Heute Nacht enthüllt Destiny 2 die Seasons – Was steckt dahinter?

Seasons sind eine wichtige Neuerung in Destiny 2 – aber was steckt eigentlich dahinter?

Update: Heute Nacht ist es so weit. Wir sind gespannt, was werden die Seasons wohl bringen? – Hier sind alle Infos zu den Seasons!

Originalmeldung:

Die meisten Clan-Mitglieder unter Euch werden es bereits wissen: Wir befinden uns gegenwärtig in “Saison 1”.

season 1

Wenn Ihr auf der Bungie-Seite auf Euer Clan-Profil geht, könnt Ihr dort Euren Fortschritt einsehen. Das Clan-Level sowie die Hüterschwur-Punktzahl werden angegeben – und dabei steht: “Saison 1”.

Seit Kurzem wissen wir, dass auch das neue Eisenbanner in Destiny 2 an dieses Season-System geknüpft ist. Bei diesem PvP-Event soll es tägliche und saisonale Meilensteine geben, die Euren Fortschritt messen.

Aber: Was hat es mit diesen Seasons eigentlich auf sich?

Alle Infos zum Saison-System kommen im Oktober

Tatsächlich gab Bungie bislang keine konkreten Infos zu den Seasons. Erst jetzt nimmt Bungie diesen Begiff in den Mund und teilt mit:

  • Alle Infos zu den Seasons werden am Freitag, den 20. Oktober, im Rahmen der TwitchCon via Livestream enthüllt. Die Uhrzeit ist 4:30 pm Pacific – das ist bei uns mitten in der Nacht auf Samstag, den 21. Oktober.
destiny-2-kabal

In diesem Stream möchten die Entwickler erklären, was Seasons für Destiny 2 bedeuten, was sich von Saison zu Saison verändert, wie viele Seasons man erwarten darf und wann Season 2 beginnt.

Was ist bislang zu den Seasons bekannt?

  • Die Seasons sollen die Motivitation der Hüter hoch halten, die “Destiny-Community bei Laune halten”. Das schrieb Community-Manager DeeJ in einer “This Week at Bungie”.
  • Das Clan-Level und die Clan-Perks werden jede Saison zurückgesetzt. In den neuen Saisons könnt Ihr neue Perks freischalten.
  • Es kommen saisonale Eisenbanner-Meilensteine.
  • Und: Manche Aktivitäten werden mit dem Beginn von neuen Saisons ebenfalls zurückgesetzt! Diese Info steht auf der Bungie-Help-Seite zu den Resets.

Für die Aktivitäts-Zurücksetzungen ist eigentlich der Weekly-Reset zuständig. Dieser bringt wöchentlich frische Aufgaben. Inwiefern die Aktiväten mit dem Saison-Reset verändert werden, ist daher eine spannende Frage. Möglicherweise werden bestimmte Konstanten wie die “Zeitlimit-Modifier” im Dämmerungsstrike durch andere Modifier ersetzt. Vielleicht tauchen in manchen Inhalten neue Gegner auf. Darüber kann gegenwärtig allerdings nur spekuliert werden.

Was denkt Ihr? Was wird die Saison 2 bringen?


Vermutlich startet die zweite Saison noch vor der ersten Erweiterung:

Quelle(n): Bungie, Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
170 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caldrus82

Ich sollte evtl. mal den preload starten xD total verplant das morgen schon der 24.10. ist *gg*

TomGradius

In der momentanen Situation einen Stream zu machen, der sich zu 80% mit dem Microtransaktionssystem befasst, halte ich für PR-Selbstmord. Wenn es das Everversum war, worüber sie größtenteils reden wollten, hätten sie es besser ganz sein lassen sollen. Ach ja, außerdem kann man mit Schneebällen werfen, ganz toll…

Maxim G-Point

Das stimmt leider.

André Wettinger

Frage an die Redaktion. Kommt heut nen Artikel oder erst Montag?? Hab den Stream gestern nicht mehr geschafft, Sandmänchen hat den Krieg gewonnen ????????????

Maxim G-Point

Gerd hat unten geschrieben, dass der Artikel schon in Arbeit ist.

André Wettinger

Nice thx

Tom Ttime

Erst Montag? – Wir kennen kein Wochenende! 😀

John Wayne Cleaver

Du hast ihn wohl nicht verstanden.
Und vllt ist dir das nicht bewusst aber es gibt auch eine alternative zum nicht wählen. Nämlich einfach wen anderes wählen. Und da passt dann auch der Spruch vom Apfeldieb. Wenn euch D2 so nervt und anpisst dann ignoriert es und macht/spielt was anderes.
Anstatt die Leuten die noch Spaß daran haben unter jedem Artikel mit den immer gleichen Mecker-Kommentaren zu nerven. Denn ja ihr wiederholt euch meistens alle einfach nur wieder unter jedem Artikel zu D2.

Maxim G-Point

Habe mir den Stream angeschaut.Ja Season 2 hört sich besser an als Season 1 es wird direkte Drops geben bei IB und Faction Rally. Vieles wird verbessert.Aber leider kommt Season 2 irgendwann im Winter.Vieles wird überarbeitet, vieles ersetzt. Hört sich gut an.Aber was ist mit jetzt, heisst wohl abwarten.

Maxim G-Point

Hier ist der Link zum gesamten Stream
https://youtu.be/uHFVRy_0ZlA

Maxim G-Point

Hier kleine Zusammenfassung von dem neuen Gear
https://youtu.be/Fq2mUePaF_k

PalimPalim

alles was gezeigt wurde gefällt mir persönlich überhaupt nicht 🙁 danke für den link

Maxim G-Point

Jep Geschmackssache.Mir gefallen die Sachen wiederum sehr. Leider fast alles nur Cosmetic, aber besser das, als garnix 🙂

chevio

jo hört sich im Prinzip erstmal gut an. Wobei man im Kopf behalten muss, dass wieder nichts konkretes gesagt wurde. Lassen wir uns überraschen. Der Winter naht ja schon 😉

Maxim G-Point

Also bei GoT ist der Winter schon da!

chevio

hehe =)

Bzgl. warten auf Verbesserungen. Ich vertreibe mir gerade die Zeit mit Destiny 1. Bei allem schön gerede von D1.. Es fühlt sich echt nice an das wieder zu spielen. RIP Titan Skate mit Garnison.

Maxim G-Point

Ja spiele zur Zeit auch das neue South Park(hat leider mehr Tiefe als d2 🙂 ) und Warframe, vlt sollte ich auch mal wieder d1 anmachen. Habe die Befürchtung , dass ich nach d1 gar kein Lust mehr auf d2 habe

John Wayne Cleaver

Dann wäre vllt FIFA 18 was für dich.(Bietet einen besseren Fußballmodus als D2) …. Also manche Vergleiche hier zu D2…oh man

Maxim G-Point

Es war mehr Sarkastisch gemeint (deswegen auch der Smile) Und damit meine ich die Story. Und war eigentlich kein wirklicher Vergleich.

P.S. Fussball bei d2 ist ein netter Easter Egg, die Story ist ein Kernelement. Ich kann sehr wohl die Story zur anderen Spielen vergleichen( Den Tiefgang, die Erzählweise) Genau wie ich das Gunplay mit anderen Shooter vergleichen kann oder MMO Elemnte mit z.b Borderlands. Aber dein Vorschlag zu Fifa( ich weiss war auch Sarkasmus) ist na ja….

die23ers

Gibt’s denn schon Info was gesagt wurde?

Gerd Schuhmann

Tom sitzt schon am Artikel.

Liernier

Hab mir den Stream angesehen. Da wurde gesagt, wir befinden uns mitten in Season 1. Für D2 Jahr 1 sind aktuell 4 Seasons geplant. Sie haben einige Änderungen für Season 2 angekündigt, z.B. soll man beim Eisenbanner die Waffen auch bei Lord Saladin kaufen können. Auch da Winter Event soll wieder kommen mit Schneeballschlachten und Eishockey im Social Space. Denke mein-mmo wird noch detaillierter über den Stream berichten.

