The Division: Kritik an Last Stand – Keine Balance, keine Abwechslung, kein Spaß

Bei The Division kritisieren einige Agenten den „Letztes Gefecht“-Modus. Dieser brachte nicht die gewünschte Abwechslung.

division interesse

In den letzten Tagen gab es wenig Positives zu The Division zu berichten. Ein Glitch jagte den nächsten, es gab Server-Downs und allgemein scheint das Interesse an diesem Shared-World-Shooter stetig zu sinken. Das belegt auch Google Trends, wo Ihr das Interesse im zeitlichen Verlauf sehen könnt. Am 28. Februar war das Maximum der letzten 90 Tage erreicht, als „Last Stand“ erschien. Danach ging es steil bergab:

division-agenten-last

Gründe dafür gibt es einige: Massive sprach im März über die Jahr-2-Pläne, die viele Spieler enttäuschten. Zudem gelang es dem „Letztes Gefecht“-PvP-Modus nicht, die Agenten in Scharen für Wochen und Monate in die Postapokalypse zu locken. Frischer Content wird ersehnt, der in Jahr 2 wohl Mangelware ist.

Last Stand – Ein Modus mit argen Problemen

Seit Wochen rennt Massive zahlreichen Bugs und Glitches in Last Stand hinterher, denen sie während jeder Wartung begegnen. Für die größten Schlagzeilen sorgte dabei der Invisible-Glitch, der es den Glitchern ermöglichte, unsichtbar Jagd auf andere Spieler zu machen.

Auf Reddit teilte nun ein User seine Meinung zu diesem Modus mit, die große Zustimmung erfuhr. Er schreibt, dass Last Stand extrem schnell seinen Reiz verlor. Daran seien nicht nur all die Lags, Verbindungsprobleme und Glitches schuld. Er sieht ein entscheidendes Problem darin, dass die Balance miserabel sei.

Haufenweise Matches würden so ablaufen, dass ein Team das andere chancenlos überrolle. Die Matches würden sich nie ausgeglichen oder intensiv anfühlen – sondern unfair. Daher sei es sogar langweilig, wenn man sich im Sieger-Team befinde. So mache das keinen Spaß.

division-last-stand

Macht Euch „Letztes Gefecht“ noch Spaß?

Massive sprach in den letzten Wochen immer wieder davon, dass sie die Qualität der Spielerfahrung in Zukunft erhöhen wollen – durch Bug-Fixes, Balance-Anpassungen und „Quality of Life“-Verbesserungen. Dazu wurde kürzlich das Update 1.6.1 angekündigt. Ob diese das Letzte Gefecht aufwerten können, wird die Zukunft zeigen.

Daher fragen wir Euch an dieser Stelle: Seid Ihr im „Letztes Gefecht“-Modus noch voll aktiv? Oder hat das Interesse daran schon nachgelassen? Wie würdet Ihr diesen PvP-Modus verbessern?


Einen Guide zum „Last Stand“-Mode haben wir hier erstellt.

Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
93 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Karl

Zockt das einer zur zeit?

Sven Kälber (Stereopushing)

Schauen wir mal kurz hier reinn, ahnee lieber doch nicht, ist mir zu salty hier… 😀 Es gibt auch nicht mehr viel zu sagen, was nicht in den letzten Wochen schon mehrfach auf den Tisch kamm. Sehr traurig

JimmeyDean

Ja echt schade! Du bist zu den Ghosts abgewandert oder was hab ich aufgeschnappt? Ich trödel zZ bisschen bei MassEffect rum.
…waren echt schöne Zeiten mit euch und Division aber da mach ich nurnoch einmal die Woche ein Legendary wenn überhaupt :/

Sven Kälber (Stereopushing)

Ne, ich spiel Destiny, Legendaries gehen schon, aber ich krieg immer nur Exotics die ich mir beim Händler auch kaufen könnte oder Ninja Bikes. Das ist leider nicht sehr belohnend, die paar Backpack Skins sind nun wirklich kein Grund das ganze wie Blöd zu suchten, ich arbeite noch an den 50 Last Stand siegen, bin schon LS LVL 40 (ohne boosten), hab aber erst 25 Siege vorzuweisen. Den ganzen Abend LS, um evtl. mal in nem guten Team zu landen, da muß ich echt mal lust haben, aber auch das ist nicht sehr belohnend, Freunde sind auch alle weg. Ich war nie ein Destiny Fanboy, aber es ist einfach mal wieder toll richtig balanced PVP zu spielen, und auch der PVE Content ist nice, looten macht endlich wieder Spaß. Auch wenn sichs im Destiny Teil genau liest wie hier: zu wenig Content, lagende Server, bugs etc. etc. Für das was ich das letzte Jahr alles mitmachen mußte sind das echt First World Problems, ich merk nämlich von dem ganzen nichts (weil das schlimmste für mich ja anscheinend schon normal war). Es ist noch nicht aller Tage Abend, Bärbel 🙂 Wenn sie ihr Spiel retten wollen, dann müssen sie endlich mal tun, wenns soweit ist, dann bin ich der erste der am Start ist. Erste liebe, bleibt erste Liebe. wir haben uns gerade nur auf eine offene Beziehung geinigt 😉

