Sony verschiebt doch noch das Reveal-Event zur PS5 – So geht’s nun weiter

Viele hatte sich auf das Event zur PS5 gefreut und hofften darauf, dass Sony den Preis der PlayStation 5 bekannt gibt oder zumindest das PS5- Design enthüllt. Auch auf die Vorstellung vieler neuer PS5-Spiele mit Gameplay hofften die Spieler. Doch daraus wird jetzt wohl nichts. Denn Sony hat erklärt, dass man es sich anders überlegt hat.

Woher stammen die Informationen? Ende letzter Woche hatte Sony verkündet, am 4. Juni endlich ein PS5-Event abzuhalten. Doch daraus wird jetzt wohl fürs Erste nichts. Denn Sony hat sich nun über Twitter gemeldet und das Reveal-Event kurzfristig abgesagt:

Sony nimmt Rücksicht auf Unruhen in den USA

Was steht im Post? Sony erklärte in seinem Twitter-Post, es sei nicht der richtige Augenblick die PS5 zu feiern und möchte lieber wichtigere Stimmen zu Wort kommen lassen. So schreibt Sony:

Wir verstehen zwar, dass Spieler auf der ganzen Welt begeistert sind, PS5-Spiele zu sehen, aber wir sind nicht der Meinung, dass jetzt die Zeit zum Feiern gekommen ist, und wir wollen nun erst einmal zurücktreten und wichtigere Stimmen zu Wort kommen lassen.

Sony, Quelle: Twitter.com

Es scheint damit klar, dass Sony die Vorstellung der PS5 verschiebt, um damit Rücksicht auf die jüngsten Ereignisse in den USA zu nehmen. Das Land ist in Aufruhr, nachdem am 25. Mai der 45-jährige Afroamerikaner George Floyd während eines Polizeieinsatzes in Minneapolis ums Leben gekommen war.

MeinMMO, GameStar und GamePro positionieren sich solidarisch zur ‚Black Lives Matter‘-Bewegung und tolerieren keinerlei Diskriminierung. Und wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich in unseren Communitys für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen. Passt auf euch auf.

PS5: Sony verschiebt Vorstellung – neuer Termin ist unbekannt

Gibt es schon einen neuen Termin? Sony hat bisher keinen neuen Termin für eine mögliche Vorstellung der PS5 genannt. Dementsprechend müssen die Fans jetzt wieder geduldig sein, bis Sony ein neues Event rund um die PS5 ankündigt.

Schon im Voraus waren hier ein paar Informationen schon bekannt geworden. So war aus dem offiziellen PlayStation-Magazin eine Liste von 25 PS5-Spielen bekannt geworden, die für die PlayStation 5 erscheinen werden.

Es scheint aber nicht so zu sein, als müssten Fans lange warten. Denn die Gründe der Verschiebung liegen nicht an tatsächlichen Problemen der PlayStation 5, sondern an der speziellen Situation in der USA.

Wollt ihr mehr rund um die neue Konsole von Sony erfahren? Wir haben alle wichtigen Informationen rund um die PS5 für euch zusammen gefasst und halten euch immer auf dem Laufenden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Roter Panda
Roter Panda
1 Monat zuvor

Ich habe nun nicht auf das Event gewartet,ob und wann die PS5 vorgestellt wird ist mir egal,trotzdem…

Verschiebung wegen Corona oder weil etwas nicht fertig ist,nachvollziehbar und okay.

Aber die Präsentation einer Spielekonsole zu verschieben,weil es in den USA erneut einen Fall von Polizeigewalt gegenüber Farbige gibt,ist wohl der bisher größte Blödsinn überhaupt.

Was hat die Konsole mit dem Thema zu tun ? Rein gar nichts und ein japanischer Konzern,genauso wenig.

Weil die Medien derzeit randvoll mit der Geschichte sind,ändert wohl auch kaum etwas daran,dass sich Gamer die auf die PS5 warten,deswegen nicht die Präsentation angucken würden.

Das kann man drehen wie man will,für den Großteil der Menschen geht das Leben normal weiter,sonst würde es auch in den USA sehr viel schlimmer aussehen.

