Teamfight Tactics ist so beliebt, dass kaum jemand spielen kann

Der Ansturm auf das neue Teamfight Tactics sorgt aktuell für einen riesigen Boom – und für überlastete Server. Das Spiel ist aktuell so beliebt, dass jeder spielen will. Aber es gibt nicht genug Platz, denn eigentlich soll das Spiel bislang nur getestet werden. Das sorgt für lange Warteschlangen.

Warum kann niemand spielen? Teamfight Tactics ist erst seit dem 18. Juni überhaupt auf den Testservern von League of Legends spielbar. Es wollen aber mittlerweile so viele Spieler spielen, dass die Server nicht ganz ausreichen.

Die Test-Umgebung ist für eine solche Menge Spieler ganz offenbar nicht angedacht gewesen. Es gibt Warteschlangen mit mehreren Tausend Spielern. Einige berichten, dass sie stundenlang warten müssen, um sich einloggen zu können.

Das ist zu beachten: Eigentlich sollte Teamfight Tactics in der jetzigen Phase noch gar nicht „gespielt“, sondern nur „getestet“ werden.

Das ist aber ein frommer Wunsch von Riot, der mit der Realität kollidiert.

Seit das Spiel so ein Hit auf Twitch ist, wollen die Leute es nicht nur sehen, sondern auch selbst spielen.

LoL-Login-Screen-vom-PBE
Diesen Login-Screen sehen wohl die meisten, die warten.

Wie spiele ich überhaupt? Das ist allein deswegen für die Betreffenden schon ärgerlich, weil es schwer ist, überhaupt spielen zu dürfen. Denn dazu braucht man einen PBE-Account, der mit einigen Voraussetzungen verbunden ist:

  • Euer Haupt-Account in LoL muss Ehrenstufe 3 erreicht haben, was einiges an Spielzeit benötigt
  • Ihr dürft nie gebannt oder bestraft worden sein

Aber selbst mit einem geeigneten Account ist es offenbar gerade nicht möglich, direkt zu spielen. Wenn Ihr es dennoch versuchen möchtet, erklären wir in unserem Artikel, wie Ihr Teamfight Tactics herunterladet und spielt.

So beliebt ist Teamfight Tactics

So groß ist das Interesse: Trotz seiner erst kurzen Zeit hat es in kurzer Zeit Twitch erobert und viele Spieler in seinen Bann gezogen. Bereits in den ersten Tagen nach dem Beta-Release stand das Spiel auf Platz 1 auf Twitch.

Es hat sich sogar schon ein eigenes subreddit zu Teamfight Tactics aus dem LoL-subreddit abgespalten. Das trägt im Moment sogar den scherzhaften Titel „PBEQueue Tactics“ und hat schon über 16.000 Mitglieder.

Das tut Riot gegen den Ansturm: Riot hat die Server laut eines Tweets bereits am 19. Juni stabilisiert und versucht, die PBE für mehr Spieler zu öffnen. Offenbar reicht das aber noch immer nicht. Die Grenze soll langsam angehoben werden.

Dafür sucht Riot nun auch nach einem Infrastructure Engineer, der dabei helfen soll, dass mehr Datenströme von mehr Spielern gleichzeitig verarbeitet werden können:

Außerdem wird Teamfight Tactics voraussichtlich am 25. Juni in League of Legends als neuer Modus implementiert, sodass ab da jeder spielen kann. Einige besonders starke Taktiken gibt es schon:

Mehr zum Thema
Teamfight Tactics: So startest du den Download und spielst das neue Game kostenlos
Autor(in)
Quelle(n): invenglobal
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.