JimmeyDean

Ja Destiny ist bei mir so ein Thema…hat mich nach der Beta oder Demo oder was das damals war nicht wirklich gepackt, auch weil mir damals nicht klar war was wirklich dahintersteckt. Dachte aus Desinteresse es wäre einfach ein Halo für ps4. Aber nach allem denke ich schon dass ich im Sommer zumindest die Story mal durchrushe um für Destiny2 gewappnet zu sein.
Was Division betrifft hast du mich nochmal auf ne Idee gebracht…nach dem PlatinumAgenten wäre es vielleicht noch ne Aufgabe alle DlCs auf 100% zu bringen….hab ich garnicht dran gedacht, könnte mich vielleicht nochmal motivieren:D

Ella LadyMoriarty

Tja zu spät seit der beta dabei gewesen. Genug höhen und tiefen. nun is die luft raus !!!

HomerNarr

Wir sind uns darin einig: Massive hats vermasselt.

Bronkowski

Das grundsätzlich etwas anderes als das jetzige 8v8 „Random Last Stand“ kommt halte ich schon für ausgeschlossen.

Die Begeisterung für Destiny würde ich gerne teilen…ich habe mir die Demo mal angetan, aber das war nichts für mich. Ich kann nichtmal genau sagen was mich dran stört, aber irgendwie regt sich da bei mir nichts 🙂
Destiny 2 werde ich mir mal ansehen, aber habe da wenig Hoffnung das es so groß anders sein wird als das es mich fesseln könnte.

Klar es ist MMO, aber es ist in erster Linie ein Shooter und da finde ich gibt es viele die mich mehr begeistern.

Lars Meier

Sie wollen die Qualität erhöhen? Das kommt etwas spät würde ich sagen,
Ich hab division gerne gespielt, aber leider ist für mich die Luft raus

Bronkowski

Es ist nicht möglich so wie es jetzt ist, das finde ich auch mit am ärgerlichsten an dem Spiel. Es müsste mindestens die Möglichkeit geben das 2 4er Teams sich zusammentun und kompetiv 2 andere 4er Teams suchen oder zu einem Match einladen. Was ich halt meinte mit einer Lobby, Clansystem, Ligensystem wie man es auch nennen möchte.

Ich hoffe dass man dedizierte Duelle Erstellen könnte, irgendwann. Oder das Last Stand nicht auf 8v8 fixiert ist.
Ich personlich würde auch unterschiedliche Konstellationen gut finden, zB 1v1 2v2 4v4 und 8v8. Natürlich mit der Möglichkeit ein bestimmtes Spiel zu Erstellen/Joinen. Die Zufallsauslosung, wie sie jetzt ist, ist kacke.

Ich glaube gerne das Euer Team entsprechend schwer zu bezwingen ist, es gibt bei jedem Spiel die Leute die extrem gut sind. Aber ich denke ihr und alle anderen haben deutlich mehr davon wenn es ein Matchmaking und auswählbare Matches gäbe. Dann können die richtig guten auch mal „unter sich“ sein und wirklich gucken wer das bessere Team ist und nicht die Herausforderung in 4vs20 suchen müssen.

Und die gleichwertigen Teams zusammensetzen was Gear angeht ist natürlich annähernd umöglich, aber auch nicht zwingend notwendig, finde ich. Jedes Team verfolgt seine Taktik, aber bei dedizierten Matches weiß jeder immerhin wie gut SEIN Team ist und man hat nicht noch zig andere die ihr Ding machen…Stichwort PTFO 😉

Nun habe ich wieder viel geschrieben, das traurige an der Sache ist, das all diese Dinge wohl mit großer Wahrscheinlichkeit nicht eintreffen werden 🙁

HomerNarr

He, nicht abwandern. Hier gings um PVP.

HomerNarr

Ich muss gar nichts sagen, sondern nur auf The Division verweisen.
Balance ist immer schwierig. Wenn ich das Geheule der PvP Leute höre, dann kriegt das Massive nicht hin.
Da gibts dann zwei Klassen: Kinder mit unmengen Zeit und Megagear und die anderen, die nur moderat Zeit zum zocken haben.
:p
Wie ist das mit der Friedenshüterin bei For Honor? Die wurde schon bei Tournaments gebannt.

HomerNarr

Seit wann sind Sets Klassen?