Seit Monaten ist die Spieleindustrie eingeschränkt wegen Corona,mit Home Office usw,trotzdem wurde und wird durchgehend über alle möglichen Neuigkeiten übers Gaming berichtet UND das obwohl Corona bisher über 370.000 Tote und über 6 Millionen Infizierte weltweit hervorgebracht hat,insgesamt also sehr viel schlimmer ist,als dieser einzelne Fall von Polizeigewalt und Rassismus.

Mal davon abgesehen,in diesem Moment wird in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg geführt,seit Jahren,mit über 500.000 Tote und Millionen Flüchtlinge,was letztlich auch Europa erreicht hat (Flüchtlingskrise).

Wurde deswegen irgendwas verschoben ? Oder darüber im Gamingbereich berichtet (CoD und den Bezug auf den Krieg in Syrien und gegen den IS lasse ich aus) ? Gab es deswegen bisher ein Schrei der Empörung ?

Das mit Loyd und alle anderen ist schlimm,keine Frage,aber es ist völlig daneben deswegen nun ein Thema in der Gaming-Szene davon zu machen,während in den letzten 10 Jahren woanders ein ganzes Land völlig zerstört wurde,zwischen einen blutigen Diktator und Terroristen stand und noch steht,Hunderttausende Menschen getötet werden und Millionen auf der Flucht sind.

Warum reagiert die Industrie und Gaming-Szene nicht genauso um ein Zeichen zu setzen,gegen die Unterdrückung der Uiguren im Westen China’s,durch die chinesische Regierung ?

Warum wurde nicht so reagiert,als Russland in der Ukraine einen scheinbaren Bürgerkrieg angezettelt,dass Land überfallen und die Krim völkerrechtswidrig annektiert hat ?

Will man nun wirklich ernsthaft erzählen das dieser Fall so viel wichtiger und bedeutsamer ist,als Kriege mit Hunderttausende Tote,völlig zerstörte Länder/Landesteile,verfolgte und unterdrückte Minderheiten ?
Darunter werden auch viele Gamer/innen sein und die Spiele-Konzerne machen trotzdem munter weiter mit ihren Geschäften (ich sag nur Blizzard und China),aber das interessiert wohl nicht.

#BlackLivesMatter und wo bleibt #SyrianLivesMatter ? oder #RefugeesLivesMatter ? #UyghursLivesMatter ? #UkrainianLivesMatter ?

Das sind nur wenige von sehr vielen anderen Beispielen.

Willkommen in der Welt der Selbstgefälligkeit,Profilierung und Heuchelei.Das wird echt von Tag zu Tag schlimmer,besonders im Netz roll mrgreen

Nexus1611
1 Monat zuvor

Klasse, SONY!
So und nicht anders. Hut ab!

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Ich finde es amüsant, wie wenig einige ihre Neugier im Griff haben und zu welchen abstrusen Kommentaren das führt lol .

Die technischen Grundzüge beider Konsolen sind so weit bekannt, ob ich nun einen Monat früher oder später das finale Design und einige Rendervideos von Multiplattformtiteln zu sehen kriege, die auf dem PC erstellt wurden, juckt mich nicht.

Das einzig so richtig interessante ist der Preis. Und den wird es von beiden Herstellern so spät wie nötig geben. Wer auch immer da zuerst zuckt, liefert sich dem Mitbewerber ein Stück weit aus.

Darksoul
1 Monat zuvor

Naja in anderen Ländern passieren auch täglich Sachen wo nicht berichtet wird,aber wenn es um die Gute Usa geht ist alles anderst.A,les andere ist Egal.
Ich hoffe das nimmt im November endlich ein Ende auch wenn es Jahre dauern wird bis es wieder vor Corona war.
Es wäre ein absoluter Witz wenn ein weiterer Krieg ausbrechen würde wegen einer Spielkonsole.
Sony‘s Entscheidung ist okay.Die meisten werden sich die Konsole erst nächstes Jahr richtig leisten können.Von daher ist es nicht schlimm ich find es auch aufregend das man noch nicht weis wie Sie aussieht.

Ron
1 Monat zuvor

Naja, Amerika gehört halt zu den großen Märkten, Uganda oder der Gazastreifen nicht unbedingt.

