Destiny 2: Eisenbanner-Start enthüllt! – Das ändert sich, das ist das Gear

Bei Destiny 2 kehrt das Eisenbanner zurück! Wann startet das Eisenbanner im Oktober und welche Items kann man sich verdienen?

Lord Saladin höchstpersönlich besucht nächste Woche den Turm von Destiny 2, um den Hütern das erste Eisenbanner im Sequel zu bringen! Das kündigte Bungie nun an.

Das Eisenbanner ist ein monatliches PvP-Event, das zeitgleich das älteste Event überhaupt in Destiny ist. Bereits im Sommer 2014 hielt Lord Saladin ein “Iron Banner” in der Destiny-Beta ab. Jetzt kehrt es in Destiny 2 zurück.

  • Wann startet das erste Eisenbanner in Destiny 2? Los geht’s am 10. Oktober um 11 Uhr.
  • Wann endet das Eisenbanner im Oktober? Es endet am 17. Oktober um 11 Uhr. Es dauert also exakt eine Woche an.
  • Der Spielmodus ist Kontrolle.
    destiny-2-reisender-kinder

Was ist neu im Eisenbanner in Destiny 2?

Auf den ersten Blick hat sich am Eisenbanner nicht viel verändert:

  • Es ist weiterhin ein monatliches PvP-Event.
  • Es geht weiterhin exakt eine Woche von Dienstag bis Dienstag – auch wenn es in Destiny 1 erst um 19 Uhr startete und nicht um 11 Uhr.
  • Ein NPC, eine Ansprechperson fürs Eisenbanner, kommt in dieser Zeit extra in einen Social-Space.

Allerdings gibt es ein paar gravierende Änderungen:

  • Ihr kämpft nun in 4er-Teams gegeneinander – ein 4v4 wie in allen PvP-Modi in Destiny 2. Bislang war das Eisenbanner 6v6.
  • Eure Kampf-Fähigkeiten, nicht Euer Power-Level, sollen entscheidend sein – das heißt wohl, dass Power-Level-Vorteile deaktiviert sind.
  • Es gibt keine Eisenbanner-Beutezüge und auch keinen Rang – es gibt lediglich Eisenbanner-Engramme.
  • Lord Saladin kehrt als Eisenbanner-Ansprechperson zurück. Nachdem er diese Position zwei Jahre lang in Destiny 1 ausfüllte, wurde er in Jahr 3 von Lord Efrideet ersetzt. Nun übernimmt wieder Lord Saladin.
destiny-eisenbanner-hüter
Eisenbanner in Destiny 1

Teilnahme-Voraussetzungen:

  • Ihr müsst den Turm freigeschaltet haben, also die Hauptkampagne abschließen
  • Besucht kommende Woche Lord Saladin, um eine Eisenbanner-Quest zu starten.
  • Ihr kämpft dann im Eisenbanner über die Eisenbanner-Playlist, welche das Schnellspiel-Matchmaking nutzt.

Belohnungen im Eisenbanner im Oktober

Auf welchen Loot dürfen sich die Hüter freuen?

  • Ihr erhaltet nach jedem Match Eisenbanner-Tokens. Wenn Ihr gewinnt, erhaltet Ihr mehr.
  • Es gibt tägliche und saisonale Meilensteine, die Euren Fortschritt tracken.
  • Es gibt neue Eisenbanner-Rüstungsteile zu ergattern, die in den Schmieden der Eisernen Lords geschmiedet wurden:
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Eisenbanner-Waffen wurden bislang nicht vorgestellt.

Wichtig: Für das Eisenbanner benötigt Ihr keine vorgefertigten Teams wie in den Prüfungen der Neun. Es gibt ein normales Matchmaking. Wenn Ihr die Aktivität solo startet, werden Euch Teammitglieder zufällig zugewürfelt.

Hinweis: Beim Eisenbanner gibt es saisonale Meilensteine. Auch beim Clan-System gibt es Saisons. Wie lange eine Saison geht, was sich von Saison zu Saison verändert und wie viele Saisons es geben wird, verrät Bungie auf der TwitchCon 2017. Dazu halten sie einen Livestream ab, der am 20. Oktober startet.

Was haltet Ihr vom neuen Eisenbanner? Auf reddit zeigen sich viele Hüter enttäuscht. Man hoffte, dass wenigstens das Eisenbanner im 6v6 bleibt. Zudem ist man überrascht, dass auch hier keine Level-Vorteile aktiviert sind – was eigentlich gegen die Lore verstößt. Denn Lord Saladin hielt das Eisenbanner bislang immer ab, um die Macht des Lichts der Hüter zu prüfen. Man rechnete daher fest damit, dass Level-Vorteile aktiv sind …

Nicht nur das Eisenbanner, auch der Prestige-Raid startet nächste Woche in Destiny 2!

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
365 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tirocc

Yeeeaaah mehr Token! GEIL! Bestes neues Feature in Destiny 2! Wer freut sich nicht im Raid nachdem man ne Phase geschafft hat Token anstatt ner Waffe oder Rüstung zu bekommen
????????????
Ich könnte heulen…

Btw:
Haben diese Woche Clan LV 5 erreicht und bekommen jetzt bei Abschluss von Raids, Dämmerer und Prüfungen extra Token! Gestern am Ende vom Raid bekommen! EIN (1) NEUE MONARCHIE TOKEN! Na wenn das nicht geil ist! Wo kann ich das abgeben? Ach stimmt Fraktionsrally ist vorbei…

marty

Ein großer Reiz am Eisenbanner war auch immer, dass man einmal im Monat die Chance auf hohen Loot hatte. Mit den jetzigen Tokens wird man beim Rangaufstieg wahrscheinlich nur wieder Loot knapp unter dem eigenen PL bekommen – da stellt sich schon die Frage, warum die Spieler das Eisenbanner spielen sollen?

Blackiceroosta

Ganz ehrlich, so schnell kann die gesamte Stimmung kippen. Wartet mal den Pc Release ab, da wird es von Cheatern wimmeln und Bungie wird das nicht gefixt bekommen. 😉

Die PC-Community ist bzw. wird Steam mit negativ Bewertungen zu ballern. Merkt euch diese Worte.

cssrx

Nicht steam^^ kommt über Blizzard.

Blackiceroosta

Jep, mein Fehler.

Stef Fen

Bungie fragt doch via Twitter gerade in die Runde, was die Spieler sich für die erste Erweiterung wünschen (wundert mich übrigens, dass MeinMMO diese News hier gar nicht veröffentlicht hat ^^).

Lasst uns diesen Post nutzen und ihnen mitteilen, dass sie Destiny 2 wieder zu Destiny 1 machen sollen !!!! Eisenbanner mit Token? Ohne Levelvorteile???? Ich mein: Das ist ja bei Osiris schon arm, aber beim Eisenbanner jetzt auch noch???? Diese Vercasualisierung geht langsam wirklich zu weit!!! FÜR WAS SPIELT MAN DIESES SPIEL NOCH ????

Hier übrigens der Link zum Tweet: https://twitter.com/cgbarre

Haut in die Tasten Leute!!!!

Blackiceroosta

Ich möchte diesen Post nicht kritisieren oder sonst etwas, aber da sind soviel Schwachstellen, dass das ie im Leben in diesem Zeitraum gefixt wird. 😀

PalimPalim

wie kann ein tripple AAA studio nur so jämmerlich sein

André Wettinger

Gemacht! Die Herausforderung besteht darin soviel Wut in so wenig Zeichen zu kriegen!! ????????????

Oliver

Hmm, ich lese hier ja schon lange mit. Da bald der Start am PC beginnt, wird das genau so gefächert wie bei PS4 und XBOX gemacht? Oder werden wir gleich überflutet mit allem Content bis jetzt… Weiß man da schon bescheid? Hab ja nur gelesen, das bei den Erweiterungen keiner mehr bevorzugt wird. Das passiert dann zeitgleich.

Marki Wolle

Content der war gut;)

Oliver

Ja, da fehlen mir die Begriffe für solche Sachen 😉

Compadre

Es sind normal wiederkehrende Events, die bisher auf den Konsolen erschienen. Die haben wohl einen festen Zyklus und ich denke, wenn die Events das nächste mal auf den Konsolen aktiv sind, sind sie das auch auf dem PC. Erwarte aber nicht zu viel „Content“, es sind eigentlich genau die gleichen Inhalte, nur sammelst du die Token in anderen Farben.

Oliver

Danke 🙂

Tom Gradius

Schmelztiegel in D2? Danke, ich verzichte. Führe lieber meinen D1 Hunter mit der Eisensäge spazieren und wundere mich, wie man so was so verschlimmbessern konnte.

Marki Wolle

OT: Ich finde es nachvollviehbar das Bungie für Casuals entwickelt (Wegen dem Geld)
Aber ich finde Casuals machen das ganze Spiel kaputt und finde es auch traurig für uns Core Gamer wenn die Casuals das Spiel nach einer Woche in die Ecke schmeißen und wir die wir uns wirklich für die Lore und das Spielgenre ernsthaft interessieren dürfen uns mit dem vorgesetzten Casual Mist rumärgern.

Echt Traurig

Arkus Gillette

Ganz deiner meinung!

Marki Wolle

Aber ich schöpfe Hoffnung denn ich habe gestern den halben Tag damit verbracht mal das Bungie Forum und auch die großen Foren bei Reddit (Bungie, Destiny 2, destinythegame usw.) zu durchforsten und die Stimmung ist so ziemlich überall gleich schlecht.
Am besten fand ich einen Beitrag vom offiziellen Bungie Forum wo einer geschrieben hat:

Its all over the Forums D2 sucks

Alleine dieser Beitrag hatte 1378 Upvotes und dabei werden ja beim Bungie Forum die Downvotes wieder von der Zahl abgezogen echt heftig und von solchen Beiträgen gibt es hunderte mit im durchschnitt 300-400 Upvotes

Dabei ist das was hier bei Mein MMO in den Kommentaren geschrieben wird wie ein Kaffeekränzchen wo sich alle lieb haben.

Ich hoffe DEEJ kommt ordentlich ins Schwitzen und Bungie nimmt sich das ganze zu Herzen und haut alle DLCs kostenlos raus und macht 5 Patches die alles von Destiny 1 zurückbingen:

Geister, Grimoire, Lore, Neue Sammelgegenstände und und und

LG ein hoffnungsvoller aber zu tiefst enttäuschter und wütender Hüter

Patrick Streich

reagieren müsste bungie. klar haben die meisten schon die dlcs bezahlt und denken sich ” wir haben euer geld”- aber das lockt die spieler auf lange sich trotzdem nicht ins spiel zurück. deswegen wird bungie auch es den leuten recht zu machen. außerdem bekommt man immer was man möchte wenn man rumweint, hat also doch was positives :D.

es kann natürlich gut möglich sein, dass es häppchenweise durch die dlcs kommt und es so vor release geplant ist.

Marki Wolle

Aufjedenfall war sowas vorher geplant, das ist aller feinste Marketing Strategie

Patrick Streich

ja, so ist es nunmal heut zu tage. aber es wird nie das perfekte spiel geben. habs selber ja auch noch nicht gespielt, warte auf die pc version. habe den vorteil, dass der erste dlc grob geschätzt 6-8 wochen nach release schon erscheint.

Marki Wolle

Schade das die Spiele immer so darunter leiden müssen ich hätte lieber 10 Euro mehr bezahlt damit man dann was ordentliches bekommt.

Patrick Streich

ich meine destiny ist ja ein spiel was spaß macht, man muss jetzt wohl nicht alles schlecht reden oder machen. andere spiele bieten trotzdem weniger spielzeit

Alanus

Na da bin ich gespannt auf ein vergleichbares Spiel (ich meine Konsolen Spiel). Ich frage mich immer noch wie kann man das Spiel D2 nennen. Ein zurückgebliebenen (nix gegen zurückgebliebene) Neustart ohne DLC’s von D1 würde ich es nennen. Super Inhalte entfernt und Noobgerecht zugeschnitten.

Marki Wolle

Das kann dann allerdings nicht als Weiterentwicklung gesehen werden sondern nur als zurück bringen des Alten also was schon lange bei D1 vorhanden war.

Majonatto Coco

Deej ist beratungresistenz. Der hat den shitstorm Filter. Aber ich weiß wie man den shitstorm Filter entfernt! Einfach bungie kein Geld in den arsch schieben, für minderwertige Produkte.

Majonatto Coco

Das mit dem bungie Forum stimmt^^ hab gerade den hier gefunden. Das ist ja fast schon lustig ^^ https://uploads.disquscdn.c

Marki Wolle

Nicht nur die deutschen, aus allen Ländern kommt der Shitstorm, in den Foren geht es richtig rund und für alle die meinen Reddit sei besser als so manches andere Forum und das dort konstruktiv diskutiert wird, kann ich nur sagen oha bitte genau hinschauen wie gesagt ich war bei den großen Destiny Foren und dort wurde so mancher normal geschriebener aber kritischer Kommentar einfach gelöscht.