Thorn Von Wolfenstein

Was passieren wird? Nightfall hat dann einen neuen Modifier (z.B. wer seine Waffen abfeuert bekommt einen Straf-Token) und nun gibt es im Turm ein Zeitlimit. Man hat 3 Minuten und kann durch diverse Laufspiele seine Zeit erhöhen, oder durch den Kauf von Silber, oder man tauscht seine Fraktions-Token gegen Zeit-Token oder Silber-Zeit-Token², oder……*seufz* Wir sind 100 Leute im Clan, am Anfang waren fast jeden Tag 60-70 Leute aktiv. Nach 3 Stunden war das Weekly-Clan-XP gefarmt und Raid und Osiris ahm Trials of Token wurden immer gemacht….gestern Abend, am Wochenende, waren nur noch ca 15-20 Leute am Start, nächste Woche, wenn MASSIV neue Spiele erscheinen (Wolfenstein2, AssCreedOrigins, Mario, etc), wars das wohl mit D2. Da kann wohl auch eine neue Season nix mehr retten, fürchte ich….

DDiabolico

Wir sind zurzeit um die 30-35 Leute in unserem, aus mehreren damaligen Clans fusionierten, Clan, von denen vielleicht noch ein Drittel regelmäßig Destiny spielt. Am Anfang haben wir uns gefreut, dass man nicht mehr über Community-Seiten nach Raid-Mitspielern suchen muss und was haben wir jetzt? Wir bekommen meistens um 1-2 Plätze weniger oder zu viel zusammen.
Auch die Belohnungen, bis auf die Engramme von Hawthorne, sind für den Clan meiner Meinung nicht vorhanden. Die Perks hörten sich toll an, in der Praxis merkt man aber keinen Unterschied.
Darüber hinaus hat man aufgrund des miesen Lootsystems Probleme, überhaupt Mitspieler für gewisse Aktivitäten zu finden. Als Beispiel: Ich farme in jeder freien Destiny-Minute Nessus-Token, weil ich unbedingt die Warlock-Rüsting haben möchte. Für mich ist das ein Anreiz, für alle anderen jedoch nicht, weil es für Events (auch heroische), Patrouillen und die Sektoren überhaupt keinen Loot gibt, wobei Patrouillen hier eher ausgenommen sind.

Bronko Kolitshka

Welche Warlock Rüstung farms du über die Nessus Token?

GameFreakSeba

Gibt doch nur jeweils eine pro Klasse

The hocitR

Vor 2 Tagen waren wir sogar um einen zu viel ????. Jetzt weiß ich endlich was du die ganze Zeit auf Nessus machst, Raphi & ich dachten uns Gestern schon, WTF was macht der Noob da, ist schon wieder auf Nessus auf Patrouille.

Bronko Kolitshka

Ich fühle mich auf eine andere Art und Weise von Bungie hintergangen. In Teil 1 habe ich es noch über mich ergehen lassen das die Entwickler ein Teilweise fertiges Spiel auf den Markt gebracht haben und es als vollwertig verkauft haben. In Destiny 2 habe ich mir die Dlc s aus Gewissen gründen schon nicht mehr geholt. Es kann ja nicht angehen das wieder ein halbfertiges Spiel zum vollen Preis auf den Markt geworfen wird bei Bungie dreht man schön Däumchen die kennen die Kundenwünsche ganz genau und dann wird in einem Dlc die ganzen Erneuerungen eingepackt um den Leuten wieder DAS Geld aus der Tasche zu ziehen damit sie sich die Dlc kaufen um komplett mitspielen zu können ansonsten hast du nur ein Halbfertiges Produkt. Und meiner Meinung nach war das in D schon so und diese Taktik wird in D2 fortgeführt. Eine Frechheit und Unverschämtheit. Ich finde es schade das so wenige Leute das Spiel ignorieren die es sich gekauft haben denn wie in den Kommentaren unten erwähnt würde Bungie schneller handeln wenn die Zahlen der Hüter Aktivitäten Massiv runter geschraubt werden und wir uns anderen Spielen widmen würden. Ich liebe das Spiel mit seinen Elementen und seiner Dynamik aber so wenig wie in D2 vorhanden ist macht es momentan absolut kein Spaß zu zocken. Da war sogar D1 kompletter und selbst da wurden wir verarscht ohne Ende. Und bitte Bungie eine neue Pvp Karte anzukündigen die keine ist! Lächerlich! Nach wie vor fühlt sich Destiny 2 wie eine teure Beta an!

Peter

Ich denke Du beschäftigst dich definitiv zu viel mit Destiny! Mag ja alled stimmen was du da schreibst. Aber die motivation zu finden, so viel hier in denn Kommentaren zu schreiben ist schon erstaunlich! Hört sich so an als hätte man damit gerechnet seine Zeit nur diesem Spiel zu opfern und glücklich alt zu werden. Jetzt ist mab unglücklich und wird trotzdem alt. Ist wie bei Arbeit. Leute die ständig über ihre Arbeit meckern nerven auch tierisch. Einfach mal was anderes suchen !!

Scardust

Verstehe nicht wie das Spaß zurück bringen soll. Die Aktivitäten zum “füllen” bleiben so leer und Inhaltslos wie sie sind.

Zyzz

Sie sind Level 6 in ihrem Clan ????
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Sie haben so eben den Hauptpreis gewonnen !!
10 Token zu dem Preis von 1 !!!

Guybrush Threepwood

Also irgendwie hat man das Gefühl das egal was passiert fast alle sind immer nur am meckern. War das in Jahr 1 bei Destiny auch so? Um ehrlich zu sein heizt mich das nur noch mehr an endlich am Dienstag Destiny zu spielen und mir vorzunehmen das egal was passiert ich nicht meckern werde.

Apfeldieb

So ist es auch. In Zeiten von Sozialen Medien leben Spiele von den Reaktionen. Dieses ganze Salz und die Bad Vibrations kommen doch nur zu Stande weil das Spiel relevant ist.
Wenn die Hater es wirklich ernst meinen würden, müssten sie keinen Destiny Artikel mehr anklicken, geschweige denn kommentieren.

TukTukTeam[OGC]

Wer ist denn bitte für dich ein Hater ? Leute die D2 spielen und Bungie aber für viele Entscheidungen kritisieren? Wenn das schon reicht um ein Hater zu sein na dann gute Nacht! Für viele ist D2 nunmal eine Enttäuschung und daran ist Bungie nicht ganz unschuldig. Und ja, für die ist das Spiel relevant und das ist auch der Grund warum die das Spiel nicht einfach in die Ecke schmeißen sondern u.a. hier kritisieren.

Apfeldieb

Ja wenn das nicht mehr euer Spiel ist dann setzt doch mal ein Zeichen und zeigt es denen richtig. Kein Klick, kein Kommentar, keine Aufmerksamkeit mehr auf dieses Spiel.

TukTukTeam[OGC]

“zeigt es denen richtig” ? Was ist das denn für ein Unfug? Als ob es darum ginge jemanden anzupissen…

Roccatmax

Viele denken aber auch das Sie für die paar Euro für das Spiel das Recht erhalten haben mit zu programmieren und direkt Game Director zu werden ;D

Gerd Schuhmann

Das war in Destiny im Jahr 1, 2 und 3 so.

Es gab in den 3 Jahren Destiny eine Phase zu TTK – das waren so 3 Monate, wo alles okay war. Sonst wurde immer gemeckert.

Das vergessen halt viele. 🙂

September, Oktober, November 2015 war alles (so ziemlich) okay mit Destiny – sonst gab’s immer Schwierigkeiten und Gemecker. Und sogar in der Hochzeit gab’s große Aufreger-Themen: “Warum fehlen hier diese Exotics? Die will ich sofort haben, die wurden mit versprochen. – Ja, der Raid – so geil wie VoG ist er nicht. – Die Exoticcs sind nicht mehr so cool wie früher, die gibt’s viel zu schnell ,mit Drei der Münzen das ist doof.” – Aber das war so die beste Destiny-Phase.

Jahr 1 war “Ich hab mir was ganz anderes vorgestellt – das Spiel hat so viel Potential, aber es so viel, was man besser machen könnte.”
Jahr 2 war: “TTK ist super, aber wann gibt’s endlich mehr?”
Jahr 3 war: “Soll das ein Witz sein, es kommt ja gar kein Content mehr – hoffentlich wird Destiny 2 gut.”
Jahr 4 ist jetzt: “So ein Scheiß, ich will Destiny 1 wiederhaben.”

