The Elder Scrolls Online: Kommt Morrowind als DLC?
Dataminer finden Hinweise im Code

Das MMORPG The Elder Scrolls Online will euch nach und nach den gesamten Kontinent Tamriel erkunden lassen – doch aktuell fehlen hier noch einige Gebiete. Ein kommendes Gebiet könnte die Insel Vvardenfell des Landes Morrowind sein.

Morrowind diente bereits im Single-Player-RPG The Elder Scrolls 3: Morrowind als Schauplatz. Das Spiel zählt heute noch zu den Highlights der Reihe, eben weil das Szenario so außergewöhnlich und abseits der gängigen Fantasy war.

Vvardenfell ist eine Vulkaninsel. Sie ist von kargen, fast schon alienartigen Landschaften geprägt. Überall sprießen gewaltige Pilze aus dem Boden, Asche- und Sandstürme können das Erkunden der Landschaft gefährlich machen. Auch die Kultur der dort lebenden Dunkelelfen ist hochinteressant und anders als die der sonst in Wäldern lebenden Elfen.

The Elder Scrolls Online: Rückkehr nach “Morrowind”

Nur fehlt Morrowind, beziehungsweise Vvardenfell, aktuell im MMORPG The Elder Scrolls Online. Allerdings könnte sich das bald ändern. Denn Dataminer konnten in den Dateien des MMOs die Karte zu Vvardenfell entdecken.

Dies scheint ein Hinweis darauf zu sein, dass diese Insel mit einem der kommenden DLC in das MMORPG eingeführt wird.

The Elder Scrolls Online: Cyrodiil

Die Dataminer erklären, dass Vvardenfell im Grunde mit der Version aus The Elder Scrolls 3 vergleichbar ist. Die bekannten Orte sollen ebenfalls wieder dort zu finden sein, wo man sie aus dem Single-Player-Teil her noch in Erinnerung hat.

Das mutet vielleicht etwas seltsam an, spielt The Elder Scrolls Online doch rund 800 Jahre vor Morrowind. Allerdings scheint Zenimax Online auf den Nostalgie-Faktor zu setzen und möchte vermutlich, dass sich Morrowind-Fans wie zu Hause fühlen und all die Orte besuchen können, die sie noch kennen.

Ein Beispiel hierfür ist die Hafenstadt Seyda Neen, welche in Morrowind ein strategisch wichtiger Ort des Imperiums ist. Zur Zeit von TESO sollte die Stadt aber eigentlich noch nicht existieren oder zumindest deutlich anders aussehen, denn damals gab es noch keine imperiale Besatzung.

The Elder Scrolls Online
Die größte PvE-Zone

Allerdings gibt es auch einige Unterschiede. Die große Stadt Vivec ist noch nicht so weit ausgebaut wie zu Zeiten von Morrowind und es gibt einige andere Dörfer, die in The Elder Scrolls 3 nicht (mehr) vorhanden sind. Was die Größe angebt, soll Vvardenfell die bisher größte PvE-Zone in The Elder Scrolls Online darstellen.

Zenimax Online hat sich zu diesem Fund bisher noch nicht geäußert, daher ist noch nicht sicher, ob und wann die Insel in das MMO eingeführt wird. “Frühester Termin” ist wohl das 2. Quartal 2017. Das Update fürs erste Quartal ist bereits bekannt: Homestead. Die 3 anderen Updates, die in 2017 erscheinen sollen, kennt man im Moment noch nicht. The Elder Scrolls Online will vier Updates im Jahr herausbringen.

Weitere Artikel zu The Elder Scrolls Online:

The Elder Scrolls Online: Housing ab morgen möglich – auf Testserver

The Elder Scrolls Online: One Tamriel im Test – Lohnt sich ESO 2017?

Quelle(n): MMORPG.com, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zord

Elfen können ja nach offizieller Aussage in der Welt von The elder scrolls 300 Jahre alt werden, damit ist es doch sehr wahrscheinlich das es zu Teso Zeiten schon die meisten Städte gab die man aus TES 3 kennt. Immer gibt es auch in der echten Welt viele Städte die ähnlich Alt sind und wir werden eher 80 Jahre alt

Lootziffer 666

4 dlcs im jahr, die 20-30 euro kosten, je nach größe. gut das es kein monatliches abo mehr gibt, und man nicht mehr jeden monat geld ausgeben muss. jetzt nur noch alle 3 monate..phew…vieel besser

Gerd Schuhmann

4. Quartal 2016 und 1. Quartal 2017 waren/werden es kostenlose Updates sein.

Das ist halt dieses System: Wenn ein Spiel weiterentwickelt werden soll, dann muss wer dafür zahlen. Und mit Abo haben heute viele ein Problem, das sie mit DLC nicht haben. Ich bin mir sicher Zenimax selbst wär auch lieber beim Abo-Modell geblieben, weil das planbar ist. Aber die Spieler haben klar gesagt: Nein, das wollen wir nicht. Und das ist jetzt das Ergebnis.

Wer weiter Abo haben will, der kann das ja laufen lassen – da entstehen ihm keine Nachteile.

Lootziffer 666

gegen ein weiterentwickeln hab ich ja nix, aber für mich macht die umstellung langfristig gesehn kaum ein unterschied, außer das man jetzt nich abo haben muss um überhaupt zu spielen.
und wenn ich jetzt direkt wieder rein ins spiel will müsste ich mittlerweile locker 50 euro+ investieren für den ganzen content. insgesamt hätte ich damit schon mehr als 150 euro ausgegebn,
is wohl immer ne frage, ob es sich überhaupt lohnt,
ich persönlich finds nich wirklich lohnenswert im falle eso. auch wenn das spiel großes potential hat, im grunde.

smuke

Ich mach das einfach so, dass wenn ich spiele, ich das Abo löse. So habe ich Zugriff auf alles und kann dies sicher einen Monat zocken. Wenn ich dann wieder weniger Lust habe, künde ich wieder. Und ohne diesen Handwerksbeutel spiele ich sowieso nicht mehr.

N0ma

Ich finds so besser. So kann man entscheiden was man möchte. Ausserdem ist da mehr Druck auf dem Entwickler das zu machen was die Leute wollen. Das Problem ist doch man spielt oft kein MMO mehr zu 100% und ist damit nicht raus wie bei Abo.

KohleStrahltNicht

Immer zu machen was der Spieler will kann auch in die Hose gehen.
Was hat ein Abo mit der Spielintensivität zu tun?
Man muß ein MMO nicht 24/7 spielen !
Ein F2P ist meistens teurer und was sind denn 12 Euro im Monat?
Ich bin auch im Fitnessstudio angemeldet und zahle dort 20 Euro im Monat aber gehe nicht jeden Tag hin.

N0ma

bei 4 mmo sinds schon 50,-

KohleStrahltNicht

Wenn man eh nicht viel Zeit hat , warum dann 4!! MMORPGs zeitlich spielen?
Ich könnte mich selber ohrfeigen wenn ich an meine vielen SteamSpiele denke , die noch unangetastet vor sich hinschlummern.
Der Tag hat nur 24 Stunden und irgendwie möchte man alles spielen aber es geht einfach nicht.
Mir persönlich reicht 1 MMORPG aus , was ich für den Zeitraum des Abos spielen und danach kann man ja wechseln.

N0ma

Mir persönlich auch, aber zur Zeit gibts kein gutes.

KohleStrahltNicht

Geht mir auch so…….
Neben Teso und WoW-Classic brenne ich für keines zu 100%!
Ein Everquest 3.0 hätte mir gereicht.
Mal schauen wann Pantheon kommt….

Darkkonator

Ich bin Guild Wars 2 verfallen ^^

KohleStrahltNicht

Als GW2 herauskam war es auch toll aber mir fehlte die nicht spürbare Itemspirale und die erste Erweiterung gefiel mir gar nicht.

Gerd Schuhmann

Das mit dem Fitness-Studio ist ein guter Punkt.

Ich hab auch das Gefühl, dass MMO-Spieler dieses “Jetzt hab ich ein Abo, jetzt muss ich das Maximum rausholen” echt zu ernst nehmen.

Ähnlich wie mit diesen ganzen “Das gibt jetzt 1 Stunde Boni”-Geschichten und Buffs. Also nur weil ich das Ding eingeworfen hab, soll ich dann 1 Stunde ultrakonzentriert spielen, obwohl ich nach 20 Minuten keinen Bock mehr habe?

Da sind MMO-Spieler irgendwie falsch konditioniert, glaube ich. Ich schließ mich da mit ein. Das ist bei Lichte betrachtet echt Quatsch.

KohleStrahltNicht

Man kann ein MMORPG meiner Meinung nach nicht mit Zeit verrechnen.
Ich zahle 12 Euro für 4 Wochen Spielzeit und wieviele Stunden muß ich spielen um es herauszuholen?
Eine Schachtel Zgaretten kostet ca 8 Euro….die habe ich innerhalb von 24 Stunden weggequalmt.
Bin ExRaucher ;o)
Oder ein Frühstücksbuffet in einer sauna oder Cafe kosten um die 8-11 Euro.
Wieviel MUSS muss ich essen um das Geld wieder reinzuholen?
Es geht doch eigentlich um den Spaß , die Unterhaltung!
Wenn der Publisher eines Spiels mit meinem Abogeld sein Personal bezahlen kann und das Spiel toll weiterentwickelt , habe ich als Spieler doch viel mehr gewonnen.

Gorden858

Oder ein Frühstücksbuffet in einer sauna oder Cafe kosten um die 8-11 Euro.
Wieviel MUSS muss ich essen um das Geld wieder reinzuholen?
———————
Na, so viel wie irgendwie möglich ist und man sich kaum noch bewegen kann. Das ist doch ganz klar. 😀

KohleStrahltNicht

Stimmt ….bis der Bademantel platzt ;o)

N0ma

Dann brauch ich vielleicht einen Seelenklempner der diese Konditionierung auflösen kann. Ich hab die definitiv. Allerdings das Abo fürs Sudio nervt mich auch.

Subjunkie

Für mich ist das Abo neben dem Loyalitätsbeweis auch Kostenkontrolle. Ich gebe nur das an Kronen aus, was ich durch das Abo bekomme. Von daher überlege ich mir es auch zwei oder dreimal ob ich was haben muss. Allerdings spiele ich auch keine anderen MMOs und sollte es nicht irgendein Fallout – MMO oder eins, was im L. A. aus dem Blade Runner Universum spielt, wird sich daran so schnell auch nichts ändern.
Auf Vvardenfell freue ich mich auf jeden Fall wie ein kleines Kind, dass hat was von Nachhausekommen und wenn es ähnlich gut umgesetzt wird, wie die Goldküste, bin ich vollkommen zufrieden.

Morteka

Würde mich freuen, hab zwar erst mit Teso angefangen, gefällt mir aber sehr gut 🙂

beami

würde mich freuen 🙂 Aktuell spiele TESO zwar nicht, da ich noch mit WOW beschäftigt bin. Aber gehe davon aus, dass ich spätestens im Frühling wieder zurück nach Tamriel komme

Asa

Uiii….könnte die Zeit überbrücken bis Skywind herauskommt, fände es super nach Vvardenfell reisen zu können 😀

Btw. bei “können das Erkunden der Landschaft sehr machen” fehlt ein Adjektiv nach “sehr” und die Hafenstadt heisst “Seyda
Neen” und ob diese so strategisch wichtig ist bzw. anders aussehen
würde wage ich zu bezweifeln, die 6,7 Häuschen würden wahrscheinlich
auch ohne das Imperium nicht großartig anders aussehen XD

Zifnab

War das nicht der Anlegehafen für die imperialen Schiffe und auch ein Stützpunkt in Vvardenfell? Würde ich dann schon als strategisch wichtig bezeichnen.

Asa

Schiffe kommen natürlich an, man selbst landet da ja am Anfang, aber ist ja doch eher ein Fischerdorf mit einem Wachhäuschen mit 3-4 Soldaten drin 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x