Viele Moderatoren scheinen dort nicht Neutral zu sein und beziehen auch ganz klar Stellung das ist schon ziemlich schlecht für ein bzw. jedes Forum

Majonatto Coco

Stimmt, da hat der cozmo gerade einen post gemacht… 99% negatives Feedback ^^ aber bei bungie ist immer noch alles super, solange 1,2 mio Spieler gleichzeitig spielen

Dumblerohr

Ja man, wo sind die Welpen? xD
Der Kommentar is murderah gut. Und true

Majonatto Coco

Haha hab ich mir auch gedacht^^ fand das mit „den makellos Mongos, die dir einfach ins Gesicht fassen und dir Instant die arschhaare rasieren bis du tot bist“… auch nicht schlecht

ItzOlii

Ich hatte grad nen ordentlichen Lachflash bei dem Text (vorallem da er mich iwie an Andreas aus Frauentausch erinnert und mir dieser vor dem geistigen Auge umherkreiste und diesen Text sprach xD).
Aber ja schlussendlich hat er durch und durch Recht.

PalimPalim

hast n bear hug verdient :))

BavEagle

Öhm, nö, Dämmerung ab 240 und Raid ab 270.

Aber ja, guter Vergleich und genau das paßt mir an Destiny 2 auch nicht. Potential wäre da, siehe meine Antwort vorhin oben an Manuel und ich zitier mich einfach selbst^^
“Aber ja, Belohnungen sind einfach für’n Allerwertesten und nochmal, muß ja nicht PL sein, ansonsten könnte man sich’s einfach machen und einfach jede Woche 5 weitere Level durch denselben langweiligen Quark ermöglichen. Ernsthaft dann besser ? Glaube ich nicht. Wofür aber Strikes, Abenteuer und Ikora’s Missionen, wenn da auch nahezu nichts bei rauskommt ? Wer spielt das überhaupt ? Genau da besteht viel Potential, auch für Belohnungen in Form von besonderen Items, die dann nicht jeder besitzt. Aber nichtmal die Events sind derzeit echte Ziele, kaum Herausforderung und die Rüstungen eben auch nur Kopien vorhandener Designs. Eisenbanner, aber Herausforderung empfinde ich anders und ja, viel zu sehr casual, auch wenn ich Vieles am baldigen Eisenbanner gut finde.”
Das ist für mich die fehlende Langzeitmotivation und da hoffe ich sehr auf Besserung. Aber jetzt wünsche ich trotzdem viel Spaß beim Eisenbanner und schönes Wochenende. Privates RL ruft und das ist mir wichtiger als irgendein Game.

BavEagle

In diesem Sinne gebe ich ja vollkommen recht und ich kritisiere ja auch den fehlenden motivierenden Endgame-Content. Nur frag ich mich, warum man das dann unbedingt mit dem PL verbinden muß ? Man kann auch mit PL 270 bereits Alles gespielt haben und es wird stinkelangweilig (komm mir jetzt bitte keiner mit Ausnahme “Prestige”) und darum geht’s doch eigentlich. Wenn ich dagegen was vom PL höre, dann ist das halbwegs vergleichbar wie wenn ich sage “bin jetzt Chef meiner eigenen Firma, was soll ich noch machen” anstatt zu hinterfragen und zu sagen wo Verbesserungen im Unternehmen möglich sind. Oder anders gesagt: würde sich denn irgendetwas ändern, wenn man z.B. wöchentlich nochmal 5 Level im PL aufsteigen könnte, nur weil man dieselben Dinge immer wieder nochmal macht ? Nein und hoffentlich jetzt besser verständlich.

Marki Wolle

Hallo, BavEagle zu deinem PVP Argument das es doch besser sei wenn alle die gleiche Ausrüstung haben kann ich nur sagen einfach eine neue Playlist machen wo alle Hüter die selbe Ausrüstung bekommen, (was aber stink langweilig wäre)

Aber leider ist Destiny 2 trotzdem schlecht, Bungie hat das meiste über den Haufen geworfen na gut ich wusste auch das PVP jetzt 4vs4 ist und das es die klassischen Item Rolls nicht mehr gibt, tausende Leute haben dem Spiel trotzdem eine Chance gegeben und sehen jetzt das es nicht funktioniert bzw. einfach blöd ist.

Viele haben jetzt eben gemerkt das mit Destiny 2 die Geldgeilheit von Bungie nochmal auf ein ganz neues Niveau angehoben wurde.

In dem Sinne

KingJohnny

OT:
Was ist das denn wieder hier für ein Problem mit den Werbungs- Weiterleitungen ??

Ich werde andauernd auf eine Fail Seite geleitet. https://uploads.disquscdn.c

Haruki

Und soeben von Blizzard das Geld für den PC release zurückerstattet bekommen 😀

KingJohnny

6v6 und Level Vorteile aktiv hätte ich auf jeden Fall auch besser gefunden.
Mit dem 4v4 kann ich mich immer noch nicht anfreunden.

treboriax

Ein Punkt, den ich nie verstanden habe: Welchen Mehrwert bieten Level-Vorteile im PvP? Wenn man mit etwas Anspruch spielt, wünscht man sich doch gerade eine Nivellierung jeglicher Gear-Vorteile, welche den tatsächlichen Skill gap verzerren könnten.

KingJohnny

Ja Level Vorteil ist eigentlich auch egal.
Aber ich finde einfach das es dazu gehört, so wie damals.

KingJohnny

Ich würde mir sowieso ein Hardcore Modus wie TEAM SWAT wünschen.
Alle die gleiche Waffe in die Hand und Super und Fähigkeiten deaktiviert

treboriax

Darauf hätte ich auch Bock. Wobei es ja aktuell zumindest genügend Lobbys gibt, in denen alle Spieler die gleichen Waffen nutzen. 😀

Manuel

Der aktivierte Levelvorteil dient als Abgrenzung. Es soll/te erkennbares Endgame sein. Es ist ein Event und soll sich doch vom normalen Schmelztiegel abheben. Ansonsten ist das Level egal.

treboriax

Ein zeitlich beschränktes Event mit eigenem Loot Pool sollte meines Erachtens eher dazu dienen, möglichst viele Leute anzulocken, die sonst nicht gespielt hätten, denn als weitere Grindoption für Stammspieler zu fungieren. „Früher“ war das Eisenbanner während Contentflauten ab und an noch ein Anlass, mal wieder zusammen Destiny zu spielen.

Außerdem würde das Powerlevel als Zugangsbeschränkung eine Vermischung von PvE und PvP bedeuten, obwohl sich die meisten eher das Gegenteil, eine striktere Trennung, wünschen.

Das einzig zweckmäßige Endgame im PvP sind nach meiner Meinung Ranglisten, da die Langzeitmotivation persönlicher Leistungsverbesserungen erheblich höher ist als das bloße Sammeln von speziellem Gear.

Manuel

“Ein zeitlich beschränktes Event mit eigenem Loot Pool sollte meines Erachtens eher dazu dienen, möglichst viele Leute anzulocken, die sonst nicht gespielt hätten, “
————–+

Aber genau das ist es doch in Destiny immer gewesen, trotz Levelvorteile.

“Außerdem würde das Powerlevel als Zugangsbeschränkung eine Vermischung von PvE und PvP bedeuten, obwohl sich die meisten eher das Gegenteil, eine striktere Trennung, wünschen.”
————

Dieser Abschnitt ergibt in diesem Zusammenhang überhaupt keinen Sinn.

Eine Zugangsvoraussetzung von vielleicht 260 schafft auch jeder Wenigspieler. Und dann aktivierter Levelvorteile schadet doch niemanden. So war es bisher auch.

treboriax

Wenn das einzige Kriterium einer Zugangsbeschränkung sowieso von jedem Spieler erfüllt wird, wozu es dann überhaupt einführen?

Und noch mal die Frage: Welchen Nutzen bringen Levelvorteile WÄHREND des Matches, außer künstlich erzeugter Unausgeglichenheit zwischen den Spielern? Im 6v6 fielen ein, zwei Spieler mit niedrigem Level weniger ins Gewicht, durch die kleineren Gruppen würden diese ihr eigenes Team jetzt allerdings deutlich stärker benachteiligen.

Der Abschnitt ergibt insofern Sinn, als dass das Powerlevel hauptsächlich über PvE-Inhalte gesteigert wird und davon abgesehen auch für diese Aktivitäten konzipiert ist. Im Wettbewerb Spieler gegen Spieler sind solche Ungleichgewichte vollkommen überflüssig und ich bin froh, dass Bungie diesen Fehler aus dem ersten Teil korrigiert hat.

Die Levelvorteile haben das Spielerlebnis im PvP in keiner Weise um zusätzliche Facetten bereichert, sondern lediglich dafür gesorgt, dass man in einzelnen Fällen erfolgreich aus Begegnungen mit „schwächeren“ Gegnern hervorging, die man auf Basis des eigenen Könnens sonst verloren hätte – solche Siege finde ich persönlich wertlos, aber das ist nur meine Meinung.

Manuel

Das PL kannst du auch über das PVP steigern. Ergibt also immer noch keinen Sinn.

Ich hab dir doch schon groß und breit erklärt, dass die Levelvorteile mMn einzig der Abgrenzung als Endgame dienen und sonst für nicht gut sind. Also wozu nochmals die Frage?

Außerdem gewinnst du garantiert kein Match gegen einen besseren Spieler nur weil du 10 – 15 Punkte höher bist. Wenn die Differenz zu groß ist musst du halt vorher eine andere Aktivität spielen um dein PL zu erhöhen. Ist in der Dämmerung oder RAID doch genauso. Du kannst max. Items bekommen, musst aber erst eine Zugangsvoraussetzung erfüllen. So ist das doch wieder nur vercasualisierter Mist. Ihr wollt alles haben, an Allem teilnehmen, aber nichts dafür tun. Ich kann es echt nicht mehr hõren!

treboriax

Wer sind denn „wir“, wenn ich fragen darf? Die Forderung nach einem ausgeglichenen PvP (inkl. Events), in dem einzig der Skill das entscheidende Kriterium ist, hat mit der Casualisierung rein gar nichts zu tun. Denn entgegen deiner Unterstellung kotzt es mich selbst an, dass ich in D2 nach drei Wochen abends spielen mit allen drei Chars nichts mehr zu tun habe außer kosmetisches Gedöns zu farmen.

Nichtsdestotrotz ist deine Hypothese, dass ein zutrittsbeschränktes Eisenbanner mit aktivierten Levelvorteilen irgendetwas daran ändern würde, einfach falsch. Wenn du mal ein paar Monate zurückdenkst, müsste dir wieder einfallen, dass im letzten Jahr gerade das Eisenbanner durch seine Endgame-Belohnungen eine der schnellsten Möglichkeiten für Casuals war, um auf Max.-Level zu kommen. Klar könnte man das durch seltenere Drops regulieren, aber es muss sich am Ende trotzdem auch für Leute lohnen, die nicht jeden Tag mehrere Stunden zocken können – das hat mit Casualisierung nichts zu tun.

PL übers PvP steigern? Das ist mit Abstand die ineffizienteste Methode überhaupt, v.a. über 260 durch die beschränkten Möglichkeiten an mächtige Ausrüstung zu kommen. D2‘s Endgame liegt eben nicht im PvP und da das Spiel dort am wenigsten ein MMO, sondern quasi ein reiner Shooter ist, ergibt das auch Sinn.

Manuel

Willst du es nicht verstehen? Ohne Levelvorteil kann jeder, egal welches Level er hat, daran teilnehmen und Items auss dem Endcontent abgreifen. Das hat mit ausgeglichenem PVP nichts zu tun.
Und das ist für dich keine casualisierung? Jeder soll sofort alles haben?
Diese Diskussion ist sinnlos wenn du den Unterschied nicht erkennst.

treboriax

Ich verstehe, dass du dir mehr Aktivitäten mit Endgamecharakter wünschst.

Aber sobald du forderst, dafür Events, welche die Community im Schmelztiegel zusammenbringen sollen, mit Zutrittsbeschränkungen zu versehen und gezielt Spieler zu benachteiligen, was den wichtigsten Grundpfeiler jedes sportlichen Wettbewerbs, die Chancengleichheit, untergräbt, nur, damit sich das Ganze irgendwie nach Endgame anfühlt, dann endet mein Verständnis.

Manuel

Was quasselst du den da für einen Blödsinn. Wir reden über den Eisenbahner. Willst du sagen, dass der in der bisherigen Form unfair gewesen ist und jeder der den so weiter haben will asozial ist?
Da fehlen mir echt die Worte wie weit du gehst nur um in einer Diskussion Recht zu behalten. Dieses sinnlose Gespräch ist für mich beendet!

treboriax

Die Antwort auf deine Frage kannst du (wortwörtlich) bereits meinen vorangegangenen Kommentaren entnehmen, aber das Problem ist wohl, dass du meine Aussagen gezielt missverstehen willst, da du krampfhaft versuchst, die Diskussion, welche ursprünglich auf den Sinn von künstlichen Ungleichgewichten im PvP abzielte, auf ganz andere Themen, die „Casualisierung“ und den Mangel an relevantem Endgame-Content, zu lenken.

denny

Titan Arme und Kopf, Jäger Helm, das wars mehr brauchbares ist bei Deshonor nicht mehr dabei was gut aussieht 🙁

BavEagle

Erstmal vielen lieben Dank ans mein-MMO-Team für die Infos zum Eisenbanner (und natürlich auch alle anderen hilfreichen Informationen zu Destiny). Hab das Eisenbanner sehnlichst erwartet und jetzt läßt’s sich für kommende Woche mit dem RL vereinbaren. Persönlich würde ich nämlich eine monatliche Roadmap wie im September auch sehr begrüßen, so kann man auch bei einem ausgefüllten gutem RL das ein und andere Zocker-Wochenende mit Freunden einplanen. Deshalb auch Danke Bungie, daß Destiny wieder für jeden in vollem Umfang spielbar geworden ist und nicht nur für die selbsternannten Helden und Hardcore-Zocker, welche sowieso immer nur meckern können nur weil ihre Stat u.ä. für egozentrisches Angeber-Verhalten mal wieder nicht passt und bei derartiger Spielweise auch nie passen wird.

OffTopic …und wer sich dabei angegriffen fühlt, ist selber schuld 😉
Ich empfinde es als äußerst positiv, daß nun wirklich jeder an nahezu sämtliche Ausrüstungen und Waffen kommt. Ein wenig zu leicht, das stimmt, aber ebenso positiv sind fehlende “God Rolls”. Warum ? Nur so ist gewährleistet, daß alle Spieler dieselben Voraussetzungen für Aktivitäten besitzen und eben nicht so einige Aktivitäten den gewissen “Helden” vorbehalten sind bzw. Spieler X aufgrund Power-Level oder fehlender Waffe bei selbigen nicht mitspielen darf. Zugleich gibt’s aber jetzt auch für Casuals keine Ausreden mehr, Content wäre wegen Zeitmangel o.ä. nicht spielbar. Danke hier auch für die “Guided Games”.
So macht Destiny eigentlich allen Spielern Spaß, denen wirklich etwas an Destiny liegt. Eigentlich, denn in einem Punkt besitzt Destiny 2 einen großen Fehler… das Endgame. Und nein, es geht überhaupt nicht um endlos höheren Power-Level und/oder die achso dolle ultra-seltene Ausrüstung für Leute ohne jegliches RL. Es ist eine Schande wie solche Spieler jahrelange Entwicklungsarbeit mißachten und in jedem Game ausschließlich nur noch ihre Stats und Dinge beachten, um ihr Ego zu pushen, während liebevolle Details eines Games gar nichts mehr zählen. Solche Spieler könnten auch Excel-Tabellen spielen und wer dann in Zelle X den größeren Wert stehen hat, ist der Superheld ;P …anders gesagt: höherer Power-Level ist nur eine dumme Zahl, die nix wert ist, für den gemeinsamen Spielspaß braucht’s gar keinen Level.
Aber was bei Destiny 2 wirklich fehlt, sind sinnvolle und herausfordernde Aktivitäten im Endgame. So sind die Strikes zum Beispiel absolut wertlos, machen kurzfristig Spaß, aber weil die Belohnungen meist Null sind, fehlt ziemlich schnell die Motivation. BTW… und ja, Exotics kommen viel zu oft und haben einfach ihren Reiz verloren, seltener und dafür auch wirklich wertvoll wäre besser. Die Dämmerung war dagegen einst für nicht wenige Spieler die spaßige Herausforderung mit Freunden, jetzt ist sie ebenso wertlos und aufgrund dämlicher Zeitschleife ein stupides Durchgerenne mit Kindergarten-Geballer. Ich vermisse die Zeiten, in denen man im Orbit über den Wipe doch oft gelacht hat und sich am Ende über anständige Belohnungen gemeinsam freuen konnte.

Deshalb ja, Destiny 2 macht richtig Spaß und endlich auch wieder denjenigen, welche mehr vom Leben kennen als es nur hirnlos vor der Spielkonsole zu verbringen. Das Einzige was langfristig fehlt, sind sinnvolle Aktivitäten im Endgame, welche durchaus herausfordernd sein dürfen. Da liegt Verbesserungspotential vor allem bei den Strikes, aber auch im PvP, der momentan ebenso sehr stupide und kindisch ist. Hoffnung liegt in den Events und schauen wir mal, was beim Eisenbanner rauskommt…

Nochmal zum Eisenbanner…
Danke auch hier an Bungie für den Modus “Kontrolle”. Die Maps sind für viel Taktik zwar eigentlich auch zu klein, aber bei dem Modus sollte das derzeit beliebte “Team-Shot in Kindergarten-Gruppe” ein wenig eingeschränkt sein. Und was abermals den Power-Level betrifft… wer darüber meckert, der kann’s scheinbar nicht ohne Level-Vorteil 😛 im RL gibt’s auch keinen, aber wahrscheinlich geht da auch nur meckern anstatt sich vernünftig zu beteiligen. Also in diesem Sinne: Sch*** auf Power-Level, irgendeine K/D etc. und einfach viel Spaß für alle im Eisenbanner.

P.S. Rüstungen sind ja Geschmackssache, aber ich frag mich trotzdem, wer bei Destiny 2 für das Design verantwortlich ist. Schon bisher waren besondere Rüstungen eigentlich nur Kopien vorhandener Rüstungen (wie bei den Fraktionen) und jetzt fehlt mir auch wieder die Kreativität wenn man sich Warlock- und Titan-Helm anschaut. Da wäre auch noch Potential vorhanden, erst recht wenn man an weibliche und männliche Charaktere denkt, da macht sich nicht Alles für beide wirklich gut 😉 und verzichtet Mann/Frau auch mal auf neue Kollektion trotz Sammel-Leidenschaft.

Manuel

Seltsamer Kommentar???? verurteilst die Kritiker und führst dann selbst unmengen Fehler auf.

Paul

Hab ich mir auch grad gedacht… Stellt alle Kritiker an den Pranger und zählt exakt das gleiche auf, was alle bemängeln… ????
????????????

BavEagle

Echt, hab ich das ? Ja, betreffs fehlendem Endgame-Content, aber in keinster Weise mit denselben aus solchem Content erforderlichen Belohnungen. Nochmal, wem’s nur um Power-Level geht oder sonstigen Schnickschnack, um sich gegenüber anderen Spielern zu profilieren, der kann jedes x-beliebige Game spielen, der braucht kein Destiny und es wird einem solchen Spieler trotzdem niemals anders gehen. Erst recht nicht, wenn man schon wenige Wochen nach Release über solche Dinge meckert. Ich lese aber auch hier leider immer nur über fehlende Möglichkeiten, sich weiter hochzuleveln. Geht’s also um Destiny oder doch nur um die eigene Stat ?!?
Falls immer noch nicht verstanden: Heute ist Tag zum Mitdenken, schade nur, daß ihn so wenige feiern können 😉

Paul

Ich habe hier nix von “weiter Leveln” gelesen… Nur was von “Levelvorteile” was eh relativ schnuppe ist…
Also du bist ziemlich der erste der das Thema weiter Leveln anspricht… Also Tag zum Mitdenken wirst wohl heute nicht mitfeiern dürfen…

m4st3rchi3f

Also du bist ziemlich der erste der das Thema weiter Leveln anspricht
—-
Ich gehe davon aus er meint damit die fehlende Erhöhung des Powerlevels. Und das wurde heute schon bemängelt. 😉

Paul

Na dann habe ich das wohl überlesen… Bloß das kann absolut keine “Mehrzahl” sein. Die meisten, mich eingeschlossen, bemängeln exakt die gleichen Sachen…

BavEagle

Und ? Warum dann Kritik an meinem Kommentar ? Wie vorhin an AmNesiA geschrieben, wenn ich nicht einmal sondern immer wieder lese/höre, daß Spieler Power-Level 300 + x sind und daraufhin nicht mehr wissen, was sie noch spielen können, dann hat das nicht wirklich was mit Endgame-Content zu tun sondern nur mit ihrem Level. (Nicht die “Mehrzahl” ? Vielleicht nicht und wahrscheinlich nicht auf mein-MMO, aber Destiny wird nicht nur auf mein-MMO diskutiert.) Deshalb meine Aussagen dazu, aber wenn Du Dich ja damit nicht angesprochen fühlst, warum dann Kritik an mir, wenn man doch einer Meinung ist ?!?
Übrigens hab ich nicht Unmengen an Fehlern aufgeführt sondern Destiny 2 eher positiv betrachtet, aber ich hab auch nicht alle Kritiker verurteilt. Schon lustig zu sehen wie sich Leute angesprochen fühlen, die gar nicht gemeint waren. So viel zum Thema “Mitdenken” und war nicht bös gemeint sondern eher die Frage, warum Du nicht akzeptieren kannst, daß wir hinsichtlich Endgame-Content einer Meinung sind ? Die Frage kannst Du Dir selber beantworten, von meiner Seite wurde genug gesagt.

Destiny Man

“Heute ist Tag zum Mitdenken, schade nur, daß ihn so wenige feiern können ;-)”

https://uploads.disquscdn.c

v AmNesiA v

Es geht doch den meisten Kritikern gar nicht darum, dass man nicht weiter aufleveln kann. Oder dass man sich durch ein hohes Level profilieren möchte usw.
Das mag vielleicht bei ein paar Facebook Rambos so sein, aber das trifft nicht den Kern der Kritik.
Es geht um Abwechslung im Endgame, es geht um Wiederspielbarkeit von Inhalten, es geht um fehlende Kreativität seitens Bungie wenns um Ausrüstung, Level-Ups, Aktivitäten und Langzeitmotivation geht.
Und hier gehts gar nicht nur um Leute, die schon 200-300 Stunden gezockt haben. Ich hab gerade mal 60-70 Stunden gespielt, einen Char auf Max Level und den zweiten Charakter angefangen. Und beim zweiten Char fehlt mir schon die Lust. Ist alles sehr langweilig und öde gestaltet. Zwar schön gemacht, aber man bekommt schnell das Gefühl, dass es ausgelutscht ist, kaum motiviert und es Sinn macht.
Und das ist doch der Kern der Kritik. Und nicht, dass hier alle enttäuscht sind, weil Ihre Internet Eier nicht die dicksten sind und man nicht weiter leveln kann oder so ein Quatsch.

Paul

Danke!

BavEagle

Es geht um Abwechslung im Endgame, es geht um Wiederspielbarkeit von Inhalten, es
geht um fehlende Kreativität seitens Bungie wenns um Ausrüstung,
Level-Ups, Aktivitäten und Langzeitmotivation geht.

Da sind wir einer Meinung und Sorry, daß ich es grundsätzlich bei vorhandener Kritik aber anders wahrnehme. Dafür lese ich einfach zu oft Sätze wie “bin mit Char(s) auf 300 + x und kann nichts mehr machen bzw. habe aufgehört zu spielen”. Da muss ich schon fragen, was das Ganze denn mit dem Power-Level zu tun hat, und sehe dann in solchen Aussagen keinen anderen Grund, um weiterzuspielen.

Wer aus anderen Gründen Endgame-Content einfordert, dessen Kritik verstehe ich nicht an meinem Kommentar. Oder warum fühlt man sich dann angesprochen hinsichtlich Power-Level ?!?

v AmNesiA v

Ja, solche Leute gibt es auch. Klar.
Aber den meisten Kritikern gefällt D2 ja trotzdem und sie spielen es weiter. Weil sie eben Spaß in der Gruppe usw. haben.
Wenn jetzt aber selbst diese Gruppenaktivitäten keinen Spaß mehr machen, weil sie langweilig und wenig abwechslungsreich sind, dann ist das schon ein generelles Problem.
Und da so was aber kurzfristig nicht so einfach zu ändern ist, steht Destiny hier vor einem strukturellen Problem. Klar liefern sie Content recht zügig nach, dieser ist aber leider wenig kreativ oder von der Tätigkeit her eine große Abwechslung. Es ist praktisch schon vorhandener Content in einem anderen Kleid. Beispiel Eisenbanner:
Es ist lediglich der normale Quickplay Kontrolle Modus, der auch sonst läuft.
Man hat wieder einen NPC im Turm, bei dem man Tokens abgibt (so wie jetzt erst bei der Fraktionsrally).
Und es ist kein Levelvorteil aktiv und es ist wieder 4v4.
Also alles wie gehabt und schon die ganze Zeit vorhanden.
Darum gehts. Es ist praktisch alles der gleiche Brei. Das zieht sich durchs gesamte Spiel. Auch im PvE.
Was bringt neuer Content, wenns eigentlich nix neues ist??
Darum gehts den meisten Kritikern.

