Teamfight Tactics: Irrer Bug lässt Champions gegen eigenes Team antreten – Schon wieder

In Teamfight Tactics gibt es einen neuen Bug, bei dem der Champion Yasuo das eigene Team attackiert. Dies hat der Streamer DisguisedToast live erlebt. Es ist nicht das erste Mal, dass Champions sich gegen ihre Meister auflehnen.

Was ist das für ein Bug? Bei diesem neuen Bug in TFT setzt Yasuo seine Fertigkeit Stahlsturm ein und trifft damit Verbündete. Anstelle von feindlichen Champions werden dann die Eigenen durch den Wirbelwind in die Luft geworfen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Champion gegen seine Verbündeten auflehnt. Der Streamer Scarra hatte bereits große Probleme mit Elise.

Wen hat der Fehler bereits betroffen? Den Bug mit Yasuo erlebte der Streamer DisguisedToast gestern live in einem Stream. Er trat dabei gegen den Spieler Mister Lau an, der ebenfalls einen Yasuo auf dem Feld hatte.

Nach etwa 13 Sekunden Kampf schleudert Yasuo von DisguisedToast seinen Wirbelwind von links nach rechts über das Spielfeld. Dabei tötet er zwar die gegnerische Leona, schmeißt jedoch gleichzeitig die Verbündeten Volibear und Ahri in die Luft.

Der gegnerische Yasuo war zu diesem Zeitpunkt eingefroren und griff nicht in das Geschehen ein.

Hat der Bug DisguisedToast das Spiel gekostet? Schon bevor Yasuo seine Verbündeten in die Luft warf, stand fest, dass der Streamer das Duell verlieren würde.

Das lag vor allem am gegnerischen Draven, der als Stufe zwei Fernkämpfer und mit drei Items ausgestattet permanent attackieren konnte. Trotzdem wären wohl mehr gegnerische Champions gestorben und DisguisedToast hätte weniger Schaden erlitten.

Am Ende spielt dies jedoch keine Rolle. Der Streamer gewinnt das gesamte Spiel mit 6 übriggebliebenen Lebenspunkten. Grund dafür waren der mächtige Volibear und Cho’Gath, der seit dem neusten Patch sehr stark ist.

LoL Blutmond Yasuo

Wie kam der Bug zustande? Aktuell weiß man noch nicht, wie genau es zu dem Fehler gekommen ist. Es scheint jedoch nicht das einzige Mal gewesen zu sein, dass Yasuo mit dem Wirbelwind die Verbündeten trifft.

Spielern witzeln deshalb schon, dass Yasuo nur seiner Lore folgen würde. Der Ionier wurde von seinem Volk verstoßen, weil man ihm vorwarf seinen Meister getötet zu haben.

Später stellte sich zwar heraus, dass Riven für den Mord verantwortlich war, jedoch hatte Yasuo zu diesem Zeitpunkt bereits andere Ionier und sogar seinen Bruder im Kampf für seine Freiheit auf dem Gewissen.

Mit dem nächsten Patch sollen vier neue Champions mit eigener Herkunft ins Spiel kommen:

Mehr zum Thema
Teamfight Tactics bringt diese 4 neuen Champions – Das können sie
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.