The Division: Endlich! Survival kommt auf PS4 – Alle Infos zum Überleben-Modus

Am 20.12. erscheint der Survival-DLC auf der PS4. Wir fassen die Infos zusammen, die Ihr morgen in The Division braucht.

Morgen ist es endlich so weit: Am 20.12. nimmt das lange Warten für alle PS4-Agenten ein Ende. Etwa einen Monat mussten sie den Agenten auf PC und Xbox One dabei zusehen, wie diese den Survival-Modus zockten – während ihnen die Zeitexklusivität einen Riegel vorschob.

Dazu finden am morgigen Dienstag Wartungsarbeiten statt. Eine offizielle Uhrzeit wurde noch nicht genannt, jedoch gehen wir von einer Server-Downtime von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr aus. Dann sollte der DLC live sein. Wir werden morgen früh darüber berichten.

Das Update schaltet nicht nur den Survival-Modus frei, sondern hat auch einen „PS4 Pro“-Support im Gepäck. Zudem wird der Fehlercode CE-34878-0 gefixt.division-survival-waerme

Infos und Tipps zu Survival

Der Survival-DLC bringt nur eine Neuerung: Den Überleben-Modus. Alle neuen Waffen, Rüstungsteile oder Balance-Änderungen sind bereits seit dem Update 1.5 im Spiel.

Der Überleben-Modus ist ein Spielmodus, der vom „eigentlichen“ Spiel losgelöst ist. Ihr startet ihn vom Terminal aus. In Überleben spielt Ihr eine Art „Battle Royal“. Ihr seid während eines heftigen Schneesturms mit dem Helikopter abgestürzt und befindet Euch nun gemeinsam mit 23 anderen Agenten im lebensfeindlichen, postapokalyptischen New York.

division-agent-survival-feuerZu Beginn habt Ihr kaum Ausrüstung, Ihr müsst gegen die Kälte, den Hunger, den Durst, gegen eine Infektion und gegen zahlreiche Feinde bestehen – mit dem Ziel, in die Dark Zone zu gelangen, dort ein Heilmittel zu holen und mit einem Heli zu entkommen. Wählt Ihr den PvP-Modus, müsst Ihr Euch zudem vor anderen Spielern in acht nehmen. Besonders gefürchtet sind die Hunters, eine neue Gegnerfraktion, die Euch kurz vor Ende aufhalten will.

Abhängig von Eurer Leistung erhaltet Ihr Loot in Form von versiegelten Kisten, die Ihr dann im „eigentlichen“ Spiel mit Eurem Agenten öffnen könnt. Alles weitere, was Ihr im Survival-Modus sammelt oder craftet, geht verloren. Jede neue Survival-Session beginnt bei Null und wenn Ihr sterbt, müsst Ihr eine neue Session starten.

Daher ist es vorteilhaft, mit folgenden Tipps an die Sache heranzugehen:

Hat die Zeitexklusivität endlich ein Ende?

Die Zeitexklusivität für DLCs ist am 20.12. tatsächlich vorbei. Nur Untergrund und Überleben erschienen auf Xbox One und PC etwa einen Monat früher als auf PS4. Die letzte Erweiterung des „Jahr 1“-Plans, „Last Stand“, wird auf allen Plattformen gleichzeitig erscheinen. Erste Infos zum Update 1.6 sind bereits bekannt.

Jedoch liegt eine Sache noch völlig im Unbekannten: Falls es überhaupt ein Jahr 2 in The Division geben wird, werden die künftigen, kostenpflichtigen DLCs dann wieder eine Zeitexklusivität besitzen? Morgen endet lediglich jene für das erste Jahr. Die Zukunft wird es zeigen.


In diesem Artikel stellen wir Hinweise vor, die für ein Jahr 2 von The Division sprechen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (44)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.