BavEagle

Yep und zu diesen Kritikern zähle ich mich auch selber. Wielange dieser immer gleiche Einheitsbrei mir noch Spaß bereitet, kann ich dabei nicht sagen. Deshalb nannte ich fehlende Motivation im Endgame-Content und bin da ganz Deiner Meinung hinsichtlich erforderlicher Abwechslung. Ansonsten sehe ich mehr Licht als Schatten bei Destiny 2, Gründe siehe meinen ersten Kommentar.

(Das Thema “die meisten Kritiker” vor allem im Bezug auf von mir genannte Max-Level-Spieler möchte ich nicht mehr weiter diskutieren. Es mag gern hier auf mein-MMO anders aussehen, aber auch hier liest man ganz oft von Leuten, die nur aufgrund Max-Level keine Motivation mehr besitzen, und insgesamt hört und liest man es bei Diskussionen rund um Destiny viel zu oft. Deshalb hatte ich es im ersten Kommentar herausgestellt und mein Standpunkt ist einfach: spaßiger guter Endgame-Content hat gar nichts mit irgendeinem Level zu tun sondern steht jedem Spieler zur Verfügung. Und bevor das wieder falsch verstanden wird: ab Level x besondere Aktivitäten ist ok solange dadurch keine unfairen Vorteile entstehen und solange andere Spieler bis dahin auch herausfordernden spaßigen Content spielen können.)

Franky

Wenn man alles oder fast alles hat geht es natürlich nur ums Pl/Ll. Denn ohne belohnung fühlt sich so etwas fad an. Ich profiliere mich aber nicht darüber sondern erfreue mich am erarbeiten! Ich denke dein Problem damit ist das gegenteilige von dem was du anderen vorwirfst. Sie fühlen sich angeblich groß dadurch… ? Ich denke du fühlst dich einfach klein wenn ein par powergelevelte neben dir stehen. Mir (305, 305, 303) ist das Level anderer und der Vergleich mit ihnen total schnurz. Ich erfreue mich nur am Ergebnis meines Erfolges.

BavEagle

Ich verstehe schon, was Du damit meinst, denn ja, ohne Belohnung fühlt sich jede Aktivität fad an und siehe meinen Kommentar hinsichtlich Strikes und der Dämmerung. Doch muß Belohnung dann unbedingt im PL liegen ? Ich glaube nicht, daß PL schlecht ist und auch nicht jeder Spieler mit hohem PL, da unterstellt man mir schon wieder Falsches und Sorry, mein PL ist mit allen 3 Charakteren auch wirklich hoch genug, um auf niemanden neidisch zu sein. Leider kenne ich aber auch bei Destiny 2 schon die Situation, selber in einen Raid eingeladen zu sein während Freunde aufgrund niedrigerem PL nicht erwünscht sind. Meine Konsequenz: ich verlasse derartige Teams. Aber genauso konsequent verfolge ich auch den Spielspaß aller Mitspieler und bin gegen Ausgrenzung aufgrund PL oder Items aus besonderen Aktivitäten.
Generell denke ich aber, auch Du würdest Dich über so manch andere Belohnung viel mehr freuen. Beispielsweise besonders schöne Rüstungen, Shader, Raumschiffe und vielem mehr, darf dann auch gern nur aufgrund besonderen Erfolgen erreichbar sein, die nicht jedem zugänglich sind. Nur generell fehlt einfach motivierender Content für alle Spieler im Endgame und das ist derzeit auch meine einzige Kritik an Destiny 2, mit Ausnahme einiger nerviger Bugs ansonsten alles eigentlich gut.

(Und Sorry, daß ich dermaßen auf den PL losgegangen bin, aber ich lese nicht nur hier mit und ich höre und lese dann doch mehrheitlich, daß viele bereits aufhören, nur weil sie Max-Level erreicht haben und scheinbar für diejenigen dies das einzige Ziel ist. Wenn ich mir dann noch anschaue, wann ganz schön viele Spieler was erreicht haben und welche Spielzeiten da schon investiert wurden, dann muß ich auch Bezug auf RL und Spielweisen nehmen und da wundert mich dann nichts mehr, weder bei Destiny noch bei anderen Games.)

Deli Kan

Lasst ihn doch, im Herzen meint er genau das gleiche was wir meinen nur im längeren Text..
These…Antithese…Synthese 😀 Da steckt doch Destiny-Herzblut drin, kommt schon

Paul

Stimmt! Synthesen! Die fehlen auch… ????

André Wettinger

Versteh auch bis heut noch nicht warum sich Leute über die grundlegenden Mechaniken eines Mmo s aufregen aber es dann trotzdem spielen. Ein Mmo war schon seit je her ein Spiel auf Zeit!! Von Dunkle Schatten ( 1994 ) WoW ( 2004 ) bis hin zu Destiny. Ein Mmo kann auch nur eine gewissen Spielertyp ansprechen. Das was wir da gerade haben in Destiny ist alles andere was ein Mmo ausmacht!!!!

Und ja, das erreichen eines Punkt X durch eine relative hohe Zeitspanne war schon immer das Hauptziel eines solchen Game s. Aber Hochmut kommt vor den Fall also weiter so und mit Vollgas gegen die Wand. Bis zu den Tag wo ein vergleichbares Game das Licht erblickt. Dann sind wir bei den Punkt wo man sagt ” Lernen durch Schmerz “

Ps: Deine Meinung kann ich nicht vertreten und wiederspricht sich eigentlich!!

m4st3rchi3f

Das was wir da gerade haben in Destiny ist alles andere was ein Mmo ausmacht!!!!
—-
Destiny ist aber auch keine reines MMO, sondern ein Coop-Shooter mit MMO-Anleihen (selbstbetitelt “Shared-World-Shooter”).

André Wettinger

Ist schon richtig.
Es hatte einen gesunden Shooter Anteil. Das war auch meiner Meinung das Erfolggeheimnis von Destiny. Man könnte einfach alles machen was man sich von einen Mmo sich wünschte und gleichzeitig einfach nur ballern.

v AmNesiA v

Nein, es ist ein Shared-World-Shooter! 😉

m4st3rchi3f

Hatte ich schon längst drangehängt. 😉

v AmNesiA v

Not on my screen. 😉 https://uploads.disquscdn.c

m4st3rchi3f

Hatte ich direkt editiert nachdem ich das andere abgesendet hatte.
Aber das wird von disqus nicht erkannt wenn du die Seite schon offen hattest. 😉

André Wettinger

Du sollst nicht laden wenn der Akku auf 100 ist. Das mag der ???? nicht. Nix gut!!!????????

v AmNesiA v

Stimmt. Hahaha. 🙂
Sitze im Büro und hatte das Handy zum Laden an der USB Dose.
Ist wohl schon lange fertig.

BavEagle

Wo widerspreche ich mir denn ? Ich finde es schön, daß nun jeder Spieler an alle Dinge kommt ohne dies nur mittels unverschämtem Loot-Glück und/oder für einen normalen Menschen kaum machbarer Zeitinvestition zu erreichen. Das Einzige, was ich kritisiere, ist fehlender Content im Endgame. Und das eben nicht, um noch höheren Level zu erreichen oder für besonders herausragende Rüstungen/Waffen sondern als Herausforderung und für den Spielspaß.

Bungie hat da schon Einiges sehr richtig gemacht, denn Destiny 2 bleibt für viele Spieler und vor allem auch für spätere Neueinsteiger immer spielbar. Da wurde aus Destiny 1 gelernt, in welchem einige Aktivitäten nur denen mit passendem Level/Waffen vorbehalten waren. Weniger die Schuld von Bungie sondern der Spieler, welche eben nur ihren eigenen Level und eigenes Vorankommen im Kopf haben.
Ansonsten hat Bungie eigentlich auch gelernt, nimmt man was die Spieler scheinbar wollen. Man ist extrem schnell auf Max-Level und das ist scheinbar vielen extrem wichtig und es kommt momentan im 2-Wochen-Rhythmus bereits neuer Content. Alles nicht nötig für einen langfristigen Erfolg und eher negativ für selbigen, aber schaut man sich andere Spiele an, sind Spieler heutzutage doch an langfristigem Spielspaß gar nicht interessiert. Dafür müßten die Entwickler schneller nachliefern als Spieler neuen Content durchspielen und das ist bei heutiger Spielweise mit 24/7-Zockern, YT-Anleitungen, etc. gar nicht möglich.

Rene Kunis

Wenn du die zeit nicht investieren kannst oder willst dann ist dieses genre einfach nichts für dich und fertig. Aber zu verlangen das jetzt für alle spieler alles so einfach und casual wie nur irgendwie möglich sein muss nur weil „DU“ die zeit für dieses genre nicht mitbringen willst ist meines erachtens nach mehr als vermessen. Forderst du auch einen Doktortitel ohne zeitaufwändiges Studium? Deine ansichten klingen nicht nach denen eines erwachsenen menschensü

BavEagle

Moment, woher beziehst Du diese Info über mich und meine Spielweise ? Weil ich im Sinne aller Mitspieler Dinge bei Destiny 2 positiv sehe, welche Dir nicht passen ? Sorry, daß ich nicht nur an mich denke, auf welchen all Deine Vermutungen mal gar nicht zutreffen, sondern grundsätzlich an alle Mitspieler, welche aufgrund ihrer RL-Gegebenheiten nunmal nicht unendlich Zeit für irgendwelche Games aufbringen können. Wenn Du solchen Spielern aber ein Game quasi verbietest, ist genau das nicht gerade die Denkweise eines tatsächlich erwachsenen Menschen. Das klingt mehr nach keine Ahnung von oder zumindest null Respekt gegenüber familiären und privaten Verpflichtungen. Und im Ernst ein Studium mit einem Game vergleichen ? Also Nö, sorry, da wird’s mir dann wirklich zu kindisch. Nur so als Denkanstoß: für ein Studium hilft kein YT und kein Glitch, über Letzteres solltest Du nachdenken, wenn Du vielleicht der Annahme bist, in Spielen würde man sich heutzutage noch irgendetwas hart erarbeiten. Du nutzt solche Möglichkeiten nicht ? Prima und finde ich gut, aber dann nutz die Möglichkeit, mal wirklich über Mitspieler und deren Spielmöglichkeiten nachzudenken, im Negativen aber auch im Positiven, Danke.

Stef Fen

“Destiny ist kein MMO, es ist ein Shared World Shooter mit Loot!” (c) 2017 by Stef Fen

André Wettinger

Naja, wenn man wüsste was dass eigentlich ist, wäre ich schon klüger!! Eine selbsterfundene Bezeichnung des Herstellers ????????????

Stef Fen

Nee, das hat nicht der Hersteller erfunden. Shared World bedeutet einfach nur: Die Welt ist zwar für alle gleich, aber es sind nicht alle Spieler in dieser einen Welt vereint die tatsächlich grad online sind. Sondern nur ein gewisser (kleiner) Teil. Man nennt das auch Instanzen 😉 WoW hat das erfunden. MMO(RPG) bedeutet ja eigentlich “Massively Multiplayer Online” Role Playing Game. Das Massively fehlt. Es gibt imho nur ein Spiel, was wirklich ein echtes MMO im Sinne des ersten “M”s ist: Und das ist EVE Online! Weil dort WIRKLICH alle Spieler in ein und derselben Welt sind.

Rene Kunis

verlangst du im richtigen leben auch das jeder alles bekommt ohne dafür was zu leisten? Es ist nun mal überall im leben so das nur derjenige belohnt wird der hart arbeitet und sich in was auch immer spezialisiert (studium, meisterprüfung etc.) ich bin dafür das bungie es wieder so macht das man auch nur durch die härtesten aktivitäten wieder das maximale aus seinen charakter rausholen kann und nicht wie von dir gewünscht alles hinterher geschmissen bekommt ohne etwas zu leisten. Aber da brauchen wir uns ja jetzt keinen kopf drum machen denn genau für die art von spieler wie du anscheinend einer bist wurde destiny 2 ja entwickelt. Fragwürdig ist auch deine äusserung bezüglich egozentrischem verhaltens seitens mancher Destiny Spieler…. warum sollten sie es nicht zeigen dürfen das sie woche für woche die härtesten raids schaffen und unzählige stunden an neuen taktiken tüfteln? Wie gesagt, wer soviel zeit in bestimmten aktivitäten verbringt hat sich das dann auch verdient die schönsten rüstungen und waffen zeigen zu dürfen. Ob dir das gefällt oder nicht steht auf einem anderen blatt.

