The Division: Was ist eigentlich mit Midas? Was kann sie in 1.6?

Was kann eigentlich die exotische Maschinenpistole Midas in The Division? Auf den PTS zu 1.6 und Last Stand wird sie zurzeit getestet.

Zur Midas gibt es eine interessante Info: Diese benannte Highend-Maschinenpistole war die erste OP-Waffe in The Division. Am 8. März 2016 launchte der Shooter, viele Agenten rushten ins Endgame und entdeckten direkt die Vorzüge der Midas. Damit war es möglich, in kürzester Zeit die individuellen Fertigkeiten zu zünden.

division-midas-exo

Bereits am 12. März berichteten wir darüber, dass diese Waffe “overpowered” sei, dass Massive an einem Nerf arbeite. So wurde die erste OP-Waffe zügig entschärft.

Midas in Update 1.6

Mit dem Update 1.6 wird aus der Midas eine exotische Waffe mit einzigartigem Talent. Als die PTS vor wenigen Wochen live gingen, war dieses Talent noch nicht bekannt. Daher: Was kann die Maschinenpistole nun?

Die Midas kommt in 1.6 mit einer interessanten Eigenschaft, die stets aktiv ist:

  • Talent – Midas: Jede Kugel, die einen Feind trifft, reduziert den eigenen Schaden um 1% und den Schaden des Feindes ebenfalls um 1%. Das Maximum liegt bei 20%. Der Effekt reduziert sich jede Sekunde um 5%.
division-midas-debuff

Mit anderen Worten: Mit der Midas schwächt Ihr sowohl Euch selbst als auch den Gegner. Der Effekt wird als Zahl unterhalb der Granaten angezeigt:

division-midas-gegner

Ein Gegner, der aufgrund der Midas geringeren Schaden anrichtet, wird so markiert:

Welchen Nutzen hat dieses Midas-Talent?

Dieses Talent macht die Midas wohl nicht zur neuen OP-Waffe, mit der jeder Agent ausgestattet sein muss. Viel mehr bietet sie interessante Möglichkeiten für Euer Spiel, gerade im Einsatztrupp.

Kombiniert die Midas beispielsweise mit dem D3-FNC-Set. Dieses Set ermöglicht es, eine Maschinenpistole zusammen mit dem Ballistischen Schild zu tragen. So könnt Ihr mit der Midas vorangehen, die Gegner schwächen, und Eure Teamkameraden schießen aus der Distanz den geschwächten Feind nieder. Kann im PvE wie im PvP nützlich sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Allerdings wird die Midas im Live-Spiel ihren Nutzen erst beweisen müssen. Momentan sind die SMGs ohnehin keine angesagte Waffengattung. Ob sich die Midas gegen die Sturmgewehre und die anderen exotischen Wummen durchsetzen kann, werden wir dann sehen.


Infos zu den exotischen Waffen lest Ihr hier. Und hier stellen wir die besten Waffen in 1.5 vor.

Quelle(n): forums.ubi.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Matima

Was mich mega nervt ist, dass die Talente der legendarys neu gerollt werden! Da habe ich eine super hungy hog und nach 1.6 ist sie nicht zu gebrauchen

Sven Kälber (Stereopushing)

Das weißt du doch noch gar nicht, vielleicht wird sie der Knaller, aus dem Grund hab ich von so ziemlich allen die Re-rollt werden 4 Stk.

McDuckX

Also 2 Dinge schrecken mich auf jeden Fall ab:
Erstens, wieso nur 20%? Es betrifft ja auch mich, also könnte das Maximum ruhig etwas höher sein!
Zweitens, der Bonus droppt um 5% pro Sekunden? Und das erachten die für Sinnvoll? Da hab ich den ja nur 4s lang. 2% pro Sekunde ist ausreichend, bei 20% ist er nach 10s bei 0%.

Grundsätzlich muss ich auch sagen, dass es besser wäre, wenn der Effekt bewirkt, dass ich und der Gegner pro Kugel um x% mehr Schaden nehmen! Dann kann ich tanken und mein Team schießt den Gegner down.

SVBgunslinger

Vom Grundsatz her eine gute Idde aber ich würde es beeser finden wenn es sich nicht auf einen Gegner sondern alle bezieht.
Es gibt sowieso zu wenig builds für Tanks. Da wäre eine Waffe die pro Schuss meinen Schaden und den der Gegner senkt schon interessant.
Nicht nur für D3 sondern auch für Nomad, Final Measure oder Hunter´s Faith builds.

dirkrs

Es bleiben die bekannten Waffen die man nutzen kann… der Rest ist Schrott.
Mit den Exotics ändert sich NIX daran:)

Chiefryddmz

der bonus fällt um 5% pro sekunde^^ achso..
abgesehen davon sollte es den gegner um 30% schwächen, und sich selbst bloß um 10-15%.. dann wär die gute alte midas schon eher was meiner meinung nach
naja mal sehn ob sie so ins game kommt..^^

Patrick Hoppe

Ich denke das das Frontlinerset damit sehr stark damit werden kann mit Schild Grade im neuen Übergriff wo die Gegner von allen Seiten kommen können ist weniger schaden zu bekommen denke ich nicht verkehrt weil von hinten hilft das schuld ja nicht so kann man lustige Gegner abschießen und sich um die wichtigen kümmern .

Alastor Lakiska Lines

Ich bin jetzt schon etwas raus aus dem Spiel, aber 20% persönlicher Schaden und 20% Gegnerschaden sind doch vollkommen unverhältnismäßig zueinander, da Gegner mit 20% weniger Schaden trotzdem noch schnell töten können, während 20% eigener Schaden eine deutliche Absenkung darstellt. Außerdem sind auch PvE Gegner deutlich in der Überzahl, während 20% bei einer 4er Gruppe doch viel mehr ist.

airpro

Schwächt den Gegner ok, aber den Schützen?! Macht die MP denn soviel Schaden? Und wenn man den Schild nimmt schießen die Gegner doch eh auf den Tank und nicht aufs Team. Schnellere Supression oder Brandgeschosse, Bleeding o.ä. oder eben doch schnellerer Signature refill wäre da sicher nützlicher.

Breit Paulner

Halbgar ala was machen wa jetzt mit der denn noch schnell?!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x