The Elder Scrolls Online: Handwerk und Kampf werden überarbeitet

Die Zukunft von The Elder Scrolls Online wird gerade im Hauptquartier von Zenimax verhandelt. Dort findet ein „Guild Summit“ statt, ein Gildengipfel. Den Fans wurden unter anderem Details zum Kampf-System und zum Crafting vorgestellt: So kommen zwei neue Crafting-Stile. Mit dem Update 5 gibt’s zudem ein starkes neues Item-Set.

20 Gilden- oder Communityleiter hat Zenimax zum „Guild Summit“ ins Hauptquartier eingeladen. Ganz dicht an den Fans will Zenimax sein. Die führende Köpfe in der Entwicklung stellen die geplanten Änderungen vor und diskutieren sie mit den Fans. Auf Tamrielfoundry ist jetzt eine Zusammenfassung der Präsentationen des ersten Tages aufgetaucht. Die ist so prall gefüllt mit Informationen über Details der geplanten Änderungen, die in den nächsten Monaten kommen, dass wir uns entschlossen haben, sie stückweise vorzustellen.

Kampf-System in The Elder Scrolls Online: Flow verbessern, Aktionen Gewicht verleihen

Bei den geplanten Änderungen zum Kampf-System in TESO dreht sich alles um den Flow, den Ablauf der einzelnen Aktionen. Es soll flüssiger werden, allerdings mit kleinen Pausen zwischen den Kampfschritten.

Der Autor von Tamrielfoundry, der die Videopräsentation sah, bemerkte, dass der Kampf mit zwei Waffen nun am coolsten aussehe und dass jeder Stab eine eigene Kampf-Animation erhalten habe. Außerdem wirke es jetzt so, als hätten die einzelnen Aktionen wirklich „Gewicht“.

The Elder Scrolls Online Patch

Zwei neue Handwerks-Stile: Dwemer und Xivyn

Beim nächsten Abschnitt der Präsentation stand das Crafting-System von Tamriel im Vordergrund:

  • Crafting-Tutorials sollen eingeführt werden.
  • Crafting-Quests sollen kommen, die nicht nur Inspiration und Materialien geben, sondern auch eine Art von Schatzkarte, die dann zu einer speziellen Ressourcen-Truhe führt.
  • Dwemer wird’s bald als neuen Crafting-Style geben, die Materialien dafür erhält man durch das Auseinandernehmen von Dwemer-Konstrukten.
  • Mit der Kaiser-Stadt kommt ein weiterer neuer Crafting-Stil, namens Xivyn – das ist der offizielle Name für den “Imperial Deadraic”-Stil, der schon länger angekündigt ist.
  • Mit dem Update 5 kommt ein neues 5-teiliges Item-Set, das es erlauben wird, zwei Mundus-Steine gleichzeitig aktiv zu haben, wenn man es denn vollständig trägt.

Die Kaiserstadt soll noch nicht im Update 5 kommen, aber relativ bald, wie zwar nicht auf dem Guild Summit, aber im offiziellen TESO-Forum vom Community Manager Kai Schober gesagt wurde. Wenn alles glatt geht, dürfte die Kaiserstadt die nächste größere Zone sein, die neu zu The Elder Scrolls Online kommt.


Wir werden Euch in den nächsten Stunden und Tagen über das Neueste in The Elder Scrolls Online auf dem Laufenden halten. Es sieht so aus, als kommt jetzt eine regelrechte Informationsflut auf uns zu, nachdem es die letzten Wochen seit der Quakecon eher ruhiger war. Dort stellte man umfangreiche Änderungen an The Elder Scrolls Online vor. Es scheint, als erhielten wir jetzt die Details dazu, als würden die noch ein wenig einsam in der Luft hängende Punkte verbunden.

Hier geht’s zum nächsten Artikel vom Gildengipfel bei TESO: Elder Scrolls Online schaut sich was von WildStar ab: Bronze, Silber, Gold in den Verliesen

Quelle(n): TF
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ehlers

Hoffe es kommen bald mal Info´s für die PS4 Version! Will das endlich von der Couch aus suchten! 🙂

Julius Busch

Eine sehr schöne Sache. Leichte und Mittlere Dwemer
Rüstung würde ich gerne mal sehen 🙂

Aber ich frage mich ob man das wirklich so dringend braucht wie das Champion System….

Gerd Schuhmann

Die besprechen da jetzt die nächsten Tage absolut alles, so wie ich das sehe.

Es ist nur – für uns und ich denke für die Leser auch – blöd, einen Artikel zu machen, der 30 Themen umfasst und 400 Informationen gibt, der erschlägt dann die Leser – und ist für uns furchtbar zu strukturieren.

Deshalb werden wir das heute, morgen und vielleicht noch die Tage danach dann in “kleinere verdauliche” Happen aufteilen. So ist jedenfalls der Plan. Ich denke das ist für alle Beteiligten angenehmer. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x