The Elder Scrolls Online: So wird das PvP in Cyrodiil in 2016 – Duelle, Performance, „Xur“

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat man umfangreiche Änderungen fürs PvP vorgesehen. Die meisten werden in der Diebesgilde, im nächsten DLC, verwirklicht.

Das Thema bei The Elder Scrolls Online in den letzten Wochen: Wie ändern wir Cyrodiil? Wie wird das PvP in 2016? Da hat man eine Menge vor. In der letzten Stream-Show stand der PvP-Chef Brian Wheeler Rede und Antwort.

Kaiser-Stadt, das Tauschen von Burgen und der Zerg

TESO-Pferd

Die Kaiserstadt in The Elder Scrolls Online ist zwar in Stein gemeißelt, das heißt aber nicht, dass sie immer so bleibt. Man überlegt auch hierfür Änderungen. Will darüber aber erst reden, wenn man sich sicher ist, was man macht. Man diskutiert Ideen wie „Einzelne Bezirke können unter Kontrolle gebracht werden, das gebe dann Boni für die Fraktion oder sie könnten dort respawnen.“

In Cyrodiil will man kein „Burg-Tauschen“, dass Angreifer eine Burg nehmen und sie sofort aufgeben, damit die Verteidiger die Burg zurückerobern. Das hat man in anderen Spielen gesehen, findet es scheußlich und will es vermeiden. Daher tut man sich schwer damit, die Belohnungen für das Erobern einer Burg zu erhöhen, obwohl man sich diese Belagerungen wünscht.

Man möchte Kleingruppen und Einzelspieler stärker belohnen. Aktuell bekommen Spieler für jedes Teammitglied in ihrer Gruppe 10% Bonus-Punkte, bis auf den vollen Wert von 250% hoch. In Zukunft wird dieser Wert auf 50% beschränkt sein. Man verdoppelt aber den Wert „aller Spieler.“ Für volle Gruppe wird das etwas weniger Punkte bedeuten, für Einzelspieler und Kleingruppen aber deutlich mehr. Damit will man deutlich machen, dass „Zergen“ nicht der einzige Weg ist. Das soll mit dem nächsten DLC, der Diebesgilde, kommen.

Kaiserliche-Kampfmagier-TESO

Performance soll sich langfristig verbessern

Zur Frage der PvP-Performance: Das Problem mit der Performance ist es, dass einzelne Fähigkeiten, Proccs oder bestimmte Effekte für alle Spieler in der „Reichweite“ jedes einzelnen Spielers gecheckt werden. Das treibt den Server in die Knie, wenn besonders viele dieser Checks kommen.

Daher ist die Performance in „Veteranen-Kampagnen“, in denen jeder irgendwelche Gimmicks hat, deutlich schlechter als in Nicht-Veteranen-Kampagnen, wo der Server einfach weniger rechnen muss. Das sei ein Marathon, diese Aufgaben zu lösen. Zenimax ist da dran, wie etwa durch die „Diese Effekte wirken nur noch auf die Gruppe, nicht mehr auf alle“-Änderungen.

TESo-ORc-Mahlstrom

Duelle und Schlachtfelder kommen

Schlachtfelder, oder strukturiertes PvP, sind ein Langzeit-Ziel von The Elder Scrolls Online. Die bisherigen Sachen, die man für Messen zeigte, seien nur durch „Klebeband und Kaugummi“ zusammengehalten worden. Wenn man die bringe, dann richtig und kompetetiv. Das daure.

An Duellen arbeitet man ebenfalls. Kommt das, kann man überall jeden duellieren, außer in bestimmten geschützten Zonen. Ein Duell schützt einen aber in Cyrodiil nicht davor, dass andere Spieler eingreifen.

The Elder Scrolls Online: Cyrodiil

Belagerungswaffen ändern sich mit der Diebesgilde

Belagerungswaffen sollen geändert werden. Im TESO-Forum hat Brian Wheeler die Ideen schon mal vorgestellt, das wurde heiß diskutiert. Wir zitieren aus dem deutschen Foren-Thread dazu.

Alle unten stehenden Änderungen werden im Moment noch auf unseren internen Servern getestet und könnten noch geändert werden, ehe sie den öffentlichen Testserver (PTS) und die Live-Server erreichen.

