Schalke „0:4“ startet furchtbar in neue LoL-Saison, beweist Galgen-Humor

Am 24. Januar startete in League of Legends die neue Saison der LEC und Schalke hat sich mit einem neuen AD-Carry viel vorgenommen. Doch der Start lief alles andere als gut. Das Team nimmt es jedoch mit Galgen-Humor.

Wie ist die Situation? Eigentlich wollte Schalke 04 dieses Jahr in der LEC durchstarten. In der Vorsaison reichte es immerhin für Platz 4, doch mit frischem Wind im Team und dem bekannten AD-Carry FORG1VEN wollte man 2020 angreifen.

Bereits die erste Woche lief für das Team so richtig mies. Während das erste Match sehr knapp ausging, verlor man das zweite sehr deutlich gegen Origin. Ausgerechnet der alte AD-Carry Upset machte dabei einen richtig guten Eindruck.

Woche 2 sollte dann die Wende bringen, doch auch das ging schief. Schalke versucht, die Situation nun mit Humor zu nehmen und amüsiert sich auf Twitter mit den Fans.

LoL-Schalke-Forg1ven-1140x445
FORG1VEN, die große Hoffnung von Schalke 04 dieses Jahr.

Keine Chance gegen Fnatic, Sieg gegen Mad verschenkt

Wie lief das Spiel gegen Fnatic? Schon in den ersten 4 Minuten zeigte das Team von Fnatic, dass es für Schalke wenig zu holen geben wird. Sie eröffneten das Spiel mit zwei Kills auf der Bot-Lane.

Danach begann das Bot-Lane-Duo, bestehend aus Hylissang und Rekkles, mit dem Roamen über die Karte und sicherte sich zwei weitere Kills noch vor Minute 6.

Fnatic behielt daraufhin während des gesamten Spiels die Oberhand, sicherte sich den ersten Drachen und die ersten beiden Türme. Schalke hatte zu keinem Zeitpunkt die Chance auf einen Sieg und verlor das Spiel in weniger als 22 Minuten.

Seine Hooks haben vor allem FORG1VEN getroffen

Beeindruckt hat dabei vor allem Hylissang, der Support von Fnatic, der viele gute Hooks mit Thresh gelandet hat.

Wie lief das Match gegen MAD? Das Spiel gegen MAD begann mit einem Trade in der Mitte, bei dem sich jedoch Schalke das First Blood sichern konnte. Auch im weiteren Verlauf war das Match eher ausgeglichen.

Nach 15:30 Minuten stand es 3 zu 2 in Kills für Schalke, die jedoch insgesamt 600 Gold weniger gefarmt hatten. Nach den ersten großen Teamfights sah es für Schalke sogar gut aus: 11 zu 5 in Kills und über 2.000 Gold Vorsprung bei Minute 30.

Humanoid von den Mad Lions

Doch der Teamfight bei Minute 36 lief überhaupt nicht nach den Vorstellungen von Schalke. 4 Spieler starben und sie nahmen nur einen Gegner mit ins Grab. MAD nutzte den Vorteil, sicherte sich Baron und übernahm von da an die Kontrolle über das Spiel.

Ein zweiter Teamkampf beim Baron sorgte dann für die Entscheidung, auch hier zugunsten von MAD. FORG1VEN blieb auch in diesem Spiel blass, mit einer Statistik von 1/3/9. Zu wenig für einen erfolgreichen AD-Carry.

Ausbruch des Corona-Virus legt LoL-Ligen in Asien lahm – Sogar Korea reagiert

Galgen-Humor nach 0:4-Start

Wie reagiert Schalke auf den Start in die Season? Während man den Spielern den Frust der letzten Matches im Stream angemerkt hat, zeigt zumindest die Social-Media-Abteilung von S04 Humor.

Sie posten selbst Memes zu dem schwachen Start in der LEC und fordern die Fans heraus, ebenfalls ihrem Frust, aber auch ihrem Hohn Luft zu machen.

Ein bekanntes Meme ist dabei, dass Schalke in der Prime League, einem Turnier für den Nachwuchs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, 4:0 in Führung gegangen ist. Damit gibt es eine Balance zum 0:4 in der höchsten Spielklasse.

