Kleinkrieg rund um Star Citizen geht in die nächste Runde

Die verbalen Auseinandersetzungen zwischen den Entwicklern des Weltraum-Onlinespiels Star Citizen und Derek Smart scheinen zu eskalieren.

Derek Smart, Entwickler der Battlecruiser-Serie, tritt nach: Nachdem er behauptet hatte, Star Citizen würde nie in der angekündigten Form erscheinen und das Entwicklerstudio Cloud Imperium ihm daraufhin den Backerstatus aberkannte und ihm sein Geld zurück überwies – mit der Erklärung, dass man Personen, die öffentlich schlecht über das Spiel sprechen, nicht als Backer haben möchte -, äußert sich Smart wieder zur Situation und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

I believe I can clarify this. We refunded Mr. Smart’s package because he was using Star Citizen as a platform to gain attention as part of a campaign to promote his ‘Line of Defense’ space game. Our ToS (or in this case, the Kickstarter ToS) allows us to refund troubled users who we would rather not have interacting with the community. – Community Manager Ben Lesnick, im offiziellen Star Citizen Forum.

Derek Smart droht Star-Citizen-Entwicklern

Derek Smart
Derek Smart ist für polarisierende Meinungen bekannt

Er ist stinksauer darüber, dass man ihm einfach ungefragt seinen Backer-Betrag zurückerstattete. Er ist der Meinung, dass die Entwickler ihn mundtot machen wollen. Man hätte eine Armee von „Spinnern“ und „Kultanhängern“ auf ihn gehetzt, doch er würde sich nicht von asozialen Außenseitern entmutigen lassen, die noch in den Windeln lagen und sich ihre Gesichter mit Kot beschmierten, als er schon als „Internet-Warlord“ seine Brötchen verdiente.

Auf seinem Blog schreibt er weiter, dass Chris Roberts und seine Frau Sandra als Geschäftsführer von Cloud Imperium zurücktreten sollen. Beide würden genau wissen, wovon er rede und wohin dies führe. Weiterhin soll das Unternehmen den Kickstarter-Backern ihr Geld zurückzahlen, sofern sie es wiederhaben möchten. Weiterhin würde er eine Million Dollar dafür geben, dass ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer die Bücher des Unternehmens durchschaut und eine Aussage darüber abgibt, ob man Star Citizen wirklich fertigstellen könne.

Angebliche Enthüllungsartikel sollen Wahrheit aufdecken

Star Citizen Star Marine

Sollten diese Forderungen ignoriert werden, dann will Derek Smart weitere „Enthüllungsartikel“ über Star Citizen veröffentlichen. Denn er würde so einiges wissen. Ihm sei auch klar, dass dies alles vor Gericht landen könne, doch das wäre ihm nur recht, da dann die Wahrheit definitiv ans Tageslicht komme. Den Blogartikel, wo er sich gegen die Vorwürfe von CIG wehrt, könnt ihr Euch in der ganzen Länge hier durchlesen: dereksmart.org.

Aktuell gibt es noch keine Gegenreaktion von Cloud Imperium. Vermutlich wird man sich im Unternehmen nicht drohen lassen wollen und eventuell rechtliche Schritte einleiten. Was genau Derek Smart zu wissen glaubt und ob wirklich etwas an seinen Behauptungen dran ist, ist nicht bekannt. Cloud Imperium selbst äußerte sich zwar kürzlich zu seinen Vorwürfen, dass Star Citizen nie so erscheinen werde, wie man es angekündigt hatte und erklärte, dass das Spiel auf einem guten Weg sei – das Shooter-Modul werde in drei bis fünf Wochen erscheinen -, dennoch wird es sicher interessant sein, diesen Fall weiter zu verfolgen.

Quelle(n): pcgames.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Larira

Derek Smart hat sich auch mit Gamestar-Mitarbeitern angelegt.

http://www.gamestar.de/kolu

Das ist echt witzig.

Grüße

Sven Scholz

Bullshit.

Xenomurphy

Ich bin kein riesiger Fan von Star Citizen – ich habe mir irgendwann ein kleines Schiffspaket zugelegt, weil ich dieses meiner Meinung nach interessante Projekt unterstützen wollte. Wenn ich News über Star Citizen lese, dann meistens hier auf Mein-MMO. Ansonsten warte ich einfach ab, wie sich das Spiel entwickelt.