Bronkowski

Offtopic zu eurem Gespräch, aber: Warum Ihr, als kompetive Spieler, einen Modus von 4v8 oder 4v12 möchtet erschließt sich mir nicht.
Ein klar auswählbares Match mit zB Lobby zum suchen von einem anderen Team um ein Match zu machen, das wäre doch dann kompetiv. Da treffen dann 2 Teams aufeinander die sich absprechen und die gleiche Zahl an Spieler hat.
Ich meine, gute Teams suchen sich ja nicht 2 Amateur Teams um eine Herausforderung zu bekommen sondern andere starke Teams.

Das natürlich ein 4 vs 12 in der DZ passieren kann ist klar. Das sehe ich unter „Passiert halt mal bei ner Manhunt“, aber als dedizierter Modus kann es doch nicht das sein was ihr wirklich bevorzugt? 🙂

Don Floko

Ich bin erst wieder seit 1.6 dabei, habe nachdem der Untergrund kam auch aufgehört mit Division. Finde aber dass durch Last Stand die Darzone schon einmal interessanter wurden da der Großteil der Leute kloppen will in Last Stand geht – mit richtiger Richtung meine ich zb. größere Anzahl an brauchbaren Sets und das Balancing wird auch schon langsam, man wird nicht immer nur von ein und der selben Waffe gekillt.

Massive macht nur leider gerne den Fehler dass sie die Sets patchen die der Großteil spielt, da diese ja dann angeblich OP sind..Patched doch mal die Sets die keiner spielt und macht diese interessanter

Patrick Kaiser

Hab das Spiel anfangs echt sehr gesuchtet, aber nach Underground war Schluss obwohl ich den Season Pass hab. Die Luft ist raus und ich glaube das wird sich leider auch nicht mehr ändern. Schade, da durchaus Potential vorhanden war… 🙁

SerPorter

the Division war ein mächtiger Blender für mich.
klar sieht es gut aus und ich hatte auch zumindest die ersten 20h Spaß weil ich auch mit Kumpels noch nach Level 30 zusammen zockte aber das Ende der Fahnenstange war ganz schnell erreicht. Es hat einfach keine Diablo 3 oder Skyrim Qualitäten, und wird es wohl auch nie erreichen wollen?

Don Floko

Blender klingt jetzt doch ziemlich hart…Ryse – Son of Rome war ein Blender aber doch nicht Divi..Wenn du der Meinung bist du hast nach ca. 100h dein Endgear erreicht hast du dicht mit dem Game scheinbar nicht gut genug auseinander gesetzt.
Denke man kann Divi auch nicht mit D3 oder Skyrim vergleichen – wenn es dir um den Spielspaß geht: habe bei D3 und Divi jeweils um die 45 Tage am Buckel – macht beides Fun 🙂

Lars Meier

Sorry, division mit diablo oder skyrim zu vergleichen, nee das geht gar nicht !!!!

HomerNarr

Balance bedeutet gleiche vorraussetzungen für beide seiten. Damit schliest logik die sets gleich wieder aus, die einem ja vorteile gewähren sollen.
Dein „schwachsinn“ fliegt dir um die eigenen Ohren.

Libertad

Mir hat The Division anfangs sehr gut gefallen und die Erweiterung „Underground“ auch.
Mit Survival und Last Stand kann ich nichts anfangen. Survival, weil mich das Thema nicht anspricht und Last Stand nicht, weil ich kein PvP-Spieler bin. Daher meide ich auch die DZ weitestgehend.

Ich hätte mich gefreut, wenn man stattdessen die wirklich gute Story weitererzählt hätte. Genug Potential hat sie ja. Und die Inszenierung war erstklassig.

So spiele ich jetzt ab und zu noch Undground, aber nur noch ganz, ganz selten.
The Division hat sich für mich eigentlich erledigt. Der Season Pass war für mich sein Geld nicht wert.

Alex

Jemand spricht mir aus der seele!!! genauso sehe ich das auch und auch wenn das spiel mega klasse ist, hat es leider seinen Reiz verloren und auch die Jagt nach EXOS/ Named Stuff hat nach gelassen weil der großteil schrott ist.

Cheers Alex

BG-Nitro

Nach 2000+ Stunden kann ich das meiste hier nicht bestätigen, das Spiel macht nach wie vor Spaß. Ja es gibt hier und da noch paar Probleme aber in vergleich zu 1.2 oder 1.3 Patch läuft es wesentlich besser. Die meisten setzen sich leider mit dem Spiel nicht ausreichend ausseinander und setzen die Sets nicht richtig ein oder setzen die Fertigkeiten nicht richtig ein. Timing ist bei TD die halbe Miete!

Happy Dippo

Kann ich so bestätigen !
Habe selbst auch über 1200 Stunden auf dem Buckel und es reizt mich nach wie vor!

MacBeth

jop das kann ich auch so unterschreiben. Ich bin zwar „erst“ bei 600 Stunden (Arbeitszeiten sei dank), aber bald ist ja Urlaub.
Bisher hat mich kein Spiel so gefesselt wie The Division und das wird weiter so bleiben.
Und Gestern ist nach gefühlten 500 Lexington Runs DIE Weste gedropt *WOOT* 😀 (ich hatte sie zwar schon in einer Missionskiste gefunden, aber bei den Missionen ist mir noch nie was legendäres vor die Füße gefallen)

BG-Nitro

Hab die Stunden auch neben den Job gemacht und das sind nur die sichtbaren. Die PTS Stunden werden zum Glück nicht berechnet 😀

Marc R.

Für mich waren „Survival“ und „Last Stand“ rausgeschmissenes Geld. Beide Modis habe ich angespielt und beide Modis sind für mich nicht sehr interessant.

Survival Modis haben mich noch nie interessiert und PVP in Division war mir schon immer ein unnötiges Übel. Selbst in der DZ versuche ich soweit wie möglich anderen Agenten aus dem Weg zu gehen.

Ubbe

Last Stand hätten die sich schenken können, anstand Neue PvE Inhalte bzw. die Story weiterzuführen bekommt man irgendwelche aus gekoppelten Modi- wie Last Stand oder Survival. Totaler Müll, aber das Spiel ist eh schon tot.

OstseeRebel

Bin nach 400 std jetzt auch weitergewandert . Season Pass hat sich für mich leider nicht gelohnt . Nach Platin hatte ich das Spiel als “ erledigt “ abgestempelt . Mag auch daran liegen das ich nie so ein so grossen Sozialen Aspekt (Partychats , leute kennenlernen etc ) wie in Destiny finden konnte . Schade das ich bei Wildlands grade genauso empfinde . Aktuell Spiele ich ME-A

Don Floko

Sorry aber mir kommt es eher so vor als hätten 90% der Spieler den Sinn und die Mechanik von Last Stand noch nicht verstanden…Selten kommen Spieler auf die Idee wenn man bei B dominiert wird auf die Gegnerbasis zu laufen und diese zu halten bzw. Gegnerspawn zu stören – viele kapieren noch nicht mal was die Boxen mit B1, B2 und B3 bedeuten da sie einfach blind daran vorbeilaufen geschweige denn auf das Radar kucken ob etwas verloren geht.. Der Großteil rennt dort hin wo Mitstreiter sterben um ja killst abzustauben – Was das Balancing angeht ist es schon um Welten besser (man erinnere sich an die Zeit wo alle nur mit Shotgun in der Darkzone Köpfe markierte und wegrotzte… Es gibt weitaus mehr gute Builds die man nutzen kann um zu rocken als es vor Monaten gab (Glas, Seaker, Striker, Dead Eye und auf Youtube gibts bestimmt noch mehr gute builds)
Ich finde es auch traurig dass es Massive jedesmal schafft einen den spielspaß zu nehmen (ghost glitch – wall glitch usw.) nachdem versucht wurde irgendetwas zu patchen.

Jedoch finde ich bewegt Massive sich langsam aber doch in die richtige Richtung, wenn nicht vielleicht schon zu spät..

Wofür gibt es eigentlich den PTS?

HomerNarr

/facepalm
Massive bekommt eine Namensänderung: Massive Fail

Marco Elmpt

Also ich finde es ist ein PVE game und nicht PVP geeignet. Ich spiele gerne paar ründchen mit meinem bruder im underground oder mache einen der einsätze fürne exo kiste. Aber für PVP ist das game einfach nicht sauber genug. Im PVE nervt es ja schon wenn hier und da nen spell klemmt … im PVP ist dann direkt bei mir die lust weg wenn nen spell nicht raus kommt. Und ich bin kein PVE only spieler ich liebe overwatch quake und co.

Ralf Häsen

Ich finde gerade allgemein die spiel performance echt misserabel.Unglaublich was da abgeht und ich frage mich wie das passieren kann.So viel unruhe wie zur zeit gerade vorherscht in dem spiel,habe ich das ganze jahr nicht erlebt.