Doch auch die Fans lassen sich bei lustigen Sprüchen nicht lumpen. Besonders beliebt ist dabei natürlich das 0:4, mit dem sie in die Saison gestartet sind.

Auch die fehlenden Siege werden immer wieder aufgegriffen, wie in diesem Tweet hier:

Tweet von @Eriknivia

Ein kleines bisschen Hoffnung haben die Fans jedoch noch. Sie beziehen sich dabei auf die Fußball-Saison 2018, bei der Schalke in der ersten Halbzeit gegen den Erzrivalen Dortmund 0:4 hinten lag.

Dort gelang ihnen ein spektakuläres Comeback und sie erreichten daraufhin ein 4:4 als Endstand. Etwas, was sich viele Fans des LoL-Teams auch als nächsten Schritt wünschen würden.

Schlechte Werbung: LoL-Pro meckert über „fucking shit“ offizielle Stühle
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Meinmmouser
5 Monate zuvor

Dieser forgiven-typ sieht aus wie’n Rentner. Dass der noch e-sports tauglich ist wundert mich.

Holzhaut
5 Monate zuvor

Im Grunde hast du Recht, er IST Rentner. Seine Zeit ist vorbei, auch wenn er immernoch ein sehr guter und Bodenständiger Spieler ist.

DDuck
5 Monate zuvor

Naja wenigstens nehmen sie es mit Humor. Allerdings kann das nicht der Anspruch sein, den Schalke hat. Natürlich hat man Upset einen der (mittlerweile bin ich sogar geneigt zu sagen DEN) besten ADC in Europa verloren. Dazu hat man mit IgNar und Trick keine überragenden, aber solide Spieler auf der Support- und Jungle-Position verloren. Übrig geblieben sind Odoamne und Abbedagge, die zwar jetzt kein echtes Weltformat haben, aber dennoch recht ordentliche Spieler sind…vor allem Odo zeigt immer wieder unfassbar geniale Spielzüge und das von der Toplane aus.

Forg1ven schlägt (wie ich es befürchtet hatte) einfach nicht so ein wie gewünscht und sein Legendenstatus alleine reicht nicht aus um das ganze Team weiter nach vorne zu tragen. Gilius hängt komplett in der Luft, von dem Deutschen habe ich noch keinen wirklich guten Spielzug im laufenden Split gesehen und Dreams ist auch eher unauffällig, in meinen Augen aber immer noch der Beste der Neuzugänge. Insgesamt wirkt das Team auch unfassbar unkoordiniert und nicht wirklich eingespielt…vielleicht ist es auch einfach ein Kommunikationsproblem, ich weiß es nicht.

Vielleicht hat man sich mit den Verpflichtungen auch nicht unbedingt einen Gefallen getan. Vielleicht wäre Innaxe auch eine Option für den Starting-ADC im LEC-Team anstatt im Prime League-Team. Hätte man sich eventuell noch um AHaHaCiK für den Jungle bemüht, wäre das auf jeden Fall eine bärenstarke Kombi gewesen, die mir auch bei den Worlds extrem gut gefallen hat. Grundsätzlich hat es mich gewundert, dass sich so wenig Teams um den russischen Jungler bemüht haben, der ja wirklich gut Werbung für sich gemacht hat.

Holzhaut
5 Monate zuvor

Der Verlust von Upset ist schon brutal. Ich finde man kann mit gutem gewissen sagen: Er ist DER beste Adc Europas. Was der abliefert ist schon Wahnsinn, er ist wirklich brutal gut geworden und scheint sich stetig weiter zu verbessern.

Forg1ven war ja ehrlich gesagt ein recht verzweifelter Versuch, war klar dass das nichts bringt, ohne ihn kleinreden zu wollen.

DDuck
5 Monate zuvor

Ja…seitdem Upset deutlich mehr Qualität um sich herum hat ist er förmlich explodiert. Forg1ven war denke ich eher ein Versuch das Team hintenrum mit seiner Erfahrung und seinem Spielverständnis zu verstärken. Quasi einen etwas schlechteren ADC verpflichten, der die anderen 4 Spieler aber besser macht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.