Star Citizen: Squadron 42 bietet ein „lebendiges“ Raumschiff

In vielen Spielen ist eine lebendig wirkende Welt wichtig. Daher soll auch die Umgebung in Squadron 42, der Single-Player-Kampagne des MMOs Star Citizen, eine möglichst lebendige Spielwelt bieten.

Die Single-Player-Kampagne Squadron 42 legt großen Wert darauf, eine spannende und dichte Story zu erzählen. Und diese erlebt ihr in einer Umgebung, die möglichst glaubwürdig sein soll. Dazu gehört auch der Alltag an Bord des Kriegsschiffs der Idris-Klasse, auf dem ihr stationiert seid.

Star-Citizen-Cunningham

Leben auf einem riesigen Schiff

Das Spiel bietet euch nicht nur Einsätze, in denen ihr euch heiße Raumgefechte in eurem Jäger liefert oder in denen ihr verlassene Raumstationen oder Planeten erkundet. Zwischendurch „lebt“ ihr auch auf dem großen Kriegsschiff. Und hier trefft ihr auf viele NPCs, welche die Umgebung „lebendig“ gestalten:

  • NPCs gehen einem Tagesablauf nach
  • Wird ein NPC hungrig, dann geht er in die Kantine zum Essen
  • Jeder NPC hat eine eigene Arbeit, die er auch an Bord erledigt
  • Wenn Crewmitglieder müde sind, legen sie sich in ihr Bett
  • NPCs reagieren auf Ereignisse: Kommt es beispielsweise zu einer Explosion und es brennt, dann werden NPCs mit Feuerlöschern zu Hilfe eilen

Star-Citizen-Boarding

KI erkennt, was euch interessiert

Die KI des Spiels reagiert auf den Spieler. Sie ist so programmiert, dass sie immer das überprüft, worauf ihr gerade schaut. Dann zählt ein Timer herunter. Schaut ihr nach Ablauf der Zeit noch immer auf das Objekt oder den NPC, dann passiert etwas Interessantes. Der NPCs spricht einen an, eine Tür geht auf etc. Das soll es für den Spieler immer interessant machen, durch das Raumschiff zu laufen, in dem man sich so fühlt, als wäre man wirklich an Bord eines „lebendigen“ Schiffes.

Diese Details wurden jetzt in einem neuen Video von Star Citizen präsentiert:

Star Citizen und auch die Single-Player-Kampagne Squadron 42 befinden sich noch immer in Entwicklung. Es wurden noch keine Erscheinungstermine genannt.

An Squadron 42 arbeiten aktuell fast 500 Entwickler.

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.