Red Dead Redemption 2 bietet fast 200 Tiere, alle haben ihren Platz

Rockstar hat immer wieder betont, dass die Welt von Red Dead Redemption 2 extrem detailliert und lebendig sein wird. Jetzt kündigt der Entwickler an, dass in RDR 2 knappe 200 verschiedene Tierarten vorkommen werden und alle haben ihren Platz im Öko-System des spiels.

Die Vielfalt des Ökosystems von Red Dead Redemption 2: Die Welt von RDR 2 verfügt über Landschaften mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen.

Rockstar nutzt diese Klimaunterschiede, um die Karte mit verschiedensten Arten der Wildtiere zu füllen und ein Ökosystem zu erschaffen, das sich möglichst echt anfühlen soll.

2d320a50bbc3756f96f651e08a3c5b74

Laut der Aussage von Rockstar wird jede Tierart einen eigenen Platz in dem Ökosystem besetzen und mit anderen ums Überleben kämpfen. Die Liste der bekannten Tierarten ist eher klassisch. Es wird:

  • Säugetiere
  • Vögel
  • Fische
  • und Reptilien geben.
1ce18b57b0e90e8d8d79bc4d6c8c90db (1)

Ob die Hoden aller dieser Tiere wie bei Pferden auch in der Kälte schrumpfen, hat Rockstar leider nicht mitgeteilt.

Was bedeutet es für das Gameplay von Red Dead Redemption 2? Es ist offensichtlich, dass Rockstar viel Arbeit in die Tierwelt von RDR 2 investiert hat, sie ist daher ein fester Bestandteil des Gameplays.

Die Spieler werden zum Beispiel in der Lage sein, zu jagen oder fischen zu gehen. Mit etwas Glück werdet ihr auch richtig seltene Gegenstände erhalten können.

36a0b3bd43b5c0a427f9256bdf5c8139

Die erbeuteten Ressourcen wie Fleisch oder Knochen wird man an NPCs verkaufen oder behalten und daraus neue Ausrüstung oder Kleidung herstellen können. Alternativ kann man die Ressourcen aber auch an die eigene Gang spenden , um die Moral zu erhöhen und die Bande unter den Mitgliedern zu stärken.

Es ist außerdem möglich, dass es in Red Dead Redemption 2  für die Erbeutung jeder Tierart im Spiel eine Errungenschaft geben wird.

Es macht einen Unterschied welche Werkzeuge man benutzt: Es ist wichtig beim Jagen der Beute die richtige Waffen dabei zu haben.

Ein Bogen macht zum Beispiel weniger Lärm als Gewehr und seine Pfeile hinterlassen weniger Schaden am Fleisch und dem Fell des Tieres. Entsprechend wird die Ausbeute bei einem Bogen besser sein.

de8f6199f89579a56fab45c5cecd8a86

Beim Fischen werden die Spieler darauf achten müssen, in welchen Gewässern sie fischen und welche Köder sich für die verschiedenen Fischarten besser eignen.

Wie genau das Jagen und Fischen funktionieren werden, könnt ihr hier nachlesen:

So funktioniert das Jagen und Fischen in Red Dead Redemption 2

Aus der Ego-Perspektive sieht Red Dead Redemption mindestens genauso gut aus wie aus Third-Person:

Erste Tester loben die Ego-Sicht in Red Dead Redemption 2

Autor(in)
Quelle(n): Rockstar
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alex
Alex
1 Jahr zuvor

“Ob die Hoden aller dieser Tiere wie bei Pferden auch in der Kälte schrumpfen, hat Rockstar leider nicht mitgeteilt.“

Made my Day grin
Ich muss immer daran denken wie viel Spaß der Animator mit diesem “Feature“ gehabt haben muss.

HornusZ
HornusZ
1 Jahr zuvor

Es ist zu heulen, da gibt es endlich mal wieder ein interessantes Spiel und dann erscheint es nur für Konsolen. Vielleicht sollte ich mir auch mal eine zulegen. Aber was ist besser, PS4 oder XBox, auch in Hinblick auf diese VR Geschichte. Bin da jetzt ein wenig ratlos.
Oder ist auch ein PC Release geplant?

Irie
Irie
1 Jahr zuvor

Ein PC-Release ist nicht unwahrscheinlich, allerdings gibt es z.Z. noch überhaupt keine Infos dazu. Es bleibt also zu warten oder wie du schon sagst eine Konsole zu kaufen.

Welche von beiden für dich interessanter ist, hängt davon ab welche Spiele du bevorzugst. PS4 hat sehr viele richtig gute exklusive Titel, die Xbox1 X hingegen hat bessere Hardware und spielt die multi-platform Titel besser ab. Ich würde dir raten dich ein wenig in den Game-Bibliotheken der Platformen umzuschauen und gucken welche dir eher zusagen. Ob du Interesse an guten Exclusives hast oder lieber bessere Performance willst. Vor allem jetzt zu Black Friday wird es für beide mit Sicherheit gute Deals geben.

Theojin
Theojin
1 Jahr zuvor

Ich hab mir wegen der Exklusivtitel ne PS4 Pro geholt, kost ja weniger als ne anständige Grafikkarte fürn PC. Ich hab den Kauf nicht bereut, ich freu mich schon auf RDR2, bis dahin hab ich noch ne Menge Adventures und RPGs offen auf der PS4, die gespielt werden wollen.
Für etwas ältere Spiele gibt es auch mehr als genug Deals, auch im PSN Store, da sind immer recht günstige dabei, um den Pile Of Shame niemals abnehmen zu lassen.