Dennes Alps

Bedenkt immer

ein Amateur baute die Arche und Profis die Titanic

bei ubbisoft arbeiten ja angeblich nur Profis …

aber in Wirklichkeit spielt wohl kein einziger der irgendwas an dem Produkt zu tun hat dieses spiel selber,
anders kann ich mir dieses Liebloses gepfusche nicht erklären

vor einem jahr war es schon eine art spaß nach jedem update den nächsten bug zu finden, daraus wurde dann auch sport um den nächsten bug zu finden …

nun ja ein Jahr später ist mein eindruck nicht umbedingt besser geworden
es gab wohl mitte letzten jahres bemühungen das spil zu verbessern was früchte getragen hat und auhc besser wurde

aber jetzt wo ja angeblich alles besser ist und die spieler von einem jahr wieder gekommen sind, oder wieder mal testen wollen
merkt man

es ist rein garnichts verbesser worden …
der zug muss fahren ein hoch auf den lokführer und gib gas

zum pvp balance kann ich persönlich sagen
es frustet …

unbalance ist die tagesordnung
man hat ein perfektes set wo man agenten gegen agenten spielen kann und theoretisch das spiel mit taktik besiegen könnte

die wirklichkeit sieht aber so aus

gegner springen nach vorne das er auf unter 10m entfernung kommt
tanzt um einen herum wie ein verrückter, wartet bis man nachladen muss
zielt einmal auf den kopf drückt einmal ab
5 schuß und tot

wenn man selber mal freie schußbahn hat ist das halbe magazin weg aber der gegner ist nichtmal 1 sektion runter, plop medki und wieder voll

die rüstungs sets sind so unbalanced das es echt schon weh tut

am besten sie integrieren gleich standart sets für das pvp gefächt

zum start kann man sich dann entscheiden welches der aktuellen sets man spielen will
ein mix gibt es dann nicht mehr

die mix sets sind dann nur was für pve!!

HomerNarr

Märchen mit einem echten Schiff verwechseln? Sorry, nach dem ersten Punkt habe ich aufgehört zu lesen.

Cheee77

Also wenn du mit einem halben mag nicht ein Drittel leben abziehst, machst du gewaltig was falsch

Matima

also mir hat Last Stand spaß gemacht. was mich aber nervt ist die verzögerung für heilung und treffer. so bin ich schon um die ecke und werde trotzdem getroffen und sterbe.

allgemein spiele ich nicht mehr. ich habe das gefühl dass ich einfach alles geschafft, gesehen und erlebt habe. es gibt nichts mehr was mich motiviert weiter zu spielen.

last stand und survival sehe ich auch nicht als ein dlc. dafür ist es für mich zu wenig was da geboten wird. das einzige was ich als ein echtes dlc bezeichnen kann ist nur underground. da hatte man echt viel zu tun und auch was neues.

LehrerKyloRen

Ich bin auch noch immer der Meinung das Last Stand NIEMALS als reiner PvP Content geplant war. Erst als fast alle einen PvP Modus wollten kam Bewegung in die Geschichte. Schade eigentlich. Hätte mir eher eine Finale Schlacht um die Basis gewünscht wo sich alle Gegnergruppen unter der Führung von Bliss zusammen tun

Marc R.

Und wie hätte das funktionieren sollen? Schließlich wurde Bliss ja in der Story-Mission „Die Generalversammlung“ von uns Agenten getötet.

airpro

Bliss is doch schon toad. Keener wenn überhaupt, aber der is schon in HK, außerdem is er der Gute und die Division illuminati die Seuchenkrieger. Aber keine Angst in Teil 2 gibts ein kleines Intro, das Zeigt wie Commisar Gordan mit dem Tech Heini versuchten die Postower zu verteidigen und Alle seine Sachen (und Deine) sind futsch. Und der neue Gegner heißt Dan eh Khan und is ein 2 Kubikmeter Schrank und echt böse.

LehrerKyloRen

Bliss stürzt zwar ab, Aber er ist offiziell nie zu tot erklärt worden. Wie ein Fero, eine Larea usw die ja bekanntlich alle tot sind

Marc R.

sicher? wie kommt es dann, dass ich in der Operationsbasis immer wieder höre, dass das LMB seit Bliss‘ Tot nicht mehr so organisiert sei und einige NPCs sich bei mir bedanken, dass ich Bliss getötet hätte?

LehrerKyloRen

Ja ich weiß . Aber man hat ja nie offiziell die Leiche gesehen. Nur weil der Heli abstützt ist man ja nicht zwangsläufig tot

Zer0d3viDE

also irgendwo hörts ja wohl mal auf…

airpro

Alles Fake News, das „Ende“ war nur Semifinal vor dem Bosskampf im dampfenden Sewer und dann kommt noch der Cliffhänger vor dem eigentlichen Standoff mit Keener in Teil 2 der aber vor seinem Ableben noch einen Hinweis auf den Versteckten Oberboss in den Reihen der Division gibt. Ratet mal wer Sie ist.

Marc R.

Doch nicht etwa Mrs. Faye „Ich würde auch gerne mal wieder in den Außendienst, aber mein Bein will einfach nicht heilen“ Lau? ????

airpro

Oder Dr. Kandal, oder doch der Benitez? Einer von den Vieren spielt falsch.

