The Elder Scrolls Online: In Cyrodiil hört dich niemand schreien

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online macht den Spielern im Moment vor allem Kummer, dass es in der Konsolen-Version für XBox One und Playstation 4 keinen Text-Chat geben soll.

Von MMORPGs erwartet man einen Text-Chat. Bei TESO auf dem PC gibt es den auch. Sogar für die Konsolen war der ursprünglich geplant: Noch im April kamen Aussagen der Entwickler, man wolle parallel zum Voice-Chat einen QWERTY-Keyboard-Chat anbieten. Doch das änderte sich: Das Keyboard passe nicht zur Konsolenversion, hieß es später; Tastatur und Couch nicht zusammen. The Elder Scrolls Online auf den Konsolen werden keinen Text-Chat unterstützen. Und das ist aktuell die größte Kritik der künftigen Playstation-4- und XBox-One-Spieler.

PvP Raid Cyrodiil

Das Problem der Spieler macht sich vor allem am Schlachtfeld Cyrodiil fest: „Wie sollen wir denn da um Hilfe rufen, wenn eine Festung angegriffen wird?“ Denn wenn TESO auf den Konsolen per Voice agiert, dann ist das sicher in kleineren Gruppen und in der Nähe nützlich, strategische Anweisungen oder Hilferufe über die ganze Karte entfernt sind so wohl kaum möglich. In jedem anderen Bereich von TESO, bei Instanzen oder Questen, sind eigentlich nur die Spieler in direkter Rufweite interessant. In Cyrodiil nicht.

Emotes wohl keine Lösung, vielleicht aber ein Quick-Chat-System?

PvP Schlacht TESO

Im letzten ESO Live stellte man ein Emote-System vor, damit konnten sich Spieler einige universell verständliche Gefühlsregungen auf die Quick-Bar ziehen. Mit diesen Emotes sollten dann auch Spieler zurecht kommen, die den Voice-Chat nicht benutzen möchten, ob sie nun nicht reden möchten oder nicht reden können. Für Cyrodiil wohl keine Lösung, solche Emotes sind ebenfalls nur begrenzt sichtbar.

Jetzt hat der Game Director Matt Firor gegenüber Eurogamer.net gesagt, dass man zwar vor allem auf Voice-Chat setze, im Moment schaue man sich aber auch die Möglichkeit an, ein „Quick Chat“-System zu implementieren. Vielleicht könnte das ja eine praktikable Lösung für The Elder Scrolls Online sein, je nachdem, wie das System dann ausfällt.

Quelle(n): Eurogamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kanzler986

Hallo zusammen,

zum Start der Konsolenversion, suchen wir noch fähige und motivierte
Mitstreiter für unsere TESO Gilde Arise! Unser Fokus wird im PVE liegen,
was PVP natürlich nicht ausschließt. Zur Zeit sind wir noch in Destiny
unterwegs, da aber Bungie immer wieder enttäuscht, werden wir größtenteils

zu
TESO wechseln. Weiterhin sind wir ein pool aus Erfahrenen MMO lern (
Hauptsächlich WoW, aber auch SWTOR und Co. )

Es handelt sich hierbei um eine Casual Gilde, die keinerlei verpflichtungen
vom Spieler verlangt. Spaß am Spiel liegt im Vordergrund. Raid und Dungeon
runs werden über den PS4 Chat im vorraus organisiert ( bzw. spontan im Voice ),
in dem sich jeder anmelden kann, falls er Lust und Zeit hat. Dementsprechend,
werden wir überbedarf rekrutieren, um immer genug Spieler am Start zu haben.
Dieses Prinzip hat sich in Destiny bewährt und kommt vor allem Schichtarbeitern
und Gelegenheitsspielern entgegen ( real live geht vor ).

Falls ich eure Interesse geweckt habe, könnt ihr mich gerne im psn adden:
Kanzler986 (bitte mit kuzem Betreff in der Anfrage, das ich weis um was es
geht.)

So long

Beste Grüße

Kanzler

Onit Wolegaz

Also ich habe die Beta auf der Xbox mit angespielt, zwar war ich nicht in Cyrodil aber die ganze Sprachunterstützung fand ich sehr gelungen. Es ist etwas störend wenn manche eigentlich nicht den Sprachchat nutzen wollen es aber indirekt über die Kinect aufgenommen wird. Man hört dann immer was im Raum geschieht. Aber man kann ja mute drücken.
Da ich ein Rollenspieler bin habe ich mich mit den Emotions ebenfalls beschäftigt. Erst legt man sich die gewünschten auf die Quickbar und dann ist es easy die im Spiel zu benutzen. Weiß nicht wo das Problem liegt.
Ein Textchat System für die Konsolen zu verwenden würde ich nur teils zulassen wo man es braucht. Zum Beispiel im Handel um Angebote zu unterbreiten. Man benötigt auch keine fette Tastatur sondern lediglich den Adapter für den Controller. Für die Hilfeschreie in Cyrodil kann man ein Buttonsystem einfügen, das reicht doch!

X-Exercitus-X

Ich bin eher mal gespannt, ob sie es auf der Konsole in Cyrodil “lag-frei” hinbekommen. Was nützt Ihnen zu wissen wo man gerade angegriffen wird, wenn man dort eh nichts machen kann :)) und ich hoffe das es bald dafür auf dem PC eine Lösung geben wird..

Gerd Schuhmann

Ja, auf jeden Fall. Das aktuellste Statement, das es gibt, war so in der Richtung: Es gibt nicht eine Ursache dafür, sondern zahlreiche. Man versucht die nach und nach zu beheben. Es gibt wohl zu viele Details im Code, die nicht so gut funktionieren, wie sie sollten, und wo es dann zu zu vielen Anfragen an den Server kommt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Chris Utirons

Das versuchen die bereits seit einem Jahr, war der Hauptgrund weshalb ich es aufgehört haben zusammen mit Balance. War gestern erst wieder dort und Ebenheart Pakt Zergen alles in ein übles Lag. erinnert mich an damals Albion 😀

Zankoku Na Tenshi

bis auf vereinzelte Speicherlags (bedingt durch meinen noch relativ geringen RAM) läuft es bei mir soweit lagfrei

Chris Utirons

Das ist aber nicht bei allen so und auch bekannt seit bestimmt einem Jahr und ich bin nicht der einzige.

Welche Kampange spielst du denn und welche Allianz?

Zankoku Na Tenshi

Dolchsturz.
Azura und mal frostreißer.

Chris Utirons

mmmh dann liegt es schon mal nicht daran 😀

Varoz

ich fand ja damals den Textbaukasten in phantasy star online auf dem dreamcast genial, damit konnte man sich sogar mit japanern halbwegs verständigen, da es immer in die sprache des jeweiligen nutzers übersetzt wurde.

kann man denn an ps4/xbone kein keyboard anschließen, falls ja hätte man den chat doch optional drin lassen können.

Gerd Schuhmann

Das haben sie in Final Fantasy XIV heute auch – oder sowas ähnlliches. Dass da auch ein Japaner mal “Hallo” sagen kann. Hab mich damit noch nicht so beschäftigt, aber das scheint so das zu sein, was du meinst.

Hermine

FFXIV hat ganz normale Chats und den “Satzbaukasten” der als Auto Übersetzung fungiert.

N0ma

Wortabkürzungen würden sich doch auch gut für den Quickchat eignen, hier mal ein paar Vorschläge aus dem MMO Standartrepertoire: WTF, OMG, GTFO, FU, SU
😀

Gerd Schuhmann

In DAOC damals war das tatsächlich so, dass es Abkürzungen gab, die dann geschrien wurden.

INC Crim
50 mids inc crim
oder so. Viel mehr bräuchte man ja nicht: Feinde – Burg – Hilfe.

Ich bin mal gespannt, wie sie das machen. Ich kann verstehen, dass sie gar nicht erst mit Tastatur anfangen möchten.

N0ma

stimmt eine gute Idee, sowohl für Konsole als auch PC

was mich auch wundert das ingame Voicechat auf dem PC nicht so verbreitet ist, bei Rift hab ich mittlerweile 30 Favoriten im Teamspeak, langsam wirds unübersichtlich

Zunjin

Das liegt daran dass Voice einfach oft furchtbar klingt, vor allem wenn einige mit defekten oder generell billgen 5-15 Euro Headsets am Rechner sitzen.

Dennoch kommt es immer mehr. Das erste mal habe ich Ingame Voice beim PvP in Lotro benutzt und auch SOE ist da ganz weit vorne. Ob EverQuest, DCUO, Planetside oder jetzt H1Z1, alle haben Voice Chat und bei EQ2 und bald Landmark / EQNext gehen sie sogar noch weiter und machen es Rollenspieler kompartibel:

https://www.youtube.com/wat

Zunjin

Als ob Mids oder Baumkuschler jemals eine Gefahr gewesen wären. Tsss…

Dosen FTW!

https://www.youtube.com/wat

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x