernen und die stimmen zu zu ordnen. ich trauere dem spam geflame im text chat nicht nach. in anderen mmos steht meistens eh nur schwachsinn drin. um was zu verkaufen, kann man das ah nutzen, für gildengesuche gibts foren und für pve/pvp gruppen gibts den matchfinder bzw. gilden.
Eine app wie in destiny sollte man vllt noch einführen. Fand die durchaus praktisch

Judah

He, he, he… Ich sage es wirklich nicht gerne, aber genau so eine Situation hatte ich schon nach der Ankündigung eines globalen Voicechats erwartet…
Da ich keine Konsole habe, spiele ich natürlich auch keine Konsolen-Games, aber wie hat denn z.B. ein Game wie Destiny das Problem gelöst?

Zunjin

Dann setze dich doch an deinen PC, installiere den Client von EverQuest 2 und schaue dir an wie man es richtig macht. Dort ist der Voice-Chat nicht nur von Beginn an aus und muss bewusst angeschaltet werden, sondern kann logischer Weise auch wieder runtergeregelt und abgeschaltet werden.

Das Beste ist jedoch, dass Voice nur eine gewisse Reichweite hat und die Lautstärke sich variable der Entfernung von der Quelle anpasst. So wird auch die eigene Unterhaltung nicht von anderen Gruppen gestört, deren Gespräch im Hintergrund eben viel, viel leiser ist während man die eigenen Gesprächspartner in voller Lautstärke hört. Wie eben im echten Leben auch. Und gemeinsam mit SOEmote macht das eine Menge Spaß:

https://www.youtube.com/wat

Marc R.

Bei Destiny hat man zwei Chats: Fireteam (also mit Mitgliedern in deiner Gruppe) oder Public. Letzteres habe ich bisher noch nicht getestet.
Auf PS4 und XB1 hat man zudem noch die Möglichkeit, auf das System-eigene Chat-System umzustellen.

Dorn

Hört sich doch nach Immersion pur an, wenn man in der Stadt steht und reges Treiben herrscht. ^.~

Andree

Haha, guter Artikel. Das erste, was ich bei Spielbeginn mache ist: Chat abschalten ! Dann ist Ruhe. Man müsste einstellen können, dass man den Chat nur für deutschsprachige Spieler aktivieren kann.

Vincent

Das dachte ich mir zuerst auch, aber ob da immer genügend zusammen kommen und in deiner Nähe sind… 😀
An sich ist die Idee auf jeden Fall gut!

Onit Wolegaz

Zum Anfang als ich das Spiel angefangen habe, war ich voll im Rollenspielfieber und plötzlich kam Kindergeräusche aus einem Raum. Da der Chat automatisch immer an ist war ich ziemlich erschrocken und durch runterfahren der TV Lautstärke war auch die komplette Spielstimmung weg.
An sich ist der Sprachchat eine super Lösung für die Konsole nur halt schlecht umgesetzt. Ich brauch kein Textfenster auf mein Bildschirm wo dann eh nur Abkürzungen durchlaufen.
1. Muss die Kinect deaktiviert werden für den Chat die hallt eh nur und ist nur was für Skype
2. Sollten die Spieler informiert werden egal ob mit Symbol oder Nachricht das ihr Sprachchat an ist
3. Da auf den Megaserver so viele verschiedene Sprachen sind, switcht die Leute automatisch in Landeschats oder lasst ihn die Wahl, aber bitte nicht alles durch einander.

Sonst läuft es schon gut, sprich mit der automatischen Gebietseingliederung. Und für den Handel oder Gruppensuche sind ja schon schöne Lösungen gefunden worden. Man muss nicht über Textchat verkaufen, denn es ist ja ein Rollenspiel da kann ich auch rumreisen und mir die Angebote rauspicken.

Vincent

Mal abgesehen davon, dass man den Chat sowieso muten kann und wie Jehudi geschrieben hat, wieder anmachen kann sobald bedarf besteht:
Grundsätzlich find ich den Gebietschat gar nicht mal so verkehrt. Für mich als purer “Konsolengamer” ist das was neues und daher bin ich vielleicht auch grade deshalb ein bisschen gehyped, aber ich würde das nicht grundsätzlich mit Textchat-Ersatz abschaffen. Ich kann mir vorstellen, dass da witzige Situationen entstehen können sobald zumindest zwei Sachen erfüllt sind:

– Die Xbox Leute sollen das Kinect Mikro ausschalten! Ich glaube viele Leute wissen gar nicht, dass da komplett ein Chat offen ist wenn man das nicht extra auschaltet (ausschält?). Deshalb wäre vielleicht ein Hinweis, implementiert in der Einführung des Spiels oder so, ziemlich hilfreich.
– Man sollte einzelne Personen schnell(er) muten können. Wenn dann halt doch mal einer ist mit Babygeschrei und was weiß ich, einfach kurz ins Chat Menu und mit einer Taste muten. Momentan muss man die Spielerkarte von demjenigen aufrufen, was dann auch noch aus irgendwelchen Gründen manchmal einfach nicht geht und mit einer Fehlermeldung belohnt wird. Ein gutes Beispiel dazu (sorry was besseres fällt mir grad nicht ein :D): Im Multiplayer von Plants vs Zombies auf der Xone geht man einfach schnell ins Menu, scrollt zu dem betreffenden Player und drückt Y (oder so).