Nachdem, was ich in den letzten 30 Minuten in verschiedenen Quellen des Internets über Derek Smart gelesen habe, kann ich ihn kurz mit einem Wort beschreiben:
Witzfigur.

Er scheint von Neid zerfressen und reagiert nicht nur sehr pubertär, sondern völlig unlogisch, denn er wirft Mitmenschen dir Taten vor, die er selber allzu oft begangen hat. Ein Mann, der in sachlichen Diskussionen derart emotional und unbeherrscht wird, kann ich nicht ernst nehmen.
Die Community zu beleidigen ist auch kein besonders kluger Schachzug.

Ich finde es gut, dass sie ihn ent-backer-t haben. An Chris Roberts Stelle würde ich Smart ignorieren, bis dieser keine Lust mehr hat, unsinnige Blogs zu schreiben.

chevio

Gute Nachrichten für Cloud, glaube ich. Dieser Smart hebelt sich mit solchen Aussagen selbst aus.

Frank

Oh mein Gott.
Dieser Derek Smart ist doch echt krank…der sollte sich schnellstes Medizinische Hilfe suchen.
Was der sagt ist nur Geistiger Bullshit

Michael

Dieser Typ, der Uwe Boll der Spieleindustrie xD

Zwischenzeitlich gab es auch ein paar „echte“ News zu Star Citizen, also zum Spiel selbst:
Neues Update auf dem PTU Server, u.a. neue spielbare Schiffe (Merlin und Scythe), mehr gleichzeitige Spieler (durch Verbesserungen des Netcodes) und einige Verbesserungen und technische Änderungen:
https://forums.robertsspace

Dann gab es vor einigen Tagen einen umfangreichen Post zum Shooter Modul, welches Mitte bis Ende August releast werden soll:
https://robertsspaceindustr

Und einen umfangreichen Juni Report:
https://robertsspaceindustr

F2P-Nerd

Ah, das ist doch total uninteressant.

Der verbale Schlagabtausch zwischen Smart und Roberts ist alles, was zählt. Ich finde das so gut und auch SC kann sich freuen. Wie heisst die alte Faustregel: Auch schlechte Publicity ist gute Publicity. Vor allem, wenn die Kritik von so einer „Granate“ wie Derek Smart kommt ^^

https://www.youtube.com/wat

Michael

Wenn man sich wirklich über das Spiel informieren will, dann bringt dieses Getrolle überhaupt nichts. Für Leute die im Thema drin sind, ist das natürlich witzig inzwischen. Erschwerend kommt hinzu, dass man sich als Nicht-Informierter wirklich anstrengen muss, um gehaltvolle Informationen zu finden.

Gerd Schuhmann

Wir haben für morgen noch eine Star Citizen News geplant. Die ist schon fertig und programmiert. Und vor paar Stunden hast du schon die Quelle zu der News in einem „Übrigens, wenn Ihr Euch richtig informieren wollt, dann lest doch auf der Homepage des Entwicklers nach“-Rundumschlag gepostet.

Das ist dann natürlich auch nicht grade dabei behilflich, Traffic auf die nächste News zu kriegen. 🙂

Ich muss sagen, das ist nix gegen dich, aber das ist einer der Gründe, warum es so undankbar und schwierig ist, über Indie-Games oder Nischenspiele zu berichten.

Die extreme Bindung der Community zu „Ihrem Spiel“ löst da Phänomene aus, die man bei anderen Games nicht hat.

F2P-Nerd

Auch wenn es eher ne allgemeine Frage ist: Werden die Comments wirklich so intensiv gelesen, dass die Leute durch dortige Links abgelenkt und euch damit Klicks für neue News entgehen?

