The Black Death: Update The Long Night soll kriselndes MMORPG retten

Das MMORPG The Black Death steckt in der Krise. Kaum Spieler auf den Server haben dazu geführt, dass die Entwickler umdenken mussten und jetzt ein großes Update veröffentlicht haben.

Mit dem Update The Long Knight möchte das Entwicklerstudio Syrin Studios einen Wendepunkt beim MMORPG The Black Death einläuten. Bisher kam das Spiel nicht besonders gut an. Über Steam spielten nur eine Handvoll Spieler gleichzeitig. Viel zu früh hätten die Entwickler die Early-Access-Version veröffentlicht, so die Meinung vieler Käufer. Doch mit dem großen Update soll sich das jetzt ändern.

the black death 1
Tag und Nacht und viele weitere Neuerungen

The Long Night bringt einen Tag- und Nacht-Zyklus mit sich, welcher sich auch auf das Spiel auswirkt. Jeder Tag, den ein Spieler in der düsteren und von der Pest geplanten Mittelalterwelt überlegt, bringt Boni und Gold ein.

Außerdem könnt ihr Fackeln herstellen und Lagerfeuer anzünden, was euch in der Nacht vor allem dann zuguten kommt, wenn sich Feinde in der Nähe befinden. Außerdem wurde die Performance des Spiels optimiert und es ist jetzt möglich, Dedicated Server zu starten. Hinzu kommen noch weitere Änderungen am Loot, dem Respawning, dem Kampfsystem, dem Crafting und den Skills.

Generell finden jede Menge Überarbeitungen und Verbesserungen ihren Weg zu The Black, was The Long Night zum bisher größten Update des MMORPGs. Die Veröffentlichung des Updates hat zu einer Verdopplung der Spielerzahlen geführt. Allerdings bedeutet dies nur, dass statt rund 30 Spielern maximal derzeit zu Stoßzeiten laut Steamcharts etwa 65 online sind.

Spieler sind noch immer enttäuscht

Auf die bisherige Meinung der Spieler zum MMO hatte das Update auch eher wenig Einfluss. Zwar haben viele dem Spiel wieder eine Chance gegeben, doch zeigen sie sich noch immer nicht allzu begeistert.

Das Update ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Serverprobleme, Abstürze ein Reset des Housings sind nur wenige der Probleme, welche die Spieler aktuell frustrieren. Das Entwicklerstudio hat noch einen weiten Weg vor sich, um aus The Black Death ein gutes Spiel zu machen. Bleibt zu hoffen, dass die Fans so lange durchhalten…

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu The Black Death:

The Black Death hat zu wenige Spieler – Dieser Trailer soll sie anlocken

The Black Death: Early Access läuft nicht gut – „Drastische Maßnahmen“

Quelle(n): MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Longard

Wenn ein Spiel bei Spielern einmal verkackt hat, wird es schwer für die Entwickler diese wieder zurück ins Boot zu holen. Sollte eigentlich jedem Entwickler klar sein, und deswegen aufpassen was er da veröffentlicht.

TNB

Es ist ein Early Access Titel, da ist noch lange nichts verkackt. Viele Spieler verstehen das nur nicht und denken sie bekommen ein Release fertiges Spiel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x