The Division: Incursions sind PvE-Endgame-Aktivitäten – Kommt Brooklyn als Startregion?

Bei The Division gab Massive einige Anworten zum anstehenden Year-One-Content.

Seit wenigen Tagen ist der Year-One-Content bekannt. Ubisoft ließ die Hüllen fallen und hat zwei zeitnahe Free Updates und drei kostenpflichtige DLCs angekündigt, die alle noch im ersten Jahr erscheinen sollen. Dabei kamen einige Fragen auf, was man sich unter den Ankündigungen vorzustellen hat.Last-Man-Batallion-DivisionIn einem Email-Interview mit Gamespot gab der Creative Director Magnus Jansen nun ein paar Hinweise zu den anstehenden Inhalten. Was sind Incurions (Übergriffe) genau? Was hat es mit dem Untergrund auf sich? Und wie sieht es nun mit Brooklyn aus? Wir fassen seine Antworten zusammen.

Wie umfangreich sind die kostenlosen Updates?

Laut Jansen kommen im Frühjahr mit den ersten kostenlosen Updates „mehrere aufregende neue Features, Aktivitäten und Content für jedermann“. The Division sei ein großes Spiel, in dem es viel zu tun gebe. Aber die Entwickler würden versuchen, in jedes Update (inklusive der kostenlosen) so viel wie möglich hineinzustecken, um zu gewährleisten, dass sowohl PvE- als auch Dark Zone-Spieler mit Content versorgt sind.

Weiterhin betont Jansen, sie würden ständig auf die Community hören und die meist gewünschten Features, wie Loot-Trading, schnellstmöglich hinzufügen. Division-TVAuf die Frage, ob auch Waffen als DLCs ins Spiel finden werden, antwortete der Creative Director, dass neue Tools Hand in Hand mit neuen Herausforderungen eingeführt werden. Also ja, es werden auch neue Waffen und Ausrüstungsteile kommen. Die sollen sich aber der Ernsthaftigkeit der Situation anpassen.

Irgendwelche „verrückten“ kosmetischen Items schließt man aus. Außerdem sagt Jansen, es werde keine Möglichkeit geben, über Mikrotransaktionen Waffen, Rüstungen oder Verbrauchsgüter zu erwerben, die den Agenten stärken.

Was sind Incursions?

Eine Incursion, also ein Übergriff im Deutschen, ist eine PvE-Endgame-Aktivität für eine Gruppe aus vier Spielern, welche das Maximallevel erreicht haben. Übergriffe erfordern Vorbereitung und Koordination, da sie „extrem herausfordernd“ seien.

Die erste Incursion wird mit dem ersten kostenlosen Update im April erscheinen. Weitere Übergriffe seien in der Entwicklung, aber es sei noch zu früh, um darüber zu reden, ohne zu viel zu verraten.

Division-Launch-TrailerWie wir bereits in diesem Artikel behandelt haben, sind Übergriffe keine Aktivitäten für eine große Anzahl an Spielern, also keine Raids. Möchte man einen Vergleich zu Destiny ziehen, würden die Strikes der Sache wohl am Nächsten kommen.

Was ist der „Untergund“ des ersten kostenpflichtigen DLCs?

Der Underground von New York werde eine riesige, Labyrinth-artige Welt. In The Division seien manche Fraktionen in den Untergrund der Stadt gedrungen und würden drohen, die Quarantäne zu durchbrechen und für noch mehr Chaos zu sorgen, indem sie wichtige Energie-, Wasser- und Gas-Versorgungsleitungen zerstören, die unterhalb der Straßen verlaufen.

Nun liegt es an den Agenten, sich in die Dunkelheit zu wagen, feindliche Fraktionen zu lokalisieren und sie daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten.division-conceptAuf die Frage, ob der Untergrund erst mit dieser Erweiterung eingeführt werde, antwortete Jansen, dass es bereits zum Launch einige Kanal- und U-Bahn-Abschnitte geben soll – innerhalb und außerhalb der Dark Zone.

Wie sieht es mit Brooklyn und den beiden weiteren DLCs aus?

Zu Brooklyn sagte Jansen, dass es Dinge gebe, auf die die Leute bis zum Launch warten müssten.

Im Moment gehen einige davon aus, dass Brooklyn die Start-Region des Spiels sein könnte. Die Antwort von Jansen scheint das eher zu bestätigen.

Zu den weiteren DLCs verriet Jansen nichts Neues. Er sprach nur über das, was bereits bekannt ist. Aber er versicherte, dass jeder DLC eine „komplett neue Erfahrung“ bieten würde. Sie würden nicht nur „etwas mehr vom Alten“ hinzufügen. Die Erfahrungen im Spiel sollen stetig ausgebaut werden.


Der Launch steht nun unmittelbar bevor. Wie bereitet Ihr Euch darauf vor?

Autor(in)
Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.