Star Citizen wird zum Ego-Shooter – Gameplay zu Star Marine

Nicht mehr lange, dann stehen euch im Modul Star Marine die heißen Shooter-Schlachten des Weltraum-MMOs Star Citizen offen.

Mit Star Marine könnt ihr euch auf zwei Maps gegenseitig bekämpfen, was im Prinzip als eine Art Test des Shooter-Features dienen soll. Besonders interessant an den Kämpfen ist, dass ihr beispielsweise Fenster von Raumstationen zerschießen dürft.

Dadurch wird die Luft aus dem Raum geblasen und alle Gegner, die sich darin befinden, gleich mit. Dies stellt einen ersten Ausblick auf die kommende Alpha-Version 3.0 von Star Citizen dar. Denn in dieser spielt Druckausgleich eine wichtige Rolle. Diejenigen, die Raumanzüge tragen, werden überleben können, während alle anderen durch den Druck und die Kälte des Alls sterben.

star-marine-star-citizen
Das Shooter-Feature wird mit Bedacht eingesetzt

Chris Roberts, Gründer des Entwicklerstudios Cloud Imperium Games, erklärte, dass man vorsichtig mit der Implementierung des Shooter-Features in das MMO Star Citizen und in das persistente Universum sein muss. Es sei für niemanden spaßig, wenn er aus seinem Schiff aussteigt und sofort von einem Spieler über den Haufen geschossen wird. Die Balance zwischen dem zu finden, was man tun kann und was man tun darf, sei schwer in den Griff zu bekommen. Man möchte die Freiheiten der Spieler nicht zu sehr beschneiden, das Spiel dürfe aber nicht im Chaos enden.

Zunächst jedoch steht erst einmal die Veröffentlichung der Pre-Alpha-Version 2.6 auf dem Plan und mit dieser wird auch das Shooter-Modul Star Marine eingeführt. Wie die Kämpfe darin ablaufen und was ihr erwarten dürft, könnt ihr euch anhand eines neuen Trailers ansehen. Ein genauer Releasetermin von Version 2.6 steht noch nicht fest. Erste Spieler wurden aber auf den Testserver eingeladen.

Im Trailer sieht man die Karte „Echo Eleven“, die bietet 12-gegen-12 Spielerkämpfen Platz.

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen: Shooter-Modul feiert Premiere, Gameplay-Trailer zu 2.6

Star Citizen: Ladehemmung – Alpha 2.6. mit Shooter-Modul Star Marine verschoben

Autor(in)
Quelle(n): PC Gamerign
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

was aus meiner Sicht auf jeden Fall noch ins Spiel gehört bevor diese Weltraumsimulation! released werden kann:
– Strategiemodul um Planeten zu verwalten
– eine vollständige Handelssimulation incl Aktien und Optionsscheinen
– Taschenrechner
– Kaffeemaschine
– Brotbackautomat

Uranus
Uranus
2 Jahre zuvor

Plantenverwaltung kann in diesem MMO wohl kaum in Spielerhand, das wird zu chaotisch. Börse und Aktien soll es geben und Kaffemaschinen haben schon einige Raumschiffe.

Jamie Sinn
Jamie Sinn
2 Jahre zuvor

SM ist das reinste Bugdesaster (bezeichne es als kaum spielbar) und es ist absolut innovationslos. Keinerlei strategische oder taktische Möglichkeiten.

Wie sie SM später in das „Universe“ integrieren wollen bleibt mir auch schleierhaft, es würde die bisher eh nicht existente Performance ins bodenlose fallen lassen.

„Alphastatus“ hin oder her, mit SM hat Roberts gezeigt das er selbst durchscnittliche Egoshooter- Kost nicht adäquat umsetzen kann.

Megeas
Megeas
2 Jahre zuvor

Naja da sieht man wie wenig ahnung du von sowas hast sei mir net böse aber wir leben 21 jahrhundert wo jedes game was raus kommt noch in der aplha version befindet, und die bedeutung aplha bedeutet nicht das du eine voll funktionsfähige variante eines spiel bekommst was du testen kannst, denn die aplha is dafür da das bug etc erstmal behoben werden und nach einer aplha bekanntlich eine beta die nochmals bugs aushebeln soll. Denckt ihr aplha beta´s etc sind dafür da das man game vor kauf testen kann nein die sind dafür da um fehler zumelden !!! lernt… Weiterlesen »

Jimmy Jay
Jimmy Jay
2 Jahre zuvor

Horror. Katastrophe. Unverschämt.
Das sind meine Kommentare zu der Schreibweise deines Textblockes.

Zum Inhalt meine kurze und knappe Meinung: Nach einer so langen Alphaphase bin ich der Meinung, kann man dieses Kickstarter-Projekt als gescheitert ansehen.

Uranus
Uranus
2 Jahre zuvor

Ähem, wie lange Alpha Phase meinen Sie? Arena Commander startete im Juni 2014. Für grosse Spiele sind 6-7 Jahre Entwicklungszeit die Regel, in diesem Fall hatten die ja noch nicht mal nen Studio sondern mússten noch alles aufbauen wovon noch mal nen Jahr abgeht. Release 2020 wäre somit im Rahmen. Und Kickstarter war nur vorübergehens ein kleiner Zusatz weil die eigene Seite RSI oft unter der Last zusammengebrochen ist.

Megeas
Megeas
2 Jahre zuvor

1 der es versteht was andere ja nicht tuhen

Jamie Sinn
Jamie Sinn
2 Jahre zuvor

Deutsche Grammatik …. „lernt es.!!“

Xehanort
Xehanort
2 Jahre zuvor

SM wird überhaupt nicht ins PU integriert, das bleibt genauso wie Arena Commander komplett losgelöst

Skjarbrand
Skjarbrand
2 Jahre zuvor

Die FPS Kämpfe sind doch längst im Spiel. StarMarine ist ledigliche das ausgegliederte reine FPS Modul für Balancing und Mechanic Tests. Ähnlich Arena Commander.

Uranus
Uranus
2 Jahre zuvor

FPS ist längst in Universe intergriert. Warum soll die Performance ausgegrechnet dadurch in Bodenlose fallen? Schiffe vor allen große Schiffe ziehen massiv Performance. Es gibt oft Freezes wenn die Starfarer spwant. Und FPS im EVA ist doch tatsächlich mal was anderes.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.