Mann spendet 143.000 € gegen Hunger, lässt sich als Held feiern – Wird über Nacht zum Schurken

Mann spendet 143.000 € gegen Hunger, lässt sich als Held feiern – Wird über Nacht zum Schurken

Der YouTuber Ryan Trahan ist einer der aufstrebenden neuen Köpfe in den USA. Mit einem 30-tägigen Event will er eine wohltätige Organisation stützen: Doch sein fleißigster Spender erwies sich offenbar als Betrüger.

Was läuft da für eine Aktion gegen Hunger?

  • Der YouTuber Ryan Trahan (23) ist ein aufgehender Stern auf YouTube. Obwohl er erst 23 ist, postet er bereits seit 10 Jahren Videos auf der Plattform. Zu Beginn seiner Karriere brachte er Tipps für Leichtathletik. Mittlerweile ist Trahan für seine Vlogs, Challeneges und Lifestyle-Videos bekannt. Er gehört zum Umfeld von MrBeast.
  • In einer neuen Challenge startet Trahan mit einem Penny und will sich in 30 Tagen durch die USA schlagen, indem er Handel treibt. Er will mit dem Penny von Los Angeles nach North Carolina kommen: Das sind mehr als 4.0000 Kilometer. Am Ziel angekommen, will er den Penny feierlich an MrBeast übergehen.
  • Der Trip ist vor allem als „Spendenlauf“ für die wohltätige Organisation Feeding America gedacht, das entspricht unserer „Tafel“. Das Event läuft großartig: Er hat bereits 1,36 Millionen US-Dollar mit seinem „1 Penny. 1 Million Meals“-Event eingenommen, aber es gibt Ärger.

Im Live-Streaming kommt es immer wieder zu Kontroversen:

Das passierte, als Twitch eine Frau in den Sicherheitsrat berief, die sich wie ein Reh verhielt

Netter Mann kündigt in Videocall an, 100.000 $ zu spenden – Wird gefeiert

Was hat für Aufregung gesorgt? Bei dem Event gab es einige prominente Spenden: So hat MrBeast selbst 50.000 $ gespendet, um den Fortschritt von Trahan zu resetten, damit er wieder von seinem erhandelten Geld auf 1 Penny runterfällt.

Als Super-Spender erwies sich aber ein Mann namens „Paul Dodds“, der neu auf YouTube angefangen hatte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Paul Doss war auf der Liste der Super-Spender ganz oben

Dodds hatte sich bereits mit 50.000 $ an die Spitze der Top-Spender gesetzt, als Trahan an Tag 11 des Events meldete: „Der Top-Spender Paul Dodds, hat mich grade kontaktiert und gefragt, ob ich Zeit für ein Gespräche habe. Ich werde also gleich mit ihm reden.“

In einem Video-Call sagte Dodds zu, ihm weitere 100.000 $ zu spenden und tat das später vermeintlich auch.

Trahan lobte Dodds ausführlich als „menschenfreundlichster Mensch auf der Platform“.

Twitch-Streamerin zu Destiny 2 sagt: Ein Millionär war erst in sie verliebt, treibt sie jetzt in den Ruin

Tatsächlich kamen die 100.000 $ dann vermeintlich an und Dodds stand jetzt mit über 150.000 $ an der Spitze der Spenden-Liste.

Wie die Siete Sportskeeda schreibt, profitierte auch Dodds von dem Gespräch mit Trahan: Seine YouTube-Zahlen seien nach dem Video-Call explodiert.

Hier im Video sieht man den Video-Aufruf von Trahan bei Paul Dodds (Segment beginnt bei 0:24):

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Name wird nur noch verschwommen dargestellt – Spenden waren offenbar nicht echt

So ging das weiter: Diese gute Laune war schon wenige Tage später vorbei.

Der Name von Paul Dodds wurde plötzlich bei den Listen der Top-Spender nur noch verschwommen dargestellt – und das bei allen Videos im Kanal.

Zudem hatte Dodds nun seinen kompletten Auftritt aus Social-Media gelöscht.

paul-dodds-blurred
Der Name „Paul Dodds“ wurde nachträglich in den Videos unkenntlich gemacht.

Das ist jetzt die Diskussion: Im Moment gibt es noch keine Bestätigung, was da genau passiert ist. Aber auf YouTube gehen viele davon aus, dass die Spenden von Dodds ein Betrug waren, um sich zwischenzeitlich Aufmerksamkeit und positive Resonanz zu erschleichen. Offenbar wurden die Spenden zurück gebucht oder erwiesen sich anderweitig als falsch.

Einige sagen auf Twitter sogar, der Mann sei ein bekannter Betrüger, der schon mit anderen Betrügereien Leute reingelegt habe.

Von Trahan gibt es zu der Sache noch kein Statement: Der will sich offenbar seine gute Laune und seine tolle Aktion nicht von so einer Nummer verderben lassen.

Es kommt immer wieder zu Ärger bei Twitch:

Twitch-Streamer sammelt Spenden für guten Zweck, behält das Geld für sich

Quelle(n): sportsskeeda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Juzu

Einige Fehler im Text vielleicht noch mal drüber schauen

RaMa

Ja bitte ich bin gerade erst bei 4.0000 km mein inneres Mathe Hirn hat gerade die Leistung um eine Dezimalstelle gekündigt.

Huehuehue

Da hat dein Mathe Hirn unbewusst sogar Recht gehabt, denn die Strecke ist ca. 4.000, nicht 40.000km lang. 40.000km wäre in etwa einmal rund um die Welt. Am Äquator. Nicht die Strecke von Los Angeles nach North Carolina.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx