Spieler bekommen riesige Villa in Elder Scrolls Online ohne viel Aufwand

Das „Sommeruntergangs“-Event in The Elder Scrolls Online ist zu Ende und die Spiele freuen sich über die tollen Belohnungen. Doch waren diese zu einfach zu bekommen?

Es herrschte etwas Skepsis rund um das „Sommeruntergangs“-Event im MMORPG The Elder Scrolls Online und auch am Ende bleibt ein bisschen ein fader Beigeschmack zurück, obwohl sich viele Spieler freuen.

Elder Scrolls Online Argonier kampf

Ein zu einfaches Event?

Was ist passiert? Im „Sommeruntergangs“-Event musste die Errungenschaft „Pfadfinder von Sommersend“ freigeschaltet werden, um damit Belohnungen freizuspielen. Das Achievement war recht einfach zu erhalten, indem bestimmte Orte auf der Insel Sommersend besucht wurden. Je mehr Spieler dieses Achievement erreichten, desto schneller füllte sich ein Balken. Als dieser voll war, galt das Event als erfolgreich absolviert. Als Belohnungen gab es:

  • Das Psijik-Maskottenpony als Begleiter
  • Den Stürmer der Psijik-Garde als Reittier
  • Die große Psijik-Villa als neues Zuhause
Die Fraktionen in ESO: Summerset – Das habt ihr von ihnen zu erwarten
The Elder Scrolls Online Villa

Fans freuen sich

Sind alle begeistert? Die Belohnungen bekommen nicht nur die Spieler, die sich am Event beteiligten. Egal, ob ihr das „Pfadfinder von Sommersend“-Achievement erreicht habt oder nicht, ihr seid trotzdem berechtigt, die Items abzugreifen. Dazu ist es nur nötig, sich in ESO einzuloggen, nachdem man das Addon Summerset gekauft hat. Das gilt bis zum 8. Oktober. Man muss dieses Addon aber nicht mal spielen.

Gerade die Villa mit einem Echtgeld-Wert von etwa 40 Dollar bekommt damit im Prinzip jeder geschenkt, der sich nur mal nach dem Kauf von Summerset rechtzeitig in das MMORPG einloggt. Generell herrscht die Meinung, dass dieses Event zu einfach war für die Belohnungen, die dafür vergeben wurden.

ezio45 schreibt im offiziellen Forum etwa: „Bin ich der Einzige, der sauer ist? Ich plane seit Monaten, dieses Haus zu kaufen und jetzt kann JEDER MIT SUMMERSET das Haus haben?“

ESO Summerset Wolkenruh Header

Event mit Marketing-Charakter: Während as Event lief, war auch gleichzeitig ein Sale von Summerset aktiv. Es war also eine klare Marketing-Absicht zu erkennen. Das Event sollte die Verkäufe der Erweiterung „Summerset“ nachträglich ankurbeln. Summerset haben wir zum Launch bei MeinMMO getestet.

Fans freuen sich trotzdem: Allerdings überwiegt derzeit die Freude der ESO-Spieler, die nun eine riesige Villa ihr Zuhause nennen dürfen.

So bekommt Ihr die Villa in ESO

So gibt’s die Villa in The Elder Scrolls: Spieler müssen bis zum Montag, dem 8. Oktober, um 2:00 Uhr nachts einmal eingeloggt haben, während sie Summerset besaßen. Das einmalige Einloggen zählt seit dem Summerset-Release im Juni.

Wann gibt’s die Villa? Die Belohnungen sollen am 10. Oktober ausgeliefert werden.

Alles zum neuen Schmuckhandwerk in Elder Scrolls Online: Summerset
Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mikel
mikel
1 Jahr zuvor

LOL, Finde das ja ein dolle Nummer von ZOS. Ich werde sie zwar auch bekommen, aber so richtig freuen kann ich mich nicht. Wieviel Tausend Spieler werden sie auch haben! Das stört am meisten. Nichts gegen ein Geschenk, wenn man sich aber nur mal einloggen muss, und quasie nichts dafür getan hat, ausser vor ein paar Monaten mal schnell das Addon durchgespielt hat, glaub innerhalb von 3 Tagen war ich durch, ist es nichts besonderes mehr. Der Hit ist das man es sich das Addon nur mal kaufen, und nicht mal anspielen muss. Ausserden kann ich nichts mit der Villa… Weiterlesen »

Michael Reichmann
Michael Reichmann
1 Jahr zuvor

„LOL“ finde ich eher die Begründungen die Du anführst.
Du brauchst die Villa nicht -> dann nutze sie nicht
Du findest den Erwerb zu billig weil Du nichts dafür getan hast -> tausende Spieler haben auf EU und NA Servern den Erfolg gemacht
Zu viele besitzen die Villa -> Housing lebt nicht vom Gebäude, sondern von dem was man daraus macht

Du hatest hier über Dinge die Du nicht nutzt… -> wenig logisch

Und btw. Wenn Du das Addon in 3 Tagen durchgespielt hast, Frage ich mich ob Du in wow Manier die Dialoge durchgeklickt hast?!?