Guybrush Threepwood

Das klingt echt albern. Freue mich auf Destiny das lass ich mir auch nicht vermiesen.

Nodschi

Du hast definitiv erst mit D2 angefangen… ^^

Guybrush Threepwood

Korrekt.

KingK

Der erste Durchlauf und das erste Leveln des Chars, sowie das Sammeln des gears macht schon Spaß. Es wird nur im Endgame zu wenig geboten. Trotzdem ist nicht alles schlecht in D2.

Balthazar Requiem

Nah, mir hat Destiny 1 richtig gut gefallen. Hab zwar nie maxmimales lichtlv erreicht weil ich einfach Raidfaul bin aber hab das game gefeiert????????
Destiny 2 war die luft nach der Story fast direkt raus ????

BigFlash88

danke????????, nur leider kommt mir die stimmung im moment so schlecht wie noch nie vor

Gerd Schuhmann

HdW war echt übel. “Warum soll ich das spielen? Ich hab eh schon die besten Waffen.”
“Bosse sind ein Witz – Gjallarhorn und weg.”

Das war ziemlich düster damals. 🙂

BigFlash88

ja stimmt auch wieder, crota war auch nicht gerade eine schöne zeit hier….. wenn ich so drüber nachdenke wunderts mich ob die leute überhaupt jemals gespielt haben oder nur jammern

KingK

Ich fand HdW auch ziemlich mies damals. Die Gefallenen langweilen mich eh am meisten neben den Kabalen und die “Story” um Skolas war einfach nicht cool. Zwar war das Storytelling minimal besser als beim Crota DLC, aber das PoE war um ein vielfaches schlechter als der von Glitches geplagte Crota Raid. Dann noch das Rerollen aller Waffen, was erstmal cool war, bis jeder ne Matador mit Sardinenbüchse hatte.

Gerd Schuhmann

HdW war für mich das Musterbeispiel dafür, warum man bei sowas nicht auf die Community hören darf. So hohl. 🙂

Spieler: “Ja, wär doch geil, wenn wir alle Waffen benutzen könnten, die wir gesammelt haben!”
Bungie: “Okay, so machen wir’s!”
Spieler: “Scheiße! Ist voll langweilig. Warum soll ich den Content machen, ich hab doch schon viel bessere Waffen – da droppt nichts!”

KingK

Ja das war wirklich so. Die HoW Waffen waren allesamt uninteressant und quasi jeder ist mit seiner auf 365 hochgezogenen Schicksalsbringer rumgerannt.
In dem Zusammenhang muss ich übrigens gerade an die alten Arkusdämmerungen denken. Das waren noch Zeiten 😀

KingK

Immerhin konnten wir damals in den Schmelztiegel und uns über Pumpen und Sniper aufregen.
Nun kenne ich keinen einzigen, der den Tiegel gerne spielt.

Das Problem aktuell ist: viele stören die diversen und eindeutigen Rückschritte zum letzten Destiny 1 Stand. Bei D1 hatten wir nichts, an dem wir den Inhalt bemessen konnten. Bis auf die Vergleiche der neuen Raids mit der VoG und der geliebten, aber auch gehassten HC Meta im späteren Verlauf.

die23ers

4v4????taugt nich wirklich, zumindest wenn man allein oder als zweier Team unterwegs ist…u was soll man sagen der loot…tztz

KingK

Ist einfach so!

Immernoch Gastaccount

Bitte verallgemeinere nicht alles, natürlich gibt es hier einige die einfach ihren Frust ablassen und in “Stänkerlaune” sind, doch einige haben konkrete Gründe warum sie den Spaß an Destiny verlieren.

Ganz ehrlich, hol es dir und hab deinen Spaß, das Spiel ist nach wie vor super, es macht jede Menge Spaß dort rumzuballern, die Strikes ablaufen, den Raid meisters etc. etc.

Doch fehlt es dem Spiel eindeutig an Tiefe, alles ist sehr einfach gehalten, aber dadurch leider auch sehr eintönig, dass macht die ersten Wochen sehr viel Spaß doch von Woche zu Woche wenn man seine kleinen Ziele erreicht hat und merkt das es keine wirklich großen Langzeitziele mehr gibt kommt Langeweile auf.

Wir lassen das Spiel leider zur Zeit links liegen, nicht aus trotz sondern, ja weil es einfach keinen Spaß mehr macht. Das sollten auch alle anderen machen die in Destiny 2 kein Spaß mehr finden, spätestens die sinkenden Userzahlen wird Bungie ein Signal geben das was nicht stimmt.

Empfehlen kann ich dir das Review vom Youtuber Skill Up “Destiny 2 | An In-Depth Review (No Spoilers except for Raid stuff)”
Er beschreibt es an sich sehr schön, und dass ohne diese Weltuntergangsstimmung die hier manche verbeiten.

Grüße

Guybrush Threepwood

Also ich möchte gar nicht sagen das die Kritik generell unberechtigt ist. Ich kann es nicht beurteilen da ich PC Gamer bin aber wenn sich so viele Leute beschweren dann ist da meist auch was dran. Die Art und Häufigkeit finde ich allerdings echt anstrengend.

Balthazar Requiem

Es gibt genug zu tun, bringt dich nur nicht vorran.
Einmal die Woche die wichtigen Meilensteine durchrotzen um nen spürbaren Fortschritt zu erzielen und danach läufst im Kreis und rennst Kaninchen mnach weil’s geht xD

Balthazar Requiem

Mit den Perks hat man zumindest ein Ziel zum erarbeiten.

Ich spiel ne stunde am Tag, maximal 2. Das einzige was mich länger am stück zocken lässt/ließ ist Eisenbanner, Story und mit freunden Unsinn treiben in PvP und Nightfall.
Bis ich 3 Chars auf 305 habe, ist DLC 3 raus xD

Bei meinen freunden sieht es nicht besser aus.

Sind stolz darauf endlich den 2ten Perk im Clan freigeschaltet zu haben und nu kommt der Saison Schwachsinn und macht uns selbst das bald kaput?

Ich seh die Welle an Destinyflüchtlingen weiter ansteigen ^^

Adell Vállieré

Ich glaube nicht, dass hier noch irgendwas großes kommt, wäre aber umso positiver überrascht wenn es doch so käme. Aber bisher, bis auf die Story, war das Spiel leider sehr enttäuschend finde ich. Ich verspreche mir viel vom ersten Addon.

TukTukTeam[OGC]

Woher nimmst du die Hoffnung dir vom ersten Addon etwas zu versprechen? Oder ist das schon Verzweiflung 😉

Apfeldieb

Viele Leute haben inzwischen 100-150 Stunden Spielspass mit Destiny 2 gehabt. Danach wird es zäh, aber im Dezember gibt es schon Nachschub. Im Vergleich ist das doch super. Außerdem gibt es diesen Herbst noch andere neue Spiele…

Marcel Brattig

Hoffentlich mehr zu tun????

Balthazar Requiem

Diablo 3 lässt grüßen.
Bald kommen nutzlose Kleintiere die einem um die Beine schwirren?

Sie versuchen es zumindest ????????

Kupo Mogry

Wo hast Du das denn gelesen?

v AmNesiA v

Die Hüter bei Laune halten?
Also wenn ich mir die aktuellen Clan Modifiers anschaue, dann gibts mehr Glimmer und höhere Chance auf Engramme usw.
Das ist natürlich total motivierend und darum schalte ich natürlich täglich wieder ein. 😉
Bin gespannt auf die Änderungen.
Gibt dann mehr EP und mehr Bruchstücke beim Zerlegen von Gear oder so was. 😉
Aber warten wir es mal ab.
Vielleicht kommt ja doch ne positive Überraschung. #hoffnungstirbtzuletzt

KingK

Token. Ich denke die Seasons bringen Token!

Paul

Ja! Endlich mal Token und seine Token’s Tokens!!!

Robert "Shin" Albrecht

Ich mag Token. Der wird echt unterschätzt

Nookiezilla

In seiner Rolle als Tupperdose fand ich ihn aber recht schwach.

Chipspack

Coon and friends 4 ever !

KingK

Ich weiss, dass du sie magst. Aber wenn man zB nur einen Char spielt, bringt einem der klassenübergreifende Aspekt auch nicht so viel.