Kom- pensiert

Komisch, ich für meinen Teil hab Larea schon zig mal sterben sehen….und den guten Joe auch…..

airpro

Ja genau! https://www.youtube.com/wat… bei mir wird der gute zwar immer in ein paar Lootteile zerwürfelt aber bestimmt ist er kurz vorm Absturz aufm Dach ausgetiegen und sinnt seitdem angeschmort im Untergrund auf Rache.

Zer0d3viDE

natürlich war es als reiner PVP Content gedacht. Das gesamte Spiel war bei Release fertig, nur der Feinschliff wurde im Hintergrund weitergeführt.

Portugues

Bliss ist längst erledigt!

Naruon87

Ich bin bei solchen Meldung immer ziemlich froh über meine Entscheidung das Spiel nicht gekauft zu haben. Die Beta damals hat mich schon etwas gehyped vor allem die Möglichkeit die Basis aufzuwerten fand ich ziemlich cool. Leider hört man von Division nur noch negatives, sobald ein DLC kam, kamen die negativen Kritiken. Dachte nachdem Massive das Spiel umgekrempelt hat, wird es doch noch so wie ich es mir vorgestellt hatte doch leider nicht. Schade das auch Last Stand den Karren nicht aus dem Dreck ziehen kann, dabei hatte das Spiel mit dem Setting, ähnlich wie Destiny ziemlich viel Potenzial. Vielleicht kommt irgendwann ein The Division 2 und Massive macht alles besser als jetzt.

JimmeyDean

Schlechte Entscheidung das Spiel nicht gekauft zu haben. Alles was hier diskutiert und debattiert wird verbittet sich eigentlich der Mitsprache wenn man nicht 500+ Stunden auf dem Konto hat.
Allen anderen kann ich nur raten: KAUFEN!!! ….bzw. weiterhin viel Spaß!

HomerNarr

Ok, kaufen, aber nur aus der Grabbelkiste. Aber besser nicht kaufen sonst ist das desaster ein erfolg für Ubi und die verärgern die Kunden das nächste mal wieder.

JimmeyDean

Naja…Anspruch und Genügsamkeit! ….Da Massive bei der Umsetzung eines solchen Projekts grosse Risiken eingegangen ist sollte man ihnen den Erfolg gönnen! Sowas war mit Destiny die 1. Generation eines Konzepts welches sich viele schon lange gewünscht haben auf Konsole. Ich unterstütze sie gerne bei ihrer Vorreiterrolle, auf das sie und andere aus ihren unvermeidbaren Fehlern lernen. Und die paar Kröten ists alle mal wert. Kritikpunkte eröffnen sich frühestens nach 100+ Stunden im Endgame…

HomerNarr

Mitleid?
Die haben kein Mitleid mit ihren Kunden, dann haben sie selber auch keines verdient.

JimmeyDean

😀 😀 😀
Dem feinen Herrn missfällt zuweilen der Gedanke dem Millionenkonzern sein Mitleid auszusprechen??? 😀 😀 😀

….nein, Mitleid fordere ich ganz sicher nicht von dir, weil du meilenweit davon entfernt bist in der Position dafür zu sein! Dankbarkeit!!! …Schau hinauf und sei dankbar!

HomerNarr

Dankbar bin ich wenn mir Gutes getan wird.
Did not happen. Wieso sollte ich nichts sagen können? Als Erwachsener verdiene ich genug, ich besitze TD und FH. Ich sehe nichts wofür ich Mitleidig sein soll und wieso soll ich Dankbar sein, wenn ich Geld bezahlt habe?

JimmeyDean

Wow…du hast also das Geld um dir ein Videospiel zu kaufen.
Dankbar solltest du sein dafür dass Entwickler Risiken eingehen um das Medium voran zu bringen. Mag sein dass gerade du auch die nächsten 30 Jahre noch mit CoD15-45 happy wärst…ich dagegen weiss einzuschätzen was Bungie/Massive mit ihren Spielen für uns Spieler geleistet hat.
Dankbar solltest du sein dass du solch Möglichkeiten geboten bekommst dein Geld auszugeben….aber wenn ich mit dem Thema schonwieder anfang…..

HomerNarr

Warum sollte ich einer kapitalistischen Firma den Arsch küssen? Sollen aufhören, es kommen genug andere nach. Viel Spass kommt inzwischen eh aus der indy-ecke.
Und für CoD habe ich noch nie Geld ausgegeben.
Kein Grund zur Dankbarkeit, wenn ich sehe, das ich als Kunde im Gegenzug keinerlei Wertschätzung erfahre.
Was häst du vom Begriff Fanboy?

JimmeyDean

Ohje ohje…du kennst offensichtlich weder mich noch meine Kommentare.
Fanboy? Es geht mir doch grad garnicht um Division…
….Warum sollten sie dir als jemand der das spiel nichtmal kaufte den Arsch küssen? Da muss niemand nachkommen, die haben schon Millionen andere Kunden….
….du siehst kein Grund zur Dankbarkeit ok….
…..der Tag ist zu schön, ich mach mir maln Kaffee und beende das Gespräch.
Viel Spaß noch als Sonne in deinem Universum.