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Was mich wundert, wie hats diese News auf Forbes geschafft. (Quelle)

Fr4ghunter
Fr4ghunter
1 Jahr zuvor

Verstehe nicht wie manche Leute sauer sein können wenn sie was geschenkt bekommen. Ich finds super. Klar haben viele das Haus aber da das Haus für mich ist, ist es mir eigentlich auch egal wieviele andere das Haus haben Klar wäre es cooler gewesen wenn man erst die Quests der Psijiker fertig haben muss oder alle Summerset Quests aber dann hätten wir die 100% vermutlich auch nicht erreicht. Haben ja viele nen Char auf EU bzw NA Server gemacht um auch dort Pfadfinder/in von Summerset zu werden.Aber fand die Marketing Aktion gelungen. Werden sich einige Summerset gekauft haben. Vielleicht kommt… Weiterlesen »

Marnic
Marnic
1 Jahr zuvor

Ja das ganz sicher – hab jetzt auch sommerset gekauft, obwohl ich selten spiele und das dlc nicht gekauft hätte. Aber 20 Euro für das DLC, eine Villa, ein Reittier und einen Begleiter? Da kann ich nicht nein sagen…

Tharonil
Tharonil
1 Jahr zuvor

Also ich finde es super! – verstehe aber die Gegenseite. Ich spare schon lange für die Strittquelldomäne. Nach langen Questreihen (und ohne Handelsgilde) habe ich es nun auf 450k Gold geschafft. Zwischendurch kaufe ich auch Motifs, Setgegenstände etc. Das gewünschte Heim kostet über 1.000.000 Gold, was mich noch viele Monate gekostet hätte und Einrichtungsgegenstände zur Zeit ziemlich nutzlos macht. Nun habe ich natürlich einen Grund mich zu freuen, dass ein noch größeres Anwesen kostenlos angeboten wird!!!! Wiederum war vor zwei Wochen noch ein Anwesen für 14.000 Kronen im Shop, was bestimmt einige Käufer verärgern wird. Trotzdem! Super geile Aktion! Bei… Weiterlesen »

Danny Frank
Danny Frank
1 Jahr zuvor

Wir zahlen so viel Echtgeld und da mal was geschenkt zu bekommen, find ich cool und freut mich sehr. Irgendwie hat es dennoch einen Beigeschmack, es ist keine Nettigkeit, sondern Marketing, das finde ich etwas schade, aber warum noch Nettigkeit, in einer Welt wo nur Geld die Welt regiert.. Trotzdem danke Eso ☺️

Randall Allen Junior Marshall
Randall Allen Junior Marshall
1 Jahr zuvor

Was mich stört ist das man der Meinung ist das die Villa NUR 40 Euro kosten würde sie ist mindestes 14k Kronen wert 5k sind schon etwas 35 Euro

Michael Reichmann
Michael Reichmann
1 Jahr zuvor

Ich finde besonders den Bezug auf den Beitrag von „Ezio45“ mehr als fragwürdig.Denn wenn man im entsprechenden Forum weiter liest, so wird schnell klar, dass die Community da nicht mit Ezio45 übereinstimmt!Der Beitrag redet folglich mit dem Zusatz „…fader Beigeschmack“ eine andere Sprache, als dies die Beiträge der Foren erlauben. Des Weiteren ist die Angabe vom Gegenwert von 40$ falsch. Vergleichbare Anwesen haben in der Vergangenheit umgerechnet >80€ in Kronen gekostet.Das gesamte Paket an Event-Belohnungen dürfte sich eher auf 100€ belaufen. Ich freue mich über das Anwesen und gönne es jedem.Hinzu kommt, dass Handwerker mit vielen Rezepten sich gerade die… Weiterlesen »

Randall Allen Junior Marshall
Randall Allen Junior Marshall
1 Jahr zuvor

Villa 14k mount 3-5k und das pet 1k also in etwas 18-20k Kronen das sind dan mehr als 100 euro

