The Elder Scrolls Legends: Drachen mit vier Beinen machen Fans wütend

Am 29. Juni erscheint mit „Heroes of Skyrim“ die erste Erweiterung für das Online-Kartenspiel The Elder Scrolls Legends und Fans zeigen sich wenig begeistert von einigen Lore-Änderungen.

Die gute alte Lore in Spielen. Für viele Spieler ist sie heilig, wird schon fast auswendig gelernt. Gibt es dann etwas an einem Spiel, das nicht mehr zu dieser Lore passt, dann gerät das Weltbild der Fans ins Wanken. Es wird heftig Kritik geäußert, wie nun beim Online-Kartenspiel The Elder Scrolls Legends geschehen. Denn mit der kommenden Erweiterung „Heroes of Skyrim“ finden Drachen mit vier Beinen ihren Weg in das Spiel!

The Elder Scrolls Legends Wildfire Dragon

Drachen mit vier Beinen? Das geht gar nicht!

Die bisherige Lore von The Elder Scrolls spricht aber nur von Drachen mit zwei Beinen. Die Flügel dienen im Prinzip als Vorderbeine. So wurden Drachen in The Elder Scrolls bisher immer beschrieben und auch dargestellt. Mit „Heroes of Skyrim“ allerdings werden Drachen eingeführt, die neben den Flügeln vier reguläre Beine haben und das geht für einige Fans der RPG-Reihe gar nicht!

Die Lore ist heilig!

elder scrolls legends screenshot

Reddit-User ShiaLePork erklärt, dass nur der Daedra Peryite zeitweise als Drache mit vier Beinen auftritt, um die regulären Drachen zu ärgern. Doch der „Wildfire Dragon“ auf einer der neuen Karten besitzt vier Beine. Auch die Karte zum „World Eater Alduin“ zeigt einen Drachen mit vier Beinen, wo doch aber Alduin in The Elder Scrolls 5: Skyrim nur zwei Beine hatte und auch ganz anders aussah als auf der jetzigen Karte. Ebenso stört ShiaLePork die neue „Dova of the Voice“-Karte. Denn das Wort Dova müsste eigentlich „Dovah“ oder „Dov“ geschrieben werden.

Das Entwicklerstudio Dire Wolf Digital hat sich hierzu bisher noch nicht geäußert, reagierte aber früher auf derartige Kritik immer positiv und nahm entsprechende Änderungen an den Karten vor. Das könnte jetzt auch wieder der Fall sein, sodass Lore-affine Spiele bestimmt bald wieder ruhig schlafen können.

Weitere Artikel zu The Elder Scrolls Legends:

The Elder Scrolls Legends: Die Open Beta ist live!

The Elder Scrolls Legends: Online-Sammelkartenspiel will Hearthstone Konkurrenz machen

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nirraven

Diese Ketzer!

Original Gast Chris

würde mich da auch aufregen, drachen mit vier beinen ?? wie unrealistisch !

Mr.Ironfist

Das problem ist das die “ Drachen“ aus TES bisher eigentlich Wyvern sind wenn sie nun auch richtige Drachen implementieren ist das doch kein ding oder ?

Daniel

Wyvern ist Drachenart. Genau so wie Fuku Riu. Man sollte da nicht päpstlicher sein als der Papst.

PBraun

Das Problem dabei ist der Lorebruch.
Den Drache/Wyvern-Fehler machen ja viele, wenn man mal davon ausgeht, daß der Stammbaum allgemeingültig ist.
Ich würde die Frage eher so stellen, ob es eine Fehlerkorrektur ist oder nicht.

beami

Naja, nachvollziehbar. Ihr würdet euch auch ärgern wenn Blizzard plötzlich den Orks blaue Hautfarbe geben würde. Oder Rote an Thrall…..

Derio

Zwr nicht korrekt im Sinne der Lore, aber ich glaube es gibt wichtigeres. Wobei es mich auch ein bisschen ärgert als langjähriger ES Fan 😀

W1nkl3r

Wahnsinn, die Probleme will ich auch haben.

Lukas Ullrich

Ist schon bekannt wann es im PlayStore für Smartphones zum Download verfügbar sein wird?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x