HomerNarr

Ja besser ist das.
Natürlich kenne ich dich nicht, nur deine Postings. Die sind leider unreif und deine argumente offensichtlich so schlecht, das du versuchst auf ad hominem zu gehen.
Lesen, verstehen, alles nicht so dein Ding.
Ich habe TD und For Honor gekauft, das habe doch schon mehrfach geschrieben. Ich kann mitreden.
Tschau, machs gut und geh mal an die Sonne.

JimmeyDean

Du bekamst es geschenkt. *schlürf*

HomerNarr

Season pass…
😉

JimmeyDean

Du bezeichnest ein Spiel als Desaster und empfehlst es maximal aus der Grabbelkiste zu nehmen weil du dem Entwickler keinen Erfolg gönnst……
……und kaufst dir nachdem dus durchast den Seasonpass…..
Jup! Ok!

HomerNarr

Man hast du dich verrannt…
Den seasonpass habe ich schon lang, da war ich noch nicht lvl 30 also im Endgame. Und ja ich denke mehr an den jungen Gamer als an das Wohl von Ubi. Das macht mich ja wohl zu einem bösen Menschen!
🙂

JimmeyDean

Ich denke auch an den jungen Gamer, nur mit einer so grundlegend anderen Weltanschauung dass die Diskussion keinen Sinn macht. Von daher, da du mir ja schon ein „lebe wohl“ hast zukommen lassen, dito.

HomerNarr

Den Preis den es mich gekostet hat geht dich nix an.
Ein weiteres kaputtes Argument von dir. Und Soundeffekte aus Entenhausen lassen dich nicht schlauer oder souveräner wirken, im Gegenteil!
Der Preis ist übrigens indirekt an die GraKa und ich habe den Seasonpass gekauft.
Du hättest intelligenter gewirkt, hättest du dich an dein eigenes Angebot gehalten unseren Disput zu beenden.

JimmeyDean

Ohje ich und mein Kaffee….mir ist ja gestern schon schnell aufgefallen und dann mehr und mehr bewusst geworden dass ihm ordentlich Zucker und Milch fehlt um ihn vernünftig trinken zu können. Heute, mit einem Tag Abstand, schau ich nochmal in die Tasse und übrig ist ein ekligbrauner krustiger Bodensatz. Absolut ungenießbar. Aber was kann der Kaffee dafür? Ich musste ihn ja unbedingt trinken.
Zum Glück bin ich heute schlauer…mein Tee köchelt schon.

HomerNarr

Welchen Erfolg soll ich denen überhaupt gönnen? Das sie die Kunden nicht ernst nehmen? Das denen die Spieler weglaufen?
Smileys sind kein Argument und smiley spamming ist gelinde (die schwester. von gertrude) gesagt, kindisch.
🙂

JimmeyDean

Den Erfolg ein neues Spielkonzept eingeführt zu haben, damit die erfolgreichste neue IP geschaffen zu haben, Viele viele Leute 1000+ Stunden begeistert zu haben und den größten Erfolg, den Internet-HateundNörgel-Mob insoweit zu ignorieren dass sie weiterhin an der Fortführung ihrer Marke und ihres evolutionären Spielkonzepts arbeiten.
Dass in ihrer Erfolgsbilanz die Befriedigung der speziellen Bedürfnisse des HomerNarr fehlen, interessiert genau genommen….nur HomerNarr…

HomerNarr

oh, willst du persönlich werden?
Du kannst gerne wie Trump die Augen vor reelen Daten verschliessen.
Evlutionär ist ein anderes Wort für unfertig.

JimmeyDean

Klar. Das ist, falls es dir nicht bewusst ist der Stand der Industrie. EarlyAccess Hölle oder Pioniere mit Schwierigkeiten. Du willst alles, du willst es jetzt und du verteufelst die die daran arbeiten dass in 2 oder 5 Jahren die Spielerfahrung fehlerfrei möglich ist die du, aus welchen Ansprüchen heraus auch immer, jetzt sofort schon für dich forderst.
Aber wie gesagt. Kaffee ist gleich durch.

HomerNarr

Du hast die adiskussion beendet, ich belasse es dabei.
Leb wohl.

HomerNarr

Du interpretierst viel mehr hinein als ich sage. Ich würdige die Arbeit der Programmierer und Graphiker, aber deswegen gibts noch lange keine vorraus eilende Dankbarkeit. Das ist ein Kredit, den die Publisher, ganz besonders Ubi(grins nicht mal EA) verspielt haben.
Early Access wird im moment schwer missbraucht um unfertige prototypen auf den Markt zu schemissen, die nie fertig werden, bzw nicht annähernd die Versprechungen erfüllen.

