The Division: Waffen-Balancing mit Update 1.4 – Extreme Nerfs an SMGs und M1A

Bei The Division kommen mit dem anstehenden Update 1.4 große Änderungen auf die Waffen-Balance zu.

Es kommt nicht allzu überraschend, dass das Update 1.4, welches die komplette Spielerfahrung verändern soll, auch an den Waffen in Ubisofts MMO-Shooter schraubt und dreht. Überraschend ist jedoch, in welchem Ausmaß Massive die Waffen-Balance verändert. Eure Maschinenpistolen und die übermächtigen M1A-Präzisionsgewehre werden nach dem Patch nicht mehr die Power besitzen, die Ihr kanntet.

Der Youtuber und Division-Experte Skill Up stellte nun in zwei ausführlichen Videos die Balance-Änderungen mit dem Update 1.4 vor. Dabei handelt es sich um die „World Exclusive“-Enhüllung. Die Entwickler selbst sprachen noch nicht über die Neuerungen.

Große Buffs, große Nerfs

Nach 1.4 soll sich The Division wieder wie ein Shooter anfühlen. Mit Waffen-Mods wird es nicht mehr möglich sein, alle Werte einer Waffe in die Höhe zu schrauben. Wollt Ihr beispielsweise auf erhöhten Waffenschaden setzen, leidet die Feuerrate oder die Stabilität darunter. Das Handling Eurer Wummen wird sich spürbar verändern. Die Infos zu den Neuerungen an den Waffen-Mods lest Ihr hier.

Wie ändert sich der Schadens-Output der verschiedenen Waffengattungen?

Sturmgewehre

Die Sturmgewehre überstehen den Patch weitgehend unbeschadet. Lediglich die G36-Wummen werden im Basisschaden um 5% abgeschwächt.

Bislang war die G36 die beste Wahl bei den Sturmgewehren. Dass dieses „Biest“ nun abgeschwächt wird, ist wenig überraschend – wenn auch für viele Agenten durchaus ärgerlich.

Pistole

Bei mehreren Pistolen wird am Basisschaden gedreht:

  • Px4: +25% Basisschaden
  • M9: +10% Basisschaden
  • X45: -40% Basisschaden

Die Herrschaft der X45-Pistolen ist somit vorbei. Nach 1.4 darf man eine größere Auswahl im Pistolen-Slot erwarten.

Schrotflinte

Alle Schrotflinten werden um 30% im Basisschaden generft.

Leichte Maschinengewehre

Diese Waffengattung erhält satte Buffs:

  • RPK: +8,6% Basisschaden
  • L86: +7,4% Basisschaden
  • M60: +29% Basisschaden
  • M249: +24% Basisschaden

Die M60- und M249-LMGs bekommen extreme Buffs, was sie zu den Waffen mit dem höchsten „Schaden pro Kugel“ machen wird – ausgenommen Präzisionsgewehre. Allerdings bereits an dieser Stelle der Hinweis: Während der gegenwärtigen PTS-Phase werden viele Daten gesammelt. Bis zum Launch vom Update 1.4 können sich die hier angegebenen Zahlen noch verändern.

Präzisionsgewehre

Die beste Sniper ist seit dem Release von The Division im März die M1A. An dieser Waffe tüftelte Massive zwar schon des Öfteren, aber nun erhält sie einen gigantischen Nerf:

  • M1A: -35,5% Basisschaden
  • SVD: -5% Basisschaden
  • SRS: +20% Basisschaden
  • SCAR-H: +28,5% Basisschaden

division-aug-182
Maschinenpistole

Die SMGs sind seit jeher die stärksten automatischen Waffen im Spiel. Hier nimmt Massive ausführliche Änderungen vor:

  • SMG-9: -20% Basisschaden
  • MP5: -18,6% Basisschaden
  • PP-19: -24,2% Basisschaden
  • AUG: -20% Basisschaden
  • Vector: -20% Basisschaden
  • MP7: -31,1% Basisschaden
  • T821: -23,4% Basisschaden
  • Burst MP5: +11% Basisschaden

Die Maschinenpistolen werden folglich gnadenlos und brutal abgeschwächt. Nur die MP5 wird aufgewertet.

Hinweis: Benannte Waffen erfahren mit 1.4 keine Neuerungen. Diese werden erst in zukünftigen Updates angepasst.

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Bedenkt dabei, dass diese nun mit den PTS getestet werden. Final sind diese Neuerungen also noch nicht.


Infos zu den Gear-Set-Änderungen mit Update 1.4 lest Ihr hier.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (25)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.