Okay die zweite Forderung ist pingelig, es wird sich wahrscheinlich nur um Sekunden handeln, aber immerhin, dann wären es einfach kurz zwei drei klicks und gut is. Ich stell mir halt schon witzige SItuationen vor, die da durch den Open Chat entstehen können. (Aber mal sehen, vielleicht denk ich in nem Monat auch schon wieder anders =P)

Jehudi

Zwei einfache Ansätze zu einer Lösung: Die “Spielerstimmen” per Option komplett muten. Und wenn man Gruppenspiel betreibt, dann in einen separaten Kanal (in Dungeons geschieht das sowieso) wechseln und die “Spielerstimmen” wieder zulassen.

Simple Kiste. Warum sollte ich auch den Sprachkanal offen haben, wenn ich questend alleine durch die Gegend renne?

Vincent

Du kannst in den Einstellungen den Chat muten! Einfach bei “Spielerstimmen” Regler ganz nach links 😉
EDIT: Oh ich befürchte gerade dein Post war gar keine Frage 😀 Sorry war schon so erpicht drauf was zur Diskussion beizutragen 😀 (ich lass den Kommentar trotzdem mal stehen, damit jeder sieht wie das geht =P)

Jehudi

Sach ich ja. So wie oben beschrieben, handhabe ich das immer. 🙂

Vincent

Klar sorry, ich hatte das fälschlicherweise als Frage missverstanden :’D

A Guest

Nerft ungemein, finde ich.
Zudem hatte ich bisher noch keinen fall, bei dem über irgendetwas sinnvolles geredet wurde.

Meist rennen nur leute herum, die ihr mikrophon permanent an haben und man deshalb ihre spielgeräusche (in der jeweiligen sprache) oder einfach ein ständiges pfeifen hört.

Seitdem ich herausgefunden habe, wie man den chat in gebieten abschaltet, ist er aus.
Das spielerlebnis – vor allem der rollenspielcharacter – wird einfach zu sehr gestört, wenn sowas passiert. Da kommt es zu keiner immersion im spiel.

In dungeons schweigt bisher fast jeder, sodass der chat auch dort sinnlos ist – ist aber ganz ok.
Wenn alle 3 anderen gruppenmitglieder sich zum dungeon porten, bin ich schon zu frieden.

Ich bin generell gegen die einführung eines text-chat-systems.
Wäre einerseits zu sehr wie wow, andererseits würden dann wohl viele mit einer tastatur + maus spielen, was meiner meinung nach nicht sinn einer spielekonsole ist, dafür hat man den pc.
Und ich bin der ansicht, dass sich das mit dem chat schon noch einspielen wird, wenn man erst einmal im veteranen-content ankommt und die schwierigkeit des spielt hoffentlich steigt.

Als beispiel an der konsole, destiny:
In normalen strikes spricht niemand.
Im pvp spricht niemand
In wöchentlichen ab und zu wer.
Und den ‘schweren’ endcontent spielt man mit freunden, mit denen man dann natürlich auch spricht.

So wird es meiner ansicht nach auch in eso werden:
Mit der zeit findet man immer mehr leute, die so spielen wie man selbst, die man dann mal in den chat einlädt, auf die friendlist packt und zu guter letzt das endgame mit ihnen spielt. Problem mit dem sprach-chat gelöst.
Oder natürlich die ganzen freunde steigen von destiny auf eso um und man spielt einfach mit denen weiter wie immer (von 120 aktiven meiner friendlist spielen 70+ jetzt eso ;).

Chris Utirons

Einfach Push to Talk als Standrad definieren würde schon mal helfen 😉

Möbius

Wurde eigentlich schon mal darüber nachgedacht, so eine Art “Speech to Text” Funktion einzubauen?

Elikal Ialborcales

Mir ist voice chat schon immer verhaßt gewesen. Nichts bringt einen mehr aus der schönen Rollenspiel-Stimmung als die realen Stimmen anderer Menschen und deren Gequatsche. Außer in wirklich schweren Instanzen verweigere ich mit Voice Chat grundsätzlich. Das Letzte was ich im Spiel-Eskapismus möchte ist das dauernde Gequake von Menschen im Hintergrund.

flohbiss

Ich habe zwar TESO jetzt nicht gespielt und daher weiß ich nicht wie das mit Gruppen so läuft. Aber vielleicht wäre da die Variante von Destiny ganz passend.
Bei Destiny kann man nur mit Spielern reden, wenn man sich zusammen tut (z.B. für PvE). Alle Anderen kann ich nur im PvP hören, wenn ich zwischen Team- und Gruppenchat wechsel.
Ansonsten auf der Xbox eine Party starten und die Spieler mit denen man spielt dorthin einladen. Und denen kann man ja sagen: “Hör auf zu schmatzen – jetzt wird gespielt!” ^^

Inge Koschmidder

Man hat mehrere Möglichkeiten.
Einmal so wie in deinem Beispiel, dann nur die Gilde (was bei 50 Leuten aber auch zu Problemen führt) oder halt den kompletten Mega-Server.

Praktisch wäre sowas wie “alles im Umkreis von 50 Meter”.

F2P-Nerd

Ich meine, man kann den Voice Chat ja auch abstellen, wenn man keine Lust auf “Gestöhne” hat. In den richtigen Gruppeninhalten kann man ihn ja wieder anmachen (wobei da auch keiner garantieren kann, ob sich nicht ein anderer gerade einen Porno reinzieht) Auf PS4 ist wohl einer in ner Schenke eingeschlafen und hat dort den ganzen Chat vollgeschnarcht ^^

Gorden858

😀 Das ist aber auch irgendwie witzig

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x