Danny Frank
Danny Frank
1 Jahr zuvor

Das stimmt und hast du schön geschrieben smile

David Blizzard Naumann
David Blizzard Naumann
1 Jahr zuvor

Auf jeden guten Willen der Spieleschmieden kommt minimum ein Hater der sich benachteiligt fühlt, war so, ist so und wird immer so bleiben grin Hat Geld gespart interessiert ihn nicht…..ich war auch sauer drüber, dass jeder die Reittiere in den Hintern geblasen bekommt, die als erstes in den Kronenshop kamen und man noch klar machen konnte, ich spiele Eso schon seit Beginn…..muss er sich mit abfinden bei all der Casualisierung, ganz einfach….aber von jemandem dessen Gamertag Ezio ist hab ich eh nicht’s weiter als pure Aggresssion erwartet wink grin

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Das tolle ist… der Artikelschreiber hat genau den einen Hater rausgesucht den es gab unter den vielen Forennutzern. Das ist soweit ich mich entsinne der einzige im Forum gewesen der dieses Problem sah. Und jetzt macht der Artikelschreiber das zum großen Problem. Obwohl die eigentliche Skepsis über die im Forum wilddiskutiert wurde eine ganz andere war.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Er macht es nicht zu einem „großen Problem.“ Er sagt mehrfach: Die meisten Leute haben sich gefreut.

Ich hab eben auch mal kurz geschaut und hab auch andere gefunden, die gesagt haben: Ich spar lange drauf und jetzt ist es kostenlos.

Der Artikel gibt das schon korrekt wieder, finde ich.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Ich finde das nicht. Weil es die eigentliche Diskussion die es gab ausblendet. Mag vielleicht noch 1-2 Leute der Meinung gewesen sein, geht es an dem Vorbei was diskutiert wurde. https://forums.elderscrolls

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Die ersten zwei Seiten gehen ja nur darum was genau 100 % bedeutet und das man Zenimax Betrug vorwerfen kann, wenn sie die Belohnungen nicht rausrücken grin

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

War auch so. Und setzt sich auch später fort in dem Thread.^^

Gua
Gua
1 Jahr zuvor

„Spieler drohen..“ wäre dann der richtige Title gewesen

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Auch nicht ganz Eher: „Spieler zweifelten daran, wie die 100% des Events zustande kamen“ oder schlichter „Intransparentes Event erfolgreich“ oder „Spieler zweifeln am Event“

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Das gabs auch schon in anderen alten MMO’s. Ich versuche mich zu erinnern aber mit einem „GUComics“ aus Everquest (glaub ich) gab es so was mal auch. eine Quest die mit vielen Rare drops arbeitete und das endlich ein Spieler alles zusammen hatte nach Monaten grinding und unter Anschuldigung der GMs ein Mensch kann das nicht gemacht haben und als Bot gebannt, nach seiner Account Reaktivierung haben die GMs entschieden diese Quest einfacher zu machen und jeden das Seltene Schwert zu geben.. seine Reaktion? er wurde sauer und hat den GM seine Waffe in den Hals gestopft oder so.. ich… Weiterlesen »

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Ich war vor etwa 6h online, sah aber nichts zum claimen. Ist es erst seit jetzt für alle live? Oder muss ich dafür was bestimmtes machen bzw wo hin gehen?

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Die Belohnung wird am 10. Oktober für alle die Summerset haben und bis zum 8. Oktober eingeloggt sind verteilt.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Ach, so spät erst. Danke dir.

Eleventh Doctor
Eleventh Doctor
1 Jahr zuvor

Wann werden wir unsere Belohnungen erhalten?

Wer The Elder Scrolls Online: Summerset besitzt und sich bis 8. Oktober ins Spiel eingeloggt hat, erhält seine Belohnungen am Mittwoch, den 10. Oktober.

Bitteschön! smile

Edit: Da war schon jemand schneller. Egal grin

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Dankeschön smile

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

„ezio45 schreibt im offiziellen Forum etwa: „Bin ich der Einzige, der sauer ist? Ich plane seit Monaten, dieses Haus zu kaufen und jetzt kann JEDER MIT SUMMERSET das Haus haben?“ ist aber eine der ganz großen Ausnahmen und schon einwenig als egoistisch zu sehen. Was besonderes werden die Häuser ohnehin erst mit der Einrichtung. Kann er sich sein Geld sparen, daher eig. auch für ihn ein Grund zur Freude, er ist ansich sauer weil es jetzt jeder haben kann und damit das „Besondere“ an dem Haus wegfallen würde. Die Skepsis rührt auch nicht daher, dass ein „Housing Markt“ durcheinander kommt,… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