Was habe ich gefordert?
Das man sich an Versprechen hält?

HomerNarr

die dritte schwester heisst übrigens „gehweg“ (auforderung, nicht bestandteil der strasse)

HomerNarr

Ich habe TD zu meiner GraKa dazu bekommen und es hat bis Lvl30 Laune gemacht.Perfekt!
Leider war ich so naiv, das ich dachte der seasonpass lohnt sich. Und da lag ich falsch.

Psycheater

Ich hab diesen Modus nie gespielt. Und die Berichte hier und andernorts sorgen auch nicht dafür das die Lust in mir steigt das in naher Zukunft zu ändern. Schade TD; so viel Potenzial und viel zu wenig drauß gemacht

Quickmix

Was manche User da auf Reddit so schreiben.
Ich spiele fast jeden Tag und alles läuft super.
Am besten im Sommer mal in die Sonne legen und eincremen.

HomerNarr

Wozu mit kaputtem Kram aufhalten…
TD abhaken und das nächste Game holen. Vlt. Destiny2, das kommt auch auf PC.

Bronkowski

Also Reddit ist schon ein kleines Phänomen…die haben jetzt nach 4 Wochen gemerkt das da was nicht stimmt mit Last Stand? Die Punkte die dort genannt wurden hat man doch zwischen dem 2.3. und 5.3. rausgefunden…Ich habe oft den Eindruck das auf reddit zu 99% nur auf Spiele gebasht wird.

Ich spiele nicht mehr jeden Tag, aber wenn mich jemand fragt empfehle ich Division auch, weil es ein gutes Spiel mit Abwechslung ist (für neue Leute).
Klar gefallen mir auch einige Dinge nicht, erst recht mit 1.6, aber das ich es verteufel und nie wieder spiele bis Sommer ist auch quatsch, nur halt nicht mehr so oft, was völlig normal ist.

PetraVenjIsHot

Letzte Chance auf Rettung: Zombies!

Zer0d3viDE

sollten sie das noch einführen, dann bin ICH weg

Rico

Sehe ich auch so, mit dem Ursprungsvirus wird experimentiert, an Mensch und Tier, die sich dann in Untote verwandeln.

Die Division muss mit all ihren wiedersachern in NY. zusammenarbeiten um zu Überleben und um zu evakuieren, rauf aufs Festland und dann ist alle Open World.
Das wäre meine Idee.

JimmeyDean

Das Tom Clancy-Universum schliesst sowas aus.

Rico

Jo, aber cool wäre es.^^

JimmeyDean

Wäre zumindest EINE mögliche Fortführung der Story…wobei mir spontan zwei Dutzend (für mich) bessere Alternativen einfallen:)

airpro

😉 genau, also holt den irren Ivan raus! https://www.youtube.com/wat… singt auch noch anders aber das is echt GAGA

Zer0d3viDE

Ich spiele es immer weniger (last Stand) viele Deadeye,Seeker Mines und Schild Noobs machen den Modus einfach kaputt. Ich habe mir eigentlich gewünscht,dass jeder Spieler gleich ist und es nur auf die eigenen Skills ankommt. Dieses ist im Last Stand nicht so…. es macht immer weniger Spaß und wird letztendlich das Leid tragen,wie alle anderen DLC’s. Hinzu kommt noch, dass man nicht belohnt wird. Man rotzt nen paar Missionen auf legendär oder Lost Signal in Heldenhaft durch und bekommt dann „exotische“ Sachen wie den Ninjabike Rucksack,Damascus oder anderen Crap… man wird mit Loot überhäuft, denn scheinbar zählt mittlerweile nur Quantität statt Qualität.
Wenn Destiny 2 auf dem PC erscheint, kann sich das Team von Massive ganz ruhig um Avatar kümmern – denn wenn bei Division nicht schnell IRGENDWAS passiert, dann sehe ich schwarz.

PetraVenjIsHot

„Ich habe mir eigentlich gewünscht,dass jeder Spieler gleich ist und es nur auf die eigenen Skills ankommt“
Ich glaube dieser Wunsch steht diametral dem Grundprinzip eines „Gear-Farming“ Spiels entgegen. Das wird man in solchen Spielen nie haben.

HomerNarr

Das liebe competetive PvP. Ein Garten voller Freude und des frohlockens.

Novader

Ich finde an Division gut, dass es eben nicht so ist, wie bei anderen Spielen. Dafür haben wir schließlich CS:Go, Battlefield, Gears, Titanfall, Overwatch uvm.
Nur leider geht es nach jedem Patch mehr und mehr in diese Richtungen. Schade.

HomerNarr

Sets machen bei PvE Hack and Slay sinn, aber nicht in PvP.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

93
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x