Robert "Shin" Albrecht

Ich meinte den Token aus South Park 😉

KingK

Ahhhhh 😀

Scofield

Ich rechne mit wenig. Riecht nach einer Enttäuschung.

Wraec

Ich finde es einfach nur hart, dass der momentane Content von Destiny 2 mir weniger Spielstunden beschert hat, als das Rise of Iron DLC von Destiny 1 und da fand ich schon, dass gerade das Steigern vom Lichtlevel zu schnell ging. Da werden wohl auch die Seasons nicht dran ändern :-/

Dumblerohr

Hmmm, vielleicht irgendwas mit Token? Token sind hier beliebt ^^ Und Clan Stangen. Ich mag Stangen. Bannermania incomiiiiing

Ace Ffm

Aha. Ein Gerüstbaufan. Er mag Stangen. 😉

John Wayne Cleaver

Wenn ihr beide Stangen mögt dann solltet ihr euch mal treffen. Zwei Stangen-Fans unter sich dann könntet ihr euch gegenseitig die Stange halten. 😀

Sameh Bumaye

Ach man, hatte mich so gefreut auf dieses Spiel. Nun fasse ich es nach fast 2000 Std. Destiny 1 nicht mehr an. So traurig x’D.

Robert Theisinger

das diese Tabelle würde ich begrüßen ….aber die ep der münze ist wahrscheins eh das beste an dem teil 🙂

Nightstxlkerin

Mein Clan besteht aus 42 Leuten die alle aktiv Spielen. Aber ganz ehrlich? KEINER von uns merkt da einen Unterschied bei den Belohnungen oder ähnliches. Genauso wie an Tag 1 :/
Das ist nur eine Unterhaltung mit Null Wirkung -_- Bungie-Verasche halt ^^

Bone

Ja leider.

Jürgen Zwei-Null

Mein Clan besteht nur aus mir. Bekomme trotzdem Clan EP. Mein Titan und Jäger profitieren (noch) davon, WL ist schon auf 305. War das auch so gewollt von Bungie? ????

Kupo Mogry

Nach drei Jahren wird bereits Destiny 3 in Arbeit sein, wenn nicht sogar schon released. Für viele Spieler ist der Start in ein neues MMO sehr aufregend, daher ist der Ersteindruck wichtiger als der Rest. Dann merken sie aber, dass das Spiel inhaltlich weniger bietet als Borderlands, und ziehen wieder von dannen, und werden sich auch nicht weiter mit dem Franchise beschäftigen.

Robert Theisinger

also sehe und nimm ich das so ernst wie die münze für bessere Belohnung und ep?

Robert Theisinger

clan Level und boni zurücksetzen??? soll das ein Witz sein? was machen Clans die nur aus persönlichen Freundschaften zusammenspielen oder die generell nen kleinen clan haben? wir haben zurzeit 9 leute im clan . von den 9 leuten spielen es nur 5 und auch nicht immer jeden tag. den fortschritt des Clans kann man sich schon mal in die haare schmieren . da man ja die Meilensteine in kürzester zeit schon hat sagt sich der halbe aktive clan schon los von dem spiel . wird ja immer besser leute

Whiskey

Season 2? DLC? Für mich ist das Game leider, leider die Entäuschung des Jahres. Oder besser gesagt der letzten 3 Jahre. Meiner Meinung nach ist es unter aller Sau was Bungie hier abgeliefert hat! Ich fühl mich dermassen verarscht, dass ich weder das Spiel in den letzten 2 Wochen angefasst, noch diese Website besucht habe (sorry an dieser Stelle an das super Team).Wollte nur mal wieder die Stimmung auf der Seite begutachten.
Ich möchte hier niemandem zu nahe treten aber wer D1 gespielt hat, soll mir doch bittebitte ein paar Gründe nennen warum er das Spiel noch zockt. Ich sehe absolut keinen. War schon so verzweifelt das ich D1 wieder gezockt habe.

Arkus Gillette

Ich spiele das game nur noch 3-4 mal die woche und dann auch nur kurz… ich sag mir immer “komm es ist destiny das spiel ist doch geil” aber dann merk ich schon das ich keine motivation habe um es zu zocken… ich habe 3 chars alle auf 305 und mir fehlt wie in einem mmo artikel bereits beschrieben einfach der grind! Ich habe wirklich das gefühl das game ist durch und jetzt kann ich nur noch aufs nächste dlc warten was ich mir bis jetzt auch nicht holen werde obwohl alle kumpels das gane zocken… meine stimmung gegenüber dem spiel ist im keller und bei den meisten mit dennen ichs zocke ebenso… es ist traurig

dhlasgldsg sldhgsdg

Da haste das Problem, ihr zockt einfach zu viel.

Arkus Gillette

In destiny 1 war ich zu 90% meiner spielzeit mit allen chars auch auf max level… und trotzdem gabs immer was zutun… dein argument ist so trocken…

HaSechs EnZwei

„zu tun“ aber auch nur so, also in Anführungszeichen.

Die Aktivitäten waren doch auch immer nur die selben? Was war da denn anders?

Einzig die Perks einzelner eventspezifischer Waffen. Das ist wohl war. Aber ich glaube immer noch, dass da was kommt. Das Feld in dem sich die Perks befinden ist so groß, dass es da bestimmt noch irgendwann was gibt.
Vielleicht ein spezieller Mod der zusätzliche Perks „freischaltet“ aus denen man wählen kann. Oder ein neues Feld neben den Mods, mit denen verschiedene Perks „angebaut“ werden können.

Whiskey

Da ich nicht gesagt habe wie viel ich genau zocke lasse ich das so mal im Raum stehen.
Zur Info: Ich habe eine wunderbare Frau und 2 Kinder. Einen Beruf der mich vollkommen ausfüllt und zahlreiche andere zeitintensive Hobbys. 🙂
Zocken kann und will ich auch nicht mehr als 1-2 Stunden am Tag max. Und trotzdem konnte ich mich mit D1 3 Jahre lang beschäftigen. Und D2 ist mir nach 4 Wochen madig geworden? Das kann doch nicht sein so.
Finde einfach, die haben uns schon bei D1 ein oder zwei mal den Finger gezeigt. Aber bei D2 gabs den Arschtritt noch gratis dazu.

Roccatmax

Stimmt das Spiel ist ein Statement von Bungie: ihr könnt uns alle mal 😀 so ein käse du denkst die machen das game nur für dich aber anscheinend macht es dir keinen Spaß. Soll ja so sein aber dann spielt man was anderes und unterstellt nicht den Entwicklern irgendwelchen Nonsens!

Frystrike

Ich sehe du bist immer noch automatisch eingeloggt 🙂 Ich drücke die Daumen dass das so bleibt ^^

C_Allgood

Tja, die casual Noobs haben alle Story Story Story geschrien, das da was auf der Strecke bleibt war doch klar. Das hat Bungie jetzt davon. Die Casuals haben jetzt 40-50 Stunden Spaß mit ihrer tollen Story und sagen dann auf nimmer wieder sehen. Nur schade das die core Gamer aber auch weg sind weil sie einfach nix zu tun haben. So ist das wenn man auf die casuals hört…

Nick Dunlap

40-50 Stunden Story? .. Wo is die denn da? Wir haben beim ersten Mal durchspielen zwei Abende gebraucht. o.O

v AmNesiA v

Du bist damit nicht allein. 😉
Geht ein paar Millionen anderen Spielern auch so: https://uploads.disquscdn.c

Roccatmax

Spiele das Spiel noch mehrere Stunden jeden Tag bin jetzt bei über 350 Stunden seit Release. Spielen sehr viel PVP und mein Clan ist noch generell aktiv (bekommen immer Raid Team und alles zusammen) sind jetzt nach dem Prestige Mode auf die Challenges gespannt. Haben aber d1 auch schon zu Contentdürren durchgesuchtet aber wir spielen es auch nicht nur wenn es Belohnungen gibt sondern weil die Kernmechanik und der Koop Aspekt einfach so On Point ist wie in keinem anderen Konsolenspiel!

John Wayne Cleaver

Sucht ihr zufällig noch Leute?
Mein Clan ist mittlerweile eher inaktiv. Ich habe 3 Tage gebraucht um 2 Mann für den Nightfall zu finden und sonst sind da im Moment auch nur maximal 5 Leute oder so on.
Da wäre was neues mit einer höheren Aktivität sehr willkommen. 😀

Roccatmax

Ja klar wir können ja mal zusammen zocken und quatschen da schauen wir ob es passt. Man merkt natürlich auch die allgeime Stimmung aber von unseren 20 Members sind täglich immer so um die 10 Leute on und am WE sowieso genügend.