PS. Ich finde erschreckend wie man derzeit zu ESO scheinbar Recherchiert und teilweise unvollständig über etwas berichtet. Da frage ich mich ob überhaupt noch das Interesse von Mein MMO besteht zu dem MMorpg zu berichten.—-Ich hab nicht das Gefühl, du würdest das schreiben, wenn der Artikel ausnehmend positiv wäre. Ich denke das ist eine News, die korrekt wiedergibt, was da passiert ist. Großes Event, viele freuen sich, aber allgemein war es wohl für diese Belohnungen etwas zu leicht. Und wie Micro_Cuts anmerkt: ist es halt ein Marketing-Event mit klarer Kopplung an Summerset. Auch wenn ich das lese: „Seid Ihr noch… Weiterlesen »

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Ich frage mich wieso meine Kritik als böswilliger Angriff gesehen wird? Ich verteidige Eso nicht. Ich weise darauf hin dass der Artikel die Sachlage unvollständig wiedergibt. -Die Überschrift: ,,Spieler bekommen riesige Villa in Elder Scrolls Online ohne großen Aufwand“ signalisiert, dass das negativ ist bzw. ein Problem darstellt. -Dann ist von Skepsis zu lesen die kaum in die Richtung geht die erwähnt wird. -Es wird gesagt man muss nur Summerset kaufen um es zu bekommen, vergisst aber zu sagen dass das nur bis zum 8. Oktober geht. – Ein Chaos im Housingmarkt, ist nur für den Spieler relevant wenn man… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich denke das mit Housing-Markt ist anders gemacht – ich mach das mal im Artikel deutlicher.

Die Überschrift finde ich nicht negativ.

Wenn jemand sagt: „Ich find’s erschreckend, was hier steht“ finde ich das schon hart.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

„Spieler bekommen riesige Villa in Elder Scrolls Online ohne viel Aufwand“ Im Zusammenhang dessen dass der Artikel mit der „Skepsis“ eingeleitet wird und es erstmal um die Frage „Ein zu einfaches Event?“ geht klingt für mich nicht gerade positiv oder neutral. Ebenso das Ende vom Lied:,, Fans freuen sich trotzdem“ Richtiger wäre für mich wohl einfach „Spieler bekommen riesige Villa in Elder Scrolls online“ und das viele Fans sich freuen aber das ist vielleicht Geschmackssache im Gegensatz zum Rest. Finde aber gut das manches korrigiert wurde. Die Frage ob sowas Marketing ist muss man da eigentlich gar nicht stellen und… Weiterlesen »

Micro_Cuts
Micro_Cuts
1 Jahr zuvor

„Dazu ist es nur nötig, sich in ESO einzuloggen, nachdem man das Addon Summerset gekauft hat.“

ah hier liegt der Hase begraben. Spieler die nur das Base Game oder Morrowind besitzen haben dann wohl Pech gehabt.

Und was genau musste man bei dem „Event“ machen? Nur Orte besuchen die bereits im Spiel existieren? Also im Prinzip wird nichts tun als Event verkauft? Versteh ich das richtig?

Klingt für mich eher nach einer Marketing Kampagne um Sommerset zu verkaufen.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Und auch nichts zum Event beigetragen. Btw. muss man sich auch bis zum 8. Oktober einmal eingeloggt haben. Alle die danach Summerset kaufen oder einloggen bekommen das auch nicht kostenlos. /Edith: Es galt ein paar Orte abzureiten. Manche hatten die Erfolg schon mussten also nichts tun im Grunde. Allerdings konnte man zweifach gezählt werden wenn man den Erfolg auch auf dem NA Server abschloss. Also gab es auch für jene dann noch eine Kleinigkeit zu tun aber es war wenig Aufwand für den Einzelnen. Aber die 100% galt ja nicht für einen Einzelnen zu erreichen sondern die Prozentzahl sollte daran… Weiterlesen »

EliazVance
EliazVance
1 Jahr zuvor

Was will denn auch jemand der keinen Zugang zu den Summerset gebieten hat, mit einem Haus das sich in eben jenen befindet?
Dass es ein Marketingevent ist, war doch jedem klar. Die ganze Aufmachung, die Tatsache dass es mit einem Rabatt für Summerset einhergeht…

Viel eher sollte man sich freuen, dass das Marketing auf eine Art und Weise betrieben wurde, die auch Bestandskunden etwas bringt.

Marjan
Marjan
1 Jahr zuvor

Ganz deiner Meinung !!!

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Joar, und was spricht gegen eine Marketing Kampagne? Machen doch viele, Blizzard bspw ja auch momentan mit dem Schiffs Mount sofern man direkt ein sechs Monat Abo abschließt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.