Chris
1 Monat zuvor

Eben

Ausgeknubbelt
1 Monat zuvor

Ich finde es gut, dass sie das machen, aber trotzdem…. ist dieses Jahr einfach nur noch ein Trauerspiel. 😔

Kamualia
1 Monat zuvor

richtig,

GeT_R3kT
1 Monat zuvor

Mag sein das es in einem Staat Unruhen gibt und deshalb verschiebt man das Ganze? Ich glaube das ist eine faule Ausrede. Jeden Tag passiert auf der Welt etwas also müsste man ständig etwas verschieben. Da ist eher was anderes im Busch aber schiebt das jetzt diesen Unruhen in die Schuhe aber was soll’s? Sony verschiebt das Öfteren und das Leben geht weiter grin

RaZZor89
1 Monat zuvor

Corona als Grund hätte sicher weiter gereicht. Ich finde gut wie Sony das macht. Als Spieler war ich hyped aber menschlich gesehen kann ich den Schritt von Sony verstehen

Uxus
1 Monat zuvor

definitiv. is ja schlimm und alles, aber ich glaube auch nicht dass das der einzige grund für die verschiebung war.

Ron
1 Monat zuvor

Weshalb nicht? Schau dir doch mal amerikanische Nachrichtensender an, da geht es nur noch um die Ausschreitung. Kaum jemand berichtet noch über Sport, Medien oder allgemein die Unterhaltungsbranche. Also Sony will hier doch ganz klar, dass über die Veröffentlichung berichtet wird und zwar auf allen Kanälen. Selbst auf Instagram kocht das Thema rund um die Ausschreitungen hoch und das ist alles andere als ein Nachrichtensender.
Also das wäre schon ein sehr dummer Zeitpunkt für eine Veröffentlichung.

Platzhalter
1 Monat zuvor

oder den Raketenstart

Ron
1 Monat zuvor

Ja stimmt, der war auch recht präsent.

Uxus
1 Monat zuvor

schon klar, ein schlechter zeitpunkt, strategisch besser oder einfach nicht bereit für die presi.
ich meine ich glaube sony nicht, dass sie es nur verschieben weil sie so liebe menschen sind.
von mir aus können sie es auch bis zum release der konsole verschieben, bin eh kein fan von “ hypen lassen und 10 jahre warten“

Ron
1 Monat zuvor

Das Ding soll doch gegen Ende des Jahres erscheinen, also allzu lange muss man nicht warten, wenn man sich die PS5 zum Start kaufen will.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Das Problem hier ist nur die Vorlaufzeit der Massenproduktion um am Release tag genug Produkte zu haben. Und dafür muss also die PS5/XBone One X irgendwo schon Gold sein. Also Finalisierte Hardware

Die Hardware steht nur wie wollen sie das mit dem preis machen?

Uxus
1 Monat zuvor

schon klar. das war nur ein übertriebenes beispiel um klarzustellen dass es mir nicht darum geht dass das event verschoben wurde.

Ron
1 Monat zuvor

oh hier passt meine Antwort sogar noch besser hin, deswegen nochmal per Copy & Paste: Naja, Amerika gehört halt zu den großen Märkten, Uganda oder der Gazastreifen nicht unbedingt.

( Insert Name )
( Insert Name )
1 Monat zuvor

Hätten sie ein neues State of Emergency präsentieren wollen, hätte ich es noch verstanden! Ich denke mal, dass der Preis so hoch und das Design so kacke ist, dass es höchstwahrscheinlich zu weiteren Ausschreitungen kommen würde, welche es natürlich zu vermeiden gilt.

Kite5662
1 Monat zuvor

Ich bin davon überzeugt das es eher ein taktischer Rückzug Sonys war, um Microsoft in eine emotionale Defensive zu zwingen. Wenn Microsoft nun trotzdem ihr Programm laufen lässt, so wirft das ein schlechtes Licht auf die Firma, und Sony hat ein Druckmittel, in Form einer emotionalen Erpressung. Ich möchte die Ereignisse nicht relativieren, aber wer so leichtsinnig sein politisches Statement ohne Kontext zum Besten gibt, hegt nicht die Intention für Gleichheit zu sorgen. Über die überwiegend negativen Elemente dieser „Unruhen“, wo mehr Leben ausgelöscht wurden, und das scheinbar völlig egal ist, wird natürlich kein Wort verloren. Hier herrscht ein kaltes Kalkül und Verkaufsstrategie, und kein Mitgefühl.

criticalBiLL
1 Monat zuvor

Typisch Sony.. Die Meister im Verschieben!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.