BavEagle

Sorry, habe Dir weiter unten schon geantwortet und solche Diskussionen sind dermaßen sinnlos, da von Deiner Seite gleich zu Beginn bereits mit Unterstellungen begonnen wird, die vorn und hinten nicht stimmen. So sprichst Du mein RL an ? Nochmal Sorry, im RL würdest Du nach Deinen Aussagen k***en vor lauter Neid und ich lach Dich aus, wenn Du mir dort mit harter Arbeit kommst. Warum ? Weil Du genau derjenige bist, der ja scheinbar schier endlos Zeit für’s Zocken aufbringt und genau deshalb nie kapieren wird, warum ich da stehe wo ich bin und Du mir nur ingame mit Deinen achso dollen Sachen was vormachst. Da muß ich dann unterstellen: sonst nix zu bieten ? Mir ist es aber egal, was und wer Du im RL bist und ingame noch viel mehr. Was ein Spieler wie Du leider niemals versteht: mir geht’s um den Spielspaß für alle Spieler und da dürfen einige Spieler auch ruhig besondere Sachen aufgrund herausragender Aktivitäten besitzen. Aber nur solange dadurch kein unfairer Vorteil gegenüber anderen entsteht (wie beispielsweise dann in einem PvP) und solange andere Spieler auch genügend Spaß mit dem Game haben. Die von Dir erwähnten “schönsten Rüstungen” sind dann auch kein Problem, wer’s nötig hat, bitteschön. Ich hab aber schon ein Problem damit, wenn Freunde gar keine weiteren Aktivitäten mitspielen können nur weil sie ebenso ein tatsächliches RL haben. Denn ob Dir das gefällt oder nicht: jede Game-Stat, jedes noch so hart erarbeitete Game-Item ist real überhaupt nichts wert. Spielspaß mit anderen und langjährige Freundschaften durch gemeinsames Spielen sind dagegen auch real oftmals viel wert. Falls aber in der Denkweise eines heutig üblichen Spielers festgefahren, dann sag ich nur: nichtmal die PvP-Stat ist ingame noch irgendetwas wert, wenn nur durch unfairen Waffen-Vorteil o.ä. erzielt.
Und jetzt kannst Du auch diesen Kommentar zerreißen, es hilft nichts. Solange sich jemand nur an seinen Ingame-Erfolgen ergötzen kann, wird diese Person nie verstehen, worum es mir geht, und das hilft dann auch nicht, um bei Fehlern in einem Spiel gemeinsam Verbesserungen für alle Spieler zu erzielen.

Manuel

Solche Dikussionen würden nicht geführt wenn Bungie/Activision bei der Entwicklung des Spiels an alle gedacht hätte. So ist es einzig für Wenigspieler eine längere Zeit motivierend.

Spieler die D1 gespielt haben und weiterhin gerne 3 Std. oder mehr, täglich in D2 spielen wollen, erkennen nach einigen Wochen, dass wir vergessen wurden oder auf uns geschissen wurde. Für uns gibt es keine Ziele, und ja, dass pisst uns an und deswegen kritisieren wir das Spiel.

Hätte doch nicht so schwer sein können wenigstens ein paar Dinge für uns einzubauen.

BavEagle

Da geb ich Dir absolut recht, denn gerade für Vielspieler (und ja, bin ich selber) fehlt jeder motivierende Endgame-Content. Aber muss es denn irgendetwas sein, daß wieder nur bestimmten Spielern zur Verfügung steht ? Nein, auch nicht. Für den Anfang hätten wir ja sogar schon recht viel Content und Leute, die gleich nach Release binnen kürzester Zeit Alles erspielt haben, lassen sich sowieso niemals befriedigen. Aber ja, Belohnungen sind einfach für’n Allerwertesten und nochmal, muß ja nicht PL sein, ansonsten könnte man sich’s einfach machen und einfach jede Woche 5 weitere Level durch denselben langweiligen Quark ermöglichen. Ernsthaft dann besser ? Glaube ich nicht. Wofür aber Strikes, Abenteuer und Ikora’s Missionen, wenn da auch nahezu nichts bei rauskommt ? Wer spielt das überhaupt ? Genau da besteht viel Potential, auch für Belohnungen in Form von besonderen Items, die dann nicht jeder besitzt. Aber nichtmal die Events sind derzeit echte Ziele, kaum Herausforderung und die Rüstungen eben auch nur Kopien vorhandener Designs. Eisenbanner, aber Herausforderung empfinde ich anders und ja, viel zu sehr casual, auch wenn ich Vieles am baldigen Eisenbanner gut finde.

Manuel

Warum redest du immer vom PL? Das ist doch uninteressant! Es muss etwas langfristiges als Ziel vorhanden sein. Randomperks und Godroll, T12, seltene Rüstungen oder ähnliches.
Und ja, dass kann jeder erreichen wenn er denn genug Zeit investiert oder Glück hat. Wer das nicht möchte braucht es ja nicht. Sollte sich aber auch nicht beschweren.

BavEagle

Sorry für die späte Antwort (RL ist mir wichtiger), aber um Deine Frage mitsamt weiterführender Aussage noch zu beantworten:
Ich hab den PL deshalb erwähnt, weil bei Beschwerden extrem oft immer wieder fällt “bin PL 0815 und finde keine Beschäftigung mehr”. Das kann ich nicht akzeptieren und ich versteh die Leute auch nicht, die mit meiner Meinung ein Problem haben, es sei denn, es geht ihnen selber eben nur um den PL.
Fehlender motivierender Endgame-Content sind wir ja absolut einer Meinung, nur nicht betreffs “God-Rolls” u.ä. Warum ? Ja, macht (Hard)core-Gamern vielleicht viel Spaß, aber bringt selbigen unfaire Vorteile und Sorry, aber ein Game muß für die Mehrheit in vollem Umfang spielbar bleiben. Ob es Core-Gamern passt oder nicht, die Casuals sind immer die Mehrheit und ohne selbige macht der Publisher keine Kohle und wenn’s ganz “blond joggt”, stampft ein Publisher das Game ein, weil’s zu wenige spielen. Trotzdem bin auch ich der Meinung, es muß besondere Belohnungen für Core-Gamer geben wie eben besonders herausragende Rüstungen, etc. und Alles, was keinen unfairen Vorteil bietet aber dennoch die Mühen wirklich belohnt.

Rene Kunis

Du redest viel aber hast nix zu sagen! Du bekommst hier von allen möglichen leuten gegenwind aber beharrst weiter auf deine meinung. Und um dem die krone aufzusetzen fängst du auch noch aus dem nichts eine vorpubertäre neiddebatte an! Daumen hoch für deinen hochüberlegenen Geist. Schön ist auch zu sehen wie du bei kritik sofort persönlich wirst und ins beleidigende abdriftest. Aber gut, das mag dir bei deinen hochentwickelten intellekt und deinem höhergestelltem real life verziehen sein da du ja zu den oberen zehntausend zählst. Ich verbeuge mich in erfurcht vor deinem geleistetem!!!

BavEagle

Lol, ich bekomme von den Leuten Gegenwind, die sich von meinen Äußerungen zum PL angegriffen fühlen, obwohl wir hinsichtlich Endgame-Content gleicher Meinung sind. “Getroffene Hunde bellen” und mehr ist dazu nicht mehr zu sagen.

Betreffs “vorpubertäre Neid-Debatte” sowie “persönlich” und “beleidigend”…
DU warst derjenige, welcher gleich mit erstem Kommentar unterschwellig beleidigende RL-Äußerungen lieferte und dies im nächsten Kommentar fortgesetzt hast. Darauf hab ich es kommentiert, um Deine dümmlichen Unterstellungen ad acta zu legen, und auch klipp und klar gesagt, Dein RL interessiert mich nicht. Damit war’s für mich aber beendet, aber DU mußtest mir trotzdem noch damit kommen und nun nachträglicher Edit hilft Dir dabei nix. Weil DU aber immer noch drauf rumreitest, scheint bei Dir das Thema “Neid” wirklich wichtig zu sein, das wirft auch Dein Argument “schönste Rüstungen und Waffen zeigen zu dürfen” in ein anderes Licht.
So kannst Du mir meine Worte verdrehen wie Du willst, vermutlich zu viel Text für Dich um sie zu verstehen und nicht gleich mit falschen Unterstellungen zu kommen. Deshalb von meiner Seite Ende der Diskussion, denn:
Was mir an Destiny 2 nicht gefällt, hast Du nicht verstanden, warum mir Destiny 2 trotzdem gefällt, hast Du auch nicht verstanden, warum Bungie aber in Anbetracht der Gewinn-Maximierung und der Spieleranzahl Alles gerade ziemlich richtig macht, wirst Du mit offensichtlich pubertären “Show-Off”-Qualitäten und ausschließlich Core-Gamer berücksichtigender Denkweise vermutlich nie verstehen. Bei Deinem Beruf eigentlich unverständlich, aber wohl eher für Dich nicht das richtige Game anstatt für andere, ob’s Dir gefällt oder nicht.

Majonatto Coco

Der Junge hat es begriffen… ich fühle Hoffnung????????

RUN [war_is_the_answer]

In wenigen Punkten geb’ ich dir recht, aber im Großen und Ganzen bin ich dann doch auf der Seite der Kritiker, die das Spiel eben als verhunzt sehen.
Ich hab noch keinen Char auf 300 und ich hab noch nicht alles gesehen; aber alles was ich gemacht habe war Kinderk**ke – zu easy.

Ich habe aber seit Tag 1 in Destiny noch nie erlebt, dass ein Spieler zu einer Aktivität nicht mitgenommen wurde, weil er Waffe X oder Ausrüstung Y nicht hatte. Weder unser Clan hat das gemacht, noch hat das einer aus unserem Clan erlebt, wenn er/sie mit zig anderen Clans was gemacht hat.

Wo ich dir recht gebe: Shooter sollten im PvP zumindest die Möglichkeit besitzen (wenn’s nach mir ginge sollte das sogar die Regel sein), dass Spieler mit identischer Ausrüstung und identischen Waffen gegeneinander antreten, denn letztlich bedeutet diese Chancengleichheit was das Gear betrifft, dass sich wirklich die durchsetzen, die gut spielen können. In diesem Sinne ist der PvP von Destiny für mich auch kein richtiger PvP. Das sind Quake 3 Arena, Unreal Tournament oder Doom z.B.
Aber die Zeiten ändern sich (leider) und daher muss man als “Unterlegener” eben seine Spielweise anpassen.

BavEagle

Als “verhunzt” sehe ich Destiny 2 nicht, im Ansatz sogar als sehr gut. Aber ja, die meisten Aktivitäten sind zu leicht und da hab ich auch nie anderes behauptet sondern nur, daß ich es gut finde, daß nun jeder Spieler an alle Dinge herankommt, unabhängig von z.B. extremer Spielzeit und Loot-Glück. Das ist der Punkt, den ich deshalb sehr positiv sehe, weil ich ja nicht weiß, wer hier noch mehr von Destiny 1 kennt als nur seinen eigenen Clan oder “Tellerrand”, aber in Destiny 1 hieß es zu oft, für Raid und Arena nur ab Lichtlevel X und Waffe Y. Sorry, aber scheinbar hat kaum jemand mal Mitspieler-Suchen bei Destiny 1 verfolgt, wenn solche Anforderungen hier kaum jemand kennt obwohl dies mehrheitlich der Fall war. Spreche ich nur von unsrem Clan und unsren Freunden war es ja auch anders, aber ich halte es für sehr vermessen, nur immer von den eigenen Möglichkeiten auszugehen. Deshalb eben auch “Guided Games” ein toller Ansatz.

Betreffs PvP ist das aber dann eben der springende Punkt, warum ich gegen besondere Waffen aus besonderen Aktivitäten bin. Den Schmelztiegel kann man sowieso nicht als echten Shooter ansehen und Shooter-Skills kommen dort nur bedingt zur Geltung. Aber mit solchen Waffen verkommt der Schmelztiegel dann komplett zur Lächerlichkeit und das muß echt nicht sein.

Was mir auch nach aller jetziger total unsinniger Diskussion um Spielweisen und Spieler fehlt (auch wenn ich mich immer noch frage, warum sich einige dermaßen angesprochen fühlten, um hier gleich mit Unterstellungen zu arbeiten):
Spaßiger und herausfordernder Engame-Content und da hoffe ich sehr, wird Bungie noch nachliefern und eben nicht nur für auserwählte Helden sondern für alle Spieler. Ansonsten geht ein Spiel nämlich auch mal schnell den Bach runter, siehe TD, in welchem erst die Masse an Casuals aber dann auch der Rest verschwand und die meisten trotz vieler aber auch viel zu später guter Verbesserungen dann nicht wiederkamen. Das kann einem Destiny zwar eher nicht passieren, aber wäre tortzdem schade, wenn die Community deutlich schrumpft.

Ninja Above

Das warlock set sieht ja furchtbar aus xD

Geisti 2011

Wie ein schräger, aufgetragener Wintermantel. Titan- und Warlockhelm haben auch noch einen modischen Dutt – Alles nur zum Reinschlagen.

