Star Trek Online kündigt Staffel 11 an, borgt sich Idee von WoW zurück

Beim SF-MMO Star Trek Online steht die Staffel 11: New Dawn an. Man beginnt ein neues Kapitel und plant, die Spieler vom Kapitän zum Admiral zu machen.

STO-New-DawnDer Iconianische Krieg, auf den Star Trek Online so lange hingearbeitet hat, neigt sich dem Ende entgegen. Jetzt hat Cryptic die 11. Staffel „New Dawn“ angekündigt. Hier will man eine neue Story eröffnen, Spieler sollen auf einen Reisenden aus einer anderen Zeit treffen. Der Fokus der Geschichte wird auf Hoffnung und Entdeckung liegen. Allzuviel verrät man noch nicht, das soll noch kommen.

Einen logischen Schritt geht man im Bereich „Mini-Spiele“ sozusagen. Bei Star Trek Online konnte man schon lange Crewmitglieder auf Missionen senden. Das System haben mittlerweile auch World of Warcraft, Rift und Skyforge übernommen. Mit New Dawn wird’s möglich sein, nicht nur die Crew-Mitglieder zu kommandieren, sondern auch die eigenen inaktiven Schiffe. Die werden dann also nicht nur „zum Wechseln bereitgehalten“, sondern können losgeschickt werden, erhalten je nach Typ bestimmte Eigenschaften.

Star-Trek-Online-Delta-Rising-Crew

Während also das eigene Crewmitglieder-System von World of Warcraft mit Warlords of Draenor „übernommen“ wurde, übernimmt man jetzt den zweiten Schritt von World of Warcraft zurück. Dort können seit dem letzten Patch Schiffe entsendet werden, wenn auch keine Raumschiffe.

Autor(in)
Quelle(n): Arc Games
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.