Ich dachte immer, der Spruch „Ich bin nur hier, um Kommentare zu lesen…“ ne Urban Legend ist. So,auf die Art 90% lesen die News und 10% schauen mal in die Comments rein ^^

Hopeless

Ich bin nur hier um die Kommentare zu lesen. 🙂

F2P-Nerd

Naja, wems gefällt ^^

Koronus

Das mit dem Kommentare lesen, dazu hat man Buffed wo die Diskussion weit ins Offtopic abdriftet. So etwas geht hier nicht wirklich (außer man spielt kein Destiny) da hier die Kommentare zu 90% auf den Artikel bezogen sind und wenn man nur die Kommentare liest versteht man sie nicht. Ansonsten keine Sorge, solange es nicht um Shadowrun Chronicles geht schaue ich nur auf eure Website da sie von all dem was ich gerne hätte ( Ausnahme SR Chronicles) hier die Nachrichten in hoher Qualität sowohl im Text als auch im Kommentar Bereich gibt.

Gerd Schuhmann

Keine Ahnung, wie das ist. Ich finde als Autor, es setzt einen unter Druck.

Ich merk das bei Destiny immer – wenn da in den Quellen schon wieder Links für die nächsten x Sachen sind. 🙂

Also wenn Ihr wirklich Tipps oder Ideen für Artikel habt, dann schickt sie übers Kontakt-Formular. Wir wollen das eh noch herausstellen. 🙂

Also grundsätzlich ist es auch nicht verboten Links zu posten oder irgendwas. Es ist halt nur in den Fällen ärgerlich, wenn wir das eh schon auf dem Zettel haben. 🙂 Aber das könnt Ihr natürlich auch nicht wissen.

Also so alles, was in Spiele-Foren oder bei obskureren Games besprochen wird, das ist für uns auch hoch-interessant.

Was die großen Gaming-Magazine haben – das sehen wir schon selbst. Wir checken schon relativ viele Quellen am Tag.

F2P-Nerd

Also mal ganz ehrlich, Herr Schuhmann: Sollten da andere Sachen stehen, klicke ich nicht drauf. Keine News ist so eilig, dass ich sie wo anders (und schon gleich gar nicht auf Englisch) durchlesen, verstehen und analysieren muss. Dafür gibt es doch News-Seiten. Früher habe ich da immer alle deutschsprachigen Onlinegamingseiten durchgesurft. Aber seit die Konkurrenz sich lieber in ihrem eigenen Glanz sonnt und nur noch – man entschuldige den Ausdruck – gequirtle Scheisse von sich gibt, bleibe ich doch lieber hier auf der Seite. Hier darf man noch posten, was man denkt, ohne von irgendwelchen Hilfssheriffs zensiert zu werden (wird beim großen B ja gerne und oft gemacht)

Manchmal passiert es natürlich, dass ich auf Facebook mal was Neues bei einem von mir gelikten Spiel sehe. Als Vielspiel-Konsumierer eilt das aber dennoch nicht. Keine Ahnung, vielleicht bin ich auch einfach nur „Hype-Resistent“ ^^

Gerd Schuhmann

Okay, ich denke, ich bin bei manchen Sachen auch etwas sensibel. 🙂

Ich glaub in einem halben oder in einem Jahr sehen wir dann auch wieder einige Sachen noch relaxter. So hat sich das bisher auch entwickelt, das wir eigentlich Sachen lockerer sehen.

Das mit den Hilfs-Sheriff, jetzt nicht bei buffed, sondern bei anderen Foren ist tatsächlich was, das mich auch persönlich nervt.

Das ist nicht so einfach, da eine Linie zu finden, bei der man die Leute leben lässt, aber trotzdem klar macht: „Hier sind die Grenzen, respektiert die.“

Zunjin

Dann schreibt doch einfach in die News einen Verweis ala: „doch dass ist nicht alles was sich im SC Universum zugetragen hat, doch darüber und wie [kurzen Spoiler] erfahrt ihr [später, morgen, die Tage] mehr bei uns. Stay tuned“ … so weiß man bescheid, dass es nicht übersehen wurde und keiner posted links. 🙂

Michael

Eigentlich wollt ich nur unterstützen, indem ich noch ein paar weitere Infos poste. Werd das nicht mehr machen. Sorry, war nicht bös gemeint.

Und es war auch kein Rundumschlag, sondern ich hab ja zu jedem Thema kurz was geschrieben und wer mehr wissen will, kann ja bei der Originalquelle weiterlesen. Bin ja kein Newsschreiber. Und bevor ich auf Konkurrenzseiten verlinke? 😉 Aber wie gesagt: War nicht böse gemeint und ich werd das nicht mehr machen, will euch da wirklich nichts schlechtes.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x