Ninja Above

Das jäger set find ich dafür ganz cool

ne0r

Ich freu mich aufs Eisenbanner. Finde Destiny 2 echt gelungen und alles was hier wieder hart gebasht wird stört doch ohnehin wieder nur Leute die bereits weit über 200 Spielstunden investiert haben… Es gibt kaum Spiele am Markt die einen überhaupt mal 100 Stunden Content bietet, Destiny 2 packt das wieder ohne Probleme, trotzdem zu wenig Content.
Ich kann so manche Kritik nachempfinden, finde auch schade das der Prestige Raid keine Powerlevelsteigerung bringt. Finde es auch blöd das man das max. PL easy erreichen kann. Only Raid, Nightfall, Trials und Eisenbanner wäre meiner Meinung nach auch hier der richtige Weg! Aber Bungie hat sich dagegen entschieden, ich bin mir sicher das mit dem nächsten Addon eh wieder einiges über den haufen geworfen! Das TOKEN System finde ich persönlich gut, hätte man sich aber beim Eisenbanner und z.B.: bei den Fraktionen sparen können, hier hätte man ein anderes System einfügen können! Aber das ist eben Bungie… was erwartet Ihr?
Insgesamt ist D2 gelungen, es fehlt nur noch der Feinschliff und der wird über das Jahr 1 hinaus andauern, wie wir das eigentlich auch gewohnt sind… Das gemotze hier ist fast nicht zu ertragen, spielt halt mal nebenbei ein anderes Spiel, Spielt mit euren Kindern, geht spazieren, Ski fahren (bald) oder was weiß den ich….
Ich hab viel gezockt und habe einen Char auf 290, der 2. ist jetzt Level 12 und ich war noch nicht im Raid… ich für meinen Teil habe noch viel zu tun. Nebenher Fifa 18/Titanfall 2 gespielt, Arbeit, Familie… fühl mich in D2 noch voll ausgelastet.
Eisenbanner Rüsi für meinen Titan gefällt mir gut! Hoffe es komplett zusammen zu bekommen. Hoffe auch das es noch ein paar Waffen gibt 🙂
P.S. ich finde nicht alles gut, aber an manchen Dingen sind die Leute auch selbst Schuld 😀 Wenn man bei D1 schnell nichts mehr zu tun hatte, dann ist D2 eben echt eine Lüge…. Aber wenn man in D1 nie Max LVL erreicht hat, dann fühlt sich D2 etwas fairer an. Aber viele Dinge finde ich auch nicht wirklich gelungen und hoffe auf Besserung.

RaZZor 89

Es geht um berechtigte Kritik und das ist was anderes als “hart Bashen”. Warum ist das Spiel gefühlt so unfertig wenn es doch der Nachfolger ist? Warum wird so viel Potenzial verschenkt? Warum verschwinden Sachen die seid Monaten und Jahren bei Destiny bereits Standard sind?
Vllt mal in diese Richtung überlegen

ne0r

Kann ich dir sagen: Spieler die zufrieden sind beschweren sich nicht. Das heißt das in D2 womöglich die Dinge umgesetzt wurden, die viele an D1 gestört hat. Nun sind diese Spieler zufrieden und ruhig, dafür sind die anderen Spieler unzufrieden und machen Trubel… Das wird immer so bleiben und in meinen Augen ist Bungie einfach der Spakat nicht gelungen! Ich hab ja schon gesagt, das ich D2 auch nicht nur feier, es gibt viele Dinge die mich stören, aber ich schau optimistisch in die Zukunft und hoffe das Bungie wie schon in D1 das ein oder andere mal für postive Überraschungen sorgen wird 🙂 Für den Anfang war es in meinen Augen ganz gut, man muss aber wie ich es geschrieben habe nicht 24/7 in ein und dem selben Spiel abhängen, sonst macht es einem ohnehin nicht lange Spaß, das ist meine Meinung dazu! Nun gut es ist wie es ist, Bungie ist am Zuge!

Marki Wolle

Vielleicht bekommt Bungie ja mit Destiny 2 noch die Kurve aber in Vanilla hätten die ganzen Überraschungen die sie später als DLC neu verkaufen schon mit drin sein sollen (Geld Geil GG)

Aber grundlegende Dinge wie Waffenrolls, 4vs4, Geister, Grimoire, Fragmente oder eben neue Sammelgegenstände werden sich wohl nicht mehr ändern und damit fehlt einfach 50% Destiny da können sie ihre DLCs sonst wo hinstecken sorry

Lore teilweise über den Haufen geworfen und Grind komplett weg
🙁

Destiny Man

Es ist ja schon bemerkenswert, wie Destiny 2 (zumindest in diesem Forum) gerade zerissen wird..
Kaum ein positiver Beitrag, und wenn doch, dann gibt´s ordentlich Gegenwind..

Hoffentlich spiegelt sich das auch irgendwann in den Spielerzahlen wider und bringt Bungie zur Vernunft^^

Pazifist-AUT

Schau mal bei Bungie.net vorbei.
Dort geht es wirklich krass zu, die positiven Postings sind Nebenerscheinungen.
Aber ganz Ehrlich, die D1 Stammspieler sind wirklich nicht zu beneiden mit dem gebotenen.

Paul

Im Endeffekt ist es alles, wie ich schon weiter unten geschrieben habe, nur noch Modeschau…
PvE ist so einfach, dass man sogar nackig alles schafft.
Und im PvP skillt man eh auf Erholung und etwas Belastbarkeit, für Agilität gibt’s Mida bzw entsprechende Exo Schuhe…

D1 Eisenbanner hat man gespielt wegen brauchbaren Waffen und Rüstungen die einen auf T12 bringen konnten… Das hier was beim D2 veranstaltet wird, ist einfach nur noch ein schlechter Witz…

Pazifist-AUT

Jetzt im nachhinein schäme ich mich dafür in D1 über lagger und Konsorten hergezogen zu haben, die sind mir beim Ars*** lieber als das aktuelle D2

Pazifist-AUT

Besuch mal das Bungie Forum.
Dort geht es ordentlich zur Sache, die Negative Stimmung dort spiegelt ziemlich gut die aktuelle Situation

treboriax

Die Stimmung auf Bungie.net ist seit Jahren höchst toxisch, das liegt nicht an der aktuellen Kritik an D2.
Konstruktiven Diskussionen über Destiny werden eher auf reddit geführt.

press o,o to evade

wofür eisenbanner?
wofür hard raid?

d2 is dead, nach 4 wochen intensiv suchten ist die luft raus.
soviel zum thema langzeitmotivation.

PetraVenjIsHot

Awa, Eisenbanner is fun 🙂

Tocadisco

Das gute alte Lagbanner…. Das waren noch Zeiten ^^

PetraVenjIsHot

Ich glaub, die Levelvorteile wurden nicht ohne Grund abgeschafft. Kann gut sein, dass die komplexeren Schadensberechnungen sehr viel Traffic erzeugt haben.

Apfeldieb

Inzwischen haben doch eh alle max.Level weil D2 so einfach ist. Da finde ich es nur konsequent die Levelvorteile gleich ganz wegzulassen.

Guest

Edit: Mir fällt grad etwas positives auf! Ich kann endlich gezielt Kontrolle spielen…

Pazifist-AUT

Stimmt, so gesehen xD

Guest

Schade, tatsächlich 4vs4. Die Hoffnung war auf jeden Fall da, wir haben hier nämlich im Schmelztiegel auch schon 4 vs. 5 fights gesehen, es handelte sich aber scheinbar um Fehler. Die Rüstungen sehen ok aus, orientieren sich scheinbar an historische Asia-Rüstungen. Bin gespannt wie die Waffen aussehen und was diese für Perks und Werte haben. An sich wird hier aber auch wieder Potenzial verschenkt: langweiliges lootsystem und keine Levelvorteile. Ich gehöre auch zu denjenigen, die auch in D1 der Meinung waren, dass man das Höchstlevel für absolut nichts brauchte und man auch alles mit einigen Levels darunter gut packen konnte, aber für viele war es nunmal ein besonderer Reiz die Höchststufe zu erreichen. In D2 ist das Leveln nicht nur einfacher, sondern noch unnötiger geworden. Spätestens jetzt muss jeder Hardcore fan erkennen, dass sämtliche Anforderungen in D2 auf ein minimales Mindestniveau runtergeschraubt wurden.

Deli Kan

leider wahr…und ich verstehe es einfach nicht warum 4v4. Und nur weil die es nicht auf die Reihe kriegen die Waffenbalance richtig zu patchen, gibt’s das Einheitskonzept…Trabbis für alle…das nimmt einem den gesamten Grindspass und die Langzeitmotivation, wie ich leider voraus geahnt habe.

Manuel

Die veralterten Server aus D1 packen kein 6 vs 6.

Deli Kan

Naja für € 110 für das Spiel, ist das auch zu viel verlangt.

Guest

Mit Waffenbalance hat das nichts am Hut, ich denke es geht hier um die Verbindungsqualität. Destiny 2 hat immer noch keine Server für solche Matches und setzt immer noch auf p2p. Das heißt: Je weniger Spieler, desto besser funktioniert das Spiel und desto weniger Gemecker gibt es.

Deli Kan

desto weniger und desto weniger Spass, Spiel und Spannung

Guest

Sehe ich nicht anders

DarkShadow

Ja klasse… jetzt hat Bungie auch noch das Eisenbanner verhunzt. Das ganze Spiel ist nur noch eine Casual-Einheitsrotze geworden. Soviel zu meinem Lieblingsspiel… wird Zeit sich nach etwas anderem umzuschauen….

Wann kommt Anthem noch einmal raus???

str1ker2k7

Herbst 2018, das wird aber sicher auch nicht besser werden als Destiny 2.

Compadre

Woher weißt du das? Würde zwar blind auch nicht zu viel erwarten, aber vom Gegenteil würde ich auch nicht pauschal ausgehen.

Gerd Schuhmann

Frühestens Q4 2018 – also in 12 Monaten.

Guest

Das traurige an der Sachen ist, dass man nichts vergleichbares auf den Markt finden kann. Division ist nach der contentflaute stark abgestürzt und reizt mich persönlich nicht mehr. Warframe ist so ein Sonderling, entweder man mag es oder nicht, dazwischen gibt es irgendwie keine Abstufungen und Anthem erscheint erst später, wobei man noch nicht ansatzweise weiß, ob dieses Anthem überhaupt taugt.

Frystrike

Was war denn jetzt nochmal genau an Eisenbanner in D1 so Pro Skill basiert?

Pazifist-AUT

Wenn du alleine 6x die Map rasiert hast, denke das meint DarkShadow

Sven Zimmer

Ich hatte Hoffung mal was mit den “Legendären Bruchstücken” anfangen zu können … die werden immer mehr und Xur hat nix von Interesse (selbst wenn würde Xur nicht reichen um die Dinger mal ab zu bauen) 🙁

Paul

Meinst etwa diese Dinger in Lila? Hab doch schon mal geschrieben…
Das gehört zum Endgameaktivität, rauszufinden wo der Cap ist… ????

https://uploads.disquscdn.c

Majonatto Coco

Das ist der Grimoire Score von Destiny 2 ????

Sven Zimmer

Gute Beschäftigung 😉

Liegt etwa auf einer Stufe mit die Skala von Kill-Tracker-Geist zu sprengen !!!

Paul

Oh… Daran habe ich nicht gedacht… Wo da wohl der Cap ist…? ????

Dumblerohr

Ich kann es kaum erwarten 1 Std zu spielen und das komplette Gear zu haben!

Deli Kan

und die Waffen nicht vergessen, mit exakt dem gleichen Roll für alle, cool oder?

Boyka

Leider dreht sich im PVP von D2 alles nur noch um Teamshot. Kein Können nix wird benötigt, einfach alle immer zusammenbleiben und einen nach dem anderen wegholen.

Deli Kan

Du hast noch vergessen mit MIDA und Urielsgeschenk ooooder da die Auswahl so gross ist Ankläger, was ja eigentlich genau die gleiche Waffe ist….

Manuel

Uriel ist besser, da Großkaliber drauf ist.

Frystrike

Ja ich weiß PvP in D2 ist sehr unbeliebt, ich finds jetzt nicht so schlecht. Ich frag mich nur immer was die Leute für ein Problem damit haben im Team in einem Teambasierten Match zu spielen. Ich hab das noch nicht ganz verstanden. Im Team kannst du gewinnen, wenn jemand meint alleine Rumlaufen zu müssen hat das nix mit skill zu tun… Tut mir leid… Kann das nicht nachvollziehen was das Problem ist fürs Team zu spielen?

Paul

Ich frag mich immer mehr was das alles soll… Das Spiel mutiert immer mehr zum schwulen Modeschau… ????

Torchwood2000

Vielleicht sollten wir alle mal über eine offizielle Petition an Bungie nachdenken, in der ein besseres Destiny 2 mit mehr Herausforderungen und weniger Casaual-Content gefordert wird.

Guest

Dann bekommst du nur Versprechungen und Lügen als Antwort 😀

Frystrike

Ich hab auch nen guten Vorschlag. Lasst doch alle das Spiel eine Woche liegen. Wenn ihr so viele seid wie ihr meint, dann merkt Bungie das ganz schnell da die Zahlen in den Keller gehen. Eine Petition wird die kaum interessieren ein massiver Spielerrückgang wohl schon eher. Wäre das nicht was für Euch?

