So entgeht ihr einem Kopfgeld in Red Dead Redemption 2

Wer in Red Dead Redemption 2 Verbrechen begeht, der bekommt ein Kopfgeld auf sich ausgesetzt. Das lässt sich in den meisten Fällen aber verhindern.

Weil jeder gute Cowboy auch einfach mal einen schlechten Tag hat, kann man in Red Dead Redemption 2 Verbrechen begehen. Da raubt man entweder eine Bank aus oder haut dem vorlauten Mann auf der anderen Straßenseite einfach mal eine runter. Wer dabei jedoch unachtsam ist, der wird schon bald das Fahndungsziel der Gesetzeshüter und mit einem Kopfgeld belegt.

Red Dead Redemption John Marston 2

Wir verraten euch, wie ihr diesen Schwierigkeiten entgehen könnt.

Das Vermeiden von Zeugen

Auch in Red Dead Redemption 2 gilt die alte Regel: Wo kein Kläger, da kein Richter. Wenn es keinerlei Zeugen von eurer Tat gibt, dann wird euch auch niemand nachstellen und festnehmen wollen. Wenn es aber doch Zeugen gibt, dann sind diese in unterschiedliche Kategorien eingeteilt – je nach ihrem Wissensstand. Um was für Augenzeugen es sich handelt, erkennt ihr blitzschnell dem Augen-Symbol auf der Minimap.

Weißes Auge: Der Zeuge weiß nur, dass irgendetwas vorgefallen ist, hat aber keine genauen Details. Solange Arthur schnell flieht, kann niemand seine Identität herausfinden und es gibt kein Kopfgeld.

Red Dead Redemption 2 Überfall NPC

Dunkelrotes Auge: Der Zeuge hat mehr gesehen, kann Arthur aber nicht vollständig zuordnen. Das ist nur möglich, wenn Arthur im selben Bereich mit derselben Kleidung noch kein Verbrechen begangen hat. Trägt er eine identische Kleidung wie bei einem vorherigen Verbrechen und dazu kein Bandana, werden die Zeugen ihn identifizieren können.

Leuchtend rotes Auge: Die Zeugen haben alles gesehen und wissen exakt, wer das Verbrechen begangen hat. Diese Zeugen müssen aufgehalten werden, bevor sie die Polizei informieren können. Das geht entweder durch Einschüchterungen und Bedrohungen oder durch rohe Gewalt.

Bedenkt dabei, dass rohe Gewalt auch von anderen wieder gesehen werden könnte, was einen unschönen Kreislauf auslösen kann. Dann kann es besser sein, das Kopfgeld einfach zu akzeptieren, bevor man sich noch weiter in das Schlamassel reinreitet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Austricksen der Gesetzeshüter

Gesetzeshüter lassen sich nicht so einfach in Red Dead Redemption 2 austricksen. Sie erkennen Arthur selbst dann, wenn er eine Maske trägt und das führt unweigerlich zu einem Kopfgeld.

red dead redemption umfrage header

Solange sie euch sehen, werden sie Arthur auch verfolgen. Erst wenn ihr den Sichtkontakt brechen könnt, dann verliert ihr auf der Minimap den „roten Radius“, der zuvor auf euch zentriert war. Wenn ihr es schafft, komplett aus diesem Areal zu entkommen (und den Wachmännern nicht erneut in die Arme lauft), dann stellen sie die Verfolgung ein.

Übrigens merken sich die Leute auch Arthurs Straftaten und sein Aussehen. Wenn man in einem Bereich ein Kopfgeld auf sich ausgesetzt hatte und mit der gleichen Kleidung in dieses Areal zurückkehrt, um erneut eine Straftat zu begehen, dann erkennen die Leute Arthur sofort.

Es ist also lohnenswert, immer das eine oder andere Set an Kleidung dabei zu haben, um Verbrechen zu begehen und sich dann doch noch unschuldig in einem Gebiet bewegen zu können.

Experte erklärt: Darum steuert sich Red Dead Redemption 2 so träge
Red Dead Redemption 2 Pistole Feuer

Wer übrigens ein Kopfgeld auf sich ausgesetzt hat, braucht nicht verzweifeln. So leicht werdet Ihr das Kopfgeld in Red Dead Redemption 2 wieder los.

Seid ihr gerne ein „böser Bube“ in Red Dead Redemption 2? Oder bleibt ihr stets gesetzestreu und hattet noch niemals ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt?

Ehrenhaft ist es übrigens, wenn ihr die Leute vom Ku-Klux-Klan ausschaltet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jokl

Hab noch nicht festgestellt ob die Masken einem noch mehr helfen als das Tuch im Gesicht.
Dazu finde ich es etwas lahm, das in der Story unweigerlich Kopfgelder zu Stande kommen, da es zur Quest gehört!

Gerade gehabt, Ertrag 12$, Kopfgeld 165$… das finde ich was beknackt, vor allem weil ich es aus meiner Kasse bezahlen muss, obwohl der bekloppte Holländer den Einfall hatte!

Der Gary

Na ja es zwingt dich ja keiner das Kopfgeld sofort zu bezahlen. Man bekommt über die Story genug Geld um alle Kopfgelder, die eventuell durch Quests anfallen, zu bezahlen. Und trotzdem bleibt noch genug um das Lager auszubauen oder sich mal neu einzukleiden.
Wenn man natürlich nebenbei noch fleißig Kopfgelder sammelt dann könnte es mit dem Geld irgendwann recht knapp werden.
Ich hab mein Lager jetzt, bis auf das Boot, komplett ausgebaut und stehe Ende Kapitel 3 mit $3000+ da.