Steven Kilian

Boah bist du ahnungslos

smuke

Ich mag das Gunplay und gehe meistens entweder ein bisschen auf Patrouille zum Spass oder spiele ein paar Runden PVP. Als Ziele hab ich mir ein paar Rüstungssets zusammengesammelt. Ich hab auch gerade erst meinen zweiten Charakter erstellt, da fehlt mir aber ein bisschen die Motivation, nochmal alles zu spielen. Wenn die Clankumpels online sind machts aber ganz klar mehr Spass, da kann Destiny 2 noch immer einen Abend füllen.

Die Stimmung ist aber schon etwas nüchtern momentan. Am meisten vermisse ich mehr Auswahl beim PVP und heroische Strikes.

darksoul

Einzige Kritikpunkt ist was an dem Systems auszusetzen gibt,wäre das die 5000 wöchentliche clan eps zu wenig sind pro Char.Hätte ruhig etwas höher angesetzt werden können.Die meisten Clans wollen klein bleiben bis maximal 18 Leuten und um weiter zu kommen um vom Perk zu Profitieren braucht man mehr Leute oder jeder hat seine 3 chars um das etwas zu kompeniseren.Ansonsten ist es gut gelungen.

SP1ELER01

Bei 18 Leuten braucht man pro Person pro Woche 5.555 Clan EP um das Maximum zu erreichen, also würde es doch reichen, wenn 2 bis 3 Leute einen zweiten char spielen? Oder sehe ich das verkehrt?
Was wäre für dich denn angemessen?
Kann dazu leider kein Feedback geben, da mein Clan mittlerweile 57 Personen stark ist und das Maximum an Clan EP nach maximal 2 Stunden erreicht ist ????

Arkus Gillette

In Meinem clan sind auch nur 19 mitglieder und spätestens am mittwoch sind wir auch schon bei 100000 ep das ist jetzt wirklich keine kunst ausser eventuell bei clans wo sehr viele inaktiv sind

HaSechs EnZwei

100.000/5000=20 Charaktere.
Von euren 18 Mitgliedern haben nicht mal 2 Spieler einen zweiten Charakter?

Lotte

Mittlerweile habe ich mich entschieden Destiny 2 doch nicht für den PC zu kaufen obwohl ich eigentlich dachte das dies eine gute Alternative in den tristen Wintermonaten wird. Irgendwie liest man überall nur negatives und bei The Division geht es seit 1.7 und zukünftig 1.8 immer weiter nach oben, vor allem was den Spielspaß betrifft.
Das rumgehüpfe ist nach ein paar Destiniy 2 lets play Videos für mich echt nicht zu ertragen.

Und das gesamte Gameplay scheint ja auch nicht so der Hit zu sein.

Nur meine bescheidene Meinung als “noch nie Destiniy Spieler” und ohne Anspruch auf Richtigkeit. Geht ja um die persönliche Meinung und die ist ziemlich am Boden.

Alltagsdasein

Wenn du noch nie Destiny gezockt hast dann gib es dir! Und dass Negative kommt von den Leuten die Destiny eins kennen. UnD dass einzig wahre in Destiny 1 war das Grinden bzw end game

Ich kann es dir an’s Herz legen und da es nur 40€ kostet kannst du da denke ich nix falsch machen

Lotte

Hätte ja noch genug battle.net Guthaben durch wow gold verkauf und Marken Umwandlung von vor langer Zeit. Das Spiel und die nächsten 5 dlc wären somit komplett gratis. Na ja mal sehen was die Zeit bringt. Aber zu release werde ich die Finger davon lassen. Mal sehen was die PC Zocker nach paar Wochen so schreiben und wie “sauber“ alles läuft.

SP1ELER01

Das rumgehüpfe ist nach ein paar Destiniy 2 lets play Videos für mich echt nicht zu ertragen.

Und das gesamte Gameplay scheint ja auch nicht so der Hit zu sein
_____________________
Das denke ich jedes Mal, wenn ich Videos von LoL oder GW2 sehe ????
Zugucken und selber spielen sind 2 paar Schuhe!

Also ich bin “Zocker” seit nun knapp 24 Jahren, davon etwa 18 Jahre mit Konsole verbracht.

Und noch nie hat sich für mich ein Shooter so “korrekt” angefühlt wie in destiny.
Das Gunplay und treffer-feedback ist spitze, jeder Headshot fühlt sich “mächtig” an und das ist auch der Grund (neben dem sozialen Aspekt), warum ich destiny so liebe und nicht aufgeben möchte.

Was du an negativen Dingen lesen musst stammt von Spielern, die wie ich weit mehr als tausend Stunden in dem ersten Teil investiert haben, die IHR Spiel mit Herzblut verteidigt haben, obwohl es so viele Baustellen gab und monate lang der content fehlte. Als “Casuals” dem Spiel den Rücken kehrten waren WIR da und haben trotzdem weiter gemacht, haben uns selbst kuriose Challenges gesetzt (den kompletten raid beenden ohne Waffen zu benutzen als Beispiel), sahen destiny wachsen und Reifen, aus seinen Fehlern lernen und wir fühlen uns nun vor den Kopf gestoßen, hintergangen und nicht beachtet.
Wenn UNS das Spiel so egal wäre, dann würden wir es nicht mehr spielen, aber gerade weil wir so sehr daran hängen, sind halt auch dementsprechend die Stimmen aus der Community so laut.
Klar, viele lassen sich mitreißen, um ihren Frust los zu werden, doch unterm Strich ist das nur aus Protest, denn wir wollen das Spiel nicht aufgeben.

(Auch wenn viele an ihrer Wortwahl arbeiten sollten…)

Alltagsdasein

Wunderschön geschrieben ???? ich hab Gänsehaut bekommen beim lesen deines Kommentar’s ????

Kupo Mogry

Dann bist Du ja ziemlich leicht zu beeindrucken 😉

dftg

Wow ein ganz cooler hier.

Stef Fen

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Das passiert, wenn den Süchtigen nur noch Methadon gegeben wird 😉 Es regt sich noch irgendwas, ist aber einfach nicht mehr dasselbe 😀

Tomas Stefani

Die Hitbox ist die beste…..jeder haedshot sitzt. Okey

ItzOlii

Sehr schön geschrieben und so siehts aus!

Wuudn

Das Gameplay ist das beste was man in einem Shooter finden kann, die Langzeitmotivation fehlt im Moment, auch mit 3 Chars wenn man alles macht. Da die Waffenrolls nicht mehr random sind, hat man nach kurzer Zeit alles und das Powerlevel ist sehr schnell am Maximum. Mal sehen was in Zukunft noch kommt.

Lotte

Gameplay hat mich während der open beta nicht gerade überzeugt, da gefällt mir das feedback in td aktuell besser. Oder hat sich das seit der beta so drastisch verändert?

Kupo Mogry

Nein, nicht wirklich. Ist halt immernoch Schießen und Looten. Mal leichter, mal etwas schwerer, aber niemals herausfordernd.

winfried hölscher

Ich glaube er meint eher das Gunplay… und das empfinde ich auch als Referenz. (bin eher PVP orientiert, das am Rande)

OstseeRebel

Tja , was gut werden will braucht zeit . Bis zum ersten Dlc von Division war ich auch entäuscht von dem Game . Bugs an jeder ecke , Gear hatte ich nach 4 Wochen zusammen . Jetzt nach einem knappem Jahr läufts einigermaßen gut anscheinend . Also geb doch auch D2 n bischen zeit zu wachsen , bevor du es als schlecht abstempelst

SP1ELER01

Schon wieder warten?
Destiny hatte doch schon 3 Jahre Zeit zum wachsen und reifen, sollen wir, nachdem wir zum wiederholtem Male den Vollpreis gezahlt haben, nochmal drei Jahre warten und hoffen, dass destiny 3 dann das Spiel wird, auf das wir seit Teil 1 warten???

