TERA: Nicht mehr auf Steam verfügbar!

Aus der Hype. Vor einigen Wochen wurde TERA auf Steam veröffentlicht und erfreut sich seitdem größter Beliebtheit, zählt inzwischen sogar als das meistgespielte MMORPG der Plattform. Jetzt hat Gameforge, der Publisher von TERA in Europa, dem einen Riegel vorgeschoben.

Gameforge hat Problem mit TERA-Steam

Der Publisher von TERA auf Steam ist der US-Publisher „En Masse“ – und weil Steam international recht beliebt ist, nutzen viele Spieler eben diesen Dienst. In Europa wird TERA allerdings von „Gameforge“ vertrieben und dort sieht man im „Steam-Tera“ wohl eine starke Konkurrenz zum eigenen Angebot. Was genau zwischen Gameforge, dem russischen Publisher Destiny Development und En Masse vorgefallen ist, kann man nur vermuten.

In der offiziellen Ankündigung von En Masse spricht man jedenfalls von „externem Druck seitens der Publisher in dieser Region.“ Der habe zu der Entscheidung geführt, Tera auf Steam für bestimmte Regionen nicht mehr anzubieten.

Wer TERA vor dem 11.06. auf Steam heruntergeladen hat, wird auch weiterhin in der Lage sein, das Spiel in vollem Umfang zu nutzen. Neue Spieler werden allerdings nicht länger über Steam hinzukommen, sondern müssen das Spiel manuell von GameForge oder En Masse herunterladen, also einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Das gilt übrigens für Spieler aus Europa. Amerikaner sind davon nicht betroffen.

Autor(in)
Quelle(n): tera-forums.enmasse.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.