  • Der Schaden aller Belagerungswaffen wurde um ca. 30 % erhöht, wir überlegen im Moment, diesen noch weiter zu erhöhen.
  • Verlangsamungen wurden für alle Belagerungswaffen, die diesen Effekt verursachen (Eiskugeltribok, Blitzschlagballisten, Ölkatapulte usw.), vereinheitlicht. Sie verlangsamen nun um 50 % und der Effekt hält 6 Sekunden an.
  • Alle Nebeneffekte, die durch Belagerungswaffen verursacht werden (Verlangsamung, verringerte Heilung, erhöhter Belagerungswaffenschaden) können nicht mehr entfernt werden.
  • Ölkatapulte erhalten einen neuen Effekt, der „Ausdauerschaden“ verursacht und ungefähr 5000 Ausdauer von gegnerischen Zielen abzieht.
  • Blitzschlagballisten erhalten einen neuen Effekt, der „Magickaschaden“ verursacht und ungefähr 5000 Magicka von gegnerischen Zielen abzieht.
  • Ballisten lassen sich nun schneller drehen und die „Zerstreuung“-Variable wurde entfernt, damit ihr euer Ziel nun mit 100 %iger Wahrscheinlichkeit trefft.
  • Trennschuss verursacht nun einen Effekt, der 20 % mehr Schaden durch Belagerungswaffen verursacht. Dieser Wert lag ursprünglich bei 10 %.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ausrüstung wird stärker – neue Händler kommen

Außerdem noch in der Diskussion

  • Die Forward-Camps werden zurückkommen.
  • Man wird einige Sets auf VR 16 erhöhen
    The Elder Scrolls Online
  • Vielleicht an zwei Tagen die Wochen werden spezielle Händler in Cyrodiil anzutreffen sein. Die kommen zu einer bestimmten Zeit an einen bestimmten Ort. Sie verkaufen die Sets der Undaunted, wöchentlich wechselt das Angebot. Die Preise werden relativ hoch sein. Klar, eine Möglichkeit, dass sich auch PvPler begehrte PvE-Rüstung sichern. Die Beschreibung von Wheeler klingt da bisschen nach dem Händler Xur in Destiny.
  • Es gibt im Moment auch eine heiße Diskussion über das berüchtigte AE-Cap für Eigenschaften, da wird man sicher auch noch davon hören.
  • Es wird eine PvP-Kampagne geben, in der keine Champion-Punkte zählen.
Quelle(n): Forum TESO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Devi19991

Also kein Marken Gear im PvE.
Und wth will man mit der Änderung in der Kaiserstadt bewerkstelligen? Wenn eh niemand drin ist zu 80%. Kampagne ohne CPs nett aber ich glaube nicht dass das Spieler zurück holen wird.

Koroyosh

Werde mich schon nicht in der Kampagne rumtreiben, weil ich dadurch noch ein 2. Set brauche. Die Ausdauerreg ohne CP ist massiv niedriger.

Devi19991

Ich glaube eh auch nicht dass das i-wer machen wirds dort reinzugehen.
Structured PvP wenn sie’s nicht verhauen seh ich positiv. Aber Momentan ist das Spiel eher mehr Gähnerei als dass es jemand fesseln würde. Mahlstromarena nette Abwechslung für einen alleine, Prüfungen useless weil Gear gibts keins also was will man da drin. Veteran Verlies in ner halben Stunde ist man fertig. Ergo haben sie noch einiges auf swtor, gw2 + co aufzuholen. Ich bin eher der Meinung dass sie sich auf TES VI konzentrieren sollten die MMO Welt ist ihnen wohl etwas zu groß.

Subjunkie

Und zum hunderttausenden Mal: TES wird von Bethesda Game Studios hergestellt, Zenimax Online hat damit nichts am Hut! Auch wenn beide zum selben Mutterkonzern gehören, sind das vollkommen unterschiedliche Teams.

N0ma

Es geht ja grade darum damit neue Leute zu gewinnen.

Wenn man mal mit nem Zerg durch die Kaiserstadt rennt sieht man erstmal wieviel sich da verstecken. 😉

Chris Utirons

„Es wird eine PvP-Kampagne geben, in der keine Champion-Punkte zählen.“

Das finde ich sehr gut.

David Naber

ENDLICH strukturierte PvP Schlachtfelder!!!!!

Ich bin sehr gespannt wie sie die Idee umsetzten wollen. Lore- technisch und gameplay- technisch.

Stefan

Klingt für mich alles sehr schlüssig. Auch das man die kleinen Gruppen in Cyrodiil belohnen will finde ich gut. An der Kaiserstadt muss man einfach ran. Momentan ist sie einfach da und wenn sie es nicht wäre, dann würde sie auch keiner vermissen. Leider ist man von der Idee, die Stadt nur zugänglich zu machen wenn man bestimmte Burgen hat, abgerückt. Wie auch immer, die Stadt braucht einen Sinn und den will man ihr zum Glück jetzt wieder geben.

Die Geschichte mit den Belagerungswaffen klingt interessant. Wie sich das am ende wirklich spielt kann ich für mich momentan nicht abschätzen.

An sich klingt es aber so, als wenn das Jahr 2016 für ESO Fans mal wieder interessant wird.

N0ma

„Leider ist man von der Idee, die Stadt nur zugänglich zu machen wenn man bestimmte Burgen hat, abgerückt. „

Weil das noch sinnloser gewesen wäre. Was hätte man dann – eine leere Stadt mit ein paar Händlern oder ein reines PvE Gebiet.
Ich find die Kaiserstadt gut, Was willst du denn verbessern?

Stefan

Hast du mal DAOC gespielt? Das System Darkness Falls hat super funktioniert und hat das PVP sehr belebt.

N0ma

Nope, kenn ich nicht. Wie liefs denn da?

Chris Utirons

Dort bekam man nur Zugang wenn man eine bestimmte Anzahl an Burgen hatte, mit seiner Fraktion.

Der Eingang zu Darkness Falls war aber nicht im RvR Gebiet sondern im PvE Gebiet der einzelnen Fraktionen (es gab 3). Jede Fraktion hatte seinen eigenen Eingang und man musst ein wenig laufen bis zum Eingang des anderen zu kommen. In den Tiefen des Dungeons waren dann Bosse um die wurde gekämpft, hauptsächlich wegen Loot.

Der Dungeon war sehr groß und man konnte auch im Dungeon bleiben wenn die eigene Fraktion kein Zugang mehr hatte wenn man starb kam man nur nicht mehr rein. Man hat dann mit kleinen Gruppen auch mal versucht die andere Fraktion, die keinen Zugang hat aus dem Dungeon zu vertreiben.

Generell war es ein gute Idee ich glaub Lotro hat die für Ihr PvP auch mal kopiert gehabt nur nicht so erfolgreich.

Hoffe ich habe das noch richtig in Erinnerung gehabt 🙂

N0ma

Danke. Ich finde die Ausrichtung die Teso gewählt auf Dauer spannender, da man ständig PvP und PvE im Gebiet hat. Ich war am Wochenende auch mit Gilde drin (oben) und alle waren begeistert.

Der Zugang zur Stadt ist allerdings derzeit noch recht umständlich und der Zugang für Einsteiger sollte verbessert werden, aber da sind wir wieder bei Klassenbalancing und Itemspirale.

David Naber

ich find die kaiserstadt so wie sie jetzt ist auch in ordnung. es stimmt zwar das sie ein pvp gebiet is das vollkommen unabhängig von dem rst von cyrodiil agiert, aber hätte man es anders gemacht wäre es nur schlechter geworden finde ich.

N0ma

Die Ideen mit den Belagerungswaffen sind richtig gut, vor allem da sie intuitiv sind.

Warum der Händler nur zu bestimmten Zeiten erscheinen soll ist mir ein Rätsel. Schlechte Ideen sollte man einfach nicht übernehmen.

AE Cap ist unintuitiv, dann besser AE nerfen. Wobei ich denke das einfach die Itemspirale in Zusammenhang mit den Championpunkten generft werden sollte dann ergibt sich der Rest von selbst. Allerdings auch nicht über ein Cap sondern eine flachere Kurve.

Koroyosh

Freue mich auf die neuen Updates 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x