The Division: Story soll in 3 Handlungssträngen erzählt werden

Beim anstehenden MMO-Shooter The Division soll die Story in drei Fäden erzählt werden.

Für ein Video-Interview hat XBox UK eine rasende Reporterin nach Malmö geschickt. Die hat sich erstmal im Schnee gewällert und dann einige interessante Sachen in Erfahrung gebracht.

The-Division-Winter-Soldier

So hat Julian Gerighty, Associate Creative Director bei Massive, verraten, dass die Story von Division aus 3 Erzählfäden besteht. Jede Mission, die man macht, wird einen dieser Handlungsstränge voranbringen und weitere Teile des Puzzles liefern.

  • Der erste Strang dreht sich um das Virus: Wer hat es hergestellt? Warum hat er es hergestellt? Gibt es ein Gegenmittel?
  • Der zweite Handlungsstrang handelt von den verschiedenen Fraktionen, wie den Rikers oder den Cleaners: Wie sind sie entstanden? Wie kann man sie zurückdrängen?
  • Und der dritte Erzählfaden beschäfitgt sich mit der Infrastruktur: Wie kann sie in New York wiederhergestellt werden? Und dieser dritte Strang behandelt etwas, über das man noch nicht reden kann.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Bei der Story fühlt man sich Tom Clancy und der Realität verpflichtet

Division-Cleaner

Für New York als Ort der Handlung hat man sich bei Massive entschieden, weil die Stadt als „Höhepunkt“ unserer Zivilisation gilt. Und da man den Fall dieser Zivilisation zeigen will, trifft sich das ganz gut.

Als Tom Clancy-Spiel fühlt man sich der Realität verpflichtet und so bezieht man sich auf ein Experiment der US-Regierung. Das Experiment zeigte, dass ein Pockenausbruch die Zivilisation in kürzester Zeit an den Rand eines Kollapses bringen würde. Dieses Szenario will man realitätsnah in The Division umsetzen.

Als Überträger des Virus entschieden sich die Entwickler symbolträchtig für Geldscheine. Als Datum kam dann der Black Friday auf, der Tag, an dem in den USA das meiste Geld den Besitzer wechselt.

madision-square-hospital

Übergangslos in die Dark Zone

Beim Gameplay betonten die Massive-Leute, dass der Wechsel in die Dark Zone übergangslos sei. Es gebe keine Menüs, kein sichtbares Matchmaking, all das laufe im Hintergrund ab. Aber das Matchmaking werde dafür sorgen, dass die Leute ihren Spaß haben, nicht mit übermächtigen Gegner etwa in eine Dark Zone zusammen gesteckt werden. Das Rogue-System solle innnerhalb der Dark Zone dafür sorgen, dass Spieler, die auf andere losgehen, das mit einem erhöhten Risiko bezahlen.

Schönes Detail noch: Im Video zeigt man etwa, was aus der berühmten Sport-und-Konzertarena „Madison Square Garden“ während der Seuche wird: Das Madison Field Hospital. Hier gilt es mit „Dr. Kandel“ eine Ärztin zu retten, die dann den Medizin-Flügel der Basis betreuen wird.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PetraVenjIsHot

Infrastruktur aufbauen wär doch ne schöne Endgame Aktivität. Bis alle Klospülungen in Manhatten wieder funktionieren, geht einige Zeit ins Land.

Lo3p

Ist eigentlich bekannt wieviele Spieler sich gleichzeitig in der DarkZone befinden können?

Gerd Schuhmann

Ich meine die Zahl liegt in den 20ern.

Lo3p

Hm…die Zahl wirkt so klein, ein paar mehr könnten es sein können. Mal sehen wie sich das dann live anfühlt.

Atom

Also als die pressen anspielen konnte war da immer was los. Daran wirds nicht scheitern

Compadre

Meiner Info nach, kannst du mit drei Leuten in die Dark Zone gehen, in der du dann auf 20 andere treffen kannst. Also müssten es 24 in der Map sein. Und dass da wenig los sein wird, konnte man nach den bisherigen Gameplay Videos nicht unbedingt behaupten. Im Gegenteil: Ich glaube, dort bricht völlige Anarchie aus. 😛

Bodicore

“New York als Ort der Handlung hat man sich bei Massive entschieden, weil die Stadt als „Höhepunkt“ unserer Zivilisation gilt”
Ja denke ab jetz geht es nur noch Bergab 😉

Alastor Lakiska Lines

Ich dachte The Division wurde von einem schwedischen Entwickler gemacht…nicht von einem Studio in den USA und dem selbstverliebten verblendeten Patriotismus der damit einhergeht.

Koronus

Ubisoft ist schwedisch? Ich dachte die wären Franzosen?

Gerd Schuhmann

Ubisoft ist Publisher. Die Entwickler sind aus Schweden.

Atom

Ubisoft ist aber halt auch Entwickler. Ubisoft Montreal und so. Die sitzen dann halt in verschiedenen Ländern

Patrick Streich

wird von mehreren entwicklern entwickelt, usa, schweden, china, frankreich

Zerberus

Wo Tom Clancy draufsteht muss halt auch Tom Clancy drin sein 😀

Also: USA! USA! USA!

Vermutlich war der Entwickler des Virus Russe, Chinese oder arabischer Terrorist^^

Gerd Schuhmann

Ex-Stasi!

Zerberus

vermutlich ein muslimischer Chinese, der für eine Auslandsabteilung des KGB in Ost-Berlin gearbeitet.

Irgendwelche Klischees übrige geblieben? Oder haben wir damit den idealen Bösewicht für einen wahren patriotischen Triple-usA-Titel geschaffen?^^

Bodicore

Wir haben auch bewaffnete Bartträger in der Schweiz

Zerberus

Ja aber wie willst du jemandem nen Schweizer als Bösewicht verkaufen? 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x