The Elder Scrolls Online: Infos zur Buy-to-play-Umstellung im TESO-Cast

Das wichtigste zuerst: Ab dem 17. März braucht Ihr beim Fantasy-MMO The Elder Scrolls Online keine Abo-Gebühren mehr zu zahlen, wenn Ihr nicht wollt. Habt Ihr TESO einmal gekauft, sei es während der Beta oder vor einer Woche, dann dürft Ihr ab dem 17. kostenlos spielen. So lange Ihr wollt und vorerst ohne Einschränkungen. Alle Inhalte, die aktuell im Spiel sind, wozu auch das zuletzt erschiene Update 6 gehört, gehören dazu und müssen nicht etwa durch einen DLC gekauft werden.

Spieler werden aber weiterhin die Möglichkeit haben, monatlich Geld für das Spiel zu zahlen. Hierzu hat ZeniMax „ESO-Plus“ eingeführt, eine Premium-Mitgliedschaft. Wer sich dazu entschließt, eine abzuschließen, der erhält ein paar kleine Vorteile, die zeitsparender Natur sind.

Neben dem Grundspiel, das kein Abo erfordert und der Premium-Mitgliedschaft, die mit einem Abo gleichzusetzen ist, wird es noch einen Itemshop geben – den sogenannten Kronen-Store. Dort könnt ihr Euch mit der Fantasy-Währung „Kronen“ vor allem kosmetische Inhalte kaufen.

– Darion

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.