The Division: Angebliches Alpha-Leak schwärmt von dynamischer, zerstörbarer Welt

Beim MMO-Shooter Tom Clancy’s The Division sorgt ein Alpha-Leak nun für eine wahre Informationsflut. Dabei schwärmt der vermeintliche Alpha-Tester regelrecht vom Game: Das sei fantastisch, kein zweites Watchdogs. Gerade die zerstörbare und dynamische Umwelt übertreffe alle Erwartungen.

Ein relativ großer „The Division“-Spezialist bei Youtube, MarcoStyleNL, hat angeblich mit einem Alpha-Tester von „The Division“ gesprochen. Den hat er, nach eigenen Angaben, erstmal ins Kreuzverhör genommen, ob das auch Hand und Fuß hat, was er da erzählt. Und: Er scheint ihm zu vertrauen. In einem fast 13-minütigen Video stellt der Youtuber vor, was er da aus der Alpha gehört hat.

Das ist mit Vorsicht zu genießen, selbstverständlich ist nichts davon bestätigt. Der Alpha-Tester bricht hier seine Verschwiegenheitserklärung (NDA).

Update 23:50: Der Youtuber hat nach wenigen Stunden das Video wieder rausgenommen. Er sei getäuscht worden und die Informationen entsprächen zum großen Teil nicht der Wahrheit.

Das ist der Original-Artikel:

Das sind unter anderem seine Aussagen:

  • Waffen gibt es in 4 Stufen: gewöhnlich, selten, episch und legendär, das sind also die Qualitäts-Stufen
  • Waffen können auf verschiedene Arten aufgerüstet werden: Man kann den Schaden, die Reichweite, die Treffsicherheit erhöhen und den Rückstoß verringern. Je nachdem, wie man eine Waffe aufrüstet, nimmt sie eine andere „Item-Farbe“ im Interface an.
The-Division-New-York
  • Nahkampfwaffen sind im Spiel. Scharfschützengewehre auch, die kommen aber ohne Zielfernrohr, das muss erst angebracht werden, dann haben die Waffen auch einen First-Person-Zoom.
  • The Division hat im Moment noch kein Crafting, vielleicht kommt das später noch.
  • Die Umgebung soll dynamisch und erstaunlich zerstörbar sein. Das übertreffe jedermanns Erwartungen.
  • Bis jetzt ist erst eine Dark-Zone in The Division, ein großes Dekontamination-Zelt. Hier sei es extrem dunkel und schwierig. Es liefen andere Spieler und Cleaner herum. Der Alpha-Tester empfiehlt hier nur reinzugehen, wenn man schon gute Ausrüstung habe.
  • Im Moment gibt’s keine Währung im Spiel. Man tauscht Items gegen andere Items.
The-Division-Flammenwerfer
  • Talente sind passive Fähigkeiten, die man beim Level-Aufstieg erhält und die Boni gewähren. Der Alpha-Tester konnte nicht mehr als 3 gleichzeitig aktivieren. Zu den Skills, den anderen Fähigkeiten, gibt es noch wenig zu sagen.
  • In der Heimatbasis können Wunden geheilt werden, die man außerhalb davon nicht auskurieren kann. Wenn man stark verletzt sei, könne man ohne diese medizinische Behandlung, bei der Gesundheit nicht mehr höher als 50% steigen. Außerdem dient die Heimatbasis in The Division auch als ein Ort, wo man Munition auffüllt, Waffen wechselt und Ausrüstung verstaut. Die Heimatbasis kann weiter ausgebaut werden und dadurch Stufen aufsteigen, ein langwieriger Prozess.
  • Es gibt verseuchte Zonen, die man nur mit einer Schutzmaske betreten kann. Hier sei auch der „Spezial-Loot.“ Wenn Zivilisten diese Zonen betreten, fliehen sie aus ihnen, sobald sie merken, dass sie verseucht sind. Dann tragen sie allerdings die Seuche mit sich und werden von den Cleanern gejagt. Das sei ein Weg, wie sich der Virus verbreite. Spieler hätten die Möglichkeit, diese Carrier zu erschießen oder sie ihres Weges ziehen zu lassen. Das sorgt weiter für das dynamische Gameplay.

Der Tester ist von der PC-Version von „The Division“ begeistert. Es sei kein zweites Watch-Dogs, sondern ein tolles Spiel, das Bestand haben werde.

Mein MMO meint: Immer schwer zu sagen, was man davon halten soll. Es ist so arrangiert, dass niemand dafür verantwortlich gemacht werden kann, wenn das alles Quatsch ist. Dann sagt der Youtuber: Da hat mich wohl die anonyme Quelle getrollt. Und die anonyme Quelle kennt man eh nicht. Allerdings hat sich der Youtuber in der The-Division-Szene bereits einen Namen gemacht und riskiert hier Reputation. Und er wäre wohl jemand, an den sich ein Alpha-Tester wirklich wenden würde. Die Quelle ist also deutlich glaubwürdiger als bei einer der Click-Bait-Seiten, die sonst mit sowas kommen.

Wenn’s wirklich ein Fake sein sollte, dann hat sich zumindest jemand mal richtig Mühe damit gemacht.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.