LoL-Entwickler Riot verrät endlich, an welchem neuen Game sie arbeiten

Riot Games sind die Entwickler hinter League of Legends (LoL). Seit Jahren fragt man sich, was sie als neues Spiel nach dem Riesen-MOBA-Hit entwickeln. Sogar ein MMO war im Gespräch. Nun enthüllte ein Entwickler auf dem Event EVO: Es wird ein Fighting Game. Die Fans träumen von einem Street Fighter mit LoL-Helden. Aber ein Release scheint noch in weiter Ferne.

Das ist die Ansage: Bei dem jährlichen Turnier Evolution Championship Series (EVO) gab Riot-Mitarbeiter Tom Cannon endlich bekannt, dass Riot Games an einem „Fighting Game“ arbeitet.

Cannon sagte: „Ich möchte die Leute jetzt in das vielleicht am schlechtesten gehütete Geheimnis im Universum einweihen: Ja, wir arbeiten an einem Fighting Game.“

Cannon ergänzte, er habe damals an Rising Thunder gearbeitet, weil man denkt, so groß wie Fighting Games auch sind, sie hätten es verdient von noch mehr Spielern genossen zu werden. Fighting Games besäßen das Potential, größer zu werden.

Damals habe man ein kleines Indie-Fighting-Game gemacht und eine Menge gelernt. Doch bei Riot Games wolle man was machen, auf das die Spieler richtig stolz sind. Sie sollen sagen können: „Ja, das wurde für mich gemacht.“

LoL-Yasuo
Auch Yasuo kann man sich gut als Fighter vorstellen.

Neues Spiel von LoL: Noch kein Name, kein Release-Datum

Gibt es schon ein Release-Datum? Nein, es heißt das Spiel wäre schon eine Weile in Entwicklung, aber es wäre noch einiges zu tun. Man mache zwar Fortschritte, aber es sei noch kein Release-Datum in Sicht.

Im Moment hat das Fighting-Spiel der LoL-Entwickler nicht mal einen Namen.

Mehr zum Thema
Die 8 besten Kampfspiele für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch

LoL kaufte Fighting Game Studio vor 3 Jahren

Das ist der Hintergrund: Cannon hat früher bei Radiant Entertainment gearbeitet, die haben das Fighting Game „Rising Thunder“ entwickelt. Riot hat die Firma aber 2016 übernommen und das Projekt eingestellt.

Seitdem vermutet man, dass die eingekauften Mitarbeiter für Riot Games ein eigenes Fighting Game entwickeln. Das wurde jetzt nach 3 Jahren bestätigt.

So reagieren die Fans: Auf reddit diskutiert die Community von LoL:

  • Einer sagt: „Ich kann gar nicht erwarten, mich über meine Teammitglieder zu beschweren, dass sie mich im 1on1 zurückhalten.“
  • Man glaubt, dass Riot Games die LOL-Lizenz auf das Fighting Game übertragen wird.
  • generell scherzen die Spieler auf reddit, dass Riot Games endlich das „s“ in seinem Namen rechtfertigt – all die Jahre hatten sie mit LoL nur ein Game

Vor einigen Monaten diskutierte man, dass das „nächste Spiel“ von Riot Games ein MMO im Universum von League of Legends werden würde – jetzt wissen wir, dass es anders kommt.

Mehr zum Thema
Das spricht dafür, dass die LoL-Macher gerade ein großes MMORPG bauen
Autor(in)
Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.