OstseeRebel

Hätten sie viel altes übernommen , wären sicherlich ” boah das ist ja nur ein teures Update ” rufe noch lauter geworden . Bestimmt hätten sich auch viele gemeldet und gesagt . ” boah da ist ja ausser Story gar nichts neues dabei ” . Man kann es auf der Suche nach etwas neuem eben nIcht jedem recht machen . Seh es doch auchmal so herum und nicht aus der sicht des Spielers . Games werden nunmal gemacht um Geld zu verdienen , nicht um Leute glücklich zu machen

SP1ELER01

Ja, das verstehe ich vollkommen.
Im Prinzip läuft es für Bungie, nein – Activision doch perfekt.
Die Spieler geben viel geld aus, investieren ähnlich viel Zeit wie sie in ein gutes (umfangreiches) Singleplayer Spiel investieren würden und kommen dann hoffentlich zur nächsten Geldeinnahmequelle – ich meine dlc – zurück.

Kann ich nachvollziehen, möchte ich aber nicht ????

Wenn wir jetzt mal das ausgezeichnete Gameplay vernachlässigen, dann haben die MIR all das genommen, was ich am ersten Teil so mochte. Und ja, ein Teil der Features wird wiederkommen, ist aber die Frage wie viele Spieler dann noch für eben diese Features zurück kommen werden???

Auch hier ist Division ein gutes Beispiel. Jetzt, wo man viel geändert / angepasst hat, mag es eventuell ein gutes Spiel sein, doch trotzdem haben zu viele Spieler zu viele negative Erfahrungen gesammelt um dem Spiel nochmals eine Chance zu geben…

Stef Fen

Und dennoch bin ich grad schon kurz davor, Division auf dem PC wieder zu installieren. Weil D2 so dermaßen enttäuscht hat. Das ist ein unglaublich schlechtes Zeichen. Vor Allem weil ich weiß, dass mir in der DZ sofort wieder so ein Drecks Hacker über den Weg laufen wird – da ich es (leider) für den PC gekauft habe. Und der war bekanntlich so abartig von diesem Viehzeug verseucht, dass 95% aller Spieler auf dem PC Division damals deinstalliert hatten! Aber wie gesagt: Allein die Tatsache dass man darüber nachdenkt zeigt, wie schlecht Destiny 2 geworden ist, wie sehr es uns Core Gamer enttäuscht hat … und wer weiß: Vielleicht hat Bungie Ubischrott damit in die Karten gespielt. Denn spätestens dann, wenn die Destiny 1 Server abgeschaltet wurden, spätestens dann bleibt nur The Division als Alternative – bis dann endlich Anthem kommt. Und ob das noch 2018 kommt weiß ja keiner so genau.

Kupo Mogry

-Games werden nunmal gemacht um Geld zu verdienen , nicht um Leute glücklich zu machen- Das ist jedoch Bullshit, und das Argument eines Kindes. Wenn Du in einen Fahrradladen gehst, und aber beide Räder fehler, dann bist Du also zufrieden damit, und würdest dort wieder kaufen? Ich vermute nicht, und so ist es auch bei Videospielen. Der Aufschrei auf Reddit sagt auch schon alles. Nicht alle haben sich die Collecters Edition gekauft, was bedeutet, dass nicht alle die DLCs haben. Sollten sie also mit diesem Dreck weitermachen, ist diese Goldmine bald versiegt, und dann MÜSSEN sie handeln, da Activision bekanntlich Druck macht, sollte der Hahn zu sein.

Marki Wolle

Aber es hätte wesentlich länger gedauert wenn es sowas wie Rolls, Geister, Missions Auswahl und und und geben würde

PhantomPain74 MZR

Hätte Bungie alle Mechaniken aus D1 übernommen, wären die recyclig Vorwürfe und D1.5 Rufe ohrenbetäubend und hätte die Verkaufszahlen in dem Keller getrieben, denn auch D1 hatte nicht der aller bester Ruf????. Da aber der Community nach Nostalgie ruft, bin ich mir sicher, daß Bungie dies geschickt nutzen wird um auf die Basisspieler einzugehen, und gleichzeitig die Vorwürfe mit der selbigen Begründung zu entkräften.

winfried hölscher

nee, warte lieber und tank einmal für das Geld halb voll.

Kupo Mogry

Auch Dich kann ich teilweise verstehen. Auch WoW, Rift und co. (auch wenn das ziemlich dämliche Vergleiche sind), waren nicht von an Anfang an gut. Zu viele Bugs, zu wenig Einsicht der Entwickler und Verwirrung bei der Frage um die Zukunft des Spiels, was sich natürlich von Entwickler zu Entwickler unterscheidete. Aber wir haben 2017, und nicht mehr 2008. Außerdem gab es bereits einen Vorgänger, was bedeutet, dass die nötige Erfahrung vorhanden ist, sodass derlei Fehler nicht mehr auftauchen sollten.

Auf der anderen Seite, kann ich Bungie auch verstehen. Ich habe viel im Internet rumgefuchtelt, um den Werdegang um Destiny 1 ein wenig zu verstehen. Die Features, die sich Spieler aktuell für Destiny 2 herbeiwünschen, waren teilweise die Dinge, die sie in Destiny 1 kritisierten. Das RNG-System war zwar grindlastig, aber trotzdem unterhaltsam, wenn man dann wirklich, nach der harten Arbeit, seine Mühe in den Händen hält, um seinem Clan im Raid den besten Support zu geben. Mittlerweile ist das Gameplay in Destiny 2 derart Monoton und leer, dass die Spieler die Features des ersten Teils zu schätzen wissen. Außerdem finde ich generell das ganze ziemlich lasch. Sie hätten in Destiny 2 wenigstens eine neue Waffengattung, wie einen Bogen oder eine Zweihand-Axt einbauen können – Aber nein, es ist Destiny 1.5, mit einer anderen Story – Und das für 60 Euro. Sowas kommt sehr nah an Abzocke ran, da hier ein bereits inhaltlich existierendes Spiel, nochmal für einen Vollpreis verkauft wird – Lächerlich.

Eriboss72

SMG’S & Linearfusionsgewehre

MikeScader

Granatenwerfer

winfried hölscher

Der Gamekey kostet rund 45 Euro… das Geheule “lächerlich” kann ich nicht nachvollziehen. Ihr Mimimi-Maker seid echt die ersten, die davor hocken 😀

Kupo Mogry

Wenn man ihn über Umwege kauft wie ich, dann schon – Ja. Aber das Prinzip das Activision dafür 60 Euro verlangt, und Bungie sich nicht mal die Mühe gemacht hat, wenigstens eine neue Klasse einzubauen, ist lächerlich. Wenn Du das nicht nachvollziehen kannst, dann ist das Dein Problem.

Kupo Mogry

Ich kann Deine Bedenken zu 100% nachvollziehen. Ich habe es mir bereits vorbestellt, und hätte nach den ganzen Negative-News auch bedenken. Ich würde an Deiner Stelle abwarten, und den Weg des Spiels über Internet verfolgen. Wenn besserer Content kommt, und es sich vielleicht wieder lohnen wird Waffen mit besseren Stats zu farmen, kann man es sich ja kaufen.

Zu Unrecht wird behauptet, dass Destiny 2 für Gelegenheitsspieler ausgelegt ist, was ich für eine ziemlich faule Theorie halte, da sich diese Art von Spieler nicht für die im Spiel befindlichen Contents interessieren.

Guest

Wollte es mir auch nochmal für den Rechner holen, weil ein paar Freunde von mir nur darauf zocken und ich diese leider vor Release schon überreden konnte. Selbst wenn man mir die pc Version jetzt schenken sollte, werde ich das nicht mehr anrühren. Noch einmal diese Story durchspielen ertrage ich einfach nicht.

A Guest

Ich würde es mir nicht zu Release kaufen.
Einige Zeit später, wenn es nicht mehr den vollen Preis kostet, könnte man dann zuschlagen.

Langheitmotivation bietet das Spiel nicht.
Sobald man 270 ist – und das ist man extrem schnell – kann man jede aktivität spielen und das war es.
305 muss man nicht sein, das bietet keinen vorteil.