Für mich ist für Spiele wie GTA V, bald RDR2 und Dauerspiele wie FIFA allerdings auch wichtig, daß ich sie ohne Disc spielen kann, von daher kaufe ich mir vieles digital.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

„Ob die Hoden aller dieser Tiere wie bei Pferden auch in der Kälte schrumpfen, hat Rockstar leider nicht mitgeteilt“

Ach Schade, das wäre für mich eine enorm wichtige Information gewesen. Gut, dann eben kein RDR 2 ;-P

Irie
Irie
1 Jahr zuvor

Ja, ich war auch sehr enttäuscht. Hoffentlich wird Rockstar da noch nachziehen :p

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Haha, sehr gute Antwort

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Vermutlich wirds so sein:
– Pferd
– Hirsch
– Krokodil
– 197 verschiedene Fische

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Made Ma Day grin

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Alligator Mississippiensis! Haha! Super,die Jungs beweisen wieder einmal Humor. Nur das ich langsam von dem ganzen Geangele in Games genug habe. Esse ja nicht mal Fisch. Nur Backfisch der nicht mehr wie Fisch aussieht. Und Fischstäbchen. Aber ich muss ja auch nicht Angeln. Gehe lieber wie Sheldon in den Saloon und betrinke mich virtuell und verzock dann Haus und Hof.

Joss
1 Jahr zuvor

Der heißt wirklich so. Wenn ich das sehe und lese, finde ich es einmal mehr schade, dass es kein MM-Online-Rollenspiel wird. Und für mich dann noch ein Kaffeetisch(hand)buch über Flora, Fauna, Mythologie sowie Social Commons. Das würd mir gefallen.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Was die Tiefe angeht wird es wohl nicht mit einem MMORPG vergleichbar sein. Aber ich denke mal unter den Action Open World Spielen wird es neue Maßstäbe setzen was Freizeitbeschäftigung angeht.
Könnte ein Spiel sein was für RP Fans von grundauf schon eine sehr gute Basis bietet.

Joss
1 Jahr zuvor

Das sehe ich zwar gar nicht so anders, aber ich bin nicht so der Ausprobierer, sondern mag Titel, die ich an einer Hand abzählen kann, und in denen ich dann komme, um zu bleiben. Wenn ich weiß, irgendwann absehbar ist das weg, dann fange ich erst gar nicht an. Ist so ein altmodisches Rollenspielerding: Pro Heimat, contra Eskapismus quasi. Kommt bestimmt vom P&P. Werde dann etwas neidisch, wenn ich so gut designten Kram sehe, zumal ich den Western liebe

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Das ist bewundernswert: gekommen um zu bleiben.
Bis vor ein paar Jahren war es bei mir auch noch so. Aber viele Spiele sind für mich nur noch eine kurzweilige Beschäftigung. Liegt wahrscheinlich an einem Mix meiner Ansprüche, die ein Spiel wahrscheinlich durch eine Romantisierung nicht erreichen kann und Spiele die doch nur ein Abklatsch eines älteren Spiels ist (was so nicht schlecht ist, aber keine Weltneuheit ist).

GTA V hat es aber geschafft das ich zwischendurch immer wieder zurück gekommen bin. Mal länger, mal kürzer. Aber Rockstar hatte es mal wieder geschafft ein, für mich, geiles Brett zu liefern. Deswegen bin ich bei RDR2 zuversichtlich, das sie dem noch einen drauf setzen. RDR war auch schon mega gut, mit krasser Story (für mich aber leider enttäuschendes Ende).
Und wenn die PC Version kommt (wovon ich ausfehe, ist nur die Frage wann) habe ich hier endlich einen vernünftigen PC um RP zu spielen.

Joss
1 Jahr zuvor

Ich romantisiere auch, aber gerade das bindet mich dann auch an Spiele, bei denen anderen u.U. offensichtliche Mängel durch Alterung der Grafik störend erscheinen. Meiner Mutmaßung nach machen sich Spieler durch eine zu forcierte Konsumtionshaltung (vgl. Pile of Shame) ihr Spielerleben kaputt. Faktoren wie Mitspieler, Community, atmosphärische Details, Erzählgüte und -kohärenz, Entschleunigung usw. werden unter-, technische Faktoren und Inszenierung (in News z.B.) werden überschätzt.

Ein Kumpel von mir schwadroniert immer über Weibsvolk und sensationellste Ansehnlichkeiten. Ich sag dann immer, es braucht auch Kerle, die sich mit den Rübennasen arrangieren können. Und zwar nicht bloß, wenn man sich selbst eine leistet.

Wenn man von daher nun an Online-Rollenspiele denkt, dann schießt man sich schnell ins Knie, wenn man nur Kosten vs. Nutzen kalkuliert, aber dabei die eigene Investition an Zeit und Leidenschaft, die ein Hobby ja ausmacht, übersieht. Vieles im Leben wird erst dadurch gut, dass die richtigen Leute sich gemeinsam für etwas einsetzen. Beim P&P war das noch nahezu der allgemeingültige Schlüssel zum Glück, ne gute Gruppe zu finden.

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Oh,das hätte ich nicht gedacht. Sehr interessant.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.