Kcee Kay.

Ich frage mich wieso ich immer mehr Verachtung für das Spiel empfinde, die Luft ist noch einem Monat schon so sehr draußen wie bei Destiny 1 nach 3 Jahren sry das Spiel sollte eingestampft werden.. Ich fordere Next Year Destiny 3 mit wieder richtigen Stil und Grind nicht so ein Kindergarten wie das hier sry…

Achja und nochwas so am Rande wenn Destiny2, Destiny 1 gewesen wäre wäre das Spiel niemals so porpulär geworden.. Denkt mal nach Bungie was ihr mit eurem Spiel getan habt…

Nexxos Zero

Ich sehs es ähnlich wie du. Was ich als mögliche begründung sehe, ist dass alles was man in D1 über die Zeit iptimiert hat jetzt scheinbar wieder verpufft ist.

– Eisenbanner und Trials Ohne Levelbonus
– Keine beutezüge mehr
– RAID im Prestige bringt keine verbesserungen mehr
– PvP mach ( meiner Meinung nach) allgemein nicht mehr so viel spass, das es recht gezwungen wirkt.
– Playlisten in PvE undPvP fehlen

Das sind so die Punkte die ich sehr vermisse unddie mir früher etwas mehr motivation geben. Ich meine was ist das Eisebanner denn jetzt mehr als PvP mit ner Quest in der ersten Woche???

Nero

Ich weiß noch vor einigen Monaten, wie Freunde von mir fiebernd auf den release gewartet haben. “Endlich wieder Destiny, endlich wieder Raids, weißt du noch wie wir Oryx HM zum ersten mal gepackt haben? Gott was waren das geile Zeiten! Bald ist es soweit” Und jetzt ist die Zeit da……und alle sind 305, haben den RAid gespielt und was ist? Keiner spielt. “Ich bin fertig, hab nichts mehr zu tun, wieso sollte ich es noch spielen?” Die 99 € für D2 verkrafte ich aktuell schwerer als die 60€ für NMS

Manuel

Liegt daran, dass das Spiel von vorne bis hinten lieblos gestaltet ist.

Apfeldieb

Da gibt es bestimmt ein paar Korea-MMOs wo du dich gerne zu Tode grinden kannst. Ich bin froh das Destiny diese Grind-Pest los ist.

Scofield

Samurai style sehr nice

Andreas Reinke

OT: Wisst ihr noch als man den “NO-MAN-SKY”-Effekt veröffentlich hat? Ich glaube bei Destiny 2 haben wir etwas ähnliches nur etwas verzögert. Alle hypen ein Spiel, finden es zwei Wochen lang geil, bis die Community auf die Fehler und typischen “flaws” aufmerksam gemacht wird.

Torchwood2000

Bei NMS hat das keine 2 Wochen gedauert! Eher 2 Tage :- ) Und bei Destiny war das ja schon im voraus ständig ein Thema, dass es zu casual sein wird. Leider haben die Pessimisten wohl zu einem grossen Teil recht behalten. Die Herausforderung fehlt definitiv und das wird dem Spiel auf Dauer schaden.

Nero

Genau, das meinte ich ja mit verzögert. Bei NMS haben alle nach quasi 6 Stunden ingame gemerkt, fuck da kommt nicht mehr! Bei D2 haben das jetzt alle nach erreichen von PL 270 gemerkt, dass da nicht mehr viel zu tun ist. Eigentlich absurd wie Frustrationen und unfaires leveling von D1 einem so fehlen können.

Lord Impact

Endlich mal ne Jägerrüstung mit Stil :3

RUN [war_is_the_answer]

Also auf gut deutsch gesagt: Es ist ein ganz normales Schnellspiel, bei dem es eine neue Art von Token gibt, die man bei einem neuen, temporären NPC einlösen kann und ohne groß was leisten zu müssen Rüstungen und Waffen hinterher geworfen bekommt.

Gibt es in Destiny 2 eigentlich noch so richtige Herausforderungen (abgesehen vom Prestige-Nightfall oder vielleicht Raid) oder wird die Casual Linie jetzt komplett bei allem und auf alles durchgezogen?

So schade, wie schlecht sich manche Dinge entwickeln können…

OT: Findet sich hier jemand, der die Trials mal just 4 fun angehen will? Wir suchen noch einen oder zwei Leute (auch für die Trophy)

Paul

Für die Trophäe reicht einen Sieg und dann die Botin anquatschen… Also auch Noobfreundlich

Deli Kan

ich hätte mir am Anfang auch ein 6v6 gewünscht, aber mittlerweile bin ich froh über ein 4v4. Ich hatte Kontrolle echt gerne gespielt im IB, aber mittlerweile bete ich für einen anderen Modus..keinen Bock auf ein 6-Mann-Teamshot-Gammel-Gecampe auf einer Flagge.. Bevor mir hier jetzt jmd kommentiert: Dann GEH doch zu Netto, wenn dir das Spiel nicht gefällt..DAS ist meine persönliche Meinung!!! Ausserdem ist das mir das Spiel zu causal geworden..es ist zu einfach an das gute Zeug ranzukommen…und das Event rumgehüpfe geht mir auch iwie aufn Keks.

Pazifist-AUT

Hatte nie Probleme im 6vs6 im gegenteil da hatte ich immer viel Spaß.

Die aktuelle 4vs4 ist einzig dem DeeJ zu verdanken, der Nohand kann sich jetzt besser durchziehen lassen 😉

Compadre

Levelvorteile deaktiviert… In einem Endgameinhalt, wo es vermutlich wieder bis zu Max Level Loot gibt… Dazu keine schweren und motivierenden Beutezüge, sondern weiterhin stumpfes Token sammeln… Ich kapiers einfach nicht, was sie aus diesem so tollen Spiel gemacht haben…

KingK

Wer hat denn eigentlich nach einem Token System gekräht? Ich kann mich da an nichts auf reddit etc. erinnern…

Compadre

Am Anfang fand ichs ehrlich gesagt ganz interessant. Aber dass sie das jetzt durch alle Aktivitäten und sogar den Endgame Aktivitäten (sogar beim Raid) ziehen, finde ich schon ein wenig eintönig.

KingK

Beim Raid finde ich das echt richtig schwerwiegend. Ich meine was gabs besseres als nach einer geschafften Phase dem Loot rechts oben im Bild entgegenzufiebern?

Compadre

Jou, das tut im Lootherz richtig weh, nach einer Raidphase anstelle dem Loot 10 Tokens aufploppen zu sehen. 😀

Apfeldieb

Es haben doch eh schon 90% (oder mehr) der aktiven Spieler das Maximal-Level. Warum sollte man das denn im Eisenbanner noch einbauen? Mir scheint hier wollen wohl einige mangelnden skill durch maximalen grind kompensieren.

Compadre

Genau, mangelnder Skill ist der entscheidente Punkt. Am besten auch im Raid die Levelvorteile deaktivieren, dass sich der wahre Skill zeigt. So ein Unfug. Das ist Endgame und auf dieses sollte sich eben auch das Level auswirken, ansonsten ist es normales PVP aus der Schnellsuche bei dem es nach der Runde Tokens gibt. GG, so muss Endgame aussehen.

Pazifist-AUT

Endlich, Eisenbanner und Bungie versteht es alles zu versauen!

Keine Levelvorteile?! WTF

Wozu bin ich 305 und hab bis auf den Raid keinerlei vorteile…..

maledicus

Powerlevel sollte zählen, ansonsten ist eisenbanner kein eisenbanner mehr. Der gedanke war doch von anfang an genau der — du bist stärker mit höherem licht bzw. powerlevel. Hoffe das wurde nicht entfernt.

Gruß.

Pazifist-AUT

Doch, kein Levelvorteil aktiv.
Steht im Artikel oben.

“Eure Kampf-Fähigkeiten, nicht Euer Power-Level, sollen entscheidend sein – das heißt wohl, dass Power-Level-Vorteile deaktiviert sind.”

Apfeldieb

Sind doch eh alle auf dem gleichen Level. Da kann man das auch gleich weglassen.

WooTheHoo

Ich finde die Rüstungen, bis auf den Jäger, hässlich. Nein, hässlich ist nicht das richtige Wort. Mir gefällt dieser Samurai-Mittelalter-Look nicht. Ich spiele doch ein “ultrafuturistisches” SciFi-Game in der Zukunft. Naja, Geschmackssache. Wir prügeln uns ja auch überwiegend mit normalen Projektilwaffen und sogar Schwertern herum. ^^

v AmNesiA v

Das war ja leider schon immer so im Eisenbanner. In D1 ja auch schon.
Konnte auch nie was mit diesem Mittelalter Kettenhemd Look vom Eisenbanner in D1 anfangen. 😉

dh

Die Y1 IB Rüstung war geil.

v AmNesiA v

Dazu kann ich nicht so viel sagen. Habe in Y1 nur PvE gespielt und bin erst nach Haus der Wölfe und kurz vor TTK in den PvP eingestiegen. 😉

Manuel

Die mit Abstand schönste Rüstung gibt es im Eversum zu kaufen.
Ist aber wahrscheinlich nur Zufall;-)

Frystrike

Ah die Ever Rüstung finde ich top aber nicht so cool wie z.b. NM Rüstung oder jetzt hier die IB Rüstung.

John Wayne Cleaver

Genau diese Rüstungen finde ich absolut häßlich. So gehen die Geschmäcker eben auseinander. Du musst dahinter also nicht direkt eine Verschwörung witern nur weil sie dir besonders gefallen. 😉

Manuel

Google mal “Verschwörung”. Vielleicht wirfst su dann nicht mehr so planlos damit rum.

Hierbei handelt es sich um eine Verkaufsstrategie, da sicher die Mehrheit die Rüstung gut findet.

Fly

Reden wir nur vom Warlock oder von allen?^^ Ich glaube das hält sich eher die Waage, von denen die ich so kenne findet der überwiegende Teil die Rüstung einfach nur hässlich. Ich find auch nur die Warlock Rüstung für einen weiblichen Warlock akzeptabel. ^^

Manuel

Ich rede vom Titan. Hab keinen 2. Char auf lvl 20.
Kann mich kaum aufraffen die Story noch einmal durchzuspielen.

Edit: Finde die nur weniger hässlich als die sonstigen Titan-Rüstungen. Toll ist was anderes????

KingK

Finde auch nur das Jägerset ganz ansehnlich. Titan und WL haben da bessere Alternativen, wobei der WL ganz klar der Gelackmeierte in D2 ist^^

Paul

Wenn Eisenbanner das gleiche geschwitze und gequitte wie aktuelle PvP wird, dann gute Nacht…
Bungie soll mal fürs Quitten strafen verteilen… Die schwitzen auf ihre KD, na dann beim Quitten eben +5 tode oben drauf!

Deathi

KD sagt am Ende auch nicht all zu viel aus.. kannst auch die ganze Zeit irgendwo auf der Map gammeln oder schleichen.. übertrieben: machst nur 5 kills aber lässt dir keinen Tod drücken und schon steht da 5.0…. trotzdem ist das nicht Team dienlich 😀

Paul

Hab gestern ca 20-25 Matches solo gespielt… Sobald paar mal in Fresse gab’s, musste ich das Match 1 gegen 4 zu Ende spielen. Oder auch wie du sagst, sie campen auf 5 Kills und gehen dann raus, egal ob Team verliert oder in der Führung liegt, sie gehen einfach raus.
Auch von vorgestern, wir verlieren überleben 0:2, bei uns geht einer raus, wir sind im dreier Einsatztrupp, gewinnen eine Runde, es steht 1:2 für die Gegner und sie gehen raus… Es ist einfach nur noch erbärmlich und lächerlich, wie DIE MEISTEN auf ihren KAD Emblem schwitzen…

PS. und KD sagt im Endeffekt überhaupt GAR NIX aus, bei so einem Langen TTK und Teamshot…

Deathi

Kenne ich zu gut und gebe dir auch recht. Solo Pvp geht gar nicht.. da gibt’s nur auf den Sack.

Ich sag mal ehrlich ich geb nen dreck auf meine KD, ich spiele weil es Spaß machen soll und natürlich auch um zu gewinnen, Spaß im Pvp ist ja leider nur im Einsatztrupp möglich.. aber insgesamt ist Pvp etwas zu langsam, stimmt!

Paul

Natürlich gibt es auf den Sack, wenn man fast jedes Match 1 gegen 4 spielt. Was soll so eine KD wert sein wenn man zu viert einen mit schwere und Supers vermöbelt? ????

Einfach beim Quitten direkt als “sportliche Niederlage “0 Kills/5 Tode” in die Stats und fertig ✌️

LeChovenz

Ich verstehe dich vollkommen. Auf der Kehrseite muss ich aber sagen, dass im Tiegel teilweise Leute rumrennen, bei denen ich mich frage ob die den Sinn des Spiels (abgesehen vom Töten) überhaupt jemals verstanden haben. Manchmal hab ich so Teammates, wo ich sehr früh erkenne, dass ich verlieren und mich sicherlich dauerhaft aufregen werde….da leave ich einfach um mir den Frust zu ersparen.