20 Stunden kann man vllt spielen, dann ist Destiny 2 durch

MikeScader

Will mal sehen wie du den Raid nur mit 270er spielst, da wirst du aber viel spaß haben. Vorallem da die Gegner beim endboss dann alle 280+ sind. 😀

Frystrike

Ich habe jetzt schon des öfteren gelesen, dass die 305 kein Ziel sind aber warum? Das ist max Level warum möchte man nicht maximales Level haben? Das ist doch das Ziel des Spiels ich will doch bei anderen Spielen auch nicht bei einem Level unter MAX. aufhören?

Micha D

So viel negatives Feedback…
Scheinbar nur Hardcore-gamer hier…
Also ich habe noch lange nicht alles vom Endgame gesehen. Der raid ist noch nicht gelaufen für mich und meinen Clan, die Säulen haben wir noch nicht gesehen und 305 ist auch noch keiner. Wir haben aber in der Woche auch nur rund 20 Stunden zur Verfügung, weil jeder von uns auch noch ein Leben hat.
Natürlich ist der Endgame Content im Vergleich zu D1 recht dünn, wenn man bedenkt dass zufällige rolls, strikespezifischer Loot und mehr interessante Exotics noch fehlen. Aber das rechtfertigt nicht, ein 31 Tage altes Game, bei dem noch viel passieren kann mit einem über 3 Jahre alten Spiel zu vergleichen. Und so wie ich das hier teilweise lese, verstehe ich nicht wieso mancher von euch sich das Game überhaupt gekauft hat.
Konstruktive Vorschläge, oder auch mal das eine oder andere Lob, sucht man in diesen Kommentaren vergebens.
Ständig wird nur genölt. “Das ist mies” und “da haben die aber auch nicht nachgedacht” oder “das war früher alles besser”. Bla Bla Bla…
Ich bin Fan von destiny seit Jahr 1 und war auch nicht immer zufrieden, aber ich sehe lieber die positiven Aspekte, als mit dem Kopf im A****h nur zu maulen und alles schlecht zu machen.
So das musste mal raus.

Jupp666

Deine Einstellung in allen Ehren aber z.B. für mich ist Destiny 2 ein Spiel was 3 Jahre und 31 Tage alt ist.
Warum nimmt man die Sachen und Mechanismen aus dem Spiel raus die Bungie in den letzten 3 Jahren eingeführt haben und die sich bewährt haben?
Destiny 2 ist ein gutes Spiel bis jetzt habe ich 130 Stunden gespielt, habe 2 Chars auf 305 und 1 auf 304 und wenn der 3 Char auf 305 ist warte ich auf den DLC da mir manche Sachen in Destiny 2 nicht zusagen z.B.um Strikes zu Soieken spiele ich lieber Destiny 1.
Preis / Leistung mäßig hat sich das Spiel für mich gelohnt, es ist nur nicht annähernd das Spiel geworden was ich mir erhoft hatte, z.B. ist der Strike aus der Beta, meiner Meinung nach, der mit Abstand beste im Spiel das hatte ich mir nach der Beta doch etwas mehr erhoft.

Dumblerohr

Schön gesagt ????

Micha D

Was du sagst ist schon nicht falsch. Ich bin auch mit dem einen oder anderen Feature nicht ganz glücklich, aber unterm Strich ist es immernoch ein solider und ansprechender Titel, den zu spielen, mir Freude bereitet. Die positiven Aspekte überwiegen für mich immernoch die negativen, Natürlich sollte niemand Mut seiner Meinung hinterm Berg halten müssen, aber es ist doch nicht nötig das auf solch eine Art und Weise zu tun wie das einige User hier praktizieren, als wäre es der schlechteste Titel des Jahres.

Stef Fen

Du verstehst aber offenbar das Prinzip dahinter nicht! Bungie hatte einen 10 Jahres Plan. Haben sie gesagt. Man wolle Destiny immer weiterentwickeln, haben sie gesagt. Man hat Neuerungen und Verbesserungen in den DLCs eingeführt. Man hat einen grundsoliden zockenswerten Shooter geschaffen.

Man hat all das in Destiny 2 weggeworfen und das Game resetted. Damit man ALL DIESE TOLLEN NEUERUNGEN SPÄTER WIEDER VERKAUFEN KANN!!!! Merkst du nicht, dass das Abzocke par excellence ist? Und kannst du nicht verstehen, dass der Shitstorm absolut gerechtfertigt ist? Meiner Meinung nach hätte er noch viel größer sein müssen. Bungies HQ hätte belagert werden müssen für die Frechheit die sie sich uns treuen (zahlenden) Kunden gegenüber geleistet haben!

Nein mein Lieber, wir sind zurecht in höchstem Maße unzufrieden! Man hat ein gut austariertes Spiel genommen und hat es weggeworfen. Man hat bewusst Casuals angesprochen, um noch mehr Geld aus dem Release rauszuholen (weil man wusste, dass es die Core Gamer eh kaufen werden). Man hat schließlich so eine lauwarme Suppe serviert, die den Casuals geschmeckt hat und die Core Gamer haben das Kotzen gekriegt. Und man verkauft uns jetzt Schritt für Schritt die DLCs in denen man alles wieder zurückbringen wird, was schonmal da war. Und dafür wird man sich sogar noch groß feiern, wenn es dann soweit ist ^^ Es braucht wirklich nicht viel Grips, um bei dieser Handlungsweise von Bungie eiskalten Betrug zu erkennen!

Wenn das der 10 Jahres Plan dieses Unternehmens sein soll, dann haben diese Amis so derbe einen an der Waffel, dass KEIN Shitstorm der Welt groß genug sein kann um diesem Bullshit Ausdruck verleihen zu können! Und ich bete, dass es Entwickler gibt, die sich diesen Mißstand zunutze machen werden und ein neues Spiel wie Destiny entwickeln – damit es endlich echte Konkurrenz gibt! Denn nur so wacht dieser Sauhaufen bei Bungie auf.

Dumblerohr

Ja der gute alte 10 Jahres Plan… Die hätten einfach mit erweiterungen ala Taken King weitermachen sollen, aber die waren so aufs Waffen tot balancing versessen… Nix Destiny 2… Einfach unser olles Destiny <3

Es gibt ja auch kein Wow 2 oder PC2…

Alltagsdasein

Hm ???? Ich habe auch ein privat leben und dennoch bin ich nicht zufrieden mit dem endgame warum? Dazu findest du genug in den Kommentaren. Und ich finde es richtig das die Core gamer Druck machen, sich beschweren denn diese haben Destiny 1 erst Groß gemacht, diese sind für Dutzende Geschichten und Story’s verantwortlich über dene hier auch berichtet wurde Diese haben als einziges dafür gesorgt das D1 nicht untergegangen ist und haben Destiny immer vereidigt wenn es darum ging dass die Story ein Witz sei usw. Während Casual’s nach Jahr 1 nicht mehr bis kaum gezockt haben blieben sie in D1. Meiner Meinung nach sollten sie noch mehr Druck machen, denn was wäre wenn sich keiner beschweren würde?! Es gibt sicherlich Dutzende Games die dank der Beschwerden der Community zu besseren Games wurden. (mir is da nur Battlefield1 und Diablo bekannt ???? es sind sicherlich paar mehr )

SP1ELER01

“Wir haben aber in der Woche auch nur rund 20 Stunden zur Verfügung, weil jeder von uns auch noch ein Leben hat.” ————–
Boah, wie ich solche Sätze hasse! ????
Jeder der mehr Zeit hat als du, hat also automatisch “kein Leben”? Was ist wenn jemand kommt, der nur 10 Stunden pro Woche Zeit hat, darf der dann auch behaupten dass DU kein Leben hast???

“Aber das rechtfertigt nicht, ein 31 Tage altes Game, bei dem noch viel passieren kann mit einem über 3 Jahre alten Spiel zu vergleichen” ——
Also ich persönlich vergleiche ausschließlich die aktuelle Version von destiny 1 und das sollte meiner Meinung nach auch jeder tun.
Denn niemand vergleicht ein FIFA18 mit FIFA09. Verglichen werden sollte fifa17 und ’18
Und wenn ich mir die Features / Verbesserungen die mit The Taken King und Rise Of Iron kamen, anschaue und dann sehe, wie viel dieser sinnvollen Updates in der Fortsetzung verschwunden sind, dann verstehe ich das Geschrei derjenigen, die den ersten Teil sogar dann verteidigt hatten, als es keine “Casuals” mehr gab oder als man uns monatelang ohne Content vergammeln ließ…

“oder auch mal das eine oder andere Lob, sucht man in diesen Kommentaren vergebens.” ———–
Danke Bungie, dass ihr uns die Langzeitmotivation genommen habt, danke dass ihr uns Beschäftigungen wie Private PvP Matches genommen habt, um uns diese in ein paar Monaten als große, tolle Neuerung verkaufen zu können.
Ihr seid die besten ♥️

“Also ich habe noch lange nicht alles vom Endgame gesehen. Der raid ist noch nicht gelaufen für mich und meinen Clan, die Säulen haben wir noch nicht gesehen und 305 ist auch noch keiner. ” ———-
Sei froh, dass du noch was hast, was dich motiviert.
Bei mir ist nun nach 110 Stunden (2-3 Stunden in der Woche am Abend, WE etwas mehr) die Luft raus.
Ich bin zwar nicht auf 305, aber habe 2 Chars auf 303 und einen auf 299. 305 zu erreichen ist eh Quatsch, da es keine
Aktivität gibt, die dieses Powerlevel voraus setzt.
Exos besitze ich nicht alle, aber die, die ich haben wollte.
Im Tresor befinden sich sicherlich 80-90% aller verfügbaren legendären Waffen und auf den Planeten gibt es keine Mission mehr, die ich nicht schon mindestens 1x gesehen habe.
Ich bin an einem Punkt, an dem ich mich Frage, was mich noch hält an dem Spiel.
Zum Glück bin ich in einem unglaublich symphatischen Clan mit dem es egal ist, welches Spiel man gerade spielt. Doch auch die haben mittlerweile keine Lust mehr auf destiny… Und das ist traurig.
Das letzte Mal, als der Clan sich dramatisch verkleinert hatte war erst nach über 2 Jahren Destiny 1, jetzt ging es schon 3 Wochen nach Release los…

PS: deinem Text zufolge gehe ich davon aus, dass du nur einen Charakter spielst? Wenn du irgendwann Mal Muße hast einen weiteren Char zu spielen, dann wirst du dich erschrecken, wie schnell du diesen auf einem Raid-fähigem Niveau hast.
Und dann wirst du sicherlich einen Teil der Community / einen Teil des aufschreies verstehen können.
Ein Kumpel hatte letzte Woche (jetzt Mal als Beispiel wie schnell das geht) seinen dritten char hochgezogen, nachdem er mit den anderen beiden bei 300+ Powerlevel ankam.
Nachdem er die Story beendet hatte, Level 20 erreichte und seine (guten / starken) Waffen übertragen hatte, dauert es ganze 2 ½ Stunden um von Powerlevel 220 auf 294 zu kommen, nur durch Hero publics Farmen, paar Token abgeben und Meilensteine abschließen…

rispin

Musste nichtmal die Meilensteine für machen, habe ich so vorgestern gemacht, Story beendet in ca. 10h da waren jetzt aber 8- 9 abenteuer, 4-5 lost sector und etwa 5 events auch mit drin, level 20 erreicht, ausn Tresor paar Sachen gezogen, Tokens verballert und auf 294, hab ich jetzt noch für Montag alle Meilensteine übrig

Guest

Noch so einer, der nicht mal ne Waffe in der Hand halten kann und das erreichen von der max. Stufe als content bezeichnet. Wozu willst du denn 305 werden? Das brauchst du für nichts. Nur weil da andere Zahl oben steht, ist da nicht mehr los in der Welt. Hast du das Spiel deiner Meinung nach erst ausgeschlachtet nachdem du jeden Knochen auf Io gezählt hast?

Jupp666

Naja ob Micha D nicht mal eine Waffe in der Hand halten kann können wir von außen wohl nicht beurteilen 😉
Aber früher das LL bzw. jetzt das PL ist zumindestens für mich die Möhre vor meiner Nase. Das max.Licht Level hast du bei Destiny 1 auch nie für was gebraucht aber das zu erreichen ist meine Motivation, andere grindeten eben nach dem Goodroll der Malok oder einer Brust oder sonstwas. So sind gottseidank die Geschmäcker verschieden.

PalimPalim

die Realität tut weh ne? 🙁

Texx1010

Ja also wir von bungie haben uns folgendes gedacht: wir stellen mit dem Release mal was live ins spiel und machen dann 6 wochen später mal ne Ankündigung dazu, dass erst Wochen später offiziell weiteres dazu in nem Stream erklärt wird.
Das wird ja immer verrückter.
*schenkelklopf*

André Wettinger

Season 2 besteht darin, dass die Vexgnomme wieder ihr Geistchen rausholen und wieder alles zurücksetzen. Heißt ab Season 2 dürfen wir wieder auf 305 leveln. Destiny ist so wie es ist wegen den Vex!! Und die lieben auch Freundschaften. Sind ja ein Kollektiv ????????????

RaZZor 89

Tja Bungie, da muss aber noch deutlich mehr kommen um alleine auf das Destiny 1 Level zu kommen…

Apfeldieb

Bungie, Blizzard und Activision sind inzwischen unter einem Dach. Von den Seasons können die Hardcore Grinder nur profitieren. Bei Diablo gibt es seit Jahren keinen echten neuen Content aber die Grinder sind glücklich. Da muss Bungie noch etwas lernen.

Koronus

Tun sie ja schon. Activision hat extra dafür gesorgt, dass die Diablo 3 Entwickler Bungie Nachhilfe geben.

Psycheater

Also wenn die Seasons alle so spannend werden wie die erste, dann Gute Nacht

Dumblerohr

Ach quatsch, Season 2 wird fantastisch, nur der Gedanke dass man evtl ne andere Banner Stange abgreifen kann Hyped mich schon zu tode.

OstseeRebel

So halten Sie uns bei der ” Stange ” ????????????

Psycheater

Andere Bannerstange…WOHOOOOO

Frystrike

Also bei Diablo heißt Season: Leute erstellt Euch einen neuen Char es geht von 0 Los und nach 3 Monaten, machen wir das nochmal 🙂

Psycheater

Das heißt: erstes DLC=Destiny 3 und so weiter!!?? xD

Psycheater

Hör gefälligst auf zu kommentieren und level weiter verdammt!!!!

Anton

Es gab doch den Leak zum Siva Strike. Im finalen Spiel war und ist nichts von zu sehen. Vielleicht wird dieser in S2 doch noch eingeführt. Ansonsten hoffe ich doch, dass man neue Abenteuer für die Planeten bereit hält und auch wäre es nicht so verkehrt den ein oder anderen Exo einzuführen. Nebenbei sollte man doch bitte den Strikeloot wieder einführen. Die Strikes sind einfach mal wertlos ohne diesen Loot.

Guest

Hast du ne Quelle bezüglich des strikes? Noch nie etwas davon gelesen oder gehört.

Frystrike

Siva Strike in D2? Vielleicht ist der Leak schon älter und bezieht sich auf D1 da kann ich mich erinnern einen Siva Strike gespielt zu haben 🙂

Lemac

Die Einführung von Seasons rettet das Spiel auch nicht mehr davon bin ich fest überzeugt.Die anderen reden es sich nur schön weil man zu voreilig war sich die DLC’s mit zu holen und wie man so schön sagt Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Interessant wird es doch erst wenn die beiden DLC’s durch sind und neue DLC’s kommen.Mal schaun wer dann noch bereit ist dafür zu bezahlen.Es wird spannend bleiben dies aus der Ferne mit zu beobachten.

Snowblind

so schnell wird die season noch ned startet. noch ist ja kein Clan auf max lvl.. wäre ja unsinnig ne season starten zu lassen während man die höchst stufe noch nicht erreichen konnte zwecks wöchentlichen gesamtlimit der zu erhaltenen ep….

Koronus

Es stellt sich die Frage, ob Season 2 vor oder nach dem PC Release startet.

D1Veteran

Nö. Ist mir total furzegal.

Rets

Vielleicht hat bungie ja wirklich damit noch etwas in der Hinterhand, das die Langzeitmotivation steigert, nur dass sie bislang die Intervalle für eine Season zu groß gewählt haben. Aber vielleicht dürfen wir auch einfach nur neue Shader, konsumierbare Fratzenhelme und der gleichen genießen. Mal sehen.

Smoking It

Ein kleiner lichtblick für uns hardcore gamer 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

170
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x