Alles zur irre teuren, neuen Requiem-Rüstung in Guild Wars 2

Mit dem Patch „Unser Leitstern“ wurde in Guild Wars 2 ein neues Rüstungsset eingefügt. Dieses Set ist jedoch aufgrund eines Bestandteils zurzeit irrwitzig teuer. Das benötigte „Sigill der Auslöschung“ könnt ihr euch nämlich nur über drei komplizierte Wege verdienen. Die Spieler von Guild Wars 2 diskutieren das hitzig.

Warum ist die Requiem-Rüstung so teuer? Die mit dem Patch „Unser Leitstern“ neu eingefügte Rüstungsset benötigt in der Herstellung 25 Überlegene Sigille der Auslöschung. Diese sind seit dem Release des Patches im Preis explodiert.

Während sie vor dem 18 September lediglich 2,5 Silber kosteten, müsst ihr inzwischen knapp 11 Gold pro Sigill investieren. Dies alleine treibt den Preis der neuen Rüstung auf über 275 Gold.

Zusätzlich benötigt ihr weitere Materialien wie Ektoplasmakugeln, Nebeloniumbrocken und Flüchtige Magie. Der Gesamtpreis beläuft sich auf etwa 335 Gold, wobei die Sigille den Löwenanteil ausmachen.

Jahai Klippen Guild Wars 2

Community diskutiert neue Rüstung hitzig

Die Community ist geteilter Meinung: Die ersten Tage wurde im Reddit viel über das neue Sigill diskutiert. Der Reddit-Nutzer choco-muffin hat als erstes über das Dilemma berichtet. In diesem Beitrag zeigten sich viele Nutzer empört über die Neuerung.

Inzwischen ist es ruhiger geworden und viele Spieler hoffen, dass ArenaNet noch eine Änderung vornimmt. Es dominieren inzwischen konstruktive Vorschläge wie zum Beispiel den Einsatz eines anderen Sigills zum Beispiel aus den Dungeons, damit diese wieder aktiv gefarmt werden.

Andere Spieler zeigen sich auch zufrieden mit den aktuellen Kosten. Eine Basis-Version der Rüstung lässt sich ohne Einsatz von Gold verdienen. Wer die aufgewertete Version mit zusätzlichen Effekten haben möchte, darf aus ihrer Sicht ruhig auch etwas Gold investieren.

Guild Wars 2 leichte Elegy-Rüstung

Die Vorstufe der neuen leichten Requiem-Rüstung

So kommt Ihr an die teure Rüstung

Wie komme ich an die Sigille der Auslöschung? Das große Problem an dem benötigten Sigill ist, dass man sie sich nicht einfach verdienen kann. Andere Sigille lassen sich zum Beispiel über Dungeons verdienen oder über das Handwerk herstellen. Überlegene Sigille der Auslöschung hingegen erhält man nur über die folgenden Methoden:

  • Gelbe Sigille in der Mystischen Schmiede verbinden
  • Mit Glück aus verschiedenen seltenen Waffen
  • Durch die Level-Up-Belohnung auf Stufe 64

Das Verbinden der Sigille in der Schmiede ist ein reines Glücksspiel. Vier gelbe Sigille erzeugen mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% ein exotisches. Davon wiederum gibt es über 60 verschiedene, sodass die Chance auf ein Sigill der Auslöschung extrem gering ist.

Verschiedene seltene Waffen haben, wenn sie von einem Gegner fallen gelassen werden, automatisch das Sigill eingebaut. Jedoch lässt sich keine der Waffen spezifisch farmen.

GW2 Sonnen-Zuflucht 2

Die Sonnen-Zuflucht wird benötigt, um die neue Rüstung herzustellen

Die einzig sichere Methode ist also das Leveln eines Charakters auf Stufe 64. Dabei bekommt man das Sigill automatisch als Belohnung. Hierfür lassen sich perfekt die Schriftrollen verwenden, die man an jedem Geburtstag erhält und die einen Charakter sofort auf ein bestimmtes Level bringen.

Diese Schriftrollen gibt es je nach Geburtstag für die Stufen 20, 30, 40, 50 und seit diesem Jahr auch auf 60. Am besten kombiniert man das Leveln mit dem Spielen der Story-Kapitel, um sich so auf den Stufen 10, 40 und 60 noch passiv einen Schwarzlöwen-Schlüssel zu verdienen.

Vorsichtig solltet ihr jedoch bei Folianten des Wissens sein. Diese können über die Mystische Schmiede oder beim Verkauf an Gilden deutlich besser zu Gold gemacht werden, also über den Austausch gegen eines der Sigille. Zudem benötigt ihr für alle 25 Sigille der Auslöschung über 1.500 Folianten.

Was ist sonst noch aufwändig? Die 375 Nebeloniumbrocken müssen erstmal auf der neuen Karte gefarmt werden. Diese könnt ihr euch wieder bei Herzchen-Händlern kaufen, durch das Abbauen von Erzen sammeln oder über das Abschließen besonderer Events verdienen.

Zudem müsst ihr zwei Sammlungen abschließen, eine für die vorherige Elegie-Rüstung und eine zwei Sammlung für die Reqiuem-Rüstung.

So sieht die Reqiuem-Rüstung aus: Die Requiem-Rüstung teilt sich das Aussehen mit der Elegie-Rüstung. Hinzu kommt jedoch eine besondere Aura, die man nach belieben färben kann.

Reqiuem-Rüstung Weiblich

Reqiuem-Rüstung Leicht, Mittel und Schwer (Quelle: Wiki)

Bleibt das so teuer wie gerade?

Bleiben die Kosten auch zukünftig so hoch? Aktuell ist die Rüstung sehr neu und viele Spieler wollen sich diese möglichst schnell erarbeiten. Vereinzelte Spekulanten haben zudem direkt nach Bekanntwerden der Materialien zugeschlagen und den Vorrat an Sigillen aufgekauft.

Während es vor dem Patch noch über 22.000 von ihnen im Handelsposten gab, ist die Zahl aktuell runter auf knapp 800. Diese Spieler versuchen natürlich den größtmöglichen Gewinn aus der neuen Rüstung herauszuholen.

Elegy_Medium GW2

Die mittlere Elegie-Rüstung ohne die besonderen Effekte

Mit der Zeit wird der Hype jedoch abflauen und die Kosten werden voraussichtlich wieder sinken. Runter auf die 2,5 Silber werden die Sigille jedoch nicht mehr fallen. Wenn ihr die Rüstung also nicht zwingend jetzt schon haben möchtet, solltet ihr einfach ein wenig abwarten und vielleicht nebenbei schon den ein oder anderen Charakter leveln.

Wie kommt man an so viel Gold in Guild Wars 2? Außerdem könntet ihr versuchen nebenbei schon Gold zu verdienen. Auch die aktuell benötigten 335 Gold lassen sich als Gelegenheitsspieler über das tägliche Einloggen, die täglichen Erfolge und das Farmen von Fraktalen, Istan oder Eisenerz innerhalb weniger Wochen verdienen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.