The Elder Scrolls Online: So wird das PvP in Cyrodiil in 2016 – Duelle, Performance, „Xur“

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat man umfangreiche Änderungen fürs PvP vorgesehen. Die meisten werden in der Diebesgilde, im nächsten DLC, verwirklicht.

Das Thema bei The Elder Scrolls Online in den letzten Wochen: Wie ändern wir Cyrodiil? Wie wird das PvP in 2016? Da hat man eine Menge vor. In der letzten Stream-Show stand der PvP-Chef Brian Wheeler Rede und Antwort.

Kaiser-Stadt, das Tauschen von Burgen und der Zerg

Die Kaiserstadt in The Elder Scrolls Online ist zwar in Stein gemeißelt, das heißt aber nicht, dass sie immer so bleibt. Man überlegt auch hierfür Änderungen. Will darüber aber erst reden, wenn man sich sicher ist, was man macht. Man diskutiert Ideen wie „Einzelne Bezirke können unter Kontrolle gebracht werden, das gebe dann Boni für die Fraktion oder sie könnten dort respawnen.“TESO-Pferd

In Cyrodiil will man kein „Burg-Tauschen“, dass Angreifer eine Burg nehmen und sie sofort aufgeben, damit die Verteidiger die Burg zurückerobern. Das hat man in anderen Spielen gesehen, findet es scheußlich und will es vermeiden. Daher tut man sich schwer damit, die Belohnungen für das Erobern einer Burg zu erhöhen, obwohl man sich diese Belagerungen wünscht.

Man möchte Kleingruppen und Einzelspieler stärker belohnen. Aktuell bekommen Spieler für jedes Teammitglied in ihrer Gruppe 10% Bonus-Punkte, bis auf den vollen Wert von 250% hoch. In Zukunft wird dieser Wert auf 50% beschränkt sein. Man verdoppelt aber den Wert „aller Spieler.“ Für volle Gruppe wird das etwas weniger Punkte bedeuten, für Einzelspieler und Kleingruppen aber deutlich mehr. Damit will man deutlich machen, dass „Zergen“ nicht der einzige Weg ist. Das soll mit dem nächsten DLC, der Diebesgilde, kommen.

Kaiserliche-Kampfmagier-TESO

Performance soll sich langfristig verbessern

Zur Frage der PvP-Performance: Das Problem mit der Performance ist es, dass einzelne Fähigkeiten, Proccs oder bestimmte Effekte für alle Spieler in der „Reichweite“ jedes einzelnen Spielers gecheckt werden. Das treibt den Server in die Knie, wenn besonders viele dieser Checks kommen.

Daher ist die Performance in „Veteranen-Kampagnen“, in denen jeder irgendwelche Gimmicks hat, deutlich schlechter als in Nicht-Veteranen-Kampagnen, wo der Server einfach weniger rechnen muss. Das sei ein Marathon, diese Aufgaben zu lösen. Zenimax ist da dran, wie etwa durch die „Diese Effekte wirken nur noch auf die Gruppe, nicht mehr auf alle“-Änderungen.

TESo-ORc-Mahlstrom

Duelle und Schlachtfelder kommen

Schlachtfelder, oder strukturiertes PvP, sind ein Langzeit-Ziel von The Elder Scrolls Online. Die bisherigen Sachen, die man für Messen zeigte, seien nur durch „Klebeband und Kaugummi“ zusammengehalten worden. Wenn man die bringe, dann richtig und kompetetiv. Das daure.

An Duellen arbeitet man ebenfalls. Kommt das, kann man überall jeden duellieren, außer in bestimmten geschützten Zonen. Ein Duell schützt einen aber in Cyrodiil nicht davor, dass andere Spieler eingreifen.

The Elder Scrolls Online: Cyrodiil

Belagerungswaffen ändern sich mit der Diebesgilde

Belagerungswaffen sollen geändert werden. Im TESO-Forum hat Brian Wheeler die Ideen schon mal vorgestellt, das wurde heiß diskutiert. Wir zitieren aus dem deutschen Foren-Thread dazu.

Alle unten stehenden Änderungen werden im Moment noch auf unseren internen Servern getestet und könnten noch geändert werden, ehe sie den öffentlichen Testserver (PTS) und die Live-Server erreichen.

  • Der Schaden aller Belagerungswaffen wurde um ca. 30 % erhöht, wir überlegen im Moment, diesen noch weiter zu erhöhen.
  • Verlangsamungen wurden für alle Belagerungswaffen, die diesen Effekt verursachen (Eiskugeltribok, Blitzschlagballisten, Ölkatapulte usw.), vereinheitlicht. Sie verlangsamen nun um 50 % und der Effekt hält 6 Sekunden an.
  • Alle Nebeneffekte, die durch Belagerungswaffen verursacht werden (Verlangsamung, verringerte Heilung, erhöhter Belagerungswaffenschaden) können nicht mehr entfernt werden.
  • Ölkatapulte erhalten einen neuen Effekt, der „Ausdauerschaden“ verursacht und ungefähr 5000 Ausdauer von gegnerischen Zielen abzieht.
  • Blitzschlagballisten erhalten einen neuen Effekt, der „Magickaschaden“ verursacht und ungefähr 5000 Magicka von gegnerischen Zielen abzieht.
  • Ballisten lassen sich nun schneller drehen und die „Zerstreuung“-Variable wurde entfernt, damit ihr euer Ziel nun mit 100 %iger Wahrscheinlichkeit trefft.
  • Trennschuss verursacht nun einen Effekt, der 20 % mehr Schaden durch Belagerungswaffen verursacht. Dieser Wert lag ursprünglich bei 10 %.

Ausrüstung wird stärker – neue Händler kommen

Außerdem noch in der Diskussion

  • Die Forward-Camps werden zurückkommen.
  • Man wird einige Sets auf VR 16 erhöhenThe Elder Scrolls Online
  • Vielleicht an zwei Tagen die Wochen werden spezielle Händler in Cyrodiil anzutreffen sein. Die kommen zu einer bestimmten Zeit an einen bestimmten Ort. Sie verkaufen die Sets der Undaunted, wöchentlich wechselt das Angebot. Die Preise werden relativ hoch sein. Klar, eine Möglichkeit, dass sich auch PvPler begehrte PvE-Rüstung sichern. Die Beschreibung von Wheeler klingt da bisschen nach dem Händler Xur in Destiny.
  • Es gibt im Moment auch eine heiße Diskussion über das berüchtigte AE-Cap für Eigenschaften, da wird man sicher auch noch davon hören.
  • Es wird eine PvP-Kampagne geben, in der keine Champion-Punkte zählen.
Autor(in)
Quelle(n): Forum TESO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (16)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.