Paul

Ging es jemals um was anderes als töten? Schon beim D1 hatte ich das Gefühl dass ich der einzige bin der die Zonen einnimmt… Alle haben nur die Kills gegeiert

LeChovenz

😀 Ja du hast völlig recht. Wäre vllt gut so einen bestimmten Prozentsatz an geleavten Games zu bestrafen. Glaube das gab es mal bei einem COD Teil.

Paul

Auch aus Frust leaven kann ich nachvollziehen, auch wenn ich es nie gemacht hab… Dann soll Bungie halt strafen ankündigen, und jedem soll halt bewusst sein, 0/5 beim Quitten und gut ist.
Wem die KD egal ist, der kann aus Frust rausgehen, wer um die KD schwitzt, soll halt weiter schwitzen, weil rausgehen nicht grad KD fordernd ist ✌️

Rogan

Bin leider nicht im Thema drin deshalb verzeiht mir meine noobige Frage ;P… gibt es ein Emblem wenn deine KD einen bestimmten Wert erreicht oder wie darf ich das verstehen ?

Paul

Es gibt ein Schmelztigel Emblem, sie zeigt deine aktuelle KA/D aus allen PvP Matches zusammen

Rogan

Wow. Das ist natürlich ein Grund das Pvp zu ruinieren 😐
Hätte man (Bungie) relativ leicht vorhersehen können, das so etwas kommt. Sie sollten wirklich Strafen einführen.
Danke für die schnelle Antwort.

Paul

Das gab’s auch schon beim D1, allerdings nur bei den Trials, normales PvP hat keinen Menschen interessiert… Jetzt schwitzen die Deppen auf alles, das Emblem ist natürlich ganz wichtig und für die meisten wohl zum Sinn des Lebens geworden

Rogan

Ein wenig Schadenfreude würde schon entstehen wenn ich so einen vor die Flinte bekommen würde :D.
Naja wem es gefällt. Würden sie dem PvP nicht schaden wäre es ja egal. Schade, dass Bungie nicht so direkt aus den Fehlern gelernt hat. CE ist trotzdem bestellt.

Paul

Auch bei den Trials ist es aktuell ein Problem. Mittelmäßige Teams laufen ein mal makellos und dann fangen sie mitm geschwitze an. Bei starken Gegnern gehen sie sofort raus, bei gleichwertigen probieren sie paar Runden und die schwachen farmen sie ab um KD hoch zu pushen…
Wir sind keine Pros, einfach ein eingespieltes Team zwischen 1,2 und 2,0 KD, spielen aber ziemlich viel Trials weil es uns Spaß macht. Just4Fun Abzeichen mit TrialsSiege reingetan und haben effektiv 2,5 spiele für Makellos gebraucht, weil 4 Teams direkt rausgegangen sind und ein Team ging bei 2:0 raus. Also 2 spiele haben wir bis zum Ende spielen dürfen. Nur weil auf dem Kack-Abzeichen 200 TrialsSiege steht…
Destiny Community ist einfach nur noch traurig und KD-fetisch

Rogan

Ich befürchte schlimmes für den PC-Release. ^^*

Paul

Das hätte Bungie ganz easy lösen können, in dem sie das Matchmaking nach Ticketstand ändern würden. Dann hat man halt makellos, 7 Siege auf dem Ticket und kann das Ticket nicht mehr löschen… Das heißt alle weitere spiele spielt man nur noch gegen gleichwertige Teams die auch im letzten Spiel sind oder makellos schon haben. Da ist nix mehr mit KD pushen und schwache Teams abfarmen… Aber na ja… Bungo halt. GG

Spere Aude

Bringt nix, wer auf K/D, ELO oder Winstreak schwitzt würde dann Max 6 Siege machen, Ticket löschen und das Ganze von vorne beginnen. Erst am Montag dann das Ticket auf makellos spielen. Solche Leute bekommst Du nicht raus.
Einzig und allein ein Limit von zB 3 spielbaren Tickets pro Charakter (egal ob man damit makellos holt oder nicht) würde das ganze ein wenig eindämmen. Aber da wäre der Aufschrei riesig, da dann die ganzen Twitch Streamer, die nur Trials spielen einpacken könnten.

Paul

Wenn man keinen loose auf dem Ticket drauf hat, kann man das Ticket nicht löschen…
Also zumindest winstreak kann man dann schon mal vergessen.
Auch beim Verlassen nach 6 Siege, damit man einen loose drauf hat um das Ticket löschen zu können, würde ELO Verlust bedeuten.
KD geschwitze würde allerdings funktionieren, aber nur wenn das Team sich sicher ist, jederzeit makellos schaffen zu können… Und das sind sich mittelmäßige KD Pusher niemals sicher, vor allem wenn das Matchmaking nach Ticketstand läuft.

BigFreeze25

Könnte mir gut vorstellen, dass insbesondere die Trials auf dem PC unspielbar werden…ich sag nur Cheater, die sich dann auf ihr geiles Emblem mit unfassbarer KD einen abw*****…nein Danke 😉

BigFreeze25

Danke für diesen Post, das bestärkt mich in meiner Meinung die Trials NICHT zu spielen. Auf so einen Zirkus hab ich nun wirklich keinen Bock, sowas sorgt nur für Frust…

Paul

Wir haben eigentlich immer Spaß.
Sind alle ü30, schauen nicht auf KD und tun uns dies kindergeschwitze nicht an. Wir spielen auch gerne andere Waffen als Mida, Letzte Hoffnung und Geschenk oder Ankläger. Raketenwerfer spielt von uns auch keiner. Wir verlieren auch gerne gegen starke. Makellos hin oder her, ist uns egal.
Also Trials komplett wegzulassen ist nicht unbedingt die beste Lösung. Einfach Spaß haben, egal ob die Gegner rausgehen, auf die schwere mitm Raketenwerfer schimmeln oder zu viert im rift um ihre KD schwitzen ????????

Ohne Trials, wären wir wahrscheinlich schon weg vom D2, obwohl wir seit D1 zu 90% PvE Spieler sind mit mehreren Tausenden Spielstunden auf dem D1 Konto

Balthazar Requiem

Dann muss ich mit meinem Warlock wohl reinhauen und Story endlich durchrattern

Frystrike

Ja hau rein, mir gefällt die Titanrüstung ganz gut. Problem ich hab noch keinen Titan erstellt…

Balthazar Requiem

Titan waren die alten IB schicker. Warlock will ich aber gerne ????

milchkanne21

ich würde ein 6 vs 6 im PvP Modus bevorzugen. Mal sehen wie Eisenbanner laufen wird. Ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.

marty

Also im Endeffekt hat Bungie das Tokensystem – zumindest im Eisenbanner – eher für Core Spieler gemacht. Wäre so meine Einschätzung. Bei D1 hattest du ja nach jedem Match die Chance, direkt Waffen und Rüstungen zu bekommen – und das auf einem hohen LL. Jetzt musst du dir mühsam diese Tokens erspielen, die du dann einsetzen musst um erst beim Rufaufstieg ein Engramm zu erhalten. Dir auf diese Weise eine Set zu erspielen ist auf jeden Fall zeitaufwendiger als es vorher war!!

Andreas Fincke

5 Token pro Sieg: 4 Siege: 1 Engramm. Ist jetzt nicht so aufwendig wenn man eine Woche Zeit hat.
Edit: ist es sicher dass man nach den Spielen kein Loot bekommt? Hab dazu nix gelesen.

marty

Ich meine ja nur im Vergleich zu D1.

Psycheater

„mühsam“

Der war gut 😉

marty

Du weißt schon was ich meine ;-)))

PetraVenjIsHot

Mich stört am Token System dieser generische Charakter. Jede Fraktion hat einen angemalten Einkaufschip. Das ist so fantasielos, hat in einer Sci-Fi Vision nix zu suchen und ist katastrophal fürs World Building.

Manuel

Ich vermute, dass auch nach jedem Match die Chance auf Loot da ist.

KingK

Denke ich auch. Denn wenn der Rufaufstieg so langsam wie bei Shaxx ist, wird das ja kaum etwas mit nem ganzen Set (sofern man das möchte).
Möglicherweise gibt es aber Rufpaket Herausforderungen, wie auch im normalen Tiegel und den anderen Fraktionen?

Compadre

Deshalb werden wohl auch die Levelvorteile deaktiviert sein, weil die Corespieler gerade erst Level 20 geworden und auf dem Turm angekommen sind… 😀

Psalm Zweidrei

Einerseits etwas Schade, da die Herausforderung fehlt. Andernfalls gut, da man aufgrund von Arbeits- und Familienleben nicht immer die Zeit investieren kann, die man investieren möchte und somit durch die Token nun doch etwas abstauben kann.

Bzgl. 4vs4 und 6vs6: Empfinde das 4vs4 (wie bei den anderen PVP-Aktivitäten) ok, eine zusätzliche 6vs6-Liste wäre jedoch vielleicht garnicht so verkehrt.

RagingSasuke

Yeeees endlich mal ein umhang für den jäger der richtig fett aussieht 😀 😀

Chriz Zle

Der Monarchie Umhang sieht auch mega schick aus, Trials of Nine Umhang ebenso aber allen voran der Umhang den man bei Ikora bekommen kann :love: das ist mein Favorite!!!

RagingSasuke

Hab den NM umhang gesehen aber bin im urlaub und konnte ihn nicht ergattern deswegen 🙁 von den trials der gefällt mir nicht so gut. Den von ikora habe ich drinne weil der bis jetzt am besten aussieht xD

Don_Capone1987

Den Kommentarbereich kann man wirklich nur noch meiden. Ich werd gedisst wenn ich das Game kritisiere und wenn ich mich als Fanboy oute????

Manuel

Dieses Forum? Hier kann doch jeder schreibem was er will. Gibt höchstens ne Diskussion. Außerdem bist du nicht der einzige der kritisiert????

Frystrike

Stimmt er ist einer von 95% 😉

Manuel

Eben????
Gibt aber auch einige die alles im Spiel mit hingabe verteidigen????

Frystrike

Verteidigen ist vll das falsche Wort. Aber die kritisierer stellen fast immer das ganze Spiel als schlecht hin, ist es aber nicht und die andere Gruppe versucht den Leuten klar zu machen, dass nicht alles schlecht ist und man auch mal an D1 denken sollte… Da war definitv nicht alles gut. Rufauftieg durch Materialien Sammeln? Ja heute haben wir hald Token (unterschied?) Beutezüge abholen und an einem Abend abschließen, heute werden sie vom Geist angezeigt (Unterschied?) Random perks auf die Waffe, heute haben wir feste perks (auf die “perfekten” Perks haben sich vll 2% der Spieler geworfen, also irrelevant) 305 nach 1 Woche ja klar aber nicht der “normal” Spieler usw. usw. Man hätte einiges besser machen können keine Frage. Aber wie gesagt man kann auch mal in sich gehen und sich Fragen stimmt das denn alles oder heißt es heute nur anders.

Manuel

Heißt leider nicht nur anders. Es gibt gravierende Unteschiede, aber das merkst du auch noch wenn du genug Zeit in D1 verbracht hattest.

Destiny Man

Die festen Perks waren einer der größten Fehler, die Bungie machen konnte. Klar ist es jetzt einfacher zu balancen (deshalb haben wir ja so ne riesige Varianz an Waffen im PvP *haha*), aber in D1 hattest dann wenigstens nen Grund, Waffen zu erspielen und bei nem guten Roll war die Freude groß.
Wenn in D2 nach einigen Spielstunden alle relevanten Waffen hast, kannst eigentlich sämtlichen Loot sofort nach Erhalt blind zerlegen. Freude, Überraschung oder einfach mal nen anderen Roll testen, das fällt in D2 alles flach..

Frystrike

Ja das mit den Perks kann ich aus Sicht der Perk Jäger nachvollziehen allerdings, hält sich die Anzahl der Spieler die das interessiert hat vermutlich in Grenzen, die meisten davon befinden sich in den Foren (glaube kaum, dass sich Casual Spieler die ein wenig zocken überhaupt in den Kommis rumtreiben) Ich z.b. bin ein Madden casual also in einem Forum bin ich da nicht aktiv. Ich z.b. habe viel D1 gespielt, nicht Day 1 gebe ich zu und auch keine 2000 Stunden. Ich hab ca. 1000 Stunden auf der Uhr in D1 aber nach diesen Perks habe ich nie gejagt ich hab auch Waffen die mich so nicht interessiert haben nicht aufgelevelt.

Psycheater

Wo wurdest du denn kritisiert?!? Hier ja wohl kaum?! Hab alles Kommis durch und von dir keiner dabei

P.S.: Heul leise 😉