Jokl

Das ist klar, war nur ne Feststellung zur.mechanik ????.
Ich hab genug Geld, dann der Schätzchen und immer looten passt das schon. Aber der fliegende Holländer macht mich irre ????.

Sykez

Bisheriges Kopfgeldhighlight:
Gerade frisch RDR2 angefangen zu zocken und hab aus alten GTA Zeiten gedacht, dass das Kopfgeld auch irgendwann mal „verlischt“. Doch es ging nicht weg. Deshalb direkt zum Postmeister gerannt, mit dem Ziel das Kopfgeld (waren 300$) zu bezahlen und aufgrund dass ich mich erst in die Steuerung einspielen musste, wurde ausversehen durch Betätigen der R2 Taste ein Schuss als „Vandalismus“ durch mehrere Zeugen aufgenommen. Somit war ich nochmals auf der Flucht vor dem Gesetz. 😀

Psycheater

Ich glaube diesen „Die Steuerung ist noch neu für mich“ – Moment haben wir in RDR 2 alle schon gehabt 😀

Herrlich ????????

P. Kaiser

Ja hatten vermutlich alle aber witziger weise hatte ich genau den selben wie Sykez????????

Marek

Ich grüße immer freundlich. Blöd nur, wenn ich dabei ´ne Knarre in der Hand habe; zack, Schießerei am Hals. ^^

Sleeping-Ex

„Gesetzeshüter lassen sich nicht so einfach in Red Dead Redemption 2 austricksen. Sie erkennen Arthur selbst dann, wenn er eine Maske trägt und das führt unweigerlich zu einem Kopfgeld.“

Kunststück. Außer Arthur habe ich noch niemanden mit Maske in Valentine herumlaufen sehen.

Psycheater

Dann hast Du noch nicht in den richtigen Hinterzimmern geguckt ????

undead

xD

Sleeping-Ex

Wenn die maskiert in den Hinterzimmern sitzen, laufen sie nicht in Valentine herum. 😉

Der Gary

Ich war heute morgen etwas schneller mit meinem Gaul unterwegs, hatte es etwas eilig. Leider habe ich da in einer Kurve ein anderes Pferd übersehen und das aus Versehen umgeritten.
Leider ist das Pferd dabei gestorben was seinen Besitzer gar nicht amüsiert hat, also hat er direkt auf mich geschossen. Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe den unfreundlichen Herren kurzerhand erschossen.
Das hat leider jemand gesehen. Also hab ich denn dann auch erschossen. Zu meinem Glück kam dann genau in dem Moment als ich meinen Opfern ihre Wertgegenstände abgenommen habe noch jemand vorbei.
Na ja was soll ich sagen.. eigentlich war es ja nur ein kleiner Unfall aber am Ende waren 3 Leute tot.

m4st3rchi3f

Lol, exakt dasselbe ist mir so auch neulich passiert. 😀
Jedes mal wenn ich jetzt an der Stelle vorbeikomme habe ich Angst dass da gleich wieder jemand um die Ecke kommt den ich mit Schwung umreite und die Kette wieder von vorn beginnt.

Psycheater

1A-RDR-Killstreak xD

Alles schon erlebt. Und wenn die Kette der Verdammnis einmal in Fahrt ist hört es so schnell nicht mehr auf

vanillapaul

Da hilft nur ein schnelles Pferd und n dickes Portomonai…

Der Gary

Ich glaube manchmal wollen die NPC’s einen auch reinlegen. Hab das schon oft gehabt, dass sie einem entgegenkommen und dann erst zb nach rechts ausweichen und kurz bevor man in ihrer Nähe ist sie plötzlich einen Schwenk in die andere Richtung machen.

parkaboy

Jaja, wer kennt das nicht… 🙂

Selbst wenn man gemütlich seines Weges reitet kann ein Fremder um die Ecke düsen und dann passiert ein Unglück. Aber erkläre das erst mal den Sheriffs…^^

Psycheater

Das Ding ist ja, reden wollen die Gesetzeshüter ja immer nicht. Wie soll man da überhaupt mal Argumente anbringen 😉

JimmeyDean

Bei harmloseren Rämplern oder versehentlicher Gewalt gegen Tieren kann man sehr wohl auf Gesetzeshüter warten und die Sache bei ihnen „entschärfen“ …wieder so eine kleine feine Sache.

Psycheater

Ja das ist schon klar; hier geht es aber eher um die Gesprächsbereitschaft bei schweren Straftaten 😉

Haas_54

Von wegen entschärft, mich haben die gleich eingesperrt =) Habs aber irgendwie cool gefunden im Knast. Nicht wie bei GTA, wo man nach dem verhaften, vor der Polizeistation steht.

neowikinger

Herrlich xD „Keine Ahnung was passiert ist, plötzlich waren alle tot“ ???????? Sehr gute Story xD

Hunes Awikdes

Ich komm mir auch oft vor wie in einem alten Clint Eastwood Film. Eigentlich will man nur durch das Dorf reiten zum nächsten Angelplatz, aber am Ende sind fast alle Dorfbewohner